Titelthemen

designpost_deutz_190813klein

Köln | Am 7. und 8. September findet der diesjährige "Tag des offenen Denkmals" in Köln erstmals verteilt auf zwei Tage statt. Das Motto der in diesem Jahr zum 21. Mal in bundesweit 2.700 Kommunen stattfindenden Veranstaltung ist „Jenseits des Guten und Schönen: Unbequeme Denkmale?“ - gestellt durch die Deutsche Stiftung Denkmalschutz. Dabei sollen diejenigen Denkmäler besonders in den Fokus gerückt werden, die aufgrund ihrer Historie oder schlichtweg weil sie nach momentan vorherrschenden Ästhetik-Kriterien als „nicht schön“ gelten und in der öffentlichen Diskussion stehen. Mit mehr als 400 Veranstaltungen an 137 Orten, erstmals verteilt auf zwei Tage ist laut Veranstalter, dem Amt für Denkmalschutz und Denkmalpflege Köln, der diesjährige „Tag des offenen Denkmals“ der umfangreichste seiner Art.

gamescom_2013_190813klein

Köln | Vom 22. bis zum 25. August findet in Köln wieder die Gamescom statt. Dieses Jahr kann man mehr neue Spiele und neue Konsolen bestaunen. In diesem Jahr steht die Gamescom ganz unter dem Zeichen der beiden neuen Spiele-Konsolen. Sony ist mit der "Playstation 4" dabei und Microsoft hat die "XBOX One" im Gepäck. Besucher können also erstmals an den neuen Konsolen spielen. Dieses Jahr sind auch Nintendo und Microsoft wieder mit ihren neuen Titeln dabei. Sie hatten im vergangenen Jahr abgesagt.

04

Berlin | Deutschlands Industrie schafft es trotz eklatanten Fachkräftemangels nicht, genügend Frauen für sich zu gewinnen. Die allermeisten Mädchen denken gar nicht daran, sich zum technischen Nachwuchs zu qualifizieren, so das Ergebnis einer Umfrage des Markforschungsunternehmens Trendence unter mehr als 10.000 Schülern, die der "Welt am Sonntag" exklusiv vorliegt. Nie wollten weniger Schüler ein Ingenieursstudium aufnehmen als im Jahr 2013.

flghfn_kbn_2009h

Köln | Nach dem Drohnen-Debakel hat Verteidigungsminister Thomas de Maizière (CDU) erneut Ärger mit der Luftwaffe: Auf dem militärisch streng bewachten Regierungsflughafen Köln/Bonn gibt es schwere Sicherheitsmängel. Das berichtet die "Welt am Sonntag" unter Berufung auf ein internes Protokoll der Bundespolizei zu einem Einsatz am 25. Juli. An dem Tag hatte sich ein Mann unbefugt Zutritt zu dem Flugplatz verschafft, den Kanzlerjet von Angela Merkel gekapert und sich in der Maschine verschanzt.

shell_1682013

Köln |aktualisiert| Die Shell-Baustelle in Porz-Langel ist nach dem Bau der Pipeline renaturiert. Die Pipeline verbindet die zwei Shell Raffinerien Godorf und Wesseling. Die beiden Raffineriestandorte seien jetzt nicht nur physisch sondern auch rechtlich verbunden und die Rheinland-Raffinerie ist Deutschlands größte Raffinerie, wie Sprecher Constantin von Hoensbroech gegenüber report-k.de heute beim Ortstermin im Retentionsraum Porz-Langeler Bogen erklärte.
---
Fotostrecke: So sah es heute Morgen im Langeler Bogen aus >
---

stoeger_1682013

Köln | Peter Stöger hat einen realistischen Blick auf die Situation des FC und er habe gefühlt eine gute Trainingswoche mit dem Team hinter sich. Auch seien alle Länderspielkandidaten ohne Verletzung in den Kader zurückgekehrt, nur Thomas Bröker fiele weiterhin aus. Morgen geht es gegen Sandhausen im Rheinenergiestadion. Der FC hofft mit einer guten Tageskasse die 40.000 Ticket-Grenze zu knacken.

