Titelthemen

Krabbe_Zoo15112012

Köln | Am kommenden Samstag, den 17. November 2012 lädt der Kölner Zoo zu seiner „Langen Nacht im Aquarium“. Im Mittelpunkt der Veranstaltung steht dabei das „Rheinpanorama“. Dieser Teil des Aquariums befasst sich mit der Tierwelt im und in unmittelbarer Nähe des Rheins.  Neben den Edelkrebsen ist dort nun auch ein „Neubürger“ im Rhein, die Wollhandkrabbe, als Vertreterin der Krebstierfauna zu sehen. 

venloerstraße_begehung_151112

Köln | Im Mai diesen Jahres wurde die Venloer Straße im Zuge ihrer Umgestaltung mit einem rot eingefärbten Fahrradschutzstreifen versehen, der sich vom Ehrenfeldgürtel bis zur Klarastraße erstreckt. Dies sollte die Sicherheit der Radfahrer erhöhen. Bei der Bezirksvertretung Ehrenfeld gingen jedoch massive Beschwerden über Pkw-Fahrer ein, die in zweiter Reihe auf dem Schutzstreifen parken und so gefährliche Verkehrssituationen provozieren. Um sich ein Bild von der Lage auf der Venloer Straße zu machen, trafen sich gestern Bezirksbürgermeister Josef Wirges, weitere Vertreter der Bezirksvertretung, Polizisten und Ordnungsbeamte für eine Begehung des rund 300 Meter langen Abschnittes. Die Grünen fordern nun eine Ausweitung der Einfärbung, auch wenn ein positiver Effekt noch nicht statistisch belegt ist.

44

Düsseldorf | Das Prinzip ist simpel: Lehnt ein Arbeitsloser einen zumutbaren Job ab oder erscheint er nicht zu einem Vorstellungsgespräch, kann ihm die finanzielle Unterstützung gekürzt werden. Mit sanftem Druck vonseiten des Staates sollen Arbeitslose so wieder in die Job-Welt befördert werden. Geht es nach den nordrhein-westfälischen Grünen, soll dieses im Zuge der Hartz-Reformen eingeführte Vorgehen wieder abgeschafft werden. Für den Bundesparteitag am Wochenende in Hannover wurde ein entsprechender Antrag eingereicht.

big_air_package_philipp_guelland_dapd14112012w

Lübeck | Berge weißen Stoffs liegen in der Mitte der Lübecker Halle. "Bloß nicht drauf treten", mahnt Projektleiter Wolfgang Volz. Für besonders schlammige Schuhe liegen Stoffslipper bereit. In der Lübecker Firma "Geo - die Luftwerker" wird in einem kleinen unscheinbaren Backsteingebäude in einem Industriegebiet Christos neuestes Kunstwerk gefertigt.

haie_interview_pauels_klein13112012

Köln | In dieser Ausgabe des „KEC-Interview am Dienstag“ sprechen wir mit Rodion Pauels, dem langjährigen KEC-Manager und jetzigen Geschäftsführer des Stammvereins "KEC – die Haie e.V.". Im Gespräch mit report-k.de verrät Pauels, wie es aktuell um den Haie-Nachwuchs bestellt ist und welchen Einfluss der Erfolg der Profis auf die Talentförderung in Köln hat.

Herr Pauels, die Haie sind Erster der DEL und spielen bisher eine tolle Saison. Hat das auch Einfluss auf den KEC-Nachwuchs?

Pauels: Ja, natürlich. Wenn die Stimmung im Verein gut ist, dann ist das immer ein Vorteil. Und natürlich wird ein Verein auch interessanter für junge Talente, wenn er in der DEL ganz oben steht. Was Sponsoren angeht, hoffen wir natürlich, dass Eishockey durch den Erfolg der ersten Mannschaft insgesamt wieder mehr ins Rampenlicht rückt in Köln.

fr_gebaeude_mario_vedder_dapd_13112012w

Frankfurt/Main | Nach jahrelangem Kampf steht die "Frankfurter Rundschau" vor einer ungewissen Zukunft: Das Druck- und Verlagshaus Frankfurt am Main reichte am Dienstag einen Insolvenzantrag für das Traditionsblatt ein. Die Hauptgesellschafter sahen nach eigenen Angaben keine Perspektive mehr für eine Fortführung der Zeitung. Von der Insolvenz sind 487 Mitarbeiter betroffen. Das Stadtmagazin "Prinz" stellt seine gedruckten Hefte ein und erscheint nur noch digital.

honigdachs_131112

Köln | Heute übernahm das Ehepaar Newrzella von der Bäckerei „Newzella“ aus Köln-Heimersdorf die Patenschaft für Honigdachsdame „Honey“ aus dem Kölner Zoo. Christoph Landberg, Vorstandsmitglied des Kölner Zoos, überreichte die Urkunde vor dem Dachs-Gehege. Im Gegenzug erhielt er eine eigens für diesen Anlass gebackene Torte der Bäckerei Newzella. Ab sofort ist in allen Newzella-Verkaufsstellen ein spezielles „Honey“-Teilchen erhältlich, das optisch an das Honigdachsweibchen erinnern soll.

