Wirtschaftsnachrichten Wirtschaft Deutschland

skyline_nacht01

Neue Einlagensicherungsbank wird gegründet

Frankfurt/Main | Der Bundesverband deutscher Banken legt sich eine eigene Bank zu. Mit dem Institut will der Verband künftig flexibler eingreifen können, falls Mitgliedsbanken Probleme bekommen sollten. "Die EIS-Einlagensicherungsbank kann bereits im Vorfeld von möglichen Bankenschieflagen im Auftrag des Einlagensicherungsfonds tätig werden", erläutert Dirk Cupei, Bereichsleiter Finanzmarktstabilität des Bankenverbands im Gespräch mit dem "Handelsblatt" (Mittwochausgabe).

Zudem könne die Bank die technische Abwicklung von Instituten übernehmen, die der Einlagensicherungsfonds stützen musste. Künftig könnte die Bank auch die Einlegerentschädigung für den Fonds übernehmen. "Die Bank hat nicht die Aufgabe, jedes in Schieflage geratene Institut zu stabilisieren", betont Cupei.

"In manchen Fällen kann eine Intervention im Vorfeld wirtschaftlich sinnvoller sein als eine Insolvenz. In anderen Fällen ist aus Gründen der Finanzmarktstabilität geboten, Banken geordnet abzuwickeln", so Cupei. Das Institut ist mit einem Kapital von 25 Millionen Euro ausgestattet.

Direkte Vorbilder für die EIS-Einlagensicherungsbank in Deutschland gibt es nicht. So setzt das Sparkassenlager bei Schieflagen auf Fusionen und Übernahmen. Am ehesten lässt sich die Neugründung noch mit der BAG Bankaktiengesellschaft in Hamm vergleichen.

Dieses Institut kümmert sich im Auftrag der genossenschaftlichen Finanzgruppe um notleidende Kredite. Aber es gibt einen zentralen Unterschied. Im Gegensatz zur BAG Bankaktiengesellschaft ist die Einlagensicherungsbank der privaten Institute nicht im Wettbewerbsgeschäft tätig.

Zurück zur Rubrik Wirtschaft Deutschland

Zurück zur Startseite

Weitere Nachrichten aus Wirtschaft Deutschland

golf_vw_22082016

Wolfsburg | aktualisiert | Der Autoriese Volkswagen hat sich mit seinen Zulieferern geeinigt. Die Lieferung benötigter Komponenten für das Modell Golf soll so schnell wie möglich wieder anlaufen, hieß es aus Wolfsburg. Beide Seiten kündigten eine Gemeinsame Erklärung an.

golf_vw_22082016

Wolfsburg | Die Produktion des VW-Modells Golf im Stammwerk Wolfsburg steht still. Auch in Emden und Zwickau ruht der Betrieb. Für die Werke in Braunschweig und Kassel werde Kurzarbeit geprüft.

vw_22092015b

Wolfsburg | Hinter dem Lieferstreik von zwei VW-Zulieferunternehmen steckt offenbar eine mittlere zweistellige Millionenforderung gegen den Wolfsburger Autokonzern. Die "Süddeutsche Zeitung" schreibt in ihrer kommenden Ausgabe, dass die Prevent-Firmen Car Trim und ES Automobil Guss angeblich insgesamt 58 Millionen Euro von VW fordern. Auslöser des Streits war laut des Berichts eine von VW und Porsche gekündigte Entwicklungskooperation mit Car Trim aus dem sächsischen Plauen.

NEU: Terminkalender Köln

termine_02012015

Der neue report-K Terminkalender für Köln optimiert für Ihr Smartphone:

termine.report-K.de

icons_sm_12092015w

Facebook     |     Twitter     |     RSS

digital_21122014

Aktuelle Nachrichten zur Netzpolitik und Netzökonomie in Deutschland.
---
Digitale Gadgets

SONDER-VERÖFFENTLICHUNG
wj_gruenderpreis2016kl

Gründerpreis der Wirtschaftsjunioren Köln 2016
Abgabefrist: 21.8.16
Alle Infos >

--- --- ---

Aktuelle Themen und Informationen der Koelnmesse >

--- --- ---

schoko_PR_boxklein

Schokoladenmuseum Köln: Zeitreise durch die Geschichte von Kakoa und Schokolade >

--- --- ---