Wirtschaftsnachrichten Kölner Wirtschaft

Deutz AG: Moberg legt Vorsitz nieder

Köln | Wie die Deutz AG bekannt gab, hat der Aufsichtsratsvorsitzende der Deutz AG, Lars-Göran Moberg, seine Mitgliedschaft im Aufsichtsrat der Deutz AG aus persönlichen Gründen mit Wirkung zum Ablauf der Hauptversammlung der Gesellschaft am 29. April 2015 niedergelegt und seine Absicht bekannt gegeben, den Aufsichtsratsvorsitz bereits zum Ende der für den 12. März 2015 geplanten ordentlichen Aufsichtsratssitzung niederzulegen.

Lars-Göran Moberg hatte den Vorsitz des Deutz-Aufsichtsrates im Mai 2009 übernommen und laut Angaben des Unternehmens während seiner Tätigkeit als Aufsichtsratsvorsitzender gemeinsam mit dem Aufsichtsrat und dem Vorstand insbesondere die Restrukturierung der Gesellschaft nach der weltweiten Finanzkrise 2008 / 2009, die Überarbeitung des Produktprogramms und die weitere operative und strategische Entwicklung der Gesellschaft intensiv begleitet.

Es werde erwartet, so eine Mitteilung des Unternehmens, dass Hans-Georg Härter, der seit dem 30. April 2013 Mitglied des Deutz-Aufsichtsrates ist, als Nachfolger für die Wahl zum Aufsichtsratsvorsitzenden vorgeschlagen wird.

Zurück zur Rubrik Kölner Wirtschaft

Zurück zur Startseite

Weitere Nachrichten aus Kölner Wirtschaft

koelnbonnflufhafen_05_12_16

Köln | Der Flugahfen Köln/Bonn hat am heutigen Montag, 5. Dezember, den 11.111.111. Fluggast in diesem Jahr begrüßt. Mit Blumen und einem Fluggutschein wurde der Hamburger Seymen Splinter nach der Landung der Eurowings-Maschine aus der Hansestadt in Köln empfangen. Zur perösnlichen Begrüßung warteten Flughafenchef Michael Garvens und Eurowings-Geschäftsführer Michael Knitter im Terminal 1.

Handwerkskammer_52010

Köln | Die Stadt Köln hat mitgeteilt, dass Wirtschaftsdezernentin Ute Berg aus dem Amt scheiden wird. Es seien private Gründe, die Berg veranlasst haben am 31. März 2017 in Ruhestand zu gehen. Die Handwerkskammer zu Köln (HWK) danke Berg für eine gute Zusammenarbeit und fordere Neustrukturierung der Wirtschaftsförderung.

RheinEnergieLogo

Köln | Mehr als 1,1 Millionen Euro sind zur Förderung von sozialen, wissenschaftlichen und kulturellen Projekten in Köln und der umliegenden Region von den drei Rheinenergie-Stiftungen – „Familie“, „Jugend/Beruf, Wissenschaft“ und „Kultur“ – bewilligt worden. Das teilt die Rheinenergie am heutigen Montag, 5. Dezember, mit.

NEU: Terminkalender Köln

termine_02012015

Der neue report-K Terminkalender für Köln optimiert für Ihr Smartphone:

termine.report-K.de

icons_sm_12092015w

Facebook     |     Twitter     |     RSS

digital_21122014

Aktuelle Nachrichten zur Netzpolitik und Netzökonomie in Deutschland.
---
Digitale Gadgets