Wirtschaftsnachrichten Kölner Wirtschaft

moda_piu_start_160315

Feierten heute den Startschuss für den Pop-Up-Store „Salone Privato“ von Moda Piu (vlnr.): Liz Baffoe, die Designer Jörg Bingener und Jens Hofmann und Britta von Lojewski.

Moda Piu eröffnet Pop-Up-Store „Salone Privato“

Köln | Vom 16. März bis 9. Mai präsentieren die Designer Jens Hofmann und Jörg Bingener von Moda Piu ihre hochwertige Frühjahrskollektion von Größe 40 bis 52 in ihrem Pop-Up-Store. Zum heutigen Startschuss des neuen Konzepts von Moda Piu waren Liz Baffoe und Britta von Lojewski zu Gast bei den beiden Designern.

Im ihrem Pop-up-Store im Look-and-feel eines distinguierten Couture-Salons präsentieren die Modemacher hochwertigste Qualität und edles Design jenseits der Konfektionsgröße 38. Mit ihrer aktuellen Frühlings- und Sommerkollektion 2015 „urban colorfull life“ versprechen die beiden viele Farben, Muster und Mustermixe, die ihre Trägerinnen bereits jetzt in Sommerstimmung versetzen sollen. Edle Anlass- und Abendkreationen sollen die neue Linie zu einer eleganten Kollektion abrunden.

Zu dem Konzept hinter ihrem Pop-up-Store erklärt Jörg Bingener: "Wir hatten jahrelang ein Einzelhandelsgeschäft, wollen uns jetzt aber zeitgemäß - und das bedeutet flexibler - präsentieren. Wir starten mit dem "Salone Privato" von Moda Piu zunächst in Köln und wollen unser Angebot dann peut-à-peut ausweiten auf andere Städte, sodass wir im warsten Sinne des Wortes auf unsere Kundinnen zugehen." Was die Kollektion anbelangt, so Bingener: "Die Kollektion zeichnet sich aus durch eine Bandbreite von schlicht bis opulent. Die Kollektion zeichnet sich auch durch eine hohe Stoffqualität - hochwertige italienische Stoffe - aus, kombiniert mit besten Schnitten. Das ist unser Steckenpferd".

Die Termine vor Ort können auf der neuen Internetpräsenz von Moda Piu abgerufen werden.

Zurück zur Rubrik Kölner Wirtschaft

Zurück zur Startseite

Weitere Nachrichten aus Kölner Wirtschaft

Köln | Köln gewinnt ein neues Stadtviertel – direkt am Rhein gelegen und in Sichtweite des Doms. Mit dem Abschluss eines städtebaulichen Wettbewerbsverfahrens am Samstag, 24. September, wurden jetzt die Weichen zur Umwandlung des Deutzer Hafens gestellt. Der ehemalige innerstädtische Industriehafen, ein Areal mit einer Gesamtfläche von 35 Hektar, soll in den kommenden Jahren zu einem modernen Quartier zum Wohnen und Arbeiten für mehrere tausend Menschen entwickelt werden.

jswd_b_24122105

Spatenstich für die Messe City

Köln | Oberbürgermeisterin Henriette Reker habe am heutigen Montag, 26. September, im Beisein der Beigeordneten Ute Berg und Franz-Josef Höing mit Vertretern der Projektentwickler Strabag Real Estate (SRE), ECE und des Ankermieters Zurich Gruppe den ersten Spatenstich für die Messe City in Köln-Deutz gesetzt. Damit beginne offiziell der erste Bauabschnitt für das Büroquartier.

KoelnTourismus_26_09_16

Köln | Vom 25. bis 29. September ist die internationale Pathologen-Szene zu Gast in Köln. Erstmalig findet der Weltkongress der Internationalen Akademie für Pathologie (IAP), im Joint Venture mit der Europäischen Gesellschaft für Pathologie (ESP) im Congress-Centrum Koelnmesse statt. Unter dem Motto „Predictive Pathology, Guiding and Monitoring Therapy“ beleuchten 450 Redner alle Aspekte moderner Therapiemöglichkeiten. Mehr als 100 Unternehmen aus den Bereichen Diagnostik und Therapie präsentieren sich auf der begleitenden 1.124 Quadratmeter großen Ausstellung. Ein exklusives Orgelkonzert im Kölner Dom, Stadtführungen und eine abschließende Abendveranstaltung im Tanzbrunnen runden das Kongressprogramm für die 4.000 Teilnehmer ab.

NEU: Terminkalender Köln

termine_02012015

Der neue report-K Terminkalender für Köln optimiert für Ihr Smartphone:

termine.report-K.de

icons_sm_12092015w

Facebook     |     Twitter     |     RSS

digital_21122014

Aktuelle Nachrichten zur Netzpolitik und Netzökonomie in Deutschland.
---
Digitale Gadgets