Titelthemen

demo_ehu_01_14072018

Köln | „Köln stellt sich quer“(KSSQ) ruft für den Sonntag zur Demonstration der Aktion Seebrücke auf. Die Demonstranten treffen sich am Rheinboulevard und ziehen dann auf die Deutzer Brücke. Damit beteiligt sich KSSQ an der Aktionswoche der Bewegung „Seebrücke“. Die Polizei bestätigte die Anmeldung. Gegenkundgebungen sind nicht angemeldet. KSSQ ruft die Kölnerinnen und Kölner damit auf, ein Zeichen für humanitäre Flüchtlingspolitik zu setzen. Die Aktion hat den Titel „Rheinbrücken sind Seebrücken“.

geld_27032018

Köln | Fünf Jahre dauerte die Untersuchungshaft für Wilfried K., dann kam der falsche Urteilsspruch, der Bundesgerichtshof hob das Urteil auf und das Landgericht Köln musste den Mann und seine Ehefrau freisprechen.(Az. LG Köln zuletzt 111 Ks 1/12; „Mord ohne Leiche“) Jetzt forderte der Mann 400.000 Euro vom Land NRW als Entschädigung. Jetzt hat das Landgericht Köln Wilfried K. 22.800 Euro auszugleichenden Verdienstausfall für 58 Monate zugesprochen. Zugrunde legte das Gericht den Durchschnittswert von 392,94 Euro pro Monat anhand der vorgelegten Steuerbescheide des Mannes. Das Urteil ist noch nicht rechtskräftig.

31082018_Ehrenamtspreis_KarinVoigt

Köln | Sie ist so etwas wie die gute Seele nicht nur für die Patientinnen und Patienten. Wo immer Karin Voigt auf dem weitläufigen Areal des Alexianer Krankenhauses geht und steht, sie wird freundlich gegrüßt und herzlich angesprochen. Kein Wunder: Seit inzwischen 16 Jahren ist die rüstige 81-Jährige Patientenfürsprecherin in dem Krankenhaus in Porz-Ensen. Nun wird sie dafür mit dem Ehrenamtspreis der Stadt Köln ausgezeichnet.

Zeitungsleser_2532013

Köln | Die deutsche Journalistinnen- und Journalisten-Union (dju) von Verdi Köln-Bonn-Leverkusen kritisiert die Rheinische Anzeigenblatt GmbH, ein Tochterunternehmen des Verlagshauses DuMont, für die Veröffentlichung einer Anzeige der AfD-Fraktion NRW der Alternative für Deutschland (AfD) auf der Titelseite des "Kölner Wochenspiegel", die zu einem Online-Infostand einlud. "Es ist absolut unverständlich, dass ein Tochterunternehmen des DuMont Verlagshauses an prominenter Stelle ausgerechnet der AfD ein Forum zur Selbstdarstellung bietet. Die Partei hat ein mehr als zweifelhaftes Verhältnis zur Pressefreiheit und damit zur Arbeitsgrundlage von Journalistinnen und Journalisten", kritisiert Peter Freitag, Mitglied im Vorstand der dju Köln-Bonn-Leverkusen.

31082018_Baustelle_InnereKanalstrasse

Köln | Wer dieser Tage auf der Inneren Kanalstraße im Berufsverkehr unterwegs ist, wird sich über die Spurverengung in Fahrtrichtung Zoobrücke wundern. Der Grund ist eine Kabelstörung. Die Rheinenergie will das Problem bis Ende kommender Woche behoben haben.

Köln | Die Schülerinnen und Schüler der Anti-Diskriminisierungs-AG der Eichendorf Realschule spielten heute Theater. Das Stück heißt „Schafe im Wolfspelz“. Theater für Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier, den NRW-Integrationsminister Stamp und Kölns Oberbürgermeisterin Henriette Reker sowie Klassenkameradinnen. Steinmeier und vor allem seine Frau Elke Büdenbender stellten viele Fragen. Die Eichendorff Realschule ist als Schule aktiv und beteiligt sich bei „Schule ohne Rassismus – Schule mit Courage“. Der Videobericht von report-K zeigt Ausschnitte aus dem Besuch des Bundespräsidenten und des Theaterstücks.

30082018_Wikipedia_Screenshot

Köln| Seit vier Jahren gibt es in Köln-Ehrenfeld eine Location, in der sich die Kölner Wikipedia-Community trifft. Es ist der erste Stützpunkt dieser Art in Deutschland. Nun haben die Initiatoren der Online-Community den Ehrenamtspreis der Stadt Köln erhalten.

kvb

Köln | Die Kölner Verkehrsbetriebe AG KVB werden am zweiten Septemberwochenende im Bereich des Barbarossaplatzes vier Weichen austauschen. Die vorbereitenden Arbeiten finden bereits Mitte kommender Woche statt.

30082018_Oktoberfest

Köln | Im Vorfeld des 14. Kölner Oktoberfestes, das in diesem Jahr am 22. September 2018 stattfinden wird, hat Galeria Kaufhof am heutigen Donnerstag seine neuen Kollektionen an Trachtenmoden vorgestellt. T-Shirts, gedeckte Farben und Tradition sind die Trends in diesem Herbst.

