Titelthemen

MaxHerre_SonyBMG_Sannwald_honorarfrei172012

Köln | Am 6. Juli steht Max Herre am Fühlinger See auf der Bühne. Schon als Jugendlicher hat er vom Festival geträumt. Stephan Eppinger sprach mit Max Herre vor dem Auftritt in Köln auf dem Summerjam-Festival 2012 am Fühlinger See.

polizei2009

Köln | aktualisiert 2.7.2012, 14:38 Uhr | Bei einer Auseinandersetzung in Köln ist ein 24-Jähriger am Sonntag schwer verletzt worden. Der Mann war bei dem Streit auf einem Bahnsteig in einem Kölner Bahnhof gegen einen einfahrenden Zug gestoßen worden, wie Polizei und Staatsanwaltschaft mitteilten. Aktualisiert: Noch am Abend sollen sich die mutmaßlichen Angreifer der Poluzei gestellt haben.

bufdi_roberto_pfeil_dapd_172012w

Düsseldorf | Dennis Schuster ist angespannt. Aus dem Lautsprecher in der Leitstelle des Deutschen Roten Kreuzes (DRK) in Düsseldorf hört er die Stimme einer alten Frau. "Wie geht es ihnen?", ruft Schusters Kollege ins Mikrofon. "Können sie aufstehen?" Sekunden verstreichen, dann die Entwarnung: Die alte Dame kann sich selbst aufrichten und ihre Haustür öffnen. "Da genügt ein Rettungswagen", befindet Schuster erleichtert. Er kann diesmal in der Zentrale bleiben.

sven_sladek_PiratenNRW_PeterGrewer_dapd_3062012w

Dortmund | Sven Sladek ist neuer Landeschef der nordrhein-westfälischen Piraten. 274 Mitglieder (56,73 Prozent) wählten den 41-jährigen Kreisvorsitzenden aus Soest auf einem Parteitag am Samstag in Dortmund. Der bisherige Landesvorsitzende Michele Marsching, der trotz seines Mandats für den Landesvorsitz kandidierte und dafür kritisiert wurde, erhielt nur 119 Stimmen (24,64 Prozent). Insgesamt bewarben sich acht Kandidaten für den Parteivorsitz. Marsching wurde nur Vorletzter der Kandidatenliste.

roettgen_laschet_CDU_Parteit_HermannJKnippertz_dapd_3062012w

Krefeld | Nach dem desaströsen Abschneiden bei der Landtagswahl ringt die nordrhein-westfälische CDU noch um Geschlossenheit. Beim Parteitag in Krefeld wurde Armin Laschet am Samstag mit 488 von 629 abgegebenen Stimmen zum neuen Landesvorsitzenden gewählt. 120 Delegierte votierten gegen den Aachener, 21 Christdemokraten enthielten sich. Dem 51-Jährigen kommt nun die Aufgabe zu, den am Boden liegenden Landesverband wieder aufzubauen und die Parteifreunde von seinem politischen Können zu überzeugen.

frauenmuseen_Hermann_J_knippertz_dapd_2962012w

Bonn | Wild wuchert das Getreide in Feuerschalen. Kreisrunde, rostige Sägeblätter liegen verstreut auf dem weißen Museumsboden. Noch immer zeugen verstreute Körner von den vielen Händen, die in einem Kalbsmilchsack nach Samen gegriffen haben. "Das ist Facebook auf altmodisch", sagt die Künstlerin der Installation, die nur Matre genannt werden will. Alle Frauen der Welt sollten das Getreide vom Bonner Frauenmuseum bei sich aussäen und so gemeinsam am Kreislauf des Lebens teilhaben. "Waristwird" trifft ins Schwarze der Museumspolitik: Das nach eigenen Angaben älteste Frauenmuseum der Welt will in einem neu gegründeten, internationalen Verein seine Ideen mit den rund 40 Häusern weltweit teilen.

regen2962012b

Köln | aktualisiert 17:41 Uhr | Der deutsche Wetterdienst warnt vor Gewittern mit schweren Sturmböen, heftigem Starkregen und Hagel im Westen Deutschlands. Betroffen war und ist weiterhin auch Köln. Aktualisiert: Die Feuerwehr Köln meldet aufgrund des Unwetters in Köln mehrere vollgelaufene Keller und umgefallene Bäume. In Riehl wurden zwei Menschen verletzt, als ein Baum auf ihr Auto fiel. Heute ist laut dem Wetterdienst nun nicht mehr mit weiteren Unwettern zu rechnen.

