Wirtschaft Deutschland

Berlin | Die Füllstände der deutschen Erdgas-Speicher sind wegen des kalten Winters offenbar so tief wie seit Jahren nicht. Die Speicher seien derzeit nur noch zu 33 Prozent gefüllt, berichtet die "Bild" (Mittwoch). Mitte Januar seien es noch 57 Prozent gewesen.

Berlin| Der einflussreiche Autodesigner Chris Bangle übt scharfe Kritik an der eigenen Zunft: "Das Autodesign steckt in einer Krise", sagte er dem Magazin "Zeit Wissen". Ein Symptom dafür sei, "dass nahezu jedes Auto als Sportwagen gedacht wird.

Hamburg | An der Spitze der Otto Group zeichnet sich ein Generationswechsel ab: Benjamin Otto, der Sohn des langjährigen Vorstandsvorsitzenden und heutigen Aufsichtsratschefs Michael Otto, möchte im Aufsichtsgremium des Handelskonzerns in die Fußstapfen seines Vaters treten. "Ich fühle mich bereit, die Hauptverantwortung zu übernehmen", sagte Benjamin Otto der "Welt am Sonntag". Grundsätzlich sei für ihn die Macht in einem Unternehmen nicht wichtig.

Berlin | Der französische Autobauer PSA hat der Bundesregierung laut eines Berichts der "Bild am Sonntag" zugesichert, Opel eigenständig weiterführen und die vier deutschen Standorte erhalten zu wollen. Laut des Berichts sei das die Botschaft von PSA-Generalsekretär Olivier Bourges am Donnerstag bei einem Termin im Kanzleramt gewesen. Dort habe er zwei Stunden lang mit dem Bund-Länder-Koordinator für Opel, Matthias Machnig, sowie Angela Merkels Wirtschaftsberater Lars-Hendrik Röller und Verkehrs-Staatssekretär Michael Odenwald gesprochen.

Wiesbaden (dts Nachrichtenagentur) - In Deutschland wurden 2016 mehr Güter transportiert als je zuvor. Nach vorläufigen Angaben des Statistischen Bundesamtes (Destatis) stieg das Transportaufkommen gegenüber dem Vorjahr um 1,1 Prozent auf 4,6 Milliarden Tonnen. Zu diesem Wachstum trugen die Verkehrszweige Lastkraftwagen, Seeschiffe, Rohrleitungen und Flugzeuge bei.

Frankfurt/Main | Die Lufthansa hat die Schlichtungsempfehlung im Tarifstreit mit der Vereinigung Cockpit angenommen. Das teilte der Konzern am Mittwoch mit. "Wir nehmen die Schlichtungsempfehlung von Gunter Pleuger an und bedanken uns herzlich für sein Engagement und seine Unterstützung bei der Lösungsfindung", sagte Bettina Volkens, Vorstand Personal und Recht der Deutschen Lufthansa.

kuehe01winter

Berlin | Landwirtschaftsminister Christian Schmidt (CSU) will die Förderung für Öko-Bauern um 50 Prozent auf 30 Millionen Euro im Jahr erhöhen. Die Förderung ist Teil der Zukunftsstrategie Ökologischer Landbau, die der Minister am Mittwoch auf der Messe "Biofach" in Nürnberg vorstellen will, berichten die Zeitungen der Funke-Mediengruppe. Insgesamt fünf "Handlungsfelder" umfasst das Programm der Bundesregierung, das unter anderem auch "Umstellungsprämien" für Landwirtschaftsbetriebe vorsieht, die ihre Produktion nur teilweise auf Öko-Anbau umstellen.

San José | Der US-Online-Bezahldienst Paypal will in Deutschland künftig auch Kredite vergeben. Paypal wolle sein Kreditgeschäft für kleine und mittelständische Unternehmen bald in Deutschland einführen, sagte Vorstandschef Dan Schulman dem "Handelsblatt". Man beabsichtige, "es in zahlreichen Ländern einzuführen, Deutschland inklusive".

Wiesbaden| Die deutsche Wirtschaft hat ihren moderaten Wachstumskurs auch zum Jahresende 2016 fortgesetzt: Das Bruttoinlandsprodukt (BIP) war im vierten Quartal 2016 preis-, saison- und kalenderbereinigt um 0,4 Prozent höher als im Vorquartal, teilte das Statistische Bundesamt (Destatis) am Dienstag mit. Die konjunkturelle Lage in Deutschland war damit im Jahr 2016 durch ein solides und stetiges Wirtschaftswachstum gekennzeichnet (plus 0,7 Prozent im ersten Quartal, plus 0,5 Prozent im zweiten Quartal und plus 0,1 Prozent im dritten Quartal). Für das gesamte Jahr 2016 ergibt sich daraus ein Anstieg von 1,9 Prozent (kalenderbereinigt: plus 1,8 Prozent), teilten die Statistiker weiter mit.

