Titelthemen

wirhaben_platzbrand_21092020

Köln | Rund tausend Menschen demonstrierten am Sonntag auf der Deutzer Werft gegen die Flüchtlingspolitik der EU und gegen die katastrophalen Zustände in europäischen Geflüchteten-Lagern. Unter dem Motto „Es reicht! Wir haben Platz“ forderte unter anderem der Kölner Flüchtlingsrat die Aufnahme weiterer Flüchtlinge aus griechischen Lagern. Initiiert hatte die Demo der Verein „Seebrücke“, die „AG Bleiben“ sowie zahlreiche zivilgesellschaftliche Kölner Initiativen. Auch „Brings“ und die „Höhner“ traten auf. Auch der Kölner Oberbürgermeisterkandidat Andreas Kossiski (SPD) besuchte die Demonstration.

hom_merz_21092020

Berlin | Bundesgesundheitsminister Jens Spahn (CDU) hat die vom CDU-Vorsitzkandidat Friedrich Merz getätigten Äußerungen über Homosexualität gekontert. "Wenn die erste Assoziationen bei Homosexualität Gesetzesfragen sind oder Pädophilie sind, dann müssen sie eher Fragen an Friedrich Merz richten", sagte Spahn auf einer Pressekonferenz in Berlin. Merz wird vorgeworfen, Homosexualität gedanklich in die Nähe von Gesetzesverstößen und Pädophilie gerückt zu haben.

schueler_pixabay_21092020

Berlin | Auf dem Schulgipfel am Montagabend im Kanzleramt soll auch das Problem der Lehrer-Laptops gelöst werden. Das berichtet das "Handelsblatt" (Dienstagsausgabe). Ein Koalitionsausschuss im August hatte beschlossen, mit EU-Mitteln rund 500 Millionen Euro für Lehrer-Laptops zu finanzieren.

lufthansa_pixabay_21092020

Lufthansa plant weitere Einschnitte

Frankfurt/Main | Die Deutsche Lufthansa plant im Zuge der Coronakrise weitere Einschnitte bei Flottengröße und Personal. Das teilte das Unternehmen am Montag mit. Grund sei, dass sich die Aussichten für den internationalen Luftverkehr in den vergangenen Wochen "deutlich eingetrübt" hätten.

semmelrogge_21092020

„Die Menschen wollen wieder miteinander lachen“

Köln | Das Stück „Abschiedsdinner“ von Alexandre de la Patellière und Mathieu Delaporte zählt zu den Kassenschlagern des Boulevardtheaters. Bis zum 8. November ist es im Theater am Dom in den Opern Passagen zu sehen. Auf der Bühne stehen Martin Semmelrogge, Mariella Ahrens und Marko Pustisek. Im Stück geht es um Freundschaften und darum wie man alte Freunde elegant wieder loswerden kann. Martin Semmelrogge spricht im Interview über den Reiz des Stücks, über Freundschaft und über seine Zeit in Köln.

rittner_step_21092020

„Es war immer mein Traum, ein großes Turnier in Köln mitgestalten zu können“

Köln | Mit einen ATP-Doppelturnier findet in der Kölner Arena das erste große Tennisevent seit der Eröffnung statt. 1998 hatte es dort einen Showkampf mit Steffi Graf gegeben. Von 12. bis zum 25. Oktober kommen Topstars wie Alexander Zverev und Andy Murray an den Rhein. Die Arena plant mit bis zu 6.600 Zuschauern. Der Vorverkauf hat begonnen. Unsere Zeitung sprach vorab mit der früheren Profisspielerin und Bundestrainerin Barbara Rittner, die als Turnierdirektorin in Köln an den Start geht.