Köln | Derzeit liegt der Frauenanteil bei der Stadt Köln bei knapp 63 Prozent. Im Management sind jedoch nur rund 32 Prozent der Stellen mit Frauen besetzt. Das Ziel, den Frauenanteil um 12 Prozent zu steigern, wurde deutlich verfehlt. Das zeigt der nun vorgelegte Bericht zum Frauenförderplan. Auch bundesweit ist der Anteil von Frauen in Führungsetagen im vergangenen Jahr nur leicht angestiegen.

bahn

Köln | Gestern Abend haben bislang Unbekannte mehrere Stadtbahnen der Kölner Verkehrsbetriebe (KVB) in Mülheim beschossen. Verletzt wurde niemand, erklärte heute die Polizei Köln. Die sucht nun dringend Zeugen.

Muell_MVA_2011b

Köln | Der Rat hat  - unter anderem mit den Stimmen der vier größten Fraktionen –  beschlossen, dass ausländischer Müll in der Restmüllverbrennungsanlage Köln angeliefert und verbrannt werden darf. Andernfalls hätte laut Verwaltung eine Erhöhung der Gebühren für die Bürger gedroht.

blitzmarathon_mark_keppler_dapd_2962012w

Düsseldorf | Die NRW-Bürger haben großes Interesse am zweiten "Blitz-Marathon". Mehr als 15.000 Menschen reichten Vorschläge für Kontrollstellen für die Aktion ein. An 2.673 dieser gemeldeten "Wutpunkte" werde die Polizei am 3. Juli kontrollieren, kündigte Innenminister Ralf Jäger (SPD) am Freitag in Düsseldorf an. Insgesamt werde bei dem "Blitz-Marathon" gegen Raser an 3.142 Orten im ganzen Land die Geschwindigkeit gemessen.

Hier wird in Köln geblitzt - Kölns Polizeipräsident Albers lässt sich in einer Schule in Nippes Blitzpunkte in Köln vorstellen >

Greenpeace-Schaufelradbagger_2962012

Köln | aktualisiert 11:07 Uhr | RWE will in Niederaußem ein neues Braunkohlekraftwerk bauen. „BoAplus“ soll das modernste und umweltfreundlichste Braunkohlekraftwerk werden. Heute demonstrierte Greenpeace mit einem vier Meter hohem Schaufelradbagger vor dem Bezirksrathaus in Köln gegen die Pläne von RWE. Aktualisiert: Der Regionalrat hat heute die Änderung des Regionalplans beschlossen. Damt ist für RWE die erste Hürde für den Bau des Braunkohlekraftwerks genommen, Greenpeace zeigte sich enttäuscht.

dom_innen_1742012a

Köln | Die Opfer von Hexenverfolgung in der Domstadt Köln sind rehabilitiert worden. Der Stadtrat sprach sich am Donnerstag damit einstimmig gegen "jegliche Missachtung der Menschenwürde und Menschenrechte" aus. Er folgte damit einer Empfehlung des Beschwerdeausschusses des Stadtrates.

em_2862012

Warschau | Im zweiten Halbfinale der Fußball-Europameisterschaft hat die deutsche National-Elf mit 1:2 (0:2) gegen Italien verloren und damit den Einzug ins Finale verpasst. Nach vielversprechendem Start der deutschen Mannschaft, offenbarte die DFB-Elf in der ersten Hälfte bislang ungeahnte Abwehrschwächen und brachte den Italienern ungewollte Chancen. Balotelli war gleich zweimal zur Stelle und schoss seine Mannschaft in Führung.

