Wirtschaftsnachrichten Kölner Wirtschaft

rhein_1742012b

Kölner Schiffe erhalten Landstromversorgung

Köln | In der Kölner Altstadt wird die Landstromversorgung für Binnenschiffe ausgebaut. Um den Emissionsausstoß der Frachtschiffe zu reduzieren soll ein Netz von Schiffs-Ladesäulen entstehen.

Die Unternehmen RheinEnergie und Stadtwerke Düsseldorf wollen die Energieversorgung der Schiffe auf dem Rhein nachhaltiger gestalten. An den Schiffs-Ladesäulen sollen die Schiffe Strom aus erneuerbaren Energien erhalten. Durch die Umsetzung dieses Projektes soll nicht nur die Luft sauberer gehalten werden, sondern auch den Lärm der tankenden Schiffe verringert werden.

 

Auch die Fahrgastschiffe sind betroffen. Über 10.000 Flusskreuzfahrtschiffe laufen jährlich im Hafen der Kölner Altstadt ein. Aktuell müssen die Schiffe ihre Motoren während der Liegezeit in den Häfen laufen lassen. Dabei entstehen Schadstoffmengen, die mit denen auf einer vielbefahrenen Autobahn vergleichbar sind.  

 

Das Landesamt für Natur, Umwelt und Verbraucherschutz (LANUV)  hat sein Laborschiff MAX PRÜSS bereits nachgerüstet. Nach Angaben des LANUV könne eine moderne Abgasreinigungsanlage dreiviertel der Stickstoffoxide und über 90 Prozent der Feinstaubpartikel aus dem Abgas filtern. Dies zeigte sich bei einem Pilotprojekt mit einem Fahrgastschiff.

Zurück zur Rubrik Kölner Wirtschaft

Zurück zur Startseite

Weitere Nachrichten aus Kölner Wirtschaft

Köln | Die Kölner Motorenschmiede wird für einen der Radlader des chinesischen Unternehmens Sany seinen Deutz TCD 7.8 Dieselmotor liefern.

Köln/Palo Alto | Der Automobilhersteller Ford teilte schriftlich mit, dass das Unternehmen ein voll autonomes Fahrzeug, welches weder über ein Lenkrad noch Pedale verfügen wird, entwickelt. Das Auto soll dem Autonomie-Level 4 auf der fünfstufigen Skala der Society of Automotive Engineers (SAE) entsprechen. Ab 2021 soll das Fahrzeug in Großserie produziert werden und wird konkret für den Einsatz bei digitalen Mobilitätsdienstleistern entwickelt, die das Fahrzeug für Dienste wie „Ride Sharing“ und „Robotaxi“ einsetzen können, so Ford.

IHK_13052008

Köln| Mehr als 400 Ausbildungsplätze sind derzeit noch im Angebot der Azubi-Hotline der IHK Köln. Bis zum 26. August haben Unternehmen die Chance, hier die passenden Kandidaten zu finden. Rund 520 Bewerber haben sich bei der Hotline registriert.

NEU: Terminkalender Köln

termine_02012015

Der neue report-K Terminkalender für Köln optimiert für Ihr Smartphone:

termine.report-K.de

icons_sm_12092015w

Facebook     |     Twitter     |     RSS

digital_21122014

Aktuelle Nachrichten zur Netzpolitik und Netzökonomie in Deutschland.
---
Digitale Gadgets

SONDER-VERÖFFENTLICHUNG
wj_gruenderpreis2016kl

Gründerpreis der Wirtschaftsjunioren Köln 2016
Abgabefrist: 21.8.16
Alle Infos >

--- --- ---

Aktuelle Themen und Informationen der Koelnmesse >

--- --- ---

schoko_PR_boxklein

Schokoladenmuseum Köln: Zeitreise durch die Geschichte von Kakoa und Schokolade >

--- --- ---