Sport Fußball

Länderspiel findet statt - Bundeskabinett kündigt sich an

Berlin | Bundeskanzlerin Merkel und sämtliche Bundesminister wollen am Dienstag das Fußballländerspiel der deutschen Nationalmannschaft gegen die Niederlande im Stadion in Hannover verfolgen. Das berichtet die "Bild" unter Berufung auf Regierungskreise. Die Entscheidung erfolge als "Zeichen der Solidarität" mit den Opfern des Terrors in Paris. Der DFB hat sich für die Ausrichtung des Länderspiels entschieden.

Vizekanzler Sigmar Gabriel sagte der "Bild", er finde es "gut und richtig, dass das Länderspiel trotz der Attentate stattfindet". Der geschlossene Auftritt des Bundeskabinetts solle klarstellen: "Gerade jetzt dürfen und werden wir nicht weichen!&quote

Länderspiel gegen Niederlande findet statt

 Das Länderspiel der deutschen Nationalmannschaft gegen die Niederlande am Dienstag in Hannover findet statt. Das teilte der DFB am Sonntag mit. "Die Botschaft ist klar: Wir lassen uns nicht vom Terror einschüchtern", sagte DFB-Vizepräsident Reinhard Rauball, der derzeit gemeinsam mit Rainer Koch die Amtsgeschäfte des DFB führt.

"Dass die Mannschaft wenige Tage nach den schlimmen Erfahrungen beim Länderspiel in Paris wie geplant gegen die Niederlande aufläuft, ist ein gebotenes Zeichen. Der Respekt für diese Demonstration der Solidarität mit den Opfern und dem gesamten französischen Volk gebührt Bundestrainer Joachim Löw und jedem einzelnen Spieler." Anpfiff der Partie ist am Dienstag um 20:45 Uhr.

Während des Länderspiels des DFB-Team gegen Frankreich im Pariser Stade de France waren in der Nähe der Arena Bomben explodiert, mehrere Menschen kamen ums Leben. Insgesamt starben bei der Anschlagsserie in der französischen Hauptstadt mindestens 129 Menschen, über 350 weitere wurden verletzt. Zu den Attentaten bekannte sich die Terrormiliz "Islamischer Staat" (IS).

Zurück zur Rubrik Fußball

Zurück zur Startseite

Weitere Nachrichten aus Fußball

fc_mitglieder_26092016

Köln | aktualisiert | In einer verkleinerten Lanxess Arena traf sich der 1. FC Köln zu seiner Mitgliederversammlung. Die Stimmung tiefenentspannt, denn aktuell gibt es nichts zu meckern. Sportlich im oberen Teil der Tabelle angesiedelt und wirtschaftlich auf gutem Weg. Für die erste Fußballmannschaft gab es langen und ausgiebigen Applaus, aber auch die Tischtennis-Herren die in die zweite Liga aufgestiegen sind wurden geehrt - eine gute Geste. Also auf Vereinsseite mehr als eitel Sonnenschein, wenn da nicht der Zank um die Ausbaupläne des Klubs im Grüngürtel wären. Werner Spinner, Markus Ritterbach und Toni Schumacher wurden für weitere drei Jahre als Vorstand im Amt bestätigt.

Festnahme_pol3032012f

Köln | Beim gestrigen Spiel des 1 FC. Kölns gegen RB Leipzig randalierten einige Anhänger des Kölner Vereins. Sowohl vor, als auch nach dem Spiel, soll sich die Aggression der Krawallmacher dabei vor allem gegen Angehörige der Gastmannschaft, RB Leipzig, und deren Fahrzeuge gerichtet haben. Ein Beamter wurde beim Einsatz verletzt. Der DFB-Kontrollausschuss nimmt nun die Ermittlungen auf. Dem Bundesligisten droht nun eine Strafe.

Köln | Zum Abschluss des fünften Spieltages der 1. Fußball-Bundesliga haben sich der 1. FC Köln und RB Leipzig mit 1:1 getrennt. Bereits nach fünf Minuten gingen die roten Bullen mit 1:0 durch Burke in Führung, obwohl der Schütze dabei klar im Abseits stand. Die Sachsen ließen sich weit zurückfallen und überließen den Kölnern das Spiel.

NEU: Terminkalender Köln

termine_02012015

Der neue report-K Terminkalender für Köln optimiert für Ihr Smartphone:

termine.report-K.de

icons_sm_12092015w

Facebook     |     Twitter     |     RSS

digital_21122014

Aktuelle Nachrichten zur Netzpolitik und Netzökonomie in Deutschland.
---
Digitale Gadgets