Titelthemen

roemisch-germanisches-museum_AxelThuenker_DPGh

Köln | Neuer Leiter des Römisch-Germanischen Museums und der Archäologischen Bodendenkmalpflege der Stadt Köln wird der bisherige stellvertretende Direktor, Dr. Marcus Trier. Diese Entscheidung hat heute Oberbürgermeister Jürgen Roters bekanntgegeben.

Bison-zoo_step_662012

Köln | Immer schön nah bei der Mutter, das ist derzeit noch die Devise der zwei Bison-Kälber, die vor wenigen Tagen im Kölner Zoo geboren werden. Kuschelig ist ihr dickes Fell und so wundert es nicht, dass der Nachwuchs bei den Besuchern schon hoch im Kurs steht.

Grafik-medien_ag_662012

Köln | aktualisiert 18:15 Uhr |  Land und Stadt veranstalten im Juni wieder das Medienforum NRW und in dessen Windschatten das Medien-Fest im Mediapark, wo man mit reißerischer Headline und Copyart-Typo die Frage stellt „Wo sind die Medien-Macher von Morgen?“ Die Kosten für die gesamte Veranstaltung - finanziert durch das Land NRW, die Landesanstalt für Medien (lfm) und die Stadt Köln - belaufen sich ohne Sponsoren und Eintrittsgelder auf fast 2,4 Millionen Euro. Dabei lässt man vor allem die Köpfe der alten Medienwelt diskutieren und präsentiert der Jugend alte Zöpfe, die schon heute subventioniert werden und deren Geschäftsmodelle schon heute nicht nur in Frage gestellt werden. Irritierend bei so viel Geld ist allerdings auch, dass man wenig Zahlen hat.

Maroh_Dominic_fc_662012

Köln | Innenverteidiger Dominic Maroh wird zur Saison 2012|2013 vom 1. FC Nürnberg zum 1. FC Köln wechseln. Der 25-Jährige erhält beim FC einen Vertrag bis 2014.

strom281009

Düsseldorf | aktualisiert 13:58 Uhr | Den Strom- und Gaskunden in Deutschland drohen weitere Preisaufschläge. Das Oberlandesgericht Düsseldorf entschied am Mittwoch in 19 Pilotverfahren, dass die Bundesnetzagentur in der Vergangenheit fehlerhafte Berechnungsmethoden zur Ermittlung des Anlagenwertes der deutschen Strom- und Gasnetze verwendet habe. Dadurch seien die Anlagenwerte zum Nachteil der Netzbetreiber zu niedrig kalkuliert worden.

radweg_29062011c

Essen/Dortmund | Die Pläne sind ambitioniert: Für rund 110 Millionen Euro soll im Ruhrgebiet der "Radschnellweg Ruhr" entstehen. Die "Fahrradautobahn" quer durchs Revier soll etwa 85 Kilometern lang und sechs Meter breit werden. Genutzt werden soll der Weg vor allem von Pendlern und weniger von Freizeitradlern. Der Regionalverband Ruhr (RVR) will so den Autoverkehr entlasten und die Region für Zweiradfahrer besser erschließen. Doch die Planungen sind umstritten, vor allem aus Dortmund gab es zuletzt massive Zweifel an der Sinnhaftigkeit des Projekts.

Turkish-Airlines_setp_662012

Köln | Mit zügigem Schritt nähert sich Hüseyin Cinkaya auf dem Rollfeld der gerade gelandeten Boeing aus Istanbul, als diese ihre Parkposition auf dem Kölner Flughafen eingenommen hat. Der Kölner ist einer von 17.000 Turkish-Airlines-Mitarbeitern, die mit einem Porträtfoto auf der Maschine zu sehen sind. Heute Morgen landete der neu gestaltete Flieger erstmals auf einem deutschen Flughafen.

Keltec-Muetzenich-spd_662012

Köln | Als erster deutscher Sozialdemokrat besuchte Dr. Rolf Mützenich, für Köln im Deutschen Bundestag und außenpolitischer Sprecher der SPD-Fraktion, die CHP-Politiker Mustafa Balbay und Prof. Mehmet Haberal im Istanbuler Gefängnis. Seit über drei Jahren sind beide inhaftiert, weil die türkische Regierung ihnen Putsch-Pläne vorwirft.

kinderwagen_svluma_fot_762012

Berlin | aktualisiert 17:16 Uhr | Das Bundeskabinett hat das umstrittene Betreuungsgeld verabschiedet. Der Gesetzentwurf sieht die Zahlung von monatlich 100 Euro für Eltern vor, die ihre Kleinkinder nicht in einer Krippe oder von einer Tagesmutter betreuen lassen wollen. Die neue Leistung soll ab 2013 starten und ab 2014 auf 150 Euro erhöht werden. Aktualisiert: Das Institut der deutschen Wirtschaft (IW) hält einen deutlichen Anstieg der Kosten für das Betreuungsgeld in den kommenden Jahren für möglich.

