Titelthemen

gewitterregen2572013

Köln | aktualisiert | Die Kölner Feuerwehr berichtet von Überschwemmungen und Überflutungen im Kölner Westen nach den starken Regenfällen der letzten Stunden. Die Feuerwehr grenzt den Bereich auf Braunsfeld, Vogelsang, Müngersdorf und Lövenich ein. Verletzt wurde bislang niemand. Die Stadtentwässerungsbetriebe Köln (StEB) haben ihre Regenmessgeräte ausgewertet und kommen zu dem Ergebnis, dass es im Kölner Westen punktuell so stark geregnet hat, wie dies nur einmal in 100 Jahren vorkomme.

stadtgedaechtnis_2572013

Köln | Heute stellte die Stiftung Stadtgedächtnis, gegründet am 12. Juli 2010, seine Kampagne „Jedes Stück zählt“ vor, mit der man jetzt anfangen will richtig Geld für das Archiv der Stadt einzusammeln. Übrigens mehr als vier Jahre nach dem Einsturz des Historischen Archivs der Stadt Köln. Der Zweck ist gut und sehr wichtig, dass steht außer Frage, die bisherige Arbeit der Stiftung, die vor allem aus Geldausgeben bestand, und die Passung der Kampagne überzeugen nur bedingt. Über drei Jahre hat man für die Entwicklung einer Kampagne benötigt. Von den drei Millionen Euro Zuschuss durch die Stadt Köln sind nur noch 1,8 Millionen Euro übrig. Für 2012 hat man bis heute keinen Jahresabschluss veröffentlicht, sondern nur Zahlen bis September 2012.

spanien_2572013

Santiago de Compostela | aktualisiert | Das schwere Zugunglück vom Mittwochabend ist auf einer Überwachungskamera festgehalten worden. In dem Video ist zu sehen, wie der Unglückszug mit hoher Geschwindigkeit in eine Kurve rast und aus den Schienen springt. Auch die Kamera selbst wird von dem Zug erfasst und mitgerissen, offenbar wurden die Bilder extern übertragen und aufgezeichnet.

worringer_bruch_2472013

Köln | Heute haben das NRW-Umweltministerium und die Stadtenwässerungsbetriebe Köln eine Vereinbarung unterzeichnet, die einen neuen Retentionsraum im Kölner Norden definiert. 17 cm kann der Wasserpegel des Rheins bei Hochwasser gesenkt werden. Davon profitieren die nördlichen Rheinanlieger bis in die Niederlande. Das Land Nordrhein-Westfalen wird im Worringer Bruch rund 54 Millionen Euro investieren.

radfahren_svluma_Fotolia_762012

Köln | Neun Kommunen haben Projektskizzen für Radlerautobahnen in NRW beim Ministerium für Bauen, Wohnen, Stadtentwicklung und Verkehr eingereicht. Köln ist auch dabei, mit einem Projekt von 8,4 km Länge.

WalterBorjans_72009

Düsseldorf | Der Finanzminister von Nordrhein-Westfalen, Norbert Walter-Borjans (SPD), hat den Erhalt des Solidaritätszuschlag gefordert und eine Ausweitung auf alle Bundesländer vorgeschlagen. "Wir haben einfach wahrzunehmen und einzugestehen, dass wir über die Jahre einen enormen Strukturwandel nicht nur in Ostdeutschland hatten", sagte er im Deutschlandfunk. Die etwa 13 Milliarden Euro Einnahmen aus dem Solidaritätszuschlag könnten nun für die Infrastruktur und den Schuldenabbau im gesamten Land verwendet werden.

ramsauer2372013

Köln | Bundesverkehrsminister Peter Ramsauer tauchte heute in den sommerlich stickigen Bauch der Leverkusener Autobahnbrücke ein, um sich selbst ein Bild zu machen von der,wie er es nannte „Sehenswürdigkeit besonderer Art“. Wie sein Kollege aus NRW, Verkehrsminister Groschek, versprach er eine neue Brücke bis 2020 und sprach von einer gesamtheitlichen Betrachtung der Verkehrssituation an der A1 von Niehl bis hin zum Kreuz Leverkusen. Groschek sprach sich gegen eine Tunnellösung aus, weil diese nicht so schnell realisiert werden könne, wie die alte Brücke ersetzt werden muss. Kölns Oberbürgermeister Roters erinnerte daran, wie wichtig das Bauwerk auch für den Verkehr in Köln sei.

pol2372013w

Köln | Die Kölner Polizei veröffentlichte eine Meldung über die Festnahme eines Mannes dem der Handel mit Betäubungsmitteln zur Last gelegt wird. Man hatte den Mann mit Spezialkräften am heutigen Morgen in seiner Wohnung in Köln-Vingst festgenommen.

