Sport Fußball

fc_logo_trikot31122010

Vertragsverlängerung für Leistungsträger des 1. FC Köln

Köln | Der 1. FC Köln hat die Verträge von Matthias Lehmann, Marcel Risse und Frederik Sörensen verlängert.

Kapitän Lehmann erhält einen neuen Ein-Jahres-Vertrag. Der Vertrag von Sörensen lief ursprünglich bis 2019 und wurde jetzt bis 2021 verlängert. Risse, der Anfang Dezember einen Kreuzbandriss erlittenen hat, hat einen Vertrag bis 2022 unterschrieben.

„Marcel Risse hat bis zu seiner Verletzung auf Top-Niveau gespielt undwar mit zwei Toren und vier Vorlagen in der Bundesliga maßgeblich an unserem sehr guten Abschneiden bis zur Winterpause beteiligt. Marcel ist nicht nur Leistungsträger, sondern auch Identifikationsfigur inunserem Team“, so Cheftrainer Peter Stöger.

Frederik Sörensen blickt im Zuge seiner Vertragsverlängerung positiv in die Zukunft : „Es macht mir großen Spaß, Teil dieser Mannschaft zu sein und mit demFC in der Bundesliga zu spielen. Ich freue mich, den Weg mit dem FC gemeinsam weiter zu gehen und bin zuversichtlich, dass wir als Team mit unseren begeisterungsfähigen Fans erfolgreich sein werden“.

Bereits seit Sommer 2012 trägt Matthias Lehmann das FC-Trikot und wird dies auch in der kommenden Spielzeit tun. Der neue Vertrag läuft bis zum 30. Juni 2018. „Matze Lehmann ist ein vorbildlicher Kapitän für unsere Mannschaft und mit seiner Einstellung und seinem Leistungsvermögen eine wichtige Säule in unserem Team“,so Peter Stöger.

Zurück zur Rubrik Fußball

Zurück zur Startseite

Weitere Nachrichten aus Fußball

Frankfurt/Main | Der Deutsche Fußball-Bund (DFB) hat am Montag dem Wunsch von Sportdirektor Hansi Flick zugestimmt, seinen bis 2019 laufenden Vertrag vorzeitig aufzulösen. Flick habe zuvor gebeten, nach zehn Jahren für den Verband - zunächst als Assistenztrainer von Joachim Löw und seit September 2014 als Sportdirektor des DFB - eine berufliche Auszeit nehmen zu wollen. Das DFB-Präsidium bedauere diesen Schritt, respektiere ihn aber.

Berlin | Die Gewerkschaft "Vereinigung der Vertragsfußballspieler" (VdV) fordert einen Tarifvertrag für Profifußballer in Deutschland. "Es geht darum, die Belastung von Spitzenspielern auf ein vertretbares Maß zu reduzieren, um somit das Verletzungs- und Erkrankungsrisiko zu verringern", sagte Geschäftsführer Ulf Baranowsky der "Neues Deutschland" (Freitagsausgabe). Längere Urlaubszeiten und weniger Pflichtspiele sollen Bestandteile des Vertrages werden.

wm_7-7-2010

Zürich | Der FIFA-Rat hat am Dienstag die umstrittene Aufstockung des WM-Teilnehmerfeldes beschlossen. Bei der Fußball-WM 2026 sollen demnach 48 statt bisher 32 Mannschaften um den Titel spielen, wie der Rat des Fußball-Weltverbandes in Zürich entschied. Gespielt werden soll dann in 16 Gruppen mit je drei Teams.

„Deine Freunde“ und die „Gute Wähler Gruppe Köln“ - Was ist passiert?

mik_reportk_respalte

Die Ratsgruppe „Deine Freunde“ hat sich umbenannt in die „Gute Wählergruppe Köln“. Nach der Abspaltung machen die Mitglieder von „Deine Freunde“ nun ohne die Ratsmitglieder weiter. Alle Details und Hintergründe zur Abspaltung und die Interviews mit beiden Parteien zur Trennung, finden Sie auf report-K.

Interview „Gute Wähler Gruppe Köln“
Interview „Deine Freunde“

Imm Cologne / LivingKitchen 2017

icons_sm_12092015w

Facebook     |     Twitter     |     RSS

digital_21122014

Aktuelle Nachrichten zur Netzpolitik und Netzökonomie in Deutschland.
---
Digitale Gadgets

Terminkalender Köln

termine_02012015

Der report-K Terminkalender für Köln optimiert für Ihr Smartphone:

termine.report-K.de