Sport Fußball

1. Bundesliga: Hertha bezwingt Ingolstadt

Berlin | Am 27. Spieltag der 1. Fußball-Bundesliga hat Hertha BSC mit einem 2:1-Sieg gegen den FC Ingolstadt Abstand zu den Verfolgern geschaffen. Hertha kam in der gleichen Aufstellung wie im siegreichen Spiel gegen Schalke 04 in die Partie. Bereits in der sechsten Minute versenkte Ibišević den Ball im Kasten der Schanzer, stand dabei jedoch im Abseits.

Ingolstadt versuchte durch frühes Pressing einen konsequenten Berliner Spielaufbau zu unterbinden. Bis zur 44. Minute passierte wenig im Berliner Olympiastadion, dann scheiterte Kalou nach einer Hereingabe von Plattenhardt an der Latte. Erst nach der Halbzeitpause entwickelte sich ein sehenswertes Spiel.

Haraguchi erzielte in der 54. Minute das 1:0 für die Alte Dame. In der 69. Minute kam Kalou nach Vorlage von Haraguchi zum 2:0. Danach drehten die Gäste plötzlich auf und verschärften massiv das Tempo: Gegen den Spielverlauf traf Hinterseer nach einer Flanke von Cohen zum 2:1-Anschlusstreffer. Die Gastgeber reagierten danach verstört und ließen sich von den Schanzern weit zurückdrängen.

Die Gäste setzten zu einem bemerkenswerten Powerplay an und erspielten sich zahlreiche Torraumszenen und Ecken. In der 83. Minute senkte sich ein Torschuss von Cohen gefährlich in Richtung des Berliner Tors, verpasste jedoch. Hertha rettete am Ende die drei Punkte über die Zeit.

Mit dem Sieg verschafft sich die Alte Dame vier Punkte Vorsprung auf die Verfolger. Ingolstadt kommt zunächst auf Rang zehn. In den übrigen Begegnungen bezwang Bayern München den 1. FC Köln mit 1:0, Hoffenheim bezwang den HSV mit 3:1, Bremen und Mainz trennten sich 1:1 und Wolfsburg trennte sich von Darmstadt ebenfalls 1:1. Am Abend folgt noch das Abstiegsduell zwischen Eintracht Frankfurt und Hannover 96. Anpfiff ist um 18.30 Uhr.

Zurück zur Rubrik Fußball

Zurück zur Startseite

Weitere Nachrichten aus Fußball

Köln | Zum Abschluss des fünften Spieltages der 1. Fußball-Bundesliga haben sich der 1. FC Köln und RB Leipzig mit 1:1 getrennt. Bereits nach fünf Minuten gingen die roten Bullen mit 1:0 durch Burke in Führung, obwohl der Schütze dabei klar im Abseits stand. Die Sachsen ließen sich weit zurückfallen und überließen den Kölnern das Spiel.

Hamburg | Der HSV hat sich von Trainer Bruno Labbadia sowie von dessen Co-Trainern Eddy Sözer und Bernhard Trares getrennt. Nach dem 0:1 gegen Bayern München am Samstag habe der Vorstand die Entscheidung getroffen, sie mit sofortiger Wirkung zu beurlauben, teilte der Verein am Sonntag mit. "Dieser Schritt ist angesichts unseres sportlichen Trends notwendig", sagte Vorstandschef Dietmar Beiersdorfer.

Bremen | Im letzten Samstagsspiel des fünften Spieltages der 1. Fußball-Bundesliga hat Werder Bremen die ersten Punkte der laufenden Saison gesammelt: Die Mannschaft gewann 2:1 gegen den VfL Wolfsburg. Beide Mannschaften lieferten sich zunächst ein ausgeglichenes Duell mit Vorteilen für die Gastgeber von der Weser. Bremen war bemüht, bei den Wölfen lief nur wenig zusammen.

NEU: Terminkalender Köln

termine_02012015

Der neue report-K Terminkalender für Köln optimiert für Ihr Smartphone:

termine.report-K.de

icons_sm_12092015w

Facebook     |     Twitter     |     RSS

digital_21122014

Aktuelle Nachrichten zur Netzpolitik und Netzökonomie in Deutschland.
---
Digitale Gadgets