Wirtschaftsnachrichten Wirtschaft Deutschland

Verar­beitendes Gewerbe: Zahl der Beschäf­tigte im November 2014 gestiegen

Wiesbaden | In Deutschland waren Ende November 2014 in den Betrieben des Verarbeitenden Gewerbes mit 50 und mehr Beschäftigten 5,3 Millionen Personen tätig. Wie das Statistische Bundesamt (Destatis) nach vorläufigen Ergebnissen weiter mitteilte, waren das rund 60.000 Beschäftigte und somit 1,1 Prozent mehr als im November 2013. Die Zahl der im November 2014 geleisteten Arbeitsstunden nahm im Vergleich zum Vorjahresmonat um 0,4 Prozent auf 698 Millionen Stunden ab.

Dabei ist zu berücksichtigen, dass es im Berichtsmonat 20 Arbeitstage gab und somit einen Tag weniger als im November 2013. Die Entgelte für die Beschäftigten im Verarbeitenden Gewerbe lagen bei rund 26,3 Milliarden Euro – gegenüber dem Vorjahresmonat war das eine Steigerung um 2,5 Prozent.

Am stärksten stiegen die Beschäftigtenzahlen im November 2014 in der Herstellung von Kraftwagen und Kraftwagenteilen mit + 3,0 Prozent, in der Herstellung von Gummi- und Kunststoffwaren mit + 2,4 Prozent, in der Herstellung von elektrischen Ausrüstungen mit + 2,1 Prozent und im Maschinenbau mit 1,8 Prozent gegenüber November 2013.

Zurück zur Rubrik Wirtschaft Deutschland

Zurück zur Startseite

Weitere Nachrichten aus Wirtschaft Deutschland

Köln | Der Bundesverband Deutscher Zeitungsverleger (BDZV) hat die Entscheidung des Oberlandesgerichts Köln begrüßt, wonach "das nichtsendungsbezogene Angebot der Tagesschau-App vom 15. Juni 2011 presseähnlich" sei und damit gegen den Rundfunkstaatsvertrag verstoße.

ice_2942012d

Bahn arbeitet an neuem Preissystem

Berlin | Die Bahn arbeitet an einem neuen Preissystem. "Die Zeit der großen Preiserhöhungen ist vorbei", sagte Bahnchef Rüdiger Grube dem "Handelsblatt" (Freitagsausgabe). Das Unternehmen müsse berücksichtigen, dass "unsere Kunden heute deutlich preissensibler als früher sind".

Frankfurt/Main | Die Commerzbank will in den kommenden Jahren 9.600 Vollzeitstellen abbauen. Das sei Teil eines Entwurfs strategischer und finanzieller Ziele bis 2020, den der Vorstand dem Aufsichtsrat vorgelegt habe, teilte das Unternehmen am Donnerstag mit.

NEU: Terminkalender Köln

termine_02012015

Der neue report-K Terminkalender für Köln optimiert für Ihr Smartphone:

termine.report-K.de

icons_sm_12092015w

Facebook     |     Twitter     |     RSS

digital_21122014

Aktuelle Nachrichten zur Netzpolitik und Netzökonomie in Deutschland.
---
Digitale Gadgets