Wirtschaftsnachrichten Kölner Wirtschaft

petelkau_29032014

Rheinenergie: Kölner CDU-Vorsitzender Pettelkau ist neuer Aufsichtsratsvorsitzender

Köln | Die Rheinenergie, der Kölner Energieversorger hat einen neuen Aufsichtsratsvorsitzenden. Es ist der Kölner CDU-Chef Bernd Pettelkau. Pettelkau gehört dem Gremium schon seit längerem an und wurde heute zum Vorsitzenden bei einer Sitzung gewählt.

„Ich freue mich auf die neue Aufgabe im Aufsichtsrat der RheinEnergie. Das Unternehmen zählt zu den größten kommunalen Energieversorgern in Deutschland und hat sich auf die Fahnen geschrieben, die Energiewende aktiv mit zu gestalten. Die RheinEnergie ist in allen Wertschöpfungsstufen – von der Erzeugung über den Verteilnetzbetrieb bis zum Vertrieb – gut aufgestellt und auf dem Weg, sich vom Energielieferanten zum Manager unterschiedlichster Energiedienstleistungen zu wandeln. Diesen Prozess werde ich im Austausch zwischen Aufsichtsrat und Vorstand aktiv mit gestalten“, zitiert der Energieversorger Pettelkau in einer Mitteilung. Das Gremium leitete seit 2014 Jürgen Roters, der zwischenzeitlich ausgeschieden und als Oberbürgermeister in den Ruhestand gegangen ist.

In seiner heutigen Sitzung hat der Aufsichtsrat zudem die Rheinenergie-Vorstandsmitglieder Dieter Hassel und Dr. Andreas Cerbe jeweils für fünf Jahre wiederbestellt. Dieter Hassel verantwortet im Vorstand das kaufmännische Ressort, Dr. Andreas Cerbe die Netze sowie die Trinkwasserversorgung des Unternehmens.

Zurück zur Rubrik Kölner Wirtschaft

Zurück zur Startseite

Weitere Nachrichten aus Kölner Wirtschaft

agentur_arbeit_CR_BAfA_PR_21122014

Köln | aktualisiert | Im November sinkt die Arbeitslosigkeit in Köln sowohl gegenüber dem Vormonat als auch im Vorjahresvergleich. Das Teilt der Arbeitsmarktbericht der Agentur für Arbeit am heutigen Mittwoch, 30. November, mit. Mit 47.186 Arbeitslosen sind 895 oder 1,9 Prozent weniger Kölner arbeitslos gemeldet als im Oktober und 3.156 oder 6,3 Prozent weniger als im November 2015. Auch die Zahl der Arbeitslosen in Deutschland sei im November im Vergleich zum Vorjahresmonat um 101.000 auf 2,532 Millionen gesunken.

lufthansa19909

Köln | Frankfurt | aktualisiert | Der Piloten-Streik der Lufthansa geht weiter. Am morgigen Dienstag, 29. November, und Mittwoch, 30. November, kommt es erneut auch am Flughafen Köln/Bonn zu Flugausfällen. Nach Angaben der Lufthansa sind in Köln/Bonn am Dienstag 14 von 18 und am Mittwoch 12 von 18 Flügen betroffen. Es handelt sich in Köln/Bonn erneut ausschließlich um Flüge aus und nach München.

flghfn_kbn_2009j

Köln | Der Flughafen Köln/Bonn erwartet für den morgigen Samstag keine Beeinträchtigungen durch den Lufthansa Piloten-Streik im Flugverkehr. Das teilt der Flughafen heute mit. Zwar habe die Pilotengewerkschaft Vereinigung Cockpit zu einem vierten Streiktag aufgerufen, betroffen seien davon aber nur die Lufthansa-Langstrecke. 

NEU: Terminkalender Köln

termine_02012015

Der neue report-K Terminkalender für Köln optimiert für Ihr Smartphone:

termine.report-K.de

icons_sm_12092015w

Facebook     |     Twitter     |     RSS

digital_21122014

Aktuelle Nachrichten zur Netzpolitik und Netzökonomie in Deutschland.
---
Digitale Gadgets