Wirtschaftsnachrichten Karriere

home_office_12092015

Grüne wollen Recht auf Homeoffice durchsetzen

Berlin | Die Grünen fordern, dass jeder das Recht haben sollte, von zu Hause aus zu arbeiten – wenn es der Job erlaubt. Das sogenannte Homeoffice solle Erwerbstätigen ermöglichen, das eigene Arbeitspensum selbst einzuteilen, "ohne sich ständig abzuhetzen", sagte der Politische Bundesgeschäftsführer der Grünen, Michael Kellner, dem "Spiegel". Die Partei orientiert sich bei ihrem Vorschlag an den Niederlanden, wo seit Juli 2015 das Recht auf Homeoffice gesetzlich verankert ist.

Die Grünen wollen Heimarbeit zum Beispiel über die Gewerbeordnung und das Arbeitszeitgesetz erlauben. Der Arbeitgeber darf allerdings in begründeten Fällen ein Veto einlegen, um sicherzustellen, dass Berufe ausgeschlossen sind, bei denen Heimarbeit aus organisatorischen Gründen unmöglich ist.

Zurück zur Rubrik Karriere

Zurück zur Startseite

Weitere Nachrichten aus Karriere

Wiesbaden | Der Reallohnindex in Deutschland ist nach den Ergebnissen der Vierteljährlichen Verdiensterhebung vom zweiten Quartal 2015 bis zum zweiten Quartal 2016 um 2,3 Prozent gestiegen. Der Verbraucherpreisindex legte im selben Zeitraum um 0,1 Prozent zu, teilte das Statistische Bundesamt (Destatis) am Donnerstag mit. Demnach betrug der nominale Verdienstanstieg 2,4 Prozent.

Köln | Am Dienstag, 27. September sind alle interessierten Frauen, Gründerinnen, Unternehmerinnen und Berufsrückkehrerinnen eingeladen, um sich rund um das Thema Existenzgründung zu informieren. 

Berlin | Trotz des anhaltenden Beschäftigungsbooms liegt die Zahl der Vollzeitarbeitnehmer in Deutschland immer noch deutlich unter dem Stand kurz nach der Wiedervereinigung. Dafür hat die Teilzeitarbeit kräftig zugelegt, berichtet die "Saarbrücker Zeitung" (Freitag-Ausgabe) unter Berufung auf Daten des Instituts für Arbeitsmarkt- und Berufsforschung (IAB). Gab es 1991 noch 28,9 Millionen Vollzeitarbeiter, so wurden im zweiten Quartal dieses Jahres knapp 24,2 Millionen gezählt.

NEU: Terminkalender Köln

termine_02012015

Der neue report-K Terminkalender für Köln optimiert für Ihr Smartphone:

termine.report-K.de

icons_sm_12092015w

Facebook     |     Twitter     |     RSS

digital_21122014

Aktuelle Nachrichten zur Netzpolitik und Netzökonomie in Deutschland.
---
Digitale Gadgets