Titelthemen

bahndirekttion-rhein_step_162012

Berlin | Dresden hat sich bei einer bundesweiten Umfrage zum Denkmalschutz erneut den Spitzenplatz gesichert. Demnach stellen zwei Drittel aller Bundesbürger der sächsischen Landeshauptstadt mit Blick auf den Erhalt historischer Gebäude das beste Zeugnis aus, wie aus einer am Dienstag veröffentlichten Allensbach-Studie im Auftrag des Immobilienunternehmens Pantera AG hervorgeht. Köln konnte sich den fünften Platz sichern, während Düsseldorf den letzten Platz erreichte.

tiger_roberto_pfeil_2582012_wr

Köln | Die Kölner Staatsanwaltschaft legt ihren Abschlussbericht zu den Umständen des Unglücks vom 25. August dieses Jahres, bei dem eine Tierpflegerin ums Leben kam, nach heutigem Stand Ende Oktober vor. „Mit Blick auf die aktuell noch laufenden Untersuchungen werden weder ich noch andere Verantwortliche des Zoos sich momentan weiter zu den tragischen Ereignissen äußern“, erklärt Theo Pagel, Direktor des Kölner Zoos.

AndreasDrabben_dapd_25092012

Krefeld | [aktualisiert] In Krefeld hat sich die Lage einen Tag nach dem Großbrand einer Lagerhalle mit Düngemitteln leicht entspannt. Der nach Ausbruch des Feuers auf einer Länge von 40 Kilometern gesperrte Rhein wurde am Mittwoch wieder für die Schifffahrt freigegeben. Auch Schulen und Kindergärten waren nach Angaben der Stadt geöffnet.

Stanislawski_fc3_2352012

Köln | Wenn der FC heute (17.30 Uhr) auf den FSV Frankfurt trifft, geht es wieder mal um die Frage „Euphorie oder Weltuntergang?“. Ein Sieg gegen den Dritten und viele würden sicher schon wieder vom Aufstieg Träumen. Ein Remis oder eine Pleite wären dagegen „der sichere Abstieg“.

kraft_nrw_berlin_axelschmidt_dapd_2492012w

Berlin | Auch nach dem großen Auftritt ist Maria Bünner noch ganz aufgeregt. Mit roten Wangen steht die 19-jährige aus Meschede am Montagabend hinter der Bühne in der NRW-Landesvertretung in Berlin. "Das ist eine große Ehre für uns, hier zu spielen", sagt die Bratschistin des Jugendorchesters der Musikschule Hochsauerlandkreis. Sie ist das erste Mal in ihrem Leben in Berlin. Und ihr 12-jähriger Kollege Alexander Beckmann schwärmt: "Wir haben hier Modernes gespielt, nicht nur Klassik wie sonst." Und genau das gefällt der nordrhein-westfälischen Ministerpräsidentin Hannelore Kraft (SPD): "Die Musik von Stars Wars hatte ich mir gewünscht."

unfall2492012

Köln | [aktualisiert um 10.00 Uhr] Der Fahrer eines VW Passat fuhr heute Abend frontal in einen Linienbus der Kölner Verkehrsbetriebe (KVB). Der Unfall ereignete sich am Volkhovener Weg Ecke Toni-Welter-Straße. 11 Menschen wurden leicht verletzt, darunter ein vier Monate altes Baby.

pol_2932011

Köln | aktualisiert | Am heutigen Mittag wurde bei Aushubarbeiten auf einem privaten Grundstück Höhe Rautenstrauchstraße/Ecke Landgrafenstraße in Köln-Lindenthal eine Zehn-Zentner-Fliegerbombe amerikanischer Bauart aus dem Zweiten Weltkrieg gefunden. Das Gebiet in einem Radius von 500 Metern um den Fundort wird evakuiert. Die Bombe ist entschärft. 

lfritzgr_platz2492012b

Köln | Nach einer viermonatigen Bauzeit erstrahlt der sanierte L.-Firtz-Gruber-Platz in neuem Glanz und konnte am Wochenende offiziell von Oberbürgermeister Jürgen Roters übergeben werden. Eine auffällige Pflasterung, eine exponierte Beleuchtung, weiße Betonbänke, Fahrradständer und weitere Ausstattungsdetails geben der ehemals als Parkplatz genutzten Fläche nun ein neues und modernes Aussehen. Für besondere Schattenspiele sorgt in Zukunft ein Lichtinstallation, die den weißen Bodenbelag beleuchtet.