leutheuser_fdpapril2010

Berlin | In der Bundesregierung hat sich ein Streit um die Reform des Urheberrechts entzündet: So wirft die Bundestagsfraktion der Union der Bundesjustizministerin Sabine Leutheusser-Schnarrenberger (FDP) Untätigkeit vor.

zwischenwerk-viiib_25507

Köln | Historische Zaunteile der sogenannten „Preußischen Festung Köln“ sind nach über 90 Jahren aufgetaucht. Entdeckt wurde der Fund im 75 Kilometer entfernten Krefeld. Die „Preußische Festung Köln“ galt bis zum Ersten Weltkrieg als die größte Europas.

helios_662012

Köln | Die erste Phase der Bürgerbeteiligung zur Neugestaltung des Heliosgeländes ist abgeschlossen. Die Ergebnisse wurden heute im Berufskolleg an der Piusstraße präsentiert und diskutiert. Die Stadt und die Bürger wollen die Inklusive Universitätsschule, der Investor Bauwens-Adenauer sieht von einem Einkaufszentrum ab. Andreas von Wolff machte allerdings wenig Hoffnung auf schnelle Realisierungen, sondern stellte ernüchternd fest, dass alleine die Planungen drei Jahre dauern werden.

koelnerwald662012

Der neue Kölner Wald wächst

Köln | Seit 2010 betreibt die Stadt Köln ein Waldlabor. Die kölschen Förster durchstreifen dies aber nun nicht im weißen Kittel, sondern im satten Grün. Der Wandelwald, gestiftet von Kölnerinnen und Kölnern, der Klimawald, finanziert von Toyota, und der Energiewald, bezahlt von der Rheinenergie, sind gut angewachsen. Den neuen Kölner Wald stellte heute am Tag der Umwelt Markus Baumann, der Leiter der städtischen Forstverwaltung, bei einem Rundgang vor.

Haben Sie auch schon einen Baum im Wandelwald gepflanzt? Erzählen Sie Ihre Geschichte auf der Facebook Seite von report-k >

Bezirksbeamte-Ehrenfeld_562012

Köln | Im Mai 2012 haben drei neue Bezirksbeamte in Ehrenfeld ihre Arbeit aufgenommen. Als neue „Dorf-Sheriffs“ wollen sie in Weiden, Bocklemünd und Ossendorf zwischen der Bürgerschaft und der Polizei vermitteln und für die Anwohner ein offenes Ohr haben. Heute stellten sich Oberkommissarin Susanne Kühr, Oberkommissar Horst Wörsdorfer und Hauptkommissar Franz Wagner vor.

22

Köln | Vom 6. bis 29. Juli 2012 wird Köln zu einer großen Bühne. Open Air und bei freiem Eintritt lädt "Sommer Köln" zu 40 Kultur-Veranstaltungen an ganz unterschiedlichen Orten ein. Die rund 60.000 erwarteten Besucher können sich unter anderem auf eine Deutschlandpremiere freuen.

Interviews zur Europawahl 2019

koepfe_europawahl_2019

Interviews mit den Kandidaten zur Europawahl 2019

Die Redaktion von report-K fragte alle Parteien und Gruppierungen an und bat um die Nennung von Interviewpartnerinnen und -partner von Kandidatinnen und Kandidaten zur Europawahl 2019. Nicht alle Parteien antworteten oder schickten Kandidaten. Die Liste der Parteien, die keine Interviewkandidaten anboten, finden sie am Ende dieser Direktlinks zu den einzelnen Kandidateninterviews.

Martin Schulz, SPD, (kein Kandidat) im Europawahlkampf in Köln

Martin Schirdewan, Die Linke

Damian Boeselager, Volt

Marie-Isabelle Heiß, Volt Europa

Andre Veltens, Partei der Humanisten

Engin Eroglu, Freie Wählern

Christian Rombeck, Demokratie direkt

Fabienne Sandkühler, Partei der Humanisten

Michael Kauch, FDP

Murat Yilmaz, Die Linke

Eileen O‘Sullivan, Volt

Hans Werner Schoutz, LKR

Prof. Dr. Holger Schiele, LKR

Birgit Beate Dickas, Die Partei
Sabine Kader, Die Partei

Inga Beißwänger, Bündnis Grundeinkommen

Inessa Kober, MLPD

Fritz Ullmann, MLPD

Reinhard Bütikofer, Bündnis 90/Die Grünen

Katarina Barley, SPD

Gerd Kaspar, FDP

Moritz Körner, FDP

Philipp Tentner, SGP

Renate Mäule, ÖDP

Elisabeth Zimmermann-Modler, SGP

Arndt Kohn, SPD

Dietmar Gaisenkersting, SGP

Claudia Walther, SPD

Alexandra Geese, Bündnis 90/ Die Grünen

Nadine Milde, Bündnis 90/Die Grünen

Sandra Lück, Tierschutzpartei

Daniel Freund, Bündnis 90/Die Grünen

Nicola Beer, FDP Spitzenkandidatin

Axel Voss, CDU

Felix Werth, Partei für Gesundheitsforschung

Karin Schäfer, Die Violetten

Marion Schmitz, Die Violetten

Claudia Krüger, Aktion Partei für Tierschutz – Das Original - Tierschutz hier!