---

Fotos der Tiere und der Süßspeisen in der Fotogalerie

---

uwe_eric_laufenberg2162012

Wiesbaden | Der im Sommer an den Oper Köln geschasste Uwe Eric Laufenberg wird neuer Intendant des Staatstheaters Wiesbaden. Er folgt damit auf Manfred Beilharz, dessen Vertrag im August 2014 nach zwölf Jahren ende, wie die Stadt Wiesbaden und das hessische Ministerium für Wissenschaft und Kunst am Dienstag mitteilten. Das Fünf-Sparten-Haus wird zu 52 Prozent vom Land und zu 48 Prozent von der Landeshauptstadt getragen.

kinokongress_13112012

Köln | aktualisiert | Zum zweiten Mal fand im Vorfeld der Verleihung des Kinoprogrammpreises 2012 der "Kinokongress" der Film- und Medienstiftung Nordrhein-Westfalen statt. Am heutigen 13. November kamen Kinobetreiber und Vertreter aus Produktion und Verleih im Parksaal der Kölner Rheinterrassen zusammen, um sich über aktuelle Themen in Film und Kino auszutauschen. Die Schwerpunkte der diesjährigen Veranstaltung lagen dabei auf den Technischen Neuerungen für Filmemacher und Kinobetreiber sowie wirtschaftliche Faktoren, die zum Erfolg eines neuen Films beitragen können.

waldbesetzung13112012

Köln, Kerpen Buir | aktualisiert | Die Polizei räumt aktuell das Camp der Waldbesetzer im Hambacher Forst nahe der Autobahn A 4. Die Polizei im Rhein-Erft-Kreis bestätigt die Räumung und die Besetzer teilten dies schon über ein soziales Netzwerk mit. Die Waldbesetzer engagieren sich für den Erhalt des Forstes und dessen Zerstörung durch den Braunkohletagebau. Im August diesen Jahres gab es deshalb im nahegelegenen Manheim ein Klimacamp. Auch der Ort Manheim wird dem Tagebau zum Opfer fallen und die Autobahn A4 verlegt werden. Aktuell Die Polizei hatte das Camp nach Aussagen der Besetzer zunächst hermetisch abgeriegelt, jetzt aber doch auch Journalisten vorgelassen. Die Aktivisten haben sich an Bäume gekettet, die ersten Aktivisten bereits verhaftet, die Stimmung sei entspannt.

guntramschneider_13112012

Köln | Mit einem Festakt beging und erinnerte der DGB Region Köln Bonn an das in Kraft treten des Betriebsverfassungsgesetzes vor 60 Jahren. Dabei blickte man natürlich zurück, aber warf den Blick vor allem in Richtung Zukunft. Wie können und müssen Betriebsräte auf die Globalisierung oder die zunehmende Zahl der prekären oder befristeten Arbeitsverhältnisse reagieren und wie muss das Betriebsverfassungsgesetz weiterentwickelt werden. Am Ende stand eine Liste mit 10 Kölner Forderungen, um die das geltende Betriebsverfassungsgesetz erweitert und überarbeitet werden solle.

kaemmerin_klug_12112012

Köln | aktualisiert | Oberbürgermeister Jürgen Roters stellte heute den Rahmen für den städtischen Haushalt 2013/2014 vor. Man wolle die Haushaltssicherung, also die Einflussnahme der Bezirksregierung auf die städtischen Finanzen verhindern, gibt man als oberstes Ziel heraus. Alleine im kommenden Jahr beträgt das Defizit 317,81 Millionen, 2014 ist das rechnerische Loch 233,29 Millionen und 2015 dann 232,72 Millionen Euro groß. Summa Summarum 783,82 Millionen Euro. Dem gegenüber und davon schon abgezogen, will man rund 277 Millionen Euro sparen, sonst läge die Fehlsumme bei über einer Milliarde Euro. Finanziert werden soll das Defizit aus den Rücklagen der Stadt Köln. Ab 2022 will man dann keine neuen Schulden mehr machen und die Rücklage wieder auffüllen. Hier die Streichliste und wo die Stadt Geld eintreiben will.

