Titelthemen

ehu_museumludwig_23_03_17

Köln | Picasso, russische Avantgarde, Popart – das sind die populären Schwerpunkte des Museums Ludwig. Weniger bekannt ist die Fotosammlung, dabei ist sie mit 70.000 Fotos eine der größten in Deutschland. Jetzt will man sie mit regelmäßigen Sonderausstellungen stärker ins Bewusstsein der Öffentlichkeit rücken. Zum Auftakt werden 31 Arbeiten von Henri Cartier-Bresson und Heinz Held gezeigt.

Commerzbank-Plein-Schamberger_23317

Köln | Die Commerzbank Köln blickt im Geschäft mit Privat- und Firmenkunden auf ein erfolgreiches Jahr 2016 zurück. Im Privatkundengeschäft konnten im vergangenen Jahr in Köln netto 7.300 neue Kunden gewonnen werden. Darüber hinaus wuchs die Zahl der Firmenkunden um rund zehn Prozent an. In den kommenden Jahren will die Commerzbank die Digitalisierung vorantreiben, aber auch alle Filialen in Köln sollen erhalten bleiben.

ice_2942012d

Bahn macht wieder deutlich Gewinn

Berlin | Die Deutsche Bahn schreibt wieder schwarze Zahlen: Im Geschäftsjahr 2016 erhöhte sich der Umsatz um 108 Millionen auf 40,6 Milliarden Euro und das operative Ergebnis um 187 Millionen Euro auf 1,95 Milliarden Euro, teilte der Konzern am Donnerstag mit. Nach Abzug von Steuern und Zinsen blieb noch ein Plus von 716 Millionen Euro. Außerdem habe man im Fernverkehr einem erneuten Passagierrekord erzielt: Mit 139 Millionen Fahrgästen im Fernverkehr sei das Ergebnis des Vorjahres um 7,1 Millionen (+ 5,4 Prozent) gesteigert worden.

handschellen_18-02-2014

London | aktualisiert | Im Zusammenhang mit dem Anschlag am Parlamentsgebäude in London am Mittwochnachmittag hat die Polizei in der Nacht an sechs Adressen Durchsuchungen durchgeführt und dabei insgesamt sieben Personen festgenommen. Das teilte ein Sprecher von Scotland Yard am Donnerstagmorgen mit. Man glaube aber weiterhin, dass der Angreifer alleine gehandelt habe und "vom internationalen Terrorismus inspiriert wurde", so der Sprecher.

volksgarten_seeboot

Köln | Seit wann es das Ferienprogramm „Sommer Köln“ genau gibt, wissen die Veranstalter selber nicht genau. 1992 jedenfalls stieg die SK Stiftung Kultur der (heute) Stadtsparkasse KölnBonn neben der Stadt als Hauptsponsor ein. Jetzt steht das Umsonst-&-Draußen-Festival für die ganze Familie in der bisherigen Form vor dem Aus. In diesem Jahr wird es noch ein „Restprogramm“ geben, ein Nachfolger für 2018 ist ungewiss.

parlament_westminster_CroMary_shutterstock_22032017

London | aktualisiert | Bei dem Anschlag am Parlamentsgebäude in der britischen Hauptstadt London am Mittwochnachmittag sind mindestens fünf Menschen ums Leben gekommen, unter ihnen auch der Angreifer: Man gehe von einem Einzeltäter aus, "der vom internationalen Terrorismus inspiriert wurde", sagte ein Sprecher von Scotland Yard. Etwa 40 Menschen seien verletzt worden. Bei den Opfern des Anschlags handele es sich um einen 48-jährigen Polizisten und drei Passanten.

ehu_22_03_17

Köln | Ein Kunstwerk durchpausen und die Kopie weiterverwenden – für Künstler seit Jahrhunderten eine übliche Technik. Manchmal angesehen und akzeptiert, manchmal auch verdammt. Eine – wie immer – qualitätvolle Kammerausstellung in der Reihe „Der (n)gewisse Blick“ widmet sich jetzt im Wallraf-Richartz-Museum diesem Phänomen.

