Titelthemen

ehu_06_03_17

Köln | Seit Oktober berät der „Runde Tisch Luftreinhalteplanung“, wie Kölns Luft sauberer werden kann. Im Sommer will er erste Maßnahmen vorschlagen. Dann muss der Rat entscheiden, die Bezirksregierung zustimmen. Höchste Zeit: Denn wegen Überschreitung von Grenzwerten droht der Stadt ein Prozess. Umwelt- und Gesundheitsdezernent Harald Rau erläuterte am Montag die aktuelle Lage.

bzehrenfeld1_06_03_17

Köln | Am heutigen Montag informierte das Bürgerzentrum in Ehrenfeld über aktuell laufende Projekte und Entwicklungen in der Geflüchtetenarbeit. Ein Projekt das bereits im vergangenen Jahr startete nennt sich „Gemeinsam.Ehrenfeld.gestalten“. Ziel des Projektes zur Integration von Geflüchteten, sei die Unterstützung der Geflüchteten und ehrenamtlich Engagierten zur Selbstorganisation im Stadtteil. Im Interview mit report-K sprechen Andreas Pöttgen, Geschäftsführer des Bürgerzentrum Ehrenfeld und Xenia Kuhn, Projektleitung Geflüchtete und Quartiersmanagerin, über das aktuelle Projekt.

koelnbaeder_06_03_17

Köln | aktualisiert | Im Lentpark eröffnet heute die Ausstellung „Schwimmbäder, Bäderarchitektur und Bädertechnik im Wandel der Zeit“. Die Ausstellung verknüpft die technischen Aspekte des Schwimmbades mit den Freizeitaspekten für seine Gäste und gibt einen Überblick – auch über die Historie der Schwimmbäderkultur. Konzipiert wurde die Ausstellung vom Haus „Römerthermen Zülpich - Museum der Badekultur“ und bereits dort von Dr. Christian Peitz kuratiert worden. Im Interview mit report-K spricht Peitz über die Ausstellung die ab heute im Lentpark zu sehen ist. 

mathies_30072106

Köln | Weniger Straftaten und eine höhere Aufklärungsquote, so fasste heute Kölns Polizeipräsident Jürgen Mathies die Kriminalstatistik für das Stadtgebiet Köln im Jahr 2016 zusammen. In einigen Bereiche wurden jedoch auch deutliche Fall-Anstiege verzeichnet. Dazu gehörten die Bereiche gefährliche Körperverletzung und Sexualdelikte. Deutliche Rückgänge vermeldete die Polizei Köln dagegen in den Bereichen, Raub, Wohnungseinbruch und Taschendiebstahl. Für 2017 kündigte Mathies eine weiterhin hohe Präsenz der Polizei auf den Straßen Kölns sowie eine Ausweitung der Videoüberwachung an.

gegenprotest_05032017

Köln | Der türkische Wirtschaftsminister Nihat Zeybekçi sprach im Senatshotel gegenüber des Kölner Kommunalparlaments dem Spanischen Bau. Innenstadt statt Porz oder Frechen, denn dort wurden die Veranstaltungen untersagt, beziehungsweise der Saalbesitzer kündigte den Vertrag. Rund 300 Menschen waren ins Kölner Senatshotel gekommen. Alle Reden waren in türkischer Sprache, eine Übersetzung gab es nicht. Statt Türkei, Türkei-Rufen skandierte man nach der Werbung für das Präsidialsystem, den Namen des Präsidenten: Recep Tayyip Erdogan.