piratenpartei2009

Düsseldorf | Ein halbes Jahr nach dem Einzug in den nordrhein-westfälischen Landtag stecken die Piraten in ihrer ersten ernsthaften Krise. Nachdem die Abgeordnete Birgit Rydlewski in der vergangenen Woche mit mehreren anzüglichen Nachrichten über den Kurznachrichtendienst Twitter für Aufsehen gesorgt hat und damit das Präsidium des Landtages auf den Plan rief, fordert nun die Parlamentarische Geschäftsführerin Monika Pieper in einem Brandbrief grundlegende Korrekturen. Sogar eine Auflösung der Fraktion bringt die Piratin ins Spiel.

pol_2932011

Köln | aktualisiert | Die Fliegerbombe aus dem Zweiten Weltkrieg, die heute bei Bauarbeiten in der Wüllnerstraße in Köln-Lindenthal gefunden wurde, ist entschärft. Der Kampfmittelbeseitigungsdienst der Bezirksregierung Düsseldorf konnte um 16:40 Uhr Entwarnung geben. Am heutigen Montagmorgen, 12. November 2012, war bei Arbeiten für die Verlegung einer Fernwärmeleitung eine Fliegerbombe aus dem Zweiten Weltkrieg gefunden worden. Die Bombe hatte ein Gewicht von 10 Zentnern und war mit einem Heckzünder ausgestattet.

butzweilerhof_konzept_121112

Köln | Heute wurde im Rathaus das neue Nutzungskonzept für den Alten Flughafen am Butzweilerhof vorgestellt. Die Verantwortlichen der eigens für das Projekt gegründeten Butzweilerhof Nikolaus Otto Park GmbH planen eine Ausstellungsfläche für historische Fahrzeuge und Flugtechnik, ein Hotel, sowie Gastronomie und Veranstaltungsflächen. Bei der Umgestaltung soll der Denkmalschutz besonders berücksichtigt werden. Nach dem geplanten Abschluss der Arbeiten Ende 2014 soll der Alte Flughafen weiterhin öffentlich zugänglich sein.

icons_sm_12092015w

(ruht aktuell)     |     Twitter     |     RSS

Kölner Karneval

karneval_Koeln_20012019

Karneval bei report-K

Aktuelles aus dem Kölner Karneval – das ist Karnevalzeitung, die jecke digitale Beilage von Kölns Internetzeitung report-K. Videoreportagen und Sitzungskritiken. In der Karnevalsplauderei finden sich Gespräche mit Musikern, Bands, Rednern, Zwiegesprächen, Traditionskorps, Karnevalsgesellschaften, Tanzgruppen und all denen, die im Kölner Karneval wichtig sind.

Zur jecken Beilage Karnevalzeitung >

Kölner Karneval

karneval_Koeln_20012019

Karneval bei report-K

Aktuelles aus dem Kölner Karneval – das ist Karnevalzeitung, die jecke digitale Beilage von Kölns Internetzeitung report-K. Videoreportagen und Sitzungskritiken. In der Karnevalsplauderei finden sich Gespräche mit Musikern, Bands, Rednern, Zwiegesprächen, Traditionskorps, Karnevalsgesellschaften, Tanzgruppen und all denen, die im Kölner Karneval wichtig sind.

Zur jecken Beilage Karnevalzeitung >

Designer*innen-Gespräche

designerinnen_gespraeche300_20012019

Design Parcour Ehrenfeld 2019 im Rahmen der Passagen. 18 Designer und Designer*innen traf report-K, Internetzeitung Köln, zum Gespräch im Video-Livestream.

Designer*innen Gespräche zum Nachsehen >

Die aktuellen Nachrichten im Überblick

report-K.de

Seit 2003 berichtet report-K.de, Kölns Internetzeitung, über das Stadtleben, Politik, Wirtschaft, Kultur, Sport, Karneval und mehr aus Köln. Dabei liegt der Fokus der Redaktion auf regionalen Nachrichten. Ergänzt wird das lokale Nachrichtenangebot durch die wichtigsten News aus Deutschland und der Welt. Sie haben interessante Themen oder Ihnen sind Dinge in Köln aufgefallen, Lobenswertes oder Kritisches, über die/das berichtet werden sollte? Dann nutzen Sie den kurzen Draht zur Redaktion: redaktion@report-K.de oder 0175.2546218 [Redaktionshotline].

Datenschutzerklärung  |  Impressum