stadtkoeln_cambio_rheinenergie_22_03_17

Köln | Anlässlich der Earth Hour am Samstag, 25. März, will die Stadt Köln mit drei Projekten ein Zeichen für mehr Klimaschutz setzen. Am heutigen Mittwoch präsentierte die Stadt gemeinsam mit cambio Carsharing Köln und der Rheinenergie im Stadthaus Deutz das Klimaprojekt „Betriebliche Mobilität neu denken - Stadt Köln geht voran“. Neben dem Job-Ticket und Dienstfahrrädern bietet die Stadt bereits seit 1997 ihren städtischen Mitarbeitern Carsharingangebote an, die jetzt um Elektrofahrzeuge erweitert werden. Im Interview mit report-K erklären Reiner Gottschlich, Koordinationsstelle Klimaschutz der Stadt Köln, Tanya Bullmann de Carvalho dos Santos, Prokuristin cambio Köln/Bonn und Markus Zoschke, Unternehmensentwickler Elektromobilität Rheinenergie, nicht nur wie es funktioniert, sondern berichten auch über das gemeinsame Klimaschutzprojekt.

Schildergasse_Abend_2009

Köln | Der zunehmende Online-Handel macht dem klassischen Einzelhandel zu schaffen. Auch in Köln streichen schon – vor allem – Familiengeschäfte die Segel. Wie kann die Innenstadt attraktiv bleiben? Darum ging es beim letzten „Montagsgespräch“ zum Thema „Zukunft Innenstadt“, zu dem der Bund Deutscher Architekten (BDA) ins Domforum eingeladen hatte. Fazit: Es muss ein besseres Mobilitätskonzept her.

steinmeier_23112014

Berlin | Frank-Walter Steinmeier ist am heutigen Mittwoch in einer gemeinsamen Sitzung von Bundestag und Bundesrat als zwölfter Präsident der Bundesrepublik Deutschland vereidigt worden. Gegen 12:45 Uhr leistete er im Plenarsaal des Deutschen Bundestages den Amtseid als Bundespräsident. In einer anschließenden Rede vor den Abgeordneten appellierte er laut vorab verbreitetem Redemanuskript unter anderem an den türkischen Präsidenten Recep Tayyip Erdogan, "die unsäglichen Nazi-Vergleiche" zu beenden.

schueler_lightpoet_fotolia_832013w

Köln | aktualisiert | Die Stadt Köln will im Rahmen eines Sonderprogramms innerhalb der nächsten fünf Jahre 15 neue Schulen in Köln bauen. Dabei sollen private Bau- und Planungsunternehmen als "Generalunternehmer" einbezogen werden. Am gestrigen Dienstag hat es laut Verwaltung hierzu ein erstes Informationsgespräch zwischen Oberbürgermeisterin Henriette Reker und Fraktionsvertretern gegeben. Die Handwerkskammer zu Köln lehnt den Einsatz von Generalunternehmern ab. Dies verstoße gegen die Mittelstandsinitiative und schade den Kölner Handwerksunnternehmen massiv. Die Stimmen aus der Kölner Wirtschaft und Politik.

haie_21032017

Köln | Das Positive: Die Haie haben gekämpft und sich von Anfang an richtig ins Spiel geworfen. Gescheitert sind sie an ihrer Abschlussschwäche, Brückmann und dem Pfosten des Tores von Brückmann. Es war dramatisch, aber die Grizzlys aus Wolfsburg sind in den DEL-Play Offs weiter. Das Negative: Für die Kölner Haie ist die Saison beendet.
--- --- ---
Fotostrecke: Kölner Haie im 7. Spiel gegen die Grizzlys aus Wolfsburg >
--- --- ---