Dr. Tobias Lechtenfeld, Volt Europa

Friedrich Jeschke, Volt Europa

Michael Schulz, Die Grauen – Für alle Generationen

Chris Pyak, Neue Liberale

Christian Rombeck, Demokratie direkt

Georg Lenz, Die Partei

Niels Geucking, Familienpartei

Helmut Geucking, Familienpartei

Diese Parteien und Vereinigungen nahmen das Interviewangebot von report-K nicht wahr: Piratenpartei Deutschland, Graue Panther, DER DRITTE WEG,Nationaldemokratische Partei Deutschlands (NPD), DIE RECHTE,Ab jetzt...Demokratie durch Volksabstimmung, Menschliche Welt (MENSCHLICHE WELT), PARTEI FÜR DIE TIERE DEUTSCHLAND (PARTEI FÜR DIE TIERE), Alternative für Deutschland (AfD), Demokratie in Europa - DiEM25, Ökologische Linke (ÖkoLinX), Bündnis für Innovation & Gerechtigkeit (BIG), Allianz für Menschenrechte, Tier- und Naturschutz (Tierschutzallianz), Bündnis C - Christen für Deutschland (Bündnis C), Bayernpartei (BP), Europäische Partei LIEBE (LIEBE), Feministische Partei DIE FRAUEN (DIE FRAUEN), Christlich-Soziale Union in Bayern e.V. (CSU).

icons_sm_12092015w

(ruht aktuell)     |     Twitter     |     RSS

Kölner Karneval

karneval_Koeln_20012019

Karneval bei report-K

Aktuelles aus dem Kölner Karneval – das ist Karnevalzeitung, die jecke digitale Beilage von Kölns Internetzeitung report-K. Videoreportagen und Sitzungskritiken. In der Karnevalsplauderei finden sich Gespräche mit Musikern, Bands, Rednern, Zwiegesprächen, Traditionskorps, Karnevalsgesellschaften, Tanzgruppen und all denen, die im Kölner Karneval wichtig sind.

Zur jecken Beilage Karnevalzeitung >

Designer*innen-Gespräche

designerinnen_gespraeche300_20012019

Design Parcour Ehrenfeld 2019 im Rahmen der Passagen. 18 Designer und Designer*innen traf report-K, Internetzeitung Köln, zum Gespräch im Video-Livestream.

Designer*innen Gespräche zum Nachsehen >

Kölner Karneval

karneval_Koeln_20012019

Karneval bei report-K

Aktuelles aus dem Kölner Karneval – das ist Karnevalzeitung, die jecke digitale Beilage von Kölns Internetzeitung report-K. Videoreportagen und Sitzungskritiken. In der Karnevalsplauderei finden sich Gespräche mit Musikern, Bands, Rednern, Zwiegesprächen, Traditionskorps, Karnevalsgesellschaften, Tanzgruppen und all denen, die im Kölner Karneval wichtig sind.

Zur jecken Beilage Karnevalzeitung >

Designer*innen-Gespräche

designerinnen_gespraeche300_20012019

Design Parcour Ehrenfeld 2019 im Rahmen der Passagen. 18 Designer und Designer*innen traf report-K, Internetzeitung Köln, zum Gespräch im Video-Livestream.

Designer*innen Gespräche zum Nachsehen >

Die aktuellen Nachrichten im Überblick

report-K.de

Seit 2003 berichtet report-K.de, Kölns Internetzeitung, über das Stadtleben, Politik, Wirtschaft, Kultur, Sport, Karneval und mehr aus Köln. Dabei liegt der Fokus der Redaktion auf regionalen Nachrichten. Ergänzt wird das lokale Nachrichtenangebot durch die wichtigsten News aus Deutschland und der Welt. Sie haben interessante Themen oder Ihnen sind Dinge in Köln aufgefallen, Lobenswertes oder Kritisches, über die/das berichtet werden sollte? Dann nutzen Sie den kurzen Draht zur Redaktion: redaktion@report-K.de oder 0175.2546218 [Redaktionshotline].

Datenschutzerklärung  |  Impressum