Fotos: Wie die kölschen Fans mit Jogis Jungs gelitten haben gibt es hier >

laschet_laumann_patrick_sinkel_dapd_2552012w

Düsseldorf | 26,3 Prozent, 1,6 Millionen und 13,7 Prozent - diese nackten Zahlen machen das ganze Elend der nordrhein-westfälischen CDU deutlich. Bei der Wahl vor knapp sieben Wochen erhielt die Partei nur magere 26,3 Prozent der Stimmen. Innerhalb von nur zwei Wahlen haben die Christdemokraten an Rhein und Ruhr mehr als 1,6 Millionen Wähler verloren. Und im Wahlkreis Köln III fuhr die CDU im Mai mit 13,7 Prozent ihr landesweit schlechtestes Ergebnis ein - knapp vor den Piraten. Im bevölkerungsreichsten Bundesland liegt die Christlich Demokratische Union am Boden.

karnevals

Über 80 Karnevalsgesellschaften, Bands, Rednerinnen und Redner folgten der Einladung von report-K und plauderten am Roten Fass über die Session, das Motto, ihre Lieblingsveedel und mehr:

Der Kölner Karneval plaudert am Roten Fass von report-K.de, Kölns Internetzeitung über die Session 2020.

icons_sm_12092015w

Facebook     |     Twitter     |     RSS

Fleumes filettiert

fleumes_filettiert

In der Gastkolumne „Fleumes filettiert“ blickt Gisbert Fleumes bei report-K auf liebevoll charmante Art und mit spitzer Feder auf Köln, das Stadtleben am Nabel des Rheins und mehr ...

Folge Eins: Wir sind Weiberfastnacht breit

KARNEVAL NACHRICHTEN

Kölner Karneval

3_g_10012020klein

Karneval bei report-K

Aktuelles aus dem Kölner Karneval – das ist Karnevalzeitung, die jecke digitale Beilage von Kölns Internetzeitung report-K. Videoreportagen und Sitzungskritiken. In der Karnevalsplauderei finden sich Gespräche mit Musikern, Bands, Rednern, Zwiegesprächen, Traditionskorps, Karnevalsgesellschaften, Tanzgruppen und all denen, die im Kölner Karneval wichtig sind.

Zur jecken Beilage Karnevalzeitung >

Kölner Karneval

3_g_10012020klein

Karneval bei report-K

Aktuelles aus dem Kölner Karneval – das ist Karnevalzeitung, die jecke digitale Beilage von Kölns Internetzeitung report-K. Videoreportagen und Sitzungskritiken. In der Karnevalsplauderei finden sich Gespräche mit Musikern, Bands, Rednern, Zwiegesprächen, Traditionskorps, Karnevalsgesellschaften, Tanzgruppen und all denen, die im Kölner Karneval wichtig sind.

Zur jecken Beilage Karnevalzeitung >

Designer*innen-Gespräche

designerinnen_gespraeche300_20012019

Design Parcour Ehrenfeld 2019 im Rahmen der Passagen. 18 Designer und Designer*innen traf report-K, Internetzeitung Köln, zum Gespräch im Video-Livestream.

Designer*innen Gespräche zum Nachsehen >

Die aktuellen Nachrichten im Überblick

report-K.de

Seit 2003 berichtet report-K.de, Kölns Internetzeitung, über das Stadtleben, Politik, Wirtschaft, Kultur, Sport, Karneval und mehr aus Köln. Dabei liegt der Fokus der Redaktion auf regionalen Nachrichten. Ergänzt wird das lokale Nachrichtenangebot durch die wichtigsten News aus Deutschland und der Welt. Sie haben interessante Themen oder Ihnen sind Dinge in Köln aufgefallen, Lobenswertes oder Kritisches, über die/das berichtet werden sollte? Dann nutzen Sie den kurzen Draht zur Redaktion: redaktion@report-K.de oder 0175.2546218 [Redaktionshotline].

Datenschutzerklärung  |  Impressum