Essen | Der Energiekonzern Innogy hat vor großflächigen Stromausfällen in Deutschland gewarnt: Dazu könne es kommen, wenn im Winter wenig Sonnenschein und Windstille zusammenfallen. "Die Dunkelflaute ist kein Horrorszenario", sagte Innogy-Vorstandschef Peter Terium der "Neuen Osnabrücker Zeitung" (Dienstag). Dass es in ihrer Folge zu Blackouts kommen könne, wisse jeder, der sich mit dem Energiesystem auskenne.

Peking | Entgegen Versprechen der Regierung in Peking haben chinesische Stahlfirmen ihre Überkapazitäten im vergangenen Jahr ausgeweitet. "Die Tatsache, dass die chinesische Rohstahlproduktion 2016 gestiegen ist, spiegelt wider, dass die Konsolidierung der chinesischen Stahlindustrie nur sehr zögerlich vorankommt", sagte Hans Jürgen Kerkhoff, Präsident der Wirtschaftsvereinigung Stahl dem "Handelsblatt".

30cent_13042016

Wiesbaden | Die Verkaufspreise im Großhandel sind im Januar 2017 um 4,0 Prozent höher gewesen als im Januar 2016. Dies war die höchste Veränderungsrate gegenüber dem Vorjahresmonat seit Oktober 2011 (+ 4,1 Prozent gegenüber Oktober 2010), teilte das Statistische Bundesamt (Destatis) am Montag mit. Im Dezember 2016 hatte die Jahresveränderungsrate bei plus 2,8 Prozent und im November 2016 bei plus 0,8 Prozent gelegen. Die auf Großhandelsebene verkauften Waren verteuerten sich im Januar 2017 gegenüber Dezember 2016 um 0,8 Prozent.

wasserhahn_1822013

Berlin | Die deutsche Wasserwirtschaft kritisiert die geplanten Änderungen im Düngerecht als unzureichend und appelliert an die EU-Kommission, an der Nitrat-Klage gegen Deutschland festzuhalten. Das berichtet die "Neue Osnabrücker Zeitung" (Montag) unter Berufung auf einen Brief des Bundesverbandes der Energie- und Wasserwirtschaft (BDEW) an die Kommission. In dem Schreiben heißt es demnach: "Nach unserer Auffassung bedeuten auch die jetzt vorliegenden Änderungen keine nachhaltige Verminderung der Nitrat-Verschmutzung."

Montabaur | Der Internet-Unternehmer Ralph Dommermuth (United Internet, GMX, web.de) mahnt die deutsche Wirtschaft zu mehr Engagement in der Flüchtlingsfrage: "Es tut uns allen gut, wenn wir uns nicht abschotten und bereit sind, unseren Wohlstand ein Stück weit zu teilen", sagte er im Interview mit dem "Handelsblatt".

Wolfsburg | In den Streit um die Zukunft der Leiharbeiter bei Volkswagen kommt Bewegung. Wie dazu in Wolfsburg aus informierten Kreisen verlautete, gibt es eine Zusage von VW, etwa 2.000 Leiharbeiter einzustellen. Das berichtet das "Handelsblatt" (Montagsausgabe).

NACHRICHTEN + THEMEN AKTUELL

AfD-Bundesparteitag 2017 in Köln

maritim_300_12022017klein

Der Bundesparteitag der Alternative für Deutschland (AfD) findet im April 2017 im Maritim Hotel in Köln statt. Mehrere Gruppen kündigen Proteste und Kundgebungen dagegen an. Hier finden Sie aktuelle Informationen zum Geschehen rund um den AfD-Bundesparteitag in Köln.

AfD-Bundesparteitag im Maritim Hotel Köln - AfD nimmt Stellung

Gegenstimmen:

Der AfD-Parteitag im April – Festkomitee meldet Gegenveranstaltung an

Start der Kampagne „Kein Veedel für Rassismus"

AfD-Bundesparteitag - Protest gegen Management des Maritims

AfD-Bundesparteitag in Köln – Hausverbot für Björn Höcke in Maritim Hotels

Völklinger Kreis sagt Business-Empfang zum CSD im Maritim Hotel Köln ab

KARNEVAL NACHRICHTEN

icons_sm_12092015w

Facebook     |     Twitter     |     RSS

digital_21122014

Aktuelle Nachrichten zur Netzpolitik und Netzökonomie in Deutschland.
---
Digitale Gadgets

Die aktuellen Nachrichten im Überblick

report-k.de

Seit 2004 berichtet Report-k.de | Kölns Internetzeitung über Politik, Wirtschaft, Kultur, Sport, Karneval und mehr aus Köln. Dabei liegt der Fokus der Redaktion auf regionalen Nachrichten. Ergänzt wird das lokale Nachrichtenangebot durch die wichtigsten News aus Deutschland und der Welt. Sie haben interessante Themen oder Ihnen sind Dinge in Köln aufgefallen, Lobenswertes oder Kritisches, über die/das berichtet werden sollte? Dann nutzen Sie den kurzen Draht zur Redaktion: redaktion@report-k.de oder 0175.2546218 [Redaktionshotline].

Datenschutzerklärung  |  Impressum