Wirtschaftsnachrichten Kölner Wirtschaft

Geschäftsjahr 2014 der KSK-Immobilien

Köln | KSK-Immobilien, der Immobilienmakler der Kreissparkasse Köln präsentiert die Zahlen für das Geschäftsjahr 2014. Demzufolge konnten alle Geschäftsbereichen kräftige Zuwächse verbuchen.

Allgemein sei die Nachfrage nach Immobilien im Jahr 2014 weiterhin sehr hoch gewesen, so auch im Geschäftsgebiet der KSK-Immobilien, das Köln, den Rhein-Erft-Kreis, den Rhein-Sieg-Kreis, den Rheinisch-Bergischen Kreis und den Oberbergischen Kreis umfasst, so das Unternehmen. In diesen Regionen vermittelte der Immobilienmakler der Kreissparkasse Köln im vergangenen Jahr 1.812 Objekte (2013: 1.532 Objekte) mit einem Gesamtobjektwert von 408,1 Mio. Euro (2013: 300,1 Mio. Euro). Die Courtage stieg dabei auf 16,5 Mio. Euro (2013: 13,3 Mio. Euro).

Geschäftsentwicklung nach Bereichen:

Bestandsimmobilien: Den erfolgreichsten Geschäftsbereich stellten mit 1.222 vermittelten Objekten (2013: 1.113 Objekte) die Bestandsimmobilien dar. Bei der Vermittlung privater Häuser und Wohnungen erhöhte sich der Courtageumsatz auf 11,4 Mio. Euro (2013: 9,6 Mio. Euro). Das Objektvolumen lag bei 232,5 Mio. Euro (2013: 208,6 Mio. Euro).

Neubauimmobilien: Auch der Geschäftsbereich der Neubauimmobilien konnte bei der Zahl der vermittelten Objekte, beim Objektwert und beim Courtageumsatz einen starken Zuwachs verzeichnen. So stiegen die vermittelten Objekte 2014 auf 534 (2013: 353 Objekte), der Objektwert auf 132,2 Mio. Euro (2013: 68,4 Mio. Euro) und die Courtage auf 3,6 Mio. Euro (2013: 2,7 Mio. Euro). Grund für die guten Ergebnisse war unter anderem, dass viele Kunden Immobilien als Investment nutzten, so zum Beispiel beim Kauf kleinteiliger Immobilien wie Studentenapartments.

Gewerbeimmobilien: Im Bereich der Gewerbeimmobilien wurden im Vergleich zum Vorjahr mit 56 zwar weniger Objekte vermittelt (2013: 66 Objekte), das Objektvolumen stieg jedoch mit einem Wert von 43,4 Mio. Euro (2013: 23,0 Mio. Euro) stark an. Genauso vervielfachte sich mit 1,4 Mio. Euro auch die Courtage im Jahr 2014 (2013: 0,9 Mio. Euro).

Vermietungen: Darüber hinaus entwickelte sich der Bereich der Vermietung im vergangenen Jahr sehr gut: Mit 117 vermittelten Objekten (2013: 66 Objekte) konnte er ein Plus von knapp 80 Prozent erreichen.

Zurück zur Rubrik Kölner Wirtschaft

Zurück zur Startseite

Weitere Nachrichten aus Kölner Wirtschaft

Köln | Die Kölner Motorenschmiede wird für einen der Radlader des chinesischen Unternehmens Sany seinen Deutz TCD 7.8 Dieselmotor liefern.

Köln/Palo Alto | Der Automobilhersteller Ford teilte schriftlich mit, dass das Unternehmen ein voll autonomes Fahrzeug, welches weder über ein Lenkrad noch Pedale verfügen wird, entwickelt. Das Auto soll dem Autonomie-Level 4 auf der fünfstufigen Skala der Society of Automotive Engineers (SAE) entsprechen. Ab 2021 soll das Fahrzeug in Großserie produziert werden und wird konkret für den Einsatz bei digitalen Mobilitätsdienstleistern entwickelt, die das Fahrzeug für Dienste wie „Ride Sharing“ und „Robotaxi“ einsetzen können, so Ford.

IHK_13052008

Köln| Mehr als 400 Ausbildungsplätze sind derzeit noch im Angebot der Azubi-Hotline der IHK Köln. Bis zum 26. August haben Unternehmen die Chance, hier die passenden Kandidaten zu finden. Rund 520 Bewerber haben sich bei der Hotline registriert.

NEU: Terminkalender Köln

termine_02012015

Der neue report-K Terminkalender für Köln optimiert für Ihr Smartphone:

termine.report-K.de

icons_sm_12092015w

Facebook     |     Twitter     |     RSS

digital_21122014

Aktuelle Nachrichten zur Netzpolitik und Netzökonomie in Deutschland.
---
Digitale Gadgets

SONDER-VERÖFFENTLICHUNG
wj_gruenderpreis2016kl

Gründerpreis der Wirtschaftsjunioren Köln 2016
Abgabefrist: 21.8.16
Alle Infos >

--- --- ---

Aktuelle Themen und Informationen der Koelnmesse >

--- --- ---

schoko_PR_boxklein

Schokoladenmuseum Köln: Zeitreise durch die Geschichte von Kakoa und Schokolade >

--- --- ---