aachenerweiher

Köln | aktualisiert | Der Ein oder mehrere bisher Unbekannte stellten einen mit Gerümpel beladenen einachsigen Anhänger in der Nacht vom 15. auf den 16. August im Aachener Weiher ab. Der Halter des Anhängers wurde inzwischen durch das Kölner Amt für Öffentliche Ordnung ausfindig gemacht, konnte aber gegenüber den Mitarbeitern des Ordnungsamtes glaubhaft darlegen, dass er für die Tat nicht verantwortlich sei. 

luzy1582013

Duisburg | Schon mehr als einen Monat wird die 17-jährige Luzy Botenwerfer vermisst. Sie wohnte zuletzt in einem Wohnheim in Neukirchen-Vluyn. Die Jugendliche soll auch Kontakte nach Wesel, Duisburg und Köln haben. Aus diesem Grund sucht die Polizei Wesel jetzt mit der NRW weiten Veröffentlichung eines Bildes nach der jungen Frau.

alkohol_9122008

Köln | Ab Sonntag, 1. September, gilt das Alkoholkonsumverbot der Kölner Verkehrs-Betriebe. Ab dann ist der Konsum alkoholischer Getränke auf den Bahnsteigen der U-Bahn verboten und kann mit einem Bußgeld in Höhe von 40 Euro geahndet werden. In den Bussen und Stadtbahnen auf Linien der KVB ist der Konsum von Alkohol bereits durch das allgemeine Ess- und Trinkverbot untersagt. Verstöße können ab dem 1. September auch hier ein Bußgeld in Höhe von 40 Euro nach sich ziehen.

krokobaby_una_zoo_150813klein

Köln | Das kürzlich geborene Philippinenkrokodil „Una“ bezog heute sein neues Terrarium im Aquarium des Kölner Zoos. Somit ist es jetzt für Besucher zu sehen. Davor lebte es in einem Aufzuchtterrarium im Büro von Thomas Ziegler, dem Leiter des Aquariums am Zoo. Das als zweites geschlüpfte Jungtier „Pangalawa“ wird nicht zu sehen sein, da Philippinenkrokodile schon als Jungtiere aggressiv sind und somit nicht zusammengehalten werden können.

Polizei_NRW_3032012a

Düsseldorf | aktualisiert | Mehrere Polizeipräsidenten in Nordrhein-Westfalen stellen ihre Aufgaben auf den Prüfstand: Sie fragen sich, ob die Beamten weiter bei Ruhestörungen ausrücken oder Fälle häuslicher Gewalt bearbeiten sollen. Das geht laut der "Westdeutschen Allgemeinen Zeitung" aus einer vertraulichen Übersicht der Aufgabenkritik der Polizeichefs von Düsseldorf, Köln, Dortmund, Münster, Essen und Aachen hervor. Den Anstoß zur Debatte hatte vor etwa einem Jahr der Polizeichef von Münster, Hubert Wimber, gegeben. NRW-Innenminister Ralf Jäger hat nun zu einer konstruktiven Diskussion über die Aufgaben der Polizei aufgerufen und stellte gleichzeitig klar, dass die Polizei komme, wenn sie um Hilfe gerufen werde.

gericht_fot_HugoBerties_2442012

Köln | Eltern eines unter drei Jahre alten Kindes können bei der Suche nach einem U3-Betreuungsplatz auf eine Tagesmutter verwiesen werden. Dies entschied der 12. Senat des Oberverwaltungsgerichts (OVG) Münster in einem Eilverfahren und gab damit der Beschwerde der Stadt Köln gegen den Beschluss des Verwaltungsgerichts vom 18. Juli 2013 statt.

hwk_-Hecking_Balamohan_Bargfrede_140813klein

Köln | Jedes vierte Handwerksunternehmen in Köln wird derzeit von einem über 50 Jahre alten Chef geführt und muss in den kommenden zehn bis 15 Jahren einen Wechsel in der Betriebsführung vollziehen, so die Einschätzung der Handwerkskammer zu Köln. Da das oft eine emotionale wie auch finanzielle Herausforderung darstelle, bietet die Kölner Kammer daher all ihren Mitgliedern eine kostenfreie Unternehmensberatung mit Betriebsvermittlungsdienst, um bei einer Betriebsübergabe unterstützend zu wirken. Eine Online-Betriebsbörse soll dabei Existenzgründer und veräußerungswillige Betriebsinhaber zusammenführen. Über diese Plattform hat auch der aus Sri Lanka stammende Kölner Bäckermeister Somasundaram Balamohan mit Unterstützung der Unternehmensberatung der Kammer eine Bäckerei in Köln-Neuehrenfeld übernommen.

