Titelthemen

bulgarien_flucht_AntonChalakovShutterstockcom2013

Sofia | Bulgarien will den Schutz seiner Grenzen massiv ausbauen. "Zur Stärkung unseres Grenzschutzes werden wir künftig verstärkt das Militär einsetzen", sagte der zuständige bulgarische Verteidigungsminister Krasimir Karakachanov der "Welt" (Donnerstagausgabe). Geplant sei eine Aufteilung der Grenze in fünf verschiedene Zonen.

bupo18909

Köln | Die Bundespolizei Köln hat am Dienstagabend einen 33-jährigen Mann im Kölner Hauptbahnhof festgenommen, der zuvor eine19-jährige Frau in einer Regionalbahn sexuell belästigt hatte. Die Staatsangehörigkeit des mutmaßlichen Täters sei ungeklärt, so die Bundespolizei. Er könne aber aus den Maghreb-Staaten kommen.

schumacher_ring_ehu_16082017

Köln | Im Rahmen des Projekts Stadtlabor taufte der Künstler Frank Bölter den Hohenstaufenring in Dietlinde-Schumacher-Ring um: eine Hommage an die Frau, die seit 1984 auf dem Yitzhak-Rabin-Platz Kölns ältestes Büdchen führt. Noch weitere acht Abschnitte der Ringe sollen auf Zeit umbenannt werden.

regen2962012a

Frankfurt/Main | Wegen Unwetter ist es am Dienstag am Frankfurter Flughafen zu Ausfällen gekommen, der Frankfurter Hauptbahnhof wurde zwischenzeitlich komplett gesperrt. Der Deutsche Wetterdienst gab zudem eine Warnung für Teile von Baden-Württemberg und Bayern heraus. Über Unterfranken und Württemberg zogen einzelne schwere Gewitter ostwärts. Der Fernverkehr der Deutschen Bahn aus Frankfurt, der über den Frankfurter Flughafen nach Köln fährt, wie etwa der ICE 518 aus München kommend hat derzeit über eine Stunde Verspätung.

airberlin2009

Air Berlin stellt Insolvenzantrag

Berlin | aktualisiert | Die Fluggesellschaft Air Berlin hat einen Antrag auf Eröffnung eines Insolvenzverfahrens in Eigenverwaltung gestellt. Man sei "nach eingehender Prüfung zu dem Ergebnis gekommen, dass für die Air Berlin PLC keine positive Fortbestehensprognose mehr besteht", teilte der Konzern am Dienstag mit. Grund für diese Einschätzung sei, dass der Hauptaktionär Etihad gegenüber Air Berlin erklärt habe, keine weitere finanzielle Unterstützung zur Verfügung zu stellen.

stander_verfassBRD3102011

Berlin | Trotz des Abgasskandals setzt die Bundesregierung weiter vor allem auf Dieselfahrzeuge. Die Fahrzeugflotte der Regierung besteht zu 61 Prozent aus Dieselfahrzeugen, berichtet die "Rheinische Post" (Dienstagsausgabe) nach einer Befragung der Bundesministerien. Elektro-Autos haben nur einen sehr geringen Anteil.

zugbegeliterin15082017

Köln | Es ist 21:24 Köln Hauptbahnhof. Pünktlich rollte der RB 25 ein – einer der Regionalzüge der DB Regio aus dem Dieselnetz. Der Zug ist gut frequentiert und Kundenbetreuerin Meltem Farlioglu steigt gut gelaunt zu. Im Zug erwarten sie schon zwei ihrer Kollegen. Und sie machen sich zu Dritt auf den Weg um die Fahrkarten der Kunden zu kontrollieren oder wenn gefordert diese auch zu beraten. In der Videoreportage erzählt Kundenbetreuerin Farlioglu wie man Kundenbetreuer bei der DB Regio wird, welche Schulungen sie durchlief, die schönen Seiten des Jobs, aber auch wie man mit Situationen umgeht die schwierig sind

bonotel_14082017

Köln | Die Unterkunft für Geflüchtete im ehemaligen Bonotel ist fertig und kann bezogen werden. Heute stellte die Stadt Köln das Haus der Öffentlichkeit und interessierten Ratsmitgliedern vor. Rund 9,2 Millionen Euro investierte die Stadt Köln. Maximal 150 Geflüchtete kann das Haus aufnehmen. Ab Mittwoch ziehen die ersten Flüchtlinge in das ehemalige Hotel dessen Charakter immer noch erkennbar ist. Der Videobericht zeigt Eindrücke aus dem sanierten ehemaligen Bonotel und der Leiter des Amtes für Wohnungswesen der Stadt Köln Josef Ludwig stellt sich den Fragen dieser Kölner Internetzeitung.

ice_2942012c

Karlsruhe | Die seit Samstag verhängte Sperre der Zugstrecke bei Karlsruhe wird noch mehrere Wochen andauern. Nach derzeitigem Stand werde die sogenannte "Rheintalbahn" frühestens wieder am 27. August geöffnet, teilte die Bahn am Sonntagabend mit. Bereits am Wochenende hatte die Sperre zu teils chaotischen Szenen an mehreren Bahnhöfen entlang der ICE-Strecke zwischen Basel und Mannheim geführt.

weidel_googelt_13082017

Köln | Gestern Abend hatte die AfD zum rheinischen Wahlkampfauftakt nach Bensberg geladen und die Spitzenkandidatin der AfD Alice Weidel hielt eine von den AfD-Anhängern und Sympathisanten vielbejubelte Rede. Eines ihrer Themen war die Innere Sicherheit und das sie mit einer Suchmaschinenanfrage startete und am Ende mit dem Versagen von Abgeordneten, Terror, Asyl und Abschiebungen und Wutbürgertum verknüpfte. Und so googelte Alice Weidel zunächst „Mann + Messer“ und fand im Newsstream eine Unzahl Meldungen und behauptete dies hätte es früher vor 20, 10 und fünf Jahren nicht gegeben. Aber stimmt das so? Der Faktencheck.