Weitere Fotos von dem sanierten Platz finden Sie auf der Facebook-Seite von report-k>>>

stolperstein_240912

Köln | Heute verlegte der Kölner Künstler Gunter Demnig vor dem Haus Bier drei sogenannte „Stolpersteine“. Zwei davon für die Bauherrin des Hauses, Helene Bier (1859-1942), und ihren Sohn, den 1933 von den Nazis abgesetzten Kölner Regierungsvizepräsidenten Hermann Bier (1885-1943). Beide wurden als jüdische Bürger Kölns Opfer des NS-Regimes. Ein dritter Stein erinnert daran, dass das Haus Bier als sogenanntes „Ghettohaus“ diente, von denen es im Kölner Stadtgebiet insgesamt 300 gab. Er ist damit der erste Stein dieser Art in Köln. Am heutigen Tag wurden insgesamt 27 neue "Stolpersteine" an Kölner Adressen in den Boden eingelassen.

kalk_wird_bunt_240912

Köln | Kalk verschönern und es liebenswerter zu gestalten ist eines der Ziele, das sich die Standortgemeinschaft Kalk e. V., der Bürgerverein Kalk und die Stiftung KalkGestalten gesetzt haben. Unterstützt von den Sozialraumkoordinatoren, der GAG und der KalkSchmiede beschäftigen sich derzeit die Schülerinnen und Schüler der Grüneberg-Schule in der Kapitelstraße mit drei weiteren Elektrokästen im Bereich der Kalker Post. Begleitet von Heike Wehner, Imke Möller und Bärbel Nies-Westermeyer haben die Schüler der vierten Klasse ihren Teil zur Verschönerung Kalks beigetragen.

SigirdGareis_AkademiederKuenste

Köln | Die seit Juli neugegründete "Akademie der Künste der Welt Köln" konnte heute das neue Team vorstellen. Generalsekretärin ist Sigrid Gareis, die heute den offiziellen Vertrag unterschrieb. Bis zur Eröffnung am 27. Oktober arbeitet das Team um Sigrid Gareis auf Hochtouren, um das selbsternannte Ziel, den interkulturellen Dialog voranzutreiben, zu verwirklichen. Noch im Aufbau befindet sich die Junge Akademie, die um junge Erwachsene wirbt, die interessiert sind, die Kölner Kunstszene aktiv mitzugestalten.

Guildo_Horn_210912

Köln | Mit Entertainer und Sozialpädagoge Guildo Horn als Prominenter Botschafter ist die Kampagne  „Für mehr Miteinander in Bus und Bahn“ gestartet - Denn Bus-und Bahnfahren macht mehr Spaß, wenn jeder auf den anderen Rücksicht nimmt.

baecker_Kzenon_fotolia1562012w

Düsseldorf | [aktualisiert um 16.40 Uhr] Das Bäckereisterben in Deutschland geht weiter: Nach einer Prognose des Verbandes Deutscher Großbäckereien wird bis 2020 mehr als ein Drittel der Betriebe in der Bundesrepublik aufgeben müssen. Die Zahl der Bäckereien werde von zuletzt 14.000 auf 8.000 sinken wird, sagte Verbandspräsident Helmut Klemme heute in Düsseldorf. Bei Brot und Backwaren droht ein Preisanstieg auf breiter Front: Nach dem Bäckerhandwerk bereiten nun auch die deutschen Großbäckereien die Verbraucher auf höhere Preise vor. Der Präsident des Verbandes Deutscher Großbäckereien, Helmut Klemme, klagte heute in Düsseldorf über einen "enormen Kostenschub".

