Titelthemen

merkel_repk02

Brüssel/Berlin/Aachen | aktualisiert| Deutschland und Frankreich werden nach den Worten der Bundeskanzlerin im NSA-Skandal getrennt mit den USA verhandeln. Man werde unabhängig voneinander mit den US-Sicherheitsbehörden sprechen, sagte Merkel am Rande des EU-Gipfels vor Journalisten. Natürlich werde man sich aber im Laufe dieser Verhandlungen untereinander austauschen. Zuvor hatte es Meldungen gegeben, wonach Frankreich und Deutschland die NSA-Affäre gemeinsam aufklären wollten. Beim nächsten Gipfel sollten Merkel und Hollande dann der EU offiziell Bericht erstatten, zu welchen Ergebnissen sie gekommen wären.

Köln | Ein Dieb hat bereits im September versucht, mit gestohlenen EC-Karten einer 67-jährigen Dame Abbuchungen von ihrem Konto zu tätigen. Mit Bildern aus der Überwachungskamera fahndet die Polizei Köln nun nach dem Täter.

hotelzimmer_stefanolunardi _Fotolia_1172012

Köln | Die Kölner Hotellerie wird mit sofortiger Wirkung jede Form der Steuerzahlung im Rahmen der Kulturförderabgabe an die Stadt Köln einstellen. Das teilte der Deutsche Hotel- und Gaststättenverband (DEHOGA )Nordrhein mit. Als Begründung gibt der DEHOGA an, dass mit dem Urteil des OVG Münster vom 23. Oktober 2013 faktisch auch die Kölner „Bettensteuersatzung“ am Ende sei. Die Stadt Köln will, einer ersten Reaktion zufolge, den Deutschen Städtetag im November abwarten, wo man über ein weiteres Vorgehen abstimmen werde.

Zoll_k_multicard_251013klein

Köln | Das Zollamt Niehl-Hafen hat eine Sendung mit 5100 Multifunktionskarten aus China gestoppt. Grund dafür waren Mängel in der Produktsicherheit und ein dadurch entstehendes Gesundheitsrisiko durch ein nicht aufgeführtes Warnsymbol und die fehlende Gebrauchsanweisung.

33

Wiesbaden | Mit 13 Millionen Menschen war im Jahr 2011 fast jede sechste Person in Deutschland armutsgefährdet. Damit hat sich der Anteil der armutsgefährdeten Menschen in Deutschland an der Gesamtbevölkerung von 15,8 Prozent im Jahr 2010 auf 16,1 Prozent im Jahr 2011 etwas erhöht, wie das Statistische Bundesamt am Freitag in Wiesbaden mitteilte. Eine Person gilt nach der EU-Definition als armutsgefährdet, wenn sie über weniger als 60 Prozent des mittleren Einkommens der Gesamtbevölkerung verfügt.

deutscheboerse2009

DAX erstmals über 9.000 Punkten

Frankfurt/Main | Der DAX hat am Freitagmittag erstmals in seiner Geschichte die Marke von 9.000 Punkten überschritten. Um 13:21 Uhr wurde das Börsenbarometer bei 9.006,65 Punkten berechnet. Die dts Nachrichtenagentur sendet im Laufe des Nachmittags weitere Informationen.

20-06-01

Nürnberg | Der Deutsche Fußball-Bund (DFB) will sich um die Ausrichtung der UEFA Europameisterschaft 2024 bewerben. Das sagte DFB-Präsident Wolfgang Niersbach am Donnerstag auf dem 41. ordentlichen Bundestag in Nürnberg. Das DFB-Präsidium hatte sich offenbar zuvor schon auf seiner Sitzung am 23. Oktober einstimmig dafür entschieden, sich für das Turnier in elf Jahren zu bewerben, teilte der DFB mit.

ute_troeger_hl_wendelin_dombau_241013klein

Köln | Am Freitag, den 25. Oktober 2013, wird zwischen 14:00 und 19:00 Uhr die neue Restauratorenwerkstatt der Dombauhütte mit einem Tag der offenen Tür der Öffentlichkeit vorgestellt. Am heutigen Donnerstag wurden die Räumlichkeiten des ehemaligen Diözesanmuseums durch Dompropst Dr. Norbert Feldhoff gesegnet.

Report-k konnte vorab den Restauratoren bei ihrer Arbeit über die Schulter blicken. >>

wrm_graf_piranesi_241013klein

Köln | Theatralisch dramatisierende Perspektiven, starke Kontrastierungen und gewaltige Vergrößerungen von antiken Ruinen und zeitgenössischen Bauten: Das ist die Art und Weise wie der Künstler Giovanni Battista Piranesi (1720-1778) versucht, seine Zeitgenossen von der Bedeutung des alten Roms für die damalige Kunst zu überzeugen. 17 faszinierende Arbeiten des italienischen Künstlers sind unter dem Titel „Piranesis Antike. Befund und Polemik“ bis zum 26. Januar 2014 im Graphischen Kabinett des Wallraf-Richartz-Museums ausgestellt.

Finden Sie hier Impressionen aus der Austellung im Graphischen Kabinett. >>

Strommenge_Solarzähler

Köln | "Rheinländische Energiewende": Mit einer gemeinsamen Initiative wollen die Handwerkskammer zu Köln und die Rheinenergie privaten Haushalten rund um Köln helfen, Energie zu sparen.

