Wirtschaftsnachrichten Bildung

MouhanadKhorchide_volker_hartmann_dapd15102012w

Der Inhaber des Lehrstuhls für islamische Religionspädagogik an der Westfälischen Wilhelms-Universität Münster, Mouhanad Khorchide

Etwa 80 Studenten starten Studiengang "Islamische Religionslehre"

Münster | Rund 80 Studenten lassen sich an der Universität Münster seit diesem Semester zum Lehrer für islamischen Religionsunterricht ausbilden. "418 hatten sich für das Fach 'Islamische Religionslehre' beworben", sagte der Leiter des Zentrums für Islamische Theologie, Mouhanad Khorchide, der Nachrichtenagentur dapd. Das seien deutlich mehr als in den vergangenen Jahren. Von den Studienanfängern sind 65 Prozent weiblich.

"Die Jobchancen sind viel klarer geworden", begründete der Professor die steigende Bewerberzahl. NRW bietet seit diesem Schuljahr als erstes Bundesland das Schulfach Islamunterricht an. Deshalb sei der Studiengang geändert worden. "Er wurde angepasst an die Bedürfnisse des bekenntnisorientierten Religionsunterrichtes", sagte Khorchide. Es gebe viel mehr Elemente aus der Theologie, die Studenten sollen zudem Arabisch lernen, um Primärquellen lesen zu können.

Die Bewerber kommen vor allem aus NRW, aber auch aus den angrenzenden Bundesländern. "In Münster leben nicht viele Muslime", sagte der Professor. Die meisten Studienanfänger seien aus Städten mit vielen Migranten wie Dortmund, Duisburg und Köln. Wegen des großen Andrangs wird auch die Zahl der Dozenten erhöht. "Bis jetzt war ich alleine, nächste Woche starten wir zu dritt", sagte Khorchide zum Beginn der Vorlesungen. Insgesamt seien es sieben Dozenten. Im nächsten Jahr sollen noch zwei hinzukommen.

Zurück zur Rubrik Bildung

Zurück zur Startseite

Weitere Nachrichten aus Bildung

grundschule_yuryimaging_fotolia_5102012w

Köln | Kölner Schüler müssen zusammenrücken – und das wird auch eine ganze Weile noch so bleiben. Gegen den drohenden Notstand an den Schulen will die Kölner Stadtverwaltung zum kommenden Schuljahr 2017/ 2018 an 19 Schulstandorten mobile Unterrichtseinheiten aufstellen. So soll der Bedarf an Schulplätzen kurzfristig gesichert werden, da sich etliche Neu- und Erweiterungsbauten an Schulen verzögern.

Lesen Sie hier: 100 Millionen Euro vom Land NRW für Kölner Schulen – aber wer setzt um? >>>

aula2-3

Köln | Das Land Nordrhein-Westfalen will ein Programm für Flüchtlinge an Hochschulen in NRW mit bis zu 30 Millionen Euro jährlich finanzieren. Ein gefördertes Projekt an der Universität zu Köln ist bereits gestartet. Dabei werden 65 Flüchtlinge mit einem einjährigen Programm auf ein Studium vorbereitet.

vhs_12_01_17

Köln | Rund 3.000 Kurse, Veranstaltungen, Seminare, Vorträge und Führungen sind in diesem Jahr fester Bestandteil im Kursprogramm der Volkshochschule (VHS) in Köln. „Wir alle sind VHS.“ Das ist nicht nur das diesjährige Motto, sondern auch die Überschrift für das neue Programmheft 2017. Das neue Programmheft biete alle Informationen zu den vielfältigen Angeboten der VHS. Dabei werden alle Interessengruppen und Altersstufen in den Bereichen Sprache, Politik, Gesundheit, berufliche Weiterbildung und viele mehr, angesprochen, erklärt Jakob Schüller, Leiter der VHS Köln.

„Deine Freunde“ und die „Gute Wähler Gruppe Köln“ - Was ist passiert?

mik_reportk_respalte

Die Ratsgruppe „Deine Freunde“ hat sich umbenannt in die „Gute Wählergruppe Köln“. Nach der Abspaltung machen die Mitglieder von „Deine Freunde“ nun ohne die Ratsmitglieder weiter. Alle Details und Hintergründe zur Abspaltung und die Interviews mit beiden Parteien zur Trennung, finden Sie auf report-K.

Interview „Gute Wähler Gruppe Köln“
Interview „Deine Freunde“

Imm Cologne / LivingKitchen 2017

icons_sm_12092015w

Facebook     |     Twitter     |     RSS

digital_21122014

Aktuelle Nachrichten zur Netzpolitik und Netzökonomie in Deutschland.
---
Digitale Gadgets

Terminkalender Köln

termine_02012015

Der report-K Terminkalender für Köln optimiert für Ihr Smartphone:

termine.report-K.de