Fuehlingersee_0709

München | Der ADAC hat in den vergangenen Monaten die Wasserqualität von 41 Badeseen im Einzugsbereich zwölf deutscher Großstädte getestet und dabei teilweise drastische Ergebnisse zu Tage gefördert: Jede siebte Messstelle lieferte demnach bedenkliche Keimkonzentrationen im ufernahen Flachwasser.Der Fühlinger See bekam allerdings die Note sehr gut und der Escher See die Note gut, wie auch der Otto Maigler See am Strandbad Mitte.

dom_2272013

Köln | Alle die heute auf dem Vorplatz des Kölner Hauptbahnhofes standen, zückten entweder Smartphone, Handy oder größere Maschinen um ein Foto auf die digitalen Chips zu bannen: Als an einem riesigen und überdimensionierten Kran ein Teil des Domgerüstes majestätisch herabschwebt. Dombaumeister Dr. Michael Hauck sprach über den immensen logistischen Aufwand, aber auch dass man jetzt auch für Notfälle einen Standort habe, auf dem man jederzeit einen großen Kran stellen kann. Die Aktion kostete mehr als 50.000 Euro.
---
In der report-k.de Galerie gibt es spektakuläre Fotos >
---

sommer_rangizzz_fotolia_2272013w

Köln | Bei Ozonwerten über 180 Mikrogramm pro Kubikmeter Luft beginnt die Warnstufe für erhöhte Werte in NRW. Köln-Chorweiler lag heute mit 179 Mikrogramm pro Kubikmeter Luft und Hürth mit 174 ganz knapp darunter. Darüber lag etwa Duisburg-Walsum, Krefeld-Linn und Solingen-Wald

merkel3102011

Köln | Kölnerinnen und Kölner, die gerne die Bundeskanzlerin einmal live im Bundestagswahlkampf erleben wollen, müssen reisen. Denn Angela Merkel kommt, wie schon beim Landtagswahlkampf NRW vor einem Jahr, nicht nach Köln. Alle anderen großen Städte wie Hamburg, München und Berlin dagegen stehen im Terminkalender der Kanzlerin. Die Kölner CDU bestätigte auf Nachfrage von report-k.de, dass die Kanzlerin eingeladen war. Wer Merkel im Rheinland erleben will muss nach Düsseldorf, Bonn oder Neuss.

unfall2272013

Köln | In Köln-Junkersdorf ist heute Morgen eine Motorradfahrer bei einem Unfall schwer verletzt worden. Der Unfall ereignete sich gegen 6:45 Uhr. Ein Fordfahrer war aus einer Einfahrt auf die Aachener Straße auf die Aachener Straße gefahren. Der Motorradfahrer fuhr stadtauswärts, versuchte noch auf die linke Spur auszuweichen, kollidierte aber dann mit dem PKW und wurde zu Boden geschleudert.
---
Fotostrecke: Der Unfall in der Aachener Straße >
---

beifussambrosieElenathewiseFotolia2172013w

Köln | Die Beifußambrosie wurde im 19. Jahrhundert aus Nordamerika eingeschleppt und tritt vermehrt auch in Nordrhein-Westfalen auf. Die Pflanze kann zu allergischen Reaktionen führen und das NRW Umweltministerium warnt vor dem Kontakt. Um den Wuchs und die Verbreitung einzudämmen bittet man die Bürger Standorte zu melden. Dazu hat man im Internet ein Meldeformular eingestellt. Die Adresse findet sich am Ende des Artikels.

betrueger2172013

Köln | Die Kölner Polizei fragt, wer den Mann auf den Lichtbildern wiedererkennt. Ihm wird vorgeworfen mit Kreditkarten, die ihm nicht gehören, einen vierstelligen Betrag an Geldautomaten in Köln, Oberhausen und im niederländischen Arnheim abgehoben zu haben.

KOMMUNALWAHL 2020

wahlbox

Report-K berichtet intensiv über die Kommunalwahl am 13. September 2020. Hier finden Sie alle Informationen rund um die Kommunalwahl, Interviews mit Kandidatinnen und Kandidaten. 2020 wählt Köln einen neuen Rat, 9 Bezirksvertretungen, den Integrationsrat und eine oder einen Oberbürgermeisterin oder Oberbürgermeister. Hier finden Sie alle Infos zur Kommunalwahl 2020 in NRW >

icons_sm_12092015w

Facebook     |     Twitter     |     RSS

Kölner Karneval

3_g_10012020klein

Karneval bei report-K

Aktuelles aus dem Kölner Karneval – das ist Karnevalzeitung, die jecke digitale Beilage von Kölns Internetzeitung report-K. Videoreportagen und Sitzungskritiken. In der Karnevalsplauderei finden sich Gespräche mit Musikern, Bands, Rednern, Zwiegesprächen, Traditionskorps, Karnevalsgesellschaften, Tanzgruppen und all denen, die im Kölner Karneval wichtig sind.

Zur jecken Beilage Karnevalzeitung >

Designer*innen-Gespräche

designerinnen_gespraeche300_20012019

Design Parcour Ehrenfeld 2019 im Rahmen der Passagen. 18 Designer und Designer*innen traf report-K, Internetzeitung Köln, zum Gespräch im Video-Livestream.

Designer*innen Gespräche zum Nachsehen >

Die aktuellen Nachrichten im Überblick

report-K.de

Seit 2003 berichtet report-K.de, Kölns Internetzeitung, über das Stadtleben, Politik, Wirtschaft, Kultur, Sport, Karneval und mehr aus Köln. Dabei liegt der Fokus der Redaktion auf regionalen Nachrichten. Ergänzt wird das lokale Nachrichtenangebot durch die wichtigsten News aus Deutschland und der Welt. Sie haben interessante Themen oder Ihnen sind Dinge in Köln aufgefallen, Lobenswertes oder Kritisches, über die/das berichtet werden sollte? Dann nutzen Sie den kurzen Draht zur Redaktion: redaktion@report-K.de oder 0175.2546218 [Redaktionshotline].

Datenschutzerklärung  |  Impressum