Wirtschaftsnachrichten Kölner Wirtschaft

hotelzimmer_stefanolunardi _Fotolia_1172012

Symbolbild

Kölner Unternehmerin gründet Hotelsuchportal für Luxushotels

Köln |  Die Kölner Unternehmerin Ingrid Pelka, Absolventin der International School of Management in Dortmund,hat mit Create Viam ein online Hotelsuchportal für Luxushotels gegründet. Anhand von über 200 Wunsch-Kriterien kann der Nutzer ein Hotel genau nach seinen individuellen Vorstellungen suchen und buchen, in der Datenbank sind mehr als 2.500 Hotels erfasst.
 

„Alle von uns eingegebenen Hotels werden nach verschiedenen Kriterien klassifiziert und ständig kontrolliert. Fast 1.000 Hotels haben wir jetzt im Portfolio und täglich kommen neue hinzu,“ so die Geschäftsführerin. Dafür sorgen Pelka und ihr 30-köpfiges Redaktions- und Rechercheteam. Seit dem 11. November 2013 ist Create Viam online und wurde direkt sehr gut angenommen.
„Ob weißer Sandstrand, ein kindgerechtes Hotel oder eine Flugzeit von maximal fünf Stunden – Kriterien wie diese können bei Create Viam ausgewählt und kombiniert werden,“ beschreibt Pelka das System.  Mit dem Kooperationspartner HolidayCheck ist außerdem eines der größten europäischen Hotelbewertungsportale eingebunden, sodass Nutzer eine objektive Beurteilung bekommen.

Zurück zur Rubrik Kölner Wirtschaft

Zurück zur Startseite

Weitere Nachrichten aus Kölner Wirtschaft

Köln | Angehende Goldschmiede können während ihrer Ausbildung weiterhin den Schulstandort Richard-Riemerschmid-Berufskolleg in Köln besuchen. Regierungspräsidentin Gisela Walsken setzte sich dafür ein, dass gemeinsam mit dem Schulministerium eine Lösung gefunden wurde, um eine Schließung des Standorts aus Kapazitätsgründen zu verhindern. Die Auszubildenden hätten sonst in Essen zur Berufsschule gehen müssen.

jungfachkraefteboerse_31_08_16

Köln | Mit zwei Veranstaltungen läutet die Agentur für Arbeit Köln am heutigen Mittwoch, 31. August, den Endspurt für junge Menschen ein, die eine Ausbildung oder einen Anschluss an die Ausbildung suchen. 1000 offene Stellen in Köln bietet die Jungfachkräftebörse rund 500 Ausgebildeten in der Agentur für Arbeit an der Luxemburger Straße an. An insgesamt 19 Ständen können sich die frisch ausgebildeten Fachkräfte informieren. Mit dabei sind Stadt Köln, Industrie und Handelskammer zu Köln, Handwerkskammer zu Köln, Agentur für Arbeit und weitere 14 Firmen.

>>> Fotostrecke: Jungfachkräftebörse in der Agentur für Arbeit an der Luxemburger Straße

ihk_30_08_16

Köln | Mehr als eine Million Flüchtlinge sind im vergangenen Jahr nach Deutschland gekommen. Einer von ihnen: Der gebürtige Syrer Samer Abdulal. Der 51-Jährige verfügt über eine berufliche Qualifikation im Bereich Elektrotechnik, konnte diese jedoch nicht mit Zeugnissen nachweisen. Um seinen Berufsabschluss in Deutschland anerkennen zu lassen, unterzog sich Samer Abdulal bei der Industrie- und Handelskammer zu Köln einer Qualifikationsanalyse, in der er seine Fähigkeiten praktisch und theoretisch unter Beweis stellte. Bundesweit war dies die erste Qualifikationsanalyse in einem Fortbildungsberuf.

NEU: Terminkalender Köln

termine_02012015

Der neue report-K Terminkalender für Köln optimiert für Ihr Smartphone:

termine.report-K.de

icons_sm_12092015w

Facebook     |     Twitter     |     RSS

digital_21122014

Aktuelle Nachrichten zur Netzpolitik und Netzökonomie in Deutschland.
---
Digitale Gadgets

SONDER-VERÖFFENTLICHUNG
wj_gruenderpreis2016kl

Gründerpreis der Wirtschaftsjunioren Köln 2016
Abgabefrist: 21.8.16
Alle Infos >

--- --- ---

Aktuelle Themen und Informationen der Koelnmesse >

--- --- ---

schoko_PR_boxklein

Schokoladenmuseum Köln: Zeitreise durch die Geschichte von Kakoa und Schokolade >

--- --- ---