Titelthemen

kuckelkorn_festkomitee_31032020

Köln | Christoph Kuckelkorn ist der Präsident des Festkomitees und arbeitet als Bestatter in Köln. Im Interview spricht er über das soziale Engagement der Karnevalisten und über den Umgang mit dem Tod.

rolle_klopapier_31032020

Berlin | Die Verbraucherzentralen haben vor Betrügern auf Online-Plattformen gewarnt, die sich die Corona-Pandemie zunutze machen wollten.

zeichnung_maske_virus_30032020

Jena | Die Stadt Jena will eine Mundschutzpflicht in Verkaufsstellen, dem öffentlichen Nahverkehr und Gebäuden mit Publikumsverkehr einführen. Die Maßnahme sei vom Fachdienst Gesundheit angemahnt worden, teilte die Jenaer Stadtverwaltung am Montagabend mit. Dadurch werde die Sicherheit von Personal im öffentlichen Leben erhöht.

corona_pixabay_30032020

Berlin | Die Zahl der in Deutschland mit dem Coronavirus infizierten legt weiter zu, aber nicht mehr mit so hohen Steigerungsraten wie noch in den letzten Tagen. Nach Recherchen der dts Nachrichtenagentur waren bis Montagabend, 20 Uhr, in Deutschland 65.366 Infektionen nachgewiesen, 6,5 Prozent mehr als am Vortag um die Zeit. Dies würde einer Verdoppelungszeit von elf Tagen entsprechen und liegt damit in dem Bereich, den Bundeskanzlerin Angela Merkel als erstes Etappenziel vorgegeben hatte.

merkel_parteitag_koeln081214_4

Berlin | Auch der dritte Coronavirus-Tests von Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) ist negativ ausgefallen. Das teilte die Bundesregierung am Montag mit. Die Kanzlerin werde aber "auch in den nächsten Tagen die Dienstgeschäfte aus ihrer häuslichen Quarantäne wahrnehmen", hieß es.

D_Polizei_neu_16122019

Köln | Auf dem Gelände des Kölner Großmarktes ist ein Gebäude besetzt. (report-K berichtete >). Heute teilte die Stadt Köln nach einer Anfrage dieser Internetzeitung in einer Pressemitteilung mit, dass sie das Gebäude räumen lassen wird, nachdem 15 Personen die Frist das Haus zu verlassen verstreichen ließen.

neuinfektionen_pixabay_30032020

Köln | Die Infektionszahlen von COVID-19 steigen in Köln weiter an. Mit Stichtag 30. März, 15:30 Uhr sind 1.369 Menschen mit dem Coronavirus infiziert. Das sind 50 mehr als am Vortag. 462 Menschen insgesamt, die Zahl veränderte sich nicht zum Vortag, konnten die Quarantäne wieder verlassen.

tokio_pixabay_30032020

Tokio | Die wegen der Coronavirus-Pandemie verschobenen Olympischen Spiele in Tokio sollen am 23. Juli 2021 beginnen. Man habe mit den Organisatoren eine entsprechende Einigung erzielt, teilte das Internationale Olympische Komitee (IOC) am Montag mit. Das Sportevent soll demnach bis zum 8. August laufen.

koeln_heinsberg_grafik_30032020

Köln | Das Gesundheitsministerium in Nordrhein-Westfalen meldet aktuell täglich die Fallzahlen von bestätigten Corona-Infektionen. Zum ersten Mal gibt es mehr bestätigte Infektionen in Köln als im Kreis Heinsberg, der lange Zeit die meisten Infektionen meldete. Die Zahlen des Gesundheitsministerium NRW weichen immer von denen der Stadt Köln vom Vortag leicht ab. Die heutigen Zahlen beziehen sich auf den 30. März um 10 Uhr.

toilettenpapier_3032020

Köln | Keine Comedy-Sendung ohne Klopapier-Hamstern-Spaß und alle reden darüber. Leere Regale in den Drogerie- und Supermärkten bei Flüssigseife und Klopapier. Aber was tun, wenn das letzte Blatt abgerissen ist? Viele Menschen greifen dann zu Feuchttüchern, Taschentüchern oder Küchenrolle und verursachen damit das nächste Problem: Stau im Abfluss, wenn diese Papiere im Klo landen, sagen die Kölner Stadtentwässerungsbetriebe (StEB). Die Allianz der öffentlichen Wasserwirtschaft (AöW) warnt angesichts der Knappheit von Toilettenpapier in Teilen Deutschlands vor Risiken für das Abwassernetz.

krankenwagen_pixabay_30032020

Berlin | In der Coronakrise fordern deutsche Intensivmediziner eine bundesweit zentrale Verteilung von Coronavirus-Patienten auf die Kliniken des Landes. Sollte in "zwei bis vier Wochen" der Höhepunkt der Infektionszahlen erreicht sein, kämen die Kliniken in einigen Regionen über ihre Belastungsgrenze, sagte der Präsident der Deutschen Interdisziplinären Vereinigung für Intensiv- und Notfallmedizin (DIVI), Uwe Janssens, den Zeitungen der Funke-Mediengruppe (Montagausgaben). "Die Bundesregierung muss so schnell wie möglich eine zentrale Stelle einrichten, die in einem solchen Fall die Patienten bundesweit auf weniger ausgelastete Kliniken verteilt."