MeyerOriginals_ehu_21_03_17

Köln | Als er erschossen wurde, reckte er die geballte linke Faust in den Himmel. So wurde der Zoo-Schimpanse Petermann nach dem Ausbruch aus seinem Käfig zum Symbol für alle, die um ihre Freiheit kämpften. So jedenfalls will es die Legende, so blieb Petermann seit über 30 Jahren im Gedächtnis der Kölner haften. Das Theater im Bauturm setzt ihm jetzt ein Denkmal.

vorstand_kreissparkasse_21_03_17

Köln | Der Vorstand der Kreissparkasse Köln zieht am heutigen Dienstag Bilanz und spricht von einem guten Geschäftsjahr 2016. 2016 war ein kurioses Jahr, so bezeichnet Vorstandschef Alexander Wüerst, die allgemeine wirtschaftliche Lage in Deutschland und ergänzt: „Unser Ergebnis, vor Steuern, können wir als gut bezeichnen.“ Aufgrund des florierenden Kundengeschäfts, eines effizienten Kostenmanagement und einer versierten Risikosteuerung – verbunden mit einer günstigen Konjunktur – konnte die Kreissparkasse Köln das Geschäftsjahr 2016 mit einem guten Ergebnis vor Steuern von 105 Millionen Euro abschließen, erklärt der Vorstand. Eine Herausforderungen ist und bleibt weiterhin der Niedrigzins und der hohe Regulierungsaufwand. Diese hinterlässt auch in der Ertragsrechnung der Kreissparkasse Köln ihre Spuren, so der Vorstand: Im vergangenen Jahr sank der Zinsüberschuss um 18 Millionen Euro, auf 422 Millionen Euro. Den gesunkenen Zinsüberschuss konnte die Sparkasse durch einen um sechs Millionen Euro auf 165 Millionen Euro gestiegenen Provisionsüberschuss und sonstigen ordentlichen Ertrag zum Teil kompensieren, so dass der Bruttoertrag um 12 Millionen Euro auf 587 Millionen Euro abschmolz, erklärt Alexander Wüerst, Vorstandsvorsitzender der Kreissparkasse Köln. Im Interview mit report-K spricht Vorstandschef Wüerst über das Kreditgeschäft, Herausforderungen, staatliche Sparförderung und über die Digitalisierung bei der Kreissparkasse Köln.

Kontrolle_21317

Köln | aktualisiert | Die nordrhein-westfälische Polizei führt am heutigen Dienstag, 21. März 2017, landesweit auf den Autobahnen Kontrollen durch. NRW-Innenminister Jäger besuchte heute einen Kontrollpunkt auf der BAB 555 am Verteilerkreis Süd in Köln. Im Video-Interview mit report-K erklärte Jäger, warum die Verkehrskontrollen bis Mitternacht heute noch durchgeführt werden und warum der Blick auf das Smartphone am Steuer tödlich enden kann. Aktualisiert: Bei den Kontrollen wurden laut NRW-Innenministerium insgesamt 7.700 Verstöße festgestellt.

NACHRICHTEN + THEMEN AKTUELL

AfD-Bundesparteitag 2017 in Köln

KARNEVAL NACHRICHTEN

icons_sm_12092015w

Facebook     |     Twitter     |     RSS

digital_21122014

Aktuelle Nachrichten zur Netzpolitik und Netzökonomie in Deutschland.
---
Digitale Gadgets

Die aktuellen Nachrichten im Überblick

report-k.de

Seit 2004 berichtet Report-k.de | Kölns Internetzeitung über Politik, Wirtschaft, Kultur, Sport, Karneval und mehr aus Köln. Dabei liegt der Fokus der Redaktion auf regionalen Nachrichten. Ergänzt wird das lokale Nachrichtenangebot durch die wichtigsten News aus Deutschland und der Welt. Sie haben interessante Themen oder Ihnen sind Dinge in Köln aufgefallen, Lobenswertes oder Kritisches, über die/das berichtet werden sollte? Dann nutzen Sie den kurzen Draht zur Redaktion: redaktion@report-k.de oder 0175.2546218 [Redaktionshotline].

Datenschutzerklärung  |  Impressum