Fahrrad IHK

Köln | Mit Rückenwind soll´s ins nächste Jahr gehen. Die Industrie- und Handelskammer zu Köln (IHK Köln) veröffentlichte die Ergebnisse ihrer Herbst-Konjunkturumfrage. Befragt wurden Unternehmen im IHK Köln-Bezirk hinsichtlich der wirtschaftlichen Entwicklung und Erwartung der Betriebe. Euphorie sieht anders aus. Dennoch: Ein Aufwärtstrend sei zu erkennen.

samsung_3042012

Berlin | aktualisiert | Eine alte Handy-Nummer der Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) befindet sich in NSA-Dokumenten, die der ehemalige Geheimdienstmitarbeiter Edward Snowden entwendet hat. Das berichtet die "Welt" unter Berufung auf Sicherheitskreise. Dieser Eintrag soll Auslöser für den aktuellen Ausspäh-Skandal sein.

kec_standard410212

Köln | Die Haie erwarten an diesem Wochenende ganz besondere Spiele. Am Freitagabend (19.30 Uhr) tritt der KEC bei den Adlern Mannheim an. Sonntag geht's dann zum (Noch-)Tabellenführer nach Nürnberg (14.30 Uhr).

merkel_repk01

Berlin/Köln | aktualisiert | Die Bundesregierung hat bestätigt, dass es Hinweise darauf gibt, dass das Mobiltelefon der Kanzlerin möglicherweise von US-Diensten überwacht wird. Politiker aller im Bundestag vertretenen Parteien haben sich bereits kritisch geäußert. Regierungssprecher Steffen Seibert sagte, die Bundeskanzlerin habe in einem Telefonat mit US-Präsident Obama am Mittwoch deutlich gemacht, "dass sie solche Praktiken, wenn sich die Hinweise bewahrheiten sollten, unmissverständlich missbilligt und als völlig inakzeptabel ansieht." Unter engen Freunden und Partnern dürfe es solche Überwachung der Kommunikation eines Regierungschefs nicht geben. Obama dementiert. Bundesaußenminister Guido Westerwelle (FDP) wird offenbar den US-Botschafter John B. Emerson ins Auswärtige Amt einbestellen.

2050er_2682013

Berlin | aktualisiert | Die Spitzen von Union und SPD haben sich offenbar auf eine grundsätzliche Kompromisslinie bei der flächendeckenden Einführung eines Mindestlohns verständigt. Als Blaupause für die neue Regelung soll der jüngste Tarifvertrag für das Friseurhandwerk gelten, der mit der Dienstleistungsgewerkschaft Verdi ausgehandelt wurde, wie die "Leipziger Volkszeitung" (Donnerstagausgabe) berichtet. Dieser sieht eine Stufenregelung bis August 2015 mit dann einheitlichen 8,50 Euro pro Stunde vor.

KOMMUNALWAHL 2020

wahlbox

Report-K berichtet intensiv über die Kommunalwahl am 13. September 2020. Hier finden Sie alle Informationen rund um die Kommunalwahl, Interviews mit Kandidatinnen und Kandidaten. 2020 wählt Köln einen neuen Rat, 9 Bezirksvertretungen, den Integrationsrat und eine oder einen Oberbürgermeisterin oder Oberbürgermeister. Hier finden Sie alle Infos zur Kommunalwahl 2020 in NRW >

icons_sm_12092015w

Facebook     |     Twitter     |     RSS

Kölner Karneval

3_g_10012020klein

Karneval bei report-K

Aktuelles aus dem Kölner Karneval – das ist Karnevalzeitung, die jecke digitale Beilage von Kölns Internetzeitung report-K. Videoreportagen und Sitzungskritiken. In der Karnevalsplauderei finden sich Gespräche mit Musikern, Bands, Rednern, Zwiegesprächen, Traditionskorps, Karnevalsgesellschaften, Tanzgruppen und all denen, die im Kölner Karneval wichtig sind.

Zur jecken Beilage Karnevalzeitung >

Designer*innen-Gespräche

designerinnen_gespraeche300_20012019

Design Parcour Ehrenfeld 2019 im Rahmen der Passagen. 18 Designer und Designer*innen traf report-K, Internetzeitung Köln, zum Gespräch im Video-Livestream.

Designer*innen Gespräche zum Nachsehen >

Die aktuellen Nachrichten im Überblick

report-K.de

Seit 2003 berichtet report-K.de, Kölns Internetzeitung, über das Stadtleben, Politik, Wirtschaft, Kultur, Sport, Karneval und mehr aus Köln. Dabei liegt der Fokus der Redaktion auf regionalen Nachrichten. Ergänzt wird das lokale Nachrichtenangebot durch die wichtigsten News aus Deutschland und der Welt. Sie haben interessante Themen oder Ihnen sind Dinge in Köln aufgefallen, Lobenswertes oder Kritisches, über die/das berichtet werden sollte? Dann nutzen Sie den kurzen Draht zur Redaktion: redaktion@report-K.de oder 0175.2546218 [Redaktionshotline].

Datenschutzerklärung  |  Impressum