turekischer_minister_05032017

Köln | aktualisiert | Heute Nachmittag will der türkische Wirtschaftsminister Nihat Zeybekçi nach dem Besuch einer Kulturveranstaltung im Forum Leverkusen eine Veranstaltung im Kölner Senatshotel besuchen und dort aller Wahrscheinlichkeit nach auch sprechen. Dies vermeldet der Auftrittskalender der AKP. Zuvor wurden zwei Auftrittsorte des Ministers abgesagt in Köln Porz und in Frechen. Der türkische Präsident Recep Tayyip Erdogan kritisierte die Absagen der Auftritte türkischer Politiker und Minister scharf und verglich sie mit "Nazi-Praktiken". Julia Klöckner, Vizevorsitzende der CDU Deutschland, spricht von einem "neuen Höhepunkt der Maßlosigkeit", die der türkische Präsident Erdogan an den Tag lege.

td_preis_04032017

Köln | Im Börsensaal der Industrie- und Handelskammer (IHK) verlieh heute die Türkisch-Deutschen Studierenden und Akademiker Plattform (TD-Plattform) die Plattino-Preise. Ausgezeichnet wurden die NSU-Opferanwälte Mehmet Gürcan Daimagüler, Serkan Alkan, Seda Başay-Yıldız und Onur Özata, die die Opfer in der Nebenklage unterstützen und das NRW-Talentscouting. Verena Schäffer, Grüne, im NSU-Ausschuss des NRW-Landtages hielt die Laudatio und Gürcan Daimagüler eine beeindruckende Rede mit Fragen aus dem NSU-Prozess an die Zivilgesellschaft. Er und Seda Başay-Yıldız erinnerten an das Versprechen von Bundeskanzlerin Angela Merkel, die den Opfern versprochen hatte, die NSU-Morde vollständig aufzuklären.

neumarkt_mapz_03032017

Köln | aktualisiert | Während die AfD-Bundespartei am 22. April im Kölner Maritim-Hotel ihren Parteitag abhält, will die örtliche AfD parallel eine Großkundgebung auf dem nahegelegenen Neumarkt abhalten.

citroen_03_03_17

Köln | Vor 90 Jahren, am 15. Februar 1927, wurde die Marke Citroën im Handelsregister der Stadt Köln offiziell eingetragen. Anlässlich ihres 90. Geburtstags hat Citroën Deutschland eine Wanderausstellung initiiert, die am heutigen Freitag mit einer Feierstunde vorgestellt wurde. Rund 250 Leute waren geladen, darunter auch Oberbürgermeisterin Henriette Reker und Wirtschaftsdezernentin der Stadt Köln Ute Berg. Ehrengast beim Firmengeburtstag: Henri-Jacques Citroën, Enkel des Firmengründers und Automobilpioniers André Citroën. Im Interview mit report-K spricht Henri-Jacques Citroën über die Geschichte der Marke mit dem Doppelwinkel.

einsturzstelle_reker_03032107

Köln | Um 13:58 Uhr heulten auch heute wieder die Sirenen. Zum achten Mal jährt sich der Einsturz des Stadtarchivs am Waidmarkt, bei dem mittlerweile drei Todesopfer zu beklagen sind. Die Initiative „Köln kann auch anders“ hatte zum Gedenken geladen und zum ersten Mal gedachten Stadt Köln und Initiative gemeinsam. Denn in den Jahren zuvor hatte die Stadt immer eine eigene Gedenkveranstaltung organisiert. Oberbürgermeisterin Henriette Reker sprach, Frank Deja interviewte den neuen Stadtdirektor Keller und die Initiative Archivkomplex erhob die Stimme zum Kölner Klagegesang.

baumarkt_352013

Wiesbaden | Die Einzelhandelsunternehmen in Deutschland haben im Januar 2017 preisbereinigt 2,3 Prozent und nominal 4,5 Prozent mehr umgesetzt als im Vorjahresmonat. Das teilte das Statistische Bundesamt (Destatis) nach vorläufigen Ergebnissen am Freitag mit. Die Geschäfte hatten im Januar 2017 an 26 Verkaufstagen offen, einen Tag mehr als im Januar 2016. Der Einzelhandel mit Lebensmitteln, Getränken und Tabakwaren setzte im Januar 2017 preisbereinigt 0,8 Prozent und nominal 3,1 Prozent mehr um als im Januar 2016. Dabei lag der Umsatz bei den Supermärkten, SB-Warenhäusern und Verbrauchermärkten preisbereinigt um 0,7 Prozent und nominal um 3,0 Prozent höher als im Vorjahresmonat.

