Wirtschaftsnachrichten Kölner Wirtschaft

vw_18032105

Symbolfoto

Carsharing Dienst "Drivy" jetzt auch in Köln

Köln | Für viele Großstadtbewohner lohnt sich ein eigenes Auto oft nicht. Aber was, wenn doch einmal kurzfristig auf ein Auto zurückgreifen möchte? Dann kann man ab sofort auch in Köln einfach ein Auto über die Online-Plattform "Drivy"  - von dort registrierten Usern mieten.

So funktioniert Drivy:

- Online oder per App sucht man Autos in der Nachbarschaft. Hat man ein  Auto gefunden, das den persönlichen Kriterien entspricht, kontaktiert man den Autobesitzer. Von privat zu privat.

- Sobald ein Autobesitzer die Anfrage angenommen hat, vereinbart man Mietdetails und zahlt über die Plattform, um die Buchung zu bestätigen.- Danch trifft man den Autobesitzer zur vereinbarten Zeit, überprüft das Auto, unterzeichnet den Mietvertrag und erhält die Schlüssel - los geht's.

In Frankreich ist "Drivy", der weltweit führende Anbieter für privates Carsharing, bereits seit vier Jahren erfolgreich – Ende 2014 startete die Plattform in Deutschland. Den Anfang machten Berlin, Hamburg und München – hier sind inzwischen über 200 Autos verfügbar. Nun kommt Drivy auch nach Köln und Bonn.

Derzeit ist "Drivy" europaweit mit 500.000 Nutzern und 20.000 registrierten Autos europäischer Marktführer. Für die Sicherheit von Fahrer und Fahrzeughalter arbeitet Drivy exklusiv mit der Allianz zusammen.

Zurück zur Rubrik Kölner Wirtschaft

Zurück zur Startseite

Weitere Nachrichten aus Kölner Wirtschaft

ford_schild_2102012

Köln | Zum 1. Januar 2017 wird es zu einer Veränderung in der Führung der Ford-Werke kommen. Gunnar Herrmann, Vice President Quality, Ford Europa, wird zum Vorsitzenden der Geschäftsführung der Ford-Werke GmbH berufen. Dies habe der Aufsichtsrat der Ford-Werke in seiner heutigen Sitzung beschlossen. Wolfang Kopplin wird neuer stellvertretender Vorsitzender der Geschäftsführung. Bernahrd Mattes jetziger Vorsitzender der Geschäftsführung wechselt in den Aufsichtsrat. 

Köln | Eine erste Bilanz zieht die Targobank Köln für das Geschäftsjahr 2016. In den ersten sechs Monaten soll das Geldinstitut in Köln insbesondere im Konsumentenkreditgeschäft zugelegt haben. So soll das Volumen der herausgelegten Konsumentenkredite in den elf Kölner Filialen um drei Prozent auf 231,9 Millionen Euro gestiegen sein.

fordsymbol

Köln | Ford habe in Europa im bisherigen Jahresverlauf rund 208.000 Nutzfahrzeuge abgesetzt, das sind 31.100 Einheiten oder 17,6 Prozent mehr als im Vergleichszeitraum des Vorjahres. „Damit ist Ford in Europa die am schnellsten wachsende Nutzfahrzeugmarke“, so Bernhard Mattes, Vorsitzender der Geschäftsführung der Ford-Werke GmbH, heute auf der IAA Nutzfahrzeuge in Hannover. Innerhalb der vergangenen 24 Monate habe der Konzern seinen Nutzfahrzeug-Marktanteil von 10,8 Prozent auf nun aktuell 12,9 Prozent gesteigert und sich damit von Platz vier auf Platz eins in der europäischen Zulassungsstatistik verbessert.

NACHRICHTEN + THEMEN AKTUELL

NEU: Terminkalender Köln

termine_02012015

Der neue report-K Terminkalender für Köln optimiert für Ihr Smartphone:

termine.report-K.de

icons_sm_12092015w

Facebook     |     Twitter     |     RSS

digital_21122014

Aktuelle Nachrichten zur Netzpolitik und Netzökonomie in Deutschland.
---
Digitale Gadgets