Jobcenter_22032018

Köln | Die Zahl der offiziell als arbeitslos gemeldeten erwerbsfähigen Personen ist im Monat August in Köln leicht auf 46.401 gestiegen. Gegenüber dem Vormonat sind das 513 mehr, im Jahresvergleich ist die Zahl um 2.916 Personen gesunken.

30082018_RunderTischIntegration1

Köln | Der Vorläufer des Runden Tisches für Integration e.V. wurde im Jahr 1991 gegründet. Auch nach 27 Jahren, mehreren „Flüchtlingswellen“ und einer zunehmenden Institutionalisierung von Integration hat der Verein seinen festen Platz und seine Aufgabe in der Kölner Stadtgesellschaft. Am 16. September 2018 wird der Verein mit einer Demonstration unter der Überschrift "Köln zeigt Haltung" gegen Diskriminierung und Vorurteile seine Stimme erheben.

justiz_pixabay_16082018

Berlin | Bundesjustizministerin Katarina Barley (SPD) will missbräuchliche Abmahnungen per Gesetz verhindern. Abmahnungen seien ein "nicht hinnehmbarer Missstand", wenn sie wegen "geringfügigen Verstößen gegenüber Kleinstunternehmen zur Erzielung von Gebühren und Vertragsstrafen ausgesprochen werden". Sie sollen vielmehr "im Interesse eines rechtsneutralen Wettbewerbs beziehungsweise der Durchsetzung von Verbraucherrecht erfolgen", heißt es in ihrem Gesetzentwurf, der sich derzeit in der regierungsinternen Ressortabstimmung befindet und über den das "Handelsblatt" (Donnerstagausgabe) berichtet.

barmer_mapz_29082018

Köln | aktualisiert | Die Stadt Köln meldet den Fund einer englischen 5-Zentner-Bombe mit Aufschlagzünder auf dem Baugrundstück Barmer Straße 1. Die Bombe soll noch heute entschärft werden. Der Evakuierungsradius beträgt 300 Meter. Das Richtfest des ersten Bauabschnitts der Messe City Köln, das heute um 16 Uhr stattfinden sollte, wurde abgesagt. Aktueller Verkehrshinweis: Kein Aus- und Einstieg am Bahnhof Deutz, die Züge fahren durch, auch die KVB-Linien 1 und 9 sind betroffen. Die Bombe ist mittlerweile entschärft, alle Sperrungen sind aufgehoben.

rat-rathaus_160707

Köln | aktualisiert | Die Kölner Stadtverwaltung stellte heute der Kommunalpolitik ihren Haushaltsentwurf vor. Die kann jetzt in den nächsten Wochen und Monaten darüber beraten. Der Haushalt für das Jahr 2019 soll im November verabschiedet werden. Der Entwurf der Verwaltung geht von Erträgen von rund 4,7 Milliarden Euro aus und Ausgaben von 4,9 Milliarden. Damit fehlen dem städtischen Haushalt rund 135 Millionen Euro und aus dem städtischen Vermögen müssten, geht der Entwurf so auf, rund 2,58 Prozent entnommen werden. Für das Jahr 2022 strebt die städtische Verwaltung die schwarze Null, sogar einen kleinen Überschuss an. CDU und Grüne, die die Oberbürgermeisterin tragen, loben den Haushaltsentwurf, die SPD vermisst die soziale Komponente und übt Kritik. 

29082018_Heumarkt1

Köln | Am heutigen Mittwoch hat die Stadt Köln eine weitere Sommerbaustelle erfolgreich abschließen können. Im südlichen Teil des Heumarktes wurde die Fahrbahn saniert. Radfahrer und Fußgänger haben nun deutlich mehr Platz.

Ehrenamtspreis Köln 2018

ehrenamtspreis_zusammen_31082108neu_klein

Die Kölner Ehrenamtspreisträger 2018

In einer Multimedia-Reportagereihe beschäftigte sich report-K Redakteur Ralph Kruppa im Vorfeld des Kölner Ehrenamtstages am 2. September 2018 mit den Gewinnern des Ehrenamtspreises der Stadt Köln in den Kategorien Einzelpersonen und Vereine/Initiativen. Ergebnis ist eine Serie, die eine beeindruckende Vielfalt an Themen sowie einen Einblick in die Geschichten der einzelnen gewürdigten Persönlichkeiten zeigt.

icons_sm_12092015w

(ruht aktuell)     |     Twitter     |     RSS

KARNEVAL NACHRICHTEN

Die aktuellen Nachrichten im Überblick

report-k.de

Seit 2004 berichtet Report-k.de | Kölns Internetzeitung über Politik, Wirtschaft, Kultur, Sport, Karneval und mehr aus Köln. Dabei liegt der Fokus der Redaktion auf regionalen Nachrichten. Ergänzt wird das lokale Nachrichtenangebot durch die wichtigsten News aus Deutschland und der Welt. Sie haben interessante Themen oder Ihnen sind Dinge in Köln aufgefallen, Lobenswertes oder Kritisches, über die/das berichtet werden sollte? Dann nutzen Sie den kurzen Draht zur Redaktion: redaktion@report-k.de oder 0175.2546218 [Redaktionshotline].

Datenschutzerklärung  |  Impressum