Am 27. September wählt Köln in der Stichwahl zwischen der Amtsinhaberin Henriette Reker und ihrem SPD-Herausforder Andreas Kossiski eine/n neue/n Oberbürgermeister/in. Mit Andreas Kossiski sprach Andi Goral am Ostasiatischen Museum über sein 100 Tage Programm und die neuen politischen Konstellationen im Kölner Rat nach der Kommunalwahl am 13. September.

kossiski_reker_20092020

Köln | Am kommenden Sonntag können die Kölnerinnen und Kölner entscheiden, ob sie Andreas Kossiski, SPD oder Henriette Reker, parteilos sowie unterstützt von CDU und Grünen, zur Oberbürgermeisterin in der Stichwahl wählen wollen. Die Kölner FDP ruft die Kölnerinnen und Kölner auf sich an der Wahl zu beteiligen, gibt aber keine Wahlempfehlung ab.

klimademo_04092020

Köln | Am 25. September rufen rund 27 Gruppierungen zum globalen Klimastreik auf. In Köln startet Fridays for Future am 25. September um 12 Uhr auf dem Kölner Rudolfplatz.

gleueler_wiese_19062020_articleimage

Köln | Die Forderung der Bürgerinitiative "Grüngürtel für Alle" (BI Grüngürtel) ist eindeutig, klar und präzise formuliert: Bündnis 90/Die Grünen soll den Ausbaubeschluss mit Ratsbeschluss vom 18. Juni im Grüngürtel zu Gunsten des 1. FC Köln zurücknehmen. CDU, SPD und FDP stimmten für die Pläne des 1. FC Köln, die Grünen, Linke und Wählergruppe Gut dagegen.

kossiski_18092020

Köln | Am 27. September gehen Andreas Kossiski und Henriette Reker in die Stichwahl. Verbale Scharmützel fanden bereits statt und Henriette Reker setzt auf die Frauenkarte. Kossiski hält dagegen und stellte heute im Bürgerzentrum Ehrenfeld sein 100-Tage-Programm vor und ein Wahlversprechen: „Nach einer erfolgreicher Wahl werde ich sofort loslegen und das Leben der Menschen in unserer Stadt innerhalb von 100 Tagen spürbar verbessern.“

gruene_18092020

Köln | Die Kölner Grünen gewannen die Ratswahl und sind jetzt stärkste Fraktion im Kölner Stadtrat. Damit führen sie Verhandlungen über Koalitionen oder Bündnisse. Die Jugendorganisation der Grünen fordern die Altvorderen auf, Kooperationen links der CDU zu suchen. Das ist insofern interessant, als Köln am 27. September noch eine Stichwahl zwischen dem SPD-Bewerber Kossiski und der amtierenden von CDU und Grünen getragenen Oberbürgermeisterin Henriette Reker gibt.

pol_05022015b

Köln | Nach der Enttarnung eines rechtsextremen Netzwerks innerhalb der Polizei NRW werden Forderungen nach einer unabhängigen Ermittlungsinstanz und der schon viel diskutierten Rassismus-Studie wieder laut. Der GSG-9-Chef sagt: "Keinerlei Toleranz" für Rechtsextremismus.

frauen_pixabay_18092020

Berlin | Die Grünen pochen als Lehre aus der Coronakrise auf eine bessere Bezahlung und stärkere soziale Absicherung von Frauen.

rathaus_pixabay_18092020

Berlin | Der Bundestag hat am Donnerstag eine Grundgesetzänderung zur Entlastung der Kommunen auf den Weg gebracht. 571 Abgeordnete stimmten namentlich mit "Ja", bei 67 "Nein"-Stimmen und keinen Enthaltungen zur Grundgesetzänderung.

KOMMUNALWAHL 2020

wahlbox

Report-K berichtet intensiv über die Kommunalwahl am 13. September 2020. Hier finden Sie alle Informationen rund um die Kommunalwahl, Interviews mit Kandidatinnen und Kandidaten. 2020 wählt Köln einen neuen Rat, 9 Bezirksvertretungen, den Integrationsrat und eine oder einen Oberbürgermeisterin oder Oberbürgermeister. Hier finden Sie alle Infos zur Kommunalwahl 2020 in NRW >

icons_sm_12092015w

Facebook     |     Twitter     |     RSS

Kölner Karneval

3_g_10012020klein

Karneval bei report-K

Aktuelles aus dem Kölner Karneval – das ist Karnevalzeitung, die jecke digitale Beilage von Kölns Internetzeitung report-K. Videoreportagen und Sitzungskritiken. In der Karnevalsplauderei finden sich Gespräche mit Musikern, Bands, Rednern, Zwiegesprächen, Traditionskorps, Karnevalsgesellschaften, Tanzgruppen und all denen, die im Kölner Karneval wichtig sind.