Sport Leistungssport

Weltdopingagentur empfiehlt Ausschluss Russlands aus IAAF

Montreal | Die unabhängige Ermittlungskommission der Weltdopingagentur WADA hat dem Internationalen Leichtathletikverband IAAF empfohlen, Russland auszuschließen. Zudem sollten fünf russische Athleten und fünf Trainer auf Lebenszeit gesperrt werden, heißt es in dem am Montag vorgestellten Bericht. Die Untersuchungskommission prangert darin unter anderem "systematischen Dopingbetrug bei russischen Athleten" an.

Der russischen Regierung werden Einschüchterungsversuche vorgeworfen. Die endgültige Entscheidung über einen Ausschluss Russlands treffen der Leichtathletik-Weltverband beziehungsweise das Internationale Olympischen Komitee (IOC).

Zurück zur Rubrik Leistungssport

Zurück zur Startseite

Weitere Nachrichten aus Leistungssport

New York | Angelique Kerber hat die US Open gewonnen und sich damit ihren zweiten Grand-Slam-Titel gesichert. Die 28-Jährige setzte sich in New York mit 6:3, 4:6, 6:4 gegen die Tschechin Karolina Pliskova durch. Kerber ist die zweite Deutsche nach Steffi Graf, die das Turnier für sich entscheiden konnte.

New York | Die deutsche Tennisspielerin Angelique Kerber wird ab der kommenden Woche auf Platz 1 der WTA-Weltrangliste stehen. Damit ist sie nach Steffi Graf die erste deutsche Tennisspielerin, der dieser Erfolg gelingt. Außerdem steht die 28-Jährige im Finale der US Open in New York, eines der wichtigsten Grand-Slam-Turniere des Jahres.

Genf | Die Paralympics in Rio de Janeiro finden vollständig ohne russische Sportler statt. Der Internationale Sportgerichtshof (CAS) bestätigte am Dienstag den vom Internationalen Paralympics-Komitee beschlossenen vollständigen Ausschluss russischer Athleten. Grund ist der Vorwurf staatlich organisierten Dopings in Russland.

NEU: Terminkalender Köln

termine_02012015

Der neue report-K Terminkalender für Köln optimiert für Ihr Smartphone:

termine.report-K.de

icons_sm_12092015w

Facebook     |     Twitter     |     RSS

digital_21122014

Aktuelle Nachrichten zur Netzpolitik und Netzökonomie in Deutschland.
---
Digitale Gadgets