Sport Fußball

Kovac neuer Trainer bei Eintracht Frankfurt

Frankfurt/Main | Der frühere Profifußballer Niko Kovac ist neuer Cheftrainer bei Eintracht Frankfurt. Der Kroate habe einen Vertrag bis zum Sommer 2017 unterschrieben, der nur für die 1. Liga gültig sei, teilte die Eintracht am Dienstag mit. Demnach wechselt zusammen mit Niko Kovac sein Bruder Robert Kovac als Co-Trainer an den Main.

"Es muss das Ziel von Nico Kovac sein, die Kräfte der Mannschaft zu mobilisieren, um den Klassenerhalt zu sichern", sagte der Vorstandsvorsitzende der Eintracht, Heribert Bruchhagen. "Wir sind überzeugt, dass er dies erreichen wird." Der 44-jährige Kovac startete seine Trainerkarriere beim Junioren-Team von Red Bull Salzburg, ehe er die kroatische U21 übernahm und 2013 zum Nationaltrainer Kroatiens aufstieg.

Zurück zur Rubrik Fußball

Zurück zur Startseite

Weitere Nachrichten aus Fußball

Köln | Salih Özcan hat sich langfristig an den 1. FC Köln gebunden. Der FC verlängerte den Vertrag mit dem deutschen U19-Nationalspieler, der am 4. Spieltag beim 3:1-Auswärtssieg beim FC Schalke 04 sein Bundesliga-Debüt gefeiert hatte, bis 2020. Der 18 Jahre alte Mittelfeldspieler spielt bereits seit seinem 9. Lebensjahr für den 1. FC Köln.

Madrid | Am zweiten Spieltag der Gruppenphase der Champions League hat Bayern München 0:1 gegen Atletico Madrid verloren. Beide Mannschaften begannen intensiv, Atletico spielte aber etwas zielstrebiger nach vorne. In der Mitte der ersten Hälfte wurden die Madrilenen immer mutiger und setzten die Bayern zunehmend unter Druck.

München | Uli Hoeneß bereitet sich auf die erneute Präsidentschaft beim FC Bayern München vor.

NEU: Terminkalender Köln

termine_02012015

Der neue report-K Terminkalender für Köln optimiert für Ihr Smartphone:

termine.report-K.de

icons_sm_12092015w

Facebook     |     Twitter     |     RSS

digital_21122014

Aktuelle Nachrichten zur Netzpolitik und Netzökonomie in Deutschland.
---
Digitale Gadgets