Wirtschaftsnachrichten Bildung

MouhanadKhorchide_volker_hartmann_dapd15102012w

Der Inhaber des Lehrstuhls für islamische Religionspädagogik an der Westfälischen Wilhelms-Universität Münster, Mouhanad Khorchide

Etwa 80 Studenten starten Studiengang "Islamische Religionslehre"

Münster | Rund 80 Studenten lassen sich an der Universität Münster seit diesem Semester zum Lehrer für islamischen Religionsunterricht ausbilden. "418 hatten sich für das Fach 'Islamische Religionslehre' beworben", sagte der Leiter des Zentrums für Islamische Theologie, Mouhanad Khorchide, der Nachrichtenagentur dapd. Das seien deutlich mehr als in den vergangenen Jahren. Von den Studienanfängern sind 65 Prozent weiblich.

"Die Jobchancen sind viel klarer geworden", begründete der Professor die steigende Bewerberzahl. NRW bietet seit diesem Schuljahr als erstes Bundesland das Schulfach Islamunterricht an. Deshalb sei der Studiengang geändert worden. "Er wurde angepasst an die Bedürfnisse des bekenntnisorientierten Religionsunterrichtes", sagte Khorchide. Es gebe viel mehr Elemente aus der Theologie, die Studenten sollen zudem Arabisch lernen, um Primärquellen lesen zu können.

Die Bewerber kommen vor allem aus NRW, aber auch aus den angrenzenden Bundesländern. "In Münster leben nicht viele Muslime", sagte der Professor. Die meisten Studienanfänger seien aus Städten mit vielen Migranten wie Dortmund, Duisburg und Köln. Wegen des großen Andrangs wird auch die Zahl der Dozenten erhöht. "Bis jetzt war ich alleine, nächste Woche starten wir zu dritt", sagte Khorchide zum Beginn der Vorlesungen. Insgesamt seien es sieben Dozenten. Im nächsten Jahr sollen noch zwei hinzukommen.

Zurück zur Rubrik Bildung

Zurück zur Startseite

Weitere Nachrichten aus Bildung

Köln | Für den Masterstudiengang Angewandte Chemie der Technischen Hochschule (TH) Köln mit Studienstart zum Wintersemester 2016/2017 können sich Interessierte noch bis zum 29. Juli bewerben. Der dreisemestrige Studiengang, der mit dem Master of Science abschließt, legt den Fokus auf die Zukunftsthemen „Grüne Chemie“, „Moderne Chemische Technologien“ sowie „Materialchemie“. Die Studierenden haben die Möglichkeit Kompetenzen zu erwerben, die für einen direkten Berufseinstieg in der chemischen Industrie – etwa in den Bereichen Forschung und Entwicklung, Produktion oder Technisches Marketing – oder eine anschließende kooperative Promotion qualifizieren. Lehrsprachen sind Deutsch und Englisch.

lehrer_lightpoet_fotolia_892012

Köln | Die FOM (Hochschule für Oekonomie & Management) bietet in Kooperation mit der TH Köln den Bachelorstudiengang „International Business“ auch als berufsbegleitendes Studium ohne Auslandssemester an.

Berlin | Der Deutsche Philologenverband fordert die rasche Korrektur einer "gigantischen Fehlsteuerung im deutschen Bildungswesen": In einem Interview mit der "Neuen Osnabrücker Zeitung" (Samstag) plädierte Verbandschef Heinz-Peter Meidinger dringend dafür, das Niveau des Abiturs wieder anzuheben. "Dass mehr als die Hälfte eines Jahrgangs die Reifeprüfung macht, war politisch gewollt und wurde mit einer schleichenden Absenkung der Anforderungen erkauft", kritisierte der Pädagoge, der 90.000 Gymnasiallehrer vertritt. Es gebe "eine Inflation guter Noten", denen oft keine realen Leistungssteigerungen zugrunde lägen.

NEU: Terminkalender Köln

termine_02012015

Der neue report-K Terminkalender für Köln optimiert für Ihr Smartphone:

termine.report-K.de

icons_sm_12092015w

Facebook     |     Twitter     |     RSS

digital_21122014

Aktuelle Nachrichten zur Netzpolitik und Netzökonomie in Deutschland.
---
Digitale Gadgets

SONDER-VERÖFFENTLICHUNG
wj_gruenderpreis2016kl

Gründerpreis der Wirtschaftsjunioren Köln 2016
Abgabefrist: 21.8.16
Alle Infos >

--- --- ---

Aktuelle Themen und Informationen der Koelnmesse >

--- --- ---

schoko_PR_boxklein

Schokoladenmuseum Köln: Zeitreise durch die Geschichte von Kakoa und Schokolade >

--- --- ---