Düsseldorf | Während die Zahl der Tageswohnungseinbrüche und Taschendiebstähle in Nordrhein-Westfalen im ersten Halbjahr 2013 erneut deutlich angestiegen ist, hat es deutlich weniger Gewalt- und Straßenkriminalität gegeben. Dies geht aus der polizeilichen Kriminalstatistik von Januar bis Juni dieses Jahres hervor, aus der die "Westdeutsche Allgemeine Zeitung" berichtet. Danach gab es mit 14.791 Fällen neun Prozent mehr Tageswohnungseinbrüche.

Eingang

Köln | aktualisiert | Wie der Kölner Zoo mitteilte, hat das Sibirische Tigerweibchen „Hanya“ vor vier Tagen dort drei Jungtiere zur Welt gebracht. Vater ist Hanyas anderthalbjähriger Sohn „Jegor“. „Diese Schwangerschaft war von uns weder gewünscht  noch vorhersehbar. Dennoch werden wir für die drei Jungtiere sorgen und sie gemäß unserer hohen tierhalterischen Standards aufziehen“, erklärt Theo Pagel, Direktor des Kölner Zoos.

karnevals

Über 80 Karnevalsgesellschaften, Bands, Rednerinnen und Redner folgten der Einladung von report-K und plauderten am Roten Fass über die Session, das Motto, ihre Lieblingsveedel und mehr:

Der Kölner Karneval plaudert am Roten Fass von report-K.de, Kölns Internetzeitung über die Session 2020.

icons_sm_12092015w

Facebook     |     Twitter     |     RSS

Fleumes filettiert

fleumes_filettiert

In der Gastkolumne „Fleumes filettiert“ blickt Gisbert Fleumes bei report-K auf liebevoll charmante Art und mit spitzer Feder auf Köln, das Stadtleben am Nabel des Rheins und mehr ...

Folge Eins: Wir sind Weiberfastnacht breit

KARNEVAL NACHRICHTEN

Kölner Karneval

3_g_10012020klein

Karneval bei report-K

Aktuelles aus dem Kölner Karneval – das ist Karnevalzeitung, die jecke digitale Beilage von Kölns Internetzeitung report-K. Videoreportagen und Sitzungskritiken. In der Karnevalsplauderei finden sich Gespräche mit Musikern, Bands, Rednern, Zwiegesprächen, Traditionskorps, Karnevalsgesellschaften, Tanzgruppen und all denen, die im Kölner Karneval wichtig sind.

Zur jecken Beilage Karnevalzeitung >

Kölner Karneval

3_g_10012020klein

Karneval bei report-K

Aktuelles aus dem Kölner Karneval – das ist Karnevalzeitung, die jecke digitale Beilage von Kölns Internetzeitung report-K. Videoreportagen und Sitzungskritiken. In der Karnevalsplauderei finden sich Gespräche mit Musikern, Bands, Rednern, Zwiegesprächen, Traditionskorps, Karnevalsgesellschaften, Tanzgruppen und all denen, die im Kölner Karneval wichtig sind.

Zur jecken Beilage Karnevalzeitung >

Designer*innen-Gespräche

designerinnen_gespraeche300_20012019

Design Parcour Ehrenfeld 2019 im Rahmen der Passagen. 18 Designer und Designer*innen traf report-K, Internetzeitung Köln, zum Gespräch im Video-Livestream.

Designer*innen Gespräche zum Nachsehen >

Die aktuellen Nachrichten im Überblick

report-K.de

Seit 2003 berichtet report-K.de, Kölns Internetzeitung, über das Stadtleben, Politik, Wirtschaft, Kultur, Sport, Karneval und mehr aus Köln. Dabei liegt der Fokus der Redaktion auf regionalen Nachrichten. Ergänzt wird das lokale Nachrichtenangebot durch die wichtigsten News aus Deutschland und der Welt. Sie haben interessante Themen oder Ihnen sind Dinge in Köln aufgefallen, Lobenswertes oder Kritisches, über die/das berichtet werden sollte? Dann nutzen Sie den kurzen Draht zur Redaktion: redaktion@report-K.de oder 0175.2546218 [Redaktionshotline].

Datenschutzerklärung  |  Impressum