Wirtschaftsnachrichten Wirtschaft Deutschland

flughafen_nacht240807

HDI Global will keine kommerziellen Airlines mehr versichern

Hannover | Schon seit Jahren ist das Geschäft mit Versicherungen von Fluggesellschaften schwierig, der Versicherer HDI-Global zieht nun die Konsequenzen: "Wir haben beschlossen, keinen Versicherungsschutz für kommerzielle Airlines anzubieten", sagte der Vorstandvorsitzende Christian Hinsch dem "Handelsblatt" (Mittwochsausgabe). Aufgrund der Ereignisse in den vergangenen Jahren habe man das Geschäft "neu bewertet", erklärte er. Seit gut zehn Jahren sinken die Preise für Versicherungsschutz für Airlines.

Der Grund: Es sind zu viele Anbieter auf dem Markt und machen sich Konkurrenz, schreibt die Zeitung. Zudem habe die Höhe der Auszahlungen der Branche über dem gelegen, was zuvor eingenommen worden sei. Zwar hat sich die Sicherheit der Fluggesellschaften deutlich verbessert und die Zahl der Abstürze ging deutlich zurück.

Doch wenn es zu einem Absturz kam, war dieser besonders schlimm. Bei den Crashs der Malaysia-Maschine MH370 im Frühjahr 2014, des Malaysia-Flugs MH17 im Juli 2014 und der Germanwings-Maschine 9525 im vergangenen März kamen fast 700 Menschen ums Leben.

Zurück zur Rubrik Wirtschaft Deutschland

Zurück zur Startseite

Weitere Nachrichten aus Wirtschaft Deutschland

schildergasse_021013klein

Wiesbaden | Die Inflationsrate in Deutschland beträgt im September 2016 im Vergleich zum September 2015 voraussichtlich 0,7 Prozent. Das teilte das Statistische Bundesamt Destatis nach bisher vorliegenden Ergebnissen am Donnerstag mit. Der Preisverfall bei der Energie hält weiter an: Das Minus lag im September bei 3,6 Prozent.

airberlin2042010

Berlin | Die angeschlagene Fluggesellschaft Air Berlin will ihre Kernflotte auf 75 Flugzeuge verkleinern und bis zu 1.200 Mitarbeiter entlassen. Das teilte das Unternehmen am Mittwochabend mit. Air Berlin plant, bis zu 40 Flugzeuge an die Lufthansa zu vermieten.

parkhaus19807

Stuttgart | Porsche-Chef Oliver Blume spornt der Aufstieg des Elektroautobauers Tesla an: "Ich finde es mutig und innovativ, was Tesla macht. Das hat die Autoindustrie enorm in Bewegung gebracht", sagte Blume der "Zeit". In der geringen elektrischen Reichweite von Hybrid-Porsche-Modellen sieht Blume kein Problem: "Mit dem neuen Panamera E Hybrid fahren Sie 50 Kilometer. Für viele reicht das", so der Porsche-Chef. "Bei längeren Strecken muss der Verbrennungsmotor ran. Wenn wir Ende des Jahrzehnts ein reines Elektroauto bauen, dann reden wir über eine Distanz von 500 Kilometern am Stück."

NEU: Terminkalender Köln

termine_02012015

Der neue report-K Terminkalender für Köln optimiert für Ihr Smartphone:

termine.report-K.de

icons_sm_12092015w

Facebook     |     Twitter     |     RSS

digital_21122014

Aktuelle Nachrichten zur Netzpolitik und Netzökonomie in Deutschland.
---
Digitale Gadgets