Sport Fußball

1. Bundesliga: Dortmund siegt in Eklat-Partie gegen Leverkusen

Leverkusen | Am 22. Spieltag der 1. Fußball-Bundesliga hat Borussia Dortmund mit 1:0 gegen Bayer Leverkusen gesiegt. Überschattet wurde die Begegnung von einer in der Bundesliga-Geschichte bislang einmaligen Entscheidung des Schiedsrichters Zwayer: Er schickte Leverkusens Trainer Schmidt nach einem Disput auf die Tribüne, dieser weigerte sich jedoch, seine Coaching-Zone zu verlassen. Daraufhin unterbrach Zwayer die Partie und verließ mit den Linienrichtern das Spielfeld.

Erst nach neun Minuten konnte die Begegnung fortgesetzt werden, nachdem Schmidt den Innenbereich des Stadions verlassen hatte. Die Partie hatte zunächst nur langsam begonnen, beide Mannschaften tasteten sich ab und konzentrierten sich auf die Defensivarbeit. In der 64. Minute erzielte Aubameyang dann das 1:0 für die Borussen: Ein schneller Freistoß von Ginter landete bei Reus, der Durm auf die Reise schickte, der wiederum für Aubameyang auflegen konnte.

Ginters Freistoß war Auslöser für die Verbannung Schmidts auf die Tribüne, da er nicht exakt am Ort des vorausgegangenen Foulspiels ausgeführt worden war. In der 71. Minute hatte Dortmund Glück: Nach einem Handspiel von Sokratis entschied Zwayer nicht auf Strafstoß für die Werkself. Nach der Unterbrechung wurde das Spiel munterer, aber auch giftiger geführt.

Leverkusen drängte nach Wiederanpfiff auf den Ausgleich, doch in der Schlussphase hatten die Borussen wenig Mühe mit den Gastgebern. In der 88. Minute verpasste Reus frei vor dem Tor den Entscheidungstreffer. In der Nachspielzeit scheiterte Chicharito vor dem Dortmunder Kasten mit einem harten Schuss an der Querlatte.

Durch den Sieg bleibt Dortmund Bayern auf den Fersen, Leverkusen verpasst die Gelegenheit, wieder an Hertha vorbei auf Platz drei zu ziehen. Am Abend folgen noch die Begegnungen zwischen Schalke 04 und dem VfB Stuttgart, sowie Hannover und Augsburg. Anpfiff ist um 17.30 Uhr.

Zurück zur Rubrik Fußball

Zurück zur Startseite

Weitere Nachrichten aus Fußball

Madrid | Am zweiten Spieltag der Gruppenphase der Champions League hat Bayern München 0:1 gegen Atletico Madrid verloren. Beide Mannschaften begannen intensiv, Atletico spielte aber etwas zielstrebiger nach vorne. In der Mitte der ersten Hälfte wurden die Madrilenen immer mutiger und setzten die Bayern zunehmend unter Druck.

München | Uli Hoeneß bereitet sich auf die erneute Präsidentschaft beim FC Bayern München vor.

Berlin | Im Montagsspiel des siebten Spieltags der 2. Bundesliga hat der 1. FC Union Berlin 2:0 gegen den FC St. Pauli gewonnen. In der Anfangsphase der Partie war Union etwas offensiver ausgerichtet als die Hamburger. In der 13. Minute erzielte Philipp Hosiner den ersten Treffer der Berliner.

NEU: Terminkalender Köln

termine_02012015

Der neue report-K Terminkalender für Köln optimiert für Ihr Smartphone:

termine.report-K.de

icons_sm_12092015w

Facebook     |     Twitter     |     RSS

digital_21122014

Aktuelle Nachrichten zur Netzpolitik und Netzökonomie in Deutschland.
---
Digitale Gadgets