mord_2292012

Köln | [aktualisiert 10.05 Uhr] Nach den tödlichen Schüssen auf einen 42-jährigen Mann vor einem Lokal in Köln-Kalk hat sich der mutmaßliche Täter der Polizei gestellt. [report-k.de berichtete] Wie die Ordnungshüter am Sonntagabend mitteilten, kam der 27-Jährige zusammen mit seinem Verteidiger zur Polizei. Aufgrund eines bestehenden Haftbefehls wegen Mordes wurde der Kölner festgenommen.

galopp_klaus_joergtuchel_2392012

Köln | Kölner Sieg im 50. Preis von Europa: Der von Trainer Peter Schiergen im Weidenpescher Park trainierte dreijährige Girolamo gewann heute beim größten Kölner Renntag des Jahres unter Jockey Andrasch Starke gegen den gleichaltrigen Feuerblitz das renommierteste Rennen im domstädtischen Turfkalender.

karnevals

Der Kölner Karneval plaudert am Roten Fass von report-K.de, Kölns Internetzeitung über die Session 2020.

In der kommenden Woche vom 28.-30. Januar zu Gast am Roten Fass:
Fidele Kaufleute Köln
Amazonen Corps Frechen
Unger Uns
Porzer Rhingdröppche
Prinzessin Laura-Marie
Dorfgemeinschaft Widdersdorf
Große KG Greesberger
Schokolädcher
Schmuckstückchen 2008
Römergarde Weiden
Die Jungen Trompeter
Tanzpaar Große Knapsacker
Annegret vom Wochenmarkt
Jupp Menth

icons_sm_12092015w

Facebook     |     Twitter     |     RSS

KARNEVAL NACHRICHTEN

Kölner Karneval

3_g_10012020klein

Karneval bei report-K

Aktuelles aus dem Kölner Karneval – das ist Karnevalzeitung, die jecke digitale Beilage von Kölns Internetzeitung report-K. Videoreportagen und Sitzungskritiken. In der Karnevalsplauderei finden sich Gespräche mit Musikern, Bands, Rednern, Zwiegesprächen, Traditionskorps, Karnevalsgesellschaften, Tanzgruppen und all denen, die im Kölner Karneval wichtig sind.

Zur jecken Beilage Karnevalzeitung >

Kölner Karneval

3_g_10012020klein

Karneval bei report-K

Aktuelles aus dem Kölner Karneval – das ist Karnevalzeitung, die jecke digitale Beilage von Kölns Internetzeitung report-K. Videoreportagen und Sitzungskritiken. In der Karnevalsplauderei finden sich Gespräche mit Musikern, Bands, Rednern, Zwiegesprächen, Traditionskorps, Karnevalsgesellschaften, Tanzgruppen und all denen, die im Kölner Karneval wichtig sind.

Zur jecken Beilage Karnevalzeitung >

Designer*innen-Gespräche

designerinnen_gespraeche300_20012019

Design Parcour Ehrenfeld 2019 im Rahmen der Passagen. 18 Designer und Designer*innen traf report-K, Internetzeitung Köln, zum Gespräch im Video-Livestream.

Designer*innen Gespräche zum Nachsehen >

Die aktuellen Nachrichten im Überblick

report-K.de

Seit 2003 berichtet report-K.de, Kölns Internetzeitung, über das Stadtleben, Politik, Wirtschaft, Kultur, Sport, Karneval und mehr aus Köln. Dabei liegt der Fokus der Redaktion auf regionalen Nachrichten. Ergänzt wird das lokale Nachrichtenangebot durch die wichtigsten News aus Deutschland und der Welt. Sie haben interessante Themen oder Ihnen sind Dinge in Köln aufgefallen, Lobenswertes oder Kritisches, über die/das berichtet werden sollte? Dann nutzen Sie den kurzen Draht zur Redaktion: redaktion@report-K.de oder 0175.2546218 [Redaktionshotline].

Datenschutzerklärung  |  Impressum

SONDER-VERÖFFENTLICHUNG

--- --- ---
Anzeige

Jeck_digital_report_K_2020-1

Bestellen Sie kostenlos die "jeck + digital"-Broschüre von report-K:
marketing[at]report-K.de