zeichnung_maske_virus_30032020

Berlin | Die EU-Kommission geht davon aus, dass das Tragen einer Schutzmaske in der Öffentlichkeit nicht sicher vor einer Infektion mit dem Coronavirus schützt.

supermarkt_pixabay_3032020

Berlin | Die deutsche Ernährungsindustrie schließt steigende Lebensmittel-Preise aufgrund der Coronakrise nicht mehr aus. "Es gibt derzeit viele Faktoren in der Lieferkette, die den Preis beeinflussen. Neben den fehlenden Erntehelfern gibt es auch in der Ernährungsindustrie und im Handel Personal-Engpässe", sagte Stefanie Sabet, Geschäftsführerin der Bundesvereinigung der Deutschen Ernährungsindustrie (BVE), den Zeitungen der Funke-Mediengruppe (Montagausgaben).

500tote_pixabay_29032020

Über 500 Corona-Tote in Deutschland

Berlin | Die Zahl der Corona-Todesopfer hat am Wochenende die Marke von 500 übersprungen. Laut Abfrage bei den Städten und Landkreisen erlagen bis Sonntagabend mindestens 508 Menschen einer Infektion mit dem Coronavirus. Das waren 86 mehr als am Vortag.

vanneste_PR_flughafern_29032020

Köln | Flughafenchef Johan Vanneste spricht im Interview über die Auswirkungen von Corona auf den Airport Köln/Bonn und über seine Arbeit in schwierigen Zeiten.

NACHRICHTEN + THEMEN AKTUELL

karnevals

Über 80 Karnevalsgesellschaften, Bands, Rednerinnen und Redner folgten der Einladung von report-K und plauderten am Roten Fass über die Session, das Motto, ihre Lieblingsveedel und mehr:

Der Kölner Karneval plaudert am Roten Fass von report-K.de, Kölns Internetzeitung über die Session 2020.

icons_sm_12092015w

Facebook     |     Twitter     |     RSS

Fleumes filettiert

fleumes_filettiert

In der Gastkolumne „Fleumes filettiert“ blickt Gisbert Fleumes bei report-K auf liebevoll charmante Art und mit spitzer Feder auf Köln, das Stadtleben am Nabel des Rheins und mehr ...

Folge Eins: Wir sind Weiberfastnacht breit

KARNEVAL NACHRICHTEN

Kölner Karneval

3_g_10012020klein

Karneval bei report-K

Aktuelles aus dem Kölner Karneval – das ist Karnevalzeitung, die jecke digitale Beilage von Kölns Internetzeitung report-K. Videoreportagen und Sitzungskritiken. In der Karnevalsplauderei finden sich Gespräche mit Musikern, Bands, Rednern, Zwiegesprächen, Traditionskorps, Karnevalsgesellschaften, Tanzgruppen und all denen, die im Kölner Karneval wichtig sind.

Zur jecken Beilage Karnevalzeitung >

Kölner Karneval

3_g_10012020klein

Karneval bei report-K

Aktuelles aus dem Kölner Karneval – das ist Karnevalzeitung, die jecke digitale Beilage von Kölns Internetzeitung report-K. Videoreportagen und Sitzungskritiken. In der Karnevalsplauderei finden sich Gespräche mit Musikern, Bands, Rednern, Zwiegesprächen, Traditionskorps, Karnevalsgesellschaften, Tanzgruppen und all denen, die im Kölner Karneval wichtig sind.

Zur jecken Beilage Karnevalzeitung >

Designer*innen-Gespräche

designerinnen_gespraeche300_20012019

Design Parcour Ehrenfeld 2019 im Rahmen der Passagen. 18 Designer und Designer*innen traf report-K, Internetzeitung Köln, zum Gespräch im Video-Livestream.

Designer*innen Gespräche zum Nachsehen >

Die aktuellen Nachrichten im Überblick

report-K.de

Seit 2003 berichtet report-K.de, Kölns Internetzeitung, über das Stadtleben, Politik, Wirtschaft, Kultur, Sport, Karneval und mehr aus Köln. Dabei liegt der Fokus der Redaktion auf regionalen Nachrichten. Ergänzt wird das lokale Nachrichtenangebot durch die wichtigsten News aus Deutschland und der Welt. Sie haben interessante Themen oder Ihnen sind Dinge in Köln aufgefallen, Lobenswertes oder Kritisches, über die/das berichtet werden sollte? Dann nutzen Sie den kurzen Draht zur Redaktion: redaktion@report-K.de oder 0175.2546218 [Redaktionshotline].

Datenschutzerklärung  |  Impressum