transparenz_02032017

Köln | Auf Platz sechs landete Nordrhein-Westfalen (NRW) beim „Transparent-Ranking“, das das Bündnis „NRW blickt durch“ jetzt vorstellte. Darin werden die 16 Bundesländer hinsichtlich ihrer Informationsfreiheit- und Transparenzgesetze verglichen. Am auskunftsfreudigsten gegenüber seinen Bürgern ist nach dem Ranking Hamburg, die letzten Plätze belegen Sachsen, Hessen, Bayern und Niedersachsen.

_MG_7434

Köln | aktualisiert | Die baden-württembergische Stadt Gaggenau hat die Zulassung zur Überlassung einer Festhalle für die für Donnerstagabend geplante Veranstaltung mit dem türkischen Justizminister Bekir Bozdag widerrufen. Auch die Stadt Köln hat einen möglichen Auftritt des türkischen Wirtschaftsministers Nihat Zeybekçi am kommenden Sonntag im Bezirksrathaus Porz verhindert. Das sagte ein Stadtsprecher der "Rheinischen Post".

rrx_groschek3_02_03_17

Köln | aktualisiert | In den kommenden Jahren soll die Infrastruktur im Nordrhein-Westfalen (NRW) ausgebaut werden. Dafür soll ein neuer "Tempomacher" für den Verkehr her: der Rhein-Ruhr-Express (RRX). Am heutigen Dienstag wurde das neue Verkehrsprojekt des Landes NRW und dem Nahverkehr Rheinland vorgestellt. Der RRX soll die Metropolen in der Rhein-Ruhr-Region auf der Kernstrecke von Köln über Düsseldorf, Duisburg und Essen bis nach Dortmund im durchgehenden 15-Minuten-Takt miteinander verbinden. Für das Rheinland soll dies eine engere Verknüpfung mit dem Ruhrgebiet und Westfalen ermöglichen. Welche Bedeutung der Ausbau des RRX für NRW hat und haben wird erklärt NRW-Verkehrsminister Michael Groschek im Interview mit report-K.

politischeraschermittwoch_gruene_01_03_17

Köln | Der traditionelle politische Aschermittwoch der Grünen Nordrhein-Westfalen (NRW) fand am heutigen Mittwoch im Herbrands in Köln-Ehrenfeld statt. Mit dabei waren auch NRW-Schulministerin und stellvertretende Ministerpräsidentin NRW Sylvia Löhrmann und Parteichef Cem Özdemir. Im Interview mit report-K spricht Ministerin Löhrmann über die kommenden Herausforderungen für die Partei – angesichts der bevorstehenden Landtagswahlen in NRW.

KARNEVAL NACHRICHTEN

icons_sm_12092015w

Facebook     |     Twitter     |     RSS

digital_21122014

Aktuelle Nachrichten zur Netzpolitik und Netzökonomie in Deutschland.
---
Digitale Gadgets

Die aktuellen Nachrichten im Überblick

report-k.de

Seit 2004 berichtet Report-k.de | Kölns Internetzeitung über Politik, Wirtschaft, Kultur, Sport, Karneval und mehr aus Köln. Dabei liegt der Fokus der Redaktion auf regionalen Nachrichten. Ergänzt wird das lokale Nachrichtenangebot durch die wichtigsten News aus Deutschland und der Welt. Sie haben interessante Themen oder Ihnen sind Dinge in Köln aufgefallen, Lobenswertes oder Kritisches, über die/das berichtet werden sollte? Dann nutzen Sie den kurzen Draht zur Redaktion: redaktion@report-k.de oder 0175.2546218 [Redaktionshotline].

Datenschutzerklärung  |  Impressum