Wirtschaftsnachrichten Kölner Wirtschaft

Ausbau Godorfer Hafen: BUND verlässt Kölner Logistikforum

Köln | Der Bund für Umwelt und Naturschutz Deutschland (BUND) verlässt das Kölner Logistikforum, in dem unterschiedliche Gruppierungen in die Erstellung des neuen regionalen Logistikkonzeptes eingebunden sind. Hintergrund für den Austritt ist laut BUND die überraschende Entscheidung der Stadt Köln, "den Ausbau des Godorfer Hafens nicht im Rahmen des Logistikkonzeptes zu behandeln". Der BUND kritisiert vor allem den Kölner Oberbürgermeister Jürgen Roters.

Paul Kröfges, Landesvorsitzender des BUND NRW, forderte in einem der Redaktion vorliegenden offiziellen Schreiben den Oberbürgermeister auf, diese für den BUND "überraschende und sachlich nicht nachzuvollziehende Entscheidung der Stadt" zu erklären. Kröfges bestand darauf, dass der Hafenausbau Godorf unverändert als Projekt mit hoher Umweltrelevanz in die Begutachtung einbezogen werde und machte die weitere Mitwirkung in dem Gremium von einer Klärung des Sachverhaltes abhängig. Eine Antwort auf das Schreiben habe man bis heute leider nicht bekommen, so der BUND. Jetzt ziehe der Umweltverband die Konsequenzen.
 

Zurück zur Rubrik Kölner Wirtschaft

Zurück zur Startseite

Weitere Nachrichten aus Kölner Wirtschaft

intermot_14_005_056

Köln | In genau einer Woche treffen sich internationale Branchen und Motorradfans aus der ganzen Welt auf der Intermot 2016 in Köln. Zahlreiche Weltpremieren der Fahrzeughersteller von Motorrädern, Rollern, E-Scootern und E-Bikes sollen präsentiert werden. Insgesamt 1.127 Anbieter aus 41 Ländern wollen sich im internationalen Fachhandel und der Biker-Szene, vom 5. bis 9. Oktober, präsentieren. Erstmalig finde zudem die „Intermot customized“ statt, eine speziell auf die Customizing-Szene ausgerichteter Schwerpunkt.

Köln | Oberbürgermeisterin Henriette Reker hat am gestrigen Dienstag, 27. September, zum ersten Mal die 168 Wirtschaftsbotschafterinnen und Wirtschaftsbotschafter der Stadt Köln zum traditionellen Jahresempfang eingeladen. Im Historischen Rathaus würdigte Reker die Botschafter für ihr ehrenamtliches Engagement: „Sie setzen sich für unsere Stadt ein, Sie engagieren sich und tragen mit dazu bei, dass andere Unternehmerinnen und Unternehmer im In- und Ausland von den Qualitäten des Wirtschaftsstandortes Köln überzeugt werden.“

DeutzUSA_28_09_16

Köln | North Kansas City | Die Deutz Corporation (Georgia, USA) hat ihr erstes Power Center in North Kansas City (USA) eröffnet. Ab sofort erhalten Kunden dort applikationsspezifische Entwicklungsdienstleistungen. Die amerikanische Tochtergesellschaft der Deutz AG unterstütze damit Gerätehersteller und Endkunden bei der Integration der Motoren in die jeweilige Maschine.

NEU: Terminkalender Köln

termine_02012015

Der neue report-K Terminkalender für Köln optimiert für Ihr Smartphone:

termine.report-K.de

icons_sm_12092015w

Facebook     |     Twitter     |     RSS

digital_21122014

Aktuelle Nachrichten zur Netzpolitik und Netzökonomie in Deutschland.
---
Digitale Gadgets