Den Ausschnitt aus der Wahlkampfrede von Alice Weidel finden Sie hier auf dem Youtube-Kanal von Kölns Internetzeitung (Der Ausschnitt ist ungeschnitten)

unfall_13082017

Köln | Um 8:25 Uhr ereignete sich heute auf dem Pannenstreifen der Bundesautobahn A 4 in Fahrtrichtung Frechen ein tödlicher Verkehrsunfall rund einen Kilometer vor der Tank- und Rastanlage Frechen Nord. Ein Transporter war wegen einer Panne liegen geblieben und in dem Moment als die Insassen die Gefahrenstelle absichern wollten fuhr ein roter Sprinter auf. Vier Menschen wurden zum Teil schwerst verletzt, eine Frau erlag ihren schweren Verletzungen im Krankenhaus.

lauterbach_13082017

Köln | Karl Lauterbach, SPD, ist ein profilierter Politiker vor allem im Bereich der Gesundheitspolitik. Als stellvertretender Vorsitzender der SPD-Bundestagsfraktion ist es sicher richtig ihn als politisches Schwergewicht zu bezeichnen. Er tritt als Direktkandidat im Wahlkreis Köln IV an, dem gesplitteten Wahlkreis der sowohl in Mülheim als auch in Leverkusen liegt. Im Interview mit report-K / Internetzeitung Köln spricht er über seinen Kampf gegen die Zwei-Klassen-Medizin, die Umweltbelastungen durch den Verkehr am Clevischen Ring, seine Forderung nach der langen Tunnellösung in Leverkusen und über den Wahlkampf in einem sicher hart umkämpften Wahlkreis bei den Direktkandidaten.

afd_protest_13082017

Köln | In riesigen weißen Lettern steht dreimal „No AfD“ am Rathaus von Bensberg, dem sogenannten „Affenfelsen“. Dort traf sich heute die AfD Köln und die AfD aus dem Bergischen Kreis zum Wahlkampfauftakt mit Spitzenkandidation Alice Weidel. Die sprach lange über Europa, Flüchtlinge, Bargeld und Innere Sicherheit vor rund 250 Zuhörern. Vor dem Rathaus protestierten rund 100 Menschen gegen die AfD-Veranstaltung. Im Videobericht sehen Sie die Proteste, Interviews mit dem Initiator der Proteste Dominik Graf, Polizeipressesprecher Bratz und einen kleinen Ausschnitt der Rede von AfD-Spitzenkandidatin Alice Weidel, in der sie auf die Flüchtlingspolitik eingeht und den Protest vor dem Saal und den Demonstranten vorwirft inhumane Politik zu unterstützen.

spd_plakate_12082017

Köln | Drei grüne Wahlkampfhelfer ziehen mit einem Bollerwagen durch die Venloer Straße. Darauf riesige Plakate mit dem Konterfei von Katharina Dröge, der Direktkandidatin im Wahlkreis Köln III also Ehrenfeld, Nippes bis in den Kölner Norden nach Chorweiler. Die Kölner SPD traf sich mit Bundesarbeitsministerin Andrea Nahles auf dem Roncalliplatz und zeigte Wahlplakate mit dem Kopf ihres Spitzenkandidaten Martin Schulz und die Kandidaten der Kölner CDU plakatierten große Flächen in den Veedeln. Die Stadt Köln hat gestern das Wählerverzeichnis für die Bundestagswahl 2017 gezogen und festgestellt, dass in Köln 729.811 Bürger wahlberechtigt sind. Der Bundestagswahlkampf beginnt nun auf allen Ebenen: Plakat, auf der Straße und an der Haustür. Aber auch digital.

polizei2009

Köln | Am gestrigen Abend wurde ein 48-jähriger Mann von seinem 38-jährigen Cousin auf einer Familienfeier in Kürten im Rheinisch-Bergischen Kreis mit einem Samurai-Schwert getötet. Die Polizei konnte den Tatverdächtigen noch am Tatort festnehmen. Er wird heute einem Haftrichter vorgeführt. Eine Mordkommission wurde eingerichtet.

Oktoberfest 2017

Oktoberfest 2017

Wer in Köln oder in München feiern will der sollte fesch im Dirndl oder Lederhose erscheinen - denn Tracht ist ein Must Have. Reisetipps, alle Termine und mehr in der Übersicht zum Oktoberfest 2017 bei report-K.

KARNEVAL NACHRICHTEN

icons_sm_12092015w

Facebook     |     Twitter     |     RSS

Die aktuellen Nachrichten im Überblick

report-k.de

Seit 2004 berichtet Report-k.de | Kölns Internetzeitung über Politik, Wirtschaft, Kultur, Sport, Karneval und mehr aus Köln. Dabei liegt der Fokus der Redaktion auf regionalen Nachrichten. Ergänzt wird das lokale Nachrichtenangebot durch die wichtigsten News aus Deutschland und der Welt. Sie haben interessante Themen oder Ihnen sind Dinge in Köln aufgefallen, Lobenswertes oder Kritisches, über die/das berichtet werden sollte? Dann nutzen Sie den kurzen Draht zur Redaktion: redaktion@report-k.de oder 0175.2546218 [Redaktionshotline].

Datenschutzerklärung  |  Impressum