Wirtschaftsnachrichten Wirtschaft Deutschland

wohnungsbau_07012015

Mieterbund: Deutschland braucht 400.000 neue Wohnungen im Jahr

Berlin | Um den Mangel an bezahlbaren Wohnungen in den Metropolen und Universitätsstädten zu verringern, müssten nach Angaben des Direktors des Deutschen Mieterbundes, Lukas Siebenkotten, in Deutschland pro Jahr mindestens 400.000 neue Wohnungen gebaut werden.

Bereits vor der jetzigen Flüchtlingswelle hätten in Deutschland rund 500.000 bezahlbare Wohnungen gefehlt, aber die Politik habe alle Warnungen in den Wind geschlagen, kritisierte Siebenkotten in der "Mittelbayerischen Zeitung" (Donnerstag). Nun werde die Situation durch Flüchtlinge, die ebenfalls erschwingliche Wohnungen suchten, weiter verschärft.

In diesem Jahr seien rund 260.000 Wohnungen fertig gestellt worden. Siebenkotten sprach sich auch für gezielte steuerliche Anreize für private Bauherren aus, die in bestimmten Regionen, in bestimmten Städten mit großer Nachfrage sozial gebundene Wohnungen im Bereich von sechs bis acht Euro Miete je Quadratmeter schafften. Siebenkotten begrüßte entsprechende Pläne von Bundesfinanzminister Wolfgang Schäuble (CDU).

Eine steuerliche Förderung von Luxuswohnungen sowie Mitnahmeeffekte müssten dabei allerdings ausgeschlossen werden, verlangte der Mieterbund-Direktor.

Zurück zur Rubrik Wirtschaft Deutschland

Zurück zur Startseite

Weitere Nachrichten aus Wirtschaft Deutschland

golf_vw_22082016

Wolfsburg | aktualisiert | Der Autoriese Volkswagen hat sich mit seinen Zulieferern geeinigt. Die Lieferung benötigter Komponenten für das Modell Golf soll so schnell wie möglich wieder anlaufen, hieß es aus Wolfsburg. Beide Seiten kündigten eine Gemeinsame Erklärung an.

golf_vw_22082016

Wolfsburg | Die Produktion des VW-Modells Golf im Stammwerk Wolfsburg steht still. Auch in Emden und Zwickau ruht der Betrieb. Für die Werke in Braunschweig und Kassel werde Kurzarbeit geprüft.

vw_22092015b

Wolfsburg | Hinter dem Lieferstreik von zwei VW-Zulieferunternehmen steckt offenbar eine mittlere zweistellige Millionenforderung gegen den Wolfsburger Autokonzern. Die "Süddeutsche Zeitung" schreibt in ihrer kommenden Ausgabe, dass die Prevent-Firmen Car Trim und ES Automobil Guss angeblich insgesamt 58 Millionen Euro von VW fordern. Auslöser des Streits war laut des Berichts eine von VW und Porsche gekündigte Entwicklungskooperation mit Car Trim aus dem sächsischen Plauen.

NEU: Terminkalender Köln

termine_02012015

Der neue report-K Terminkalender für Köln optimiert für Ihr Smartphone:

termine.report-K.de

icons_sm_12092015w

Facebook     |     Twitter     |     RSS

digital_21122014

Aktuelle Nachrichten zur Netzpolitik und Netzökonomie in Deutschland.
---
Digitale Gadgets

SONDER-VERÖFFENTLICHUNG
wj_gruenderpreis2016kl

Gründerpreis der Wirtschaftsjunioren Köln 2016
Abgabefrist: 21.8.16
Alle Infos >

--- --- ---

Aktuelle Themen und Informationen der Koelnmesse >

--- --- ---

schoko_PR_boxklein

Schokoladenmuseum Köln: Zeitreise durch die Geschichte von Kakoa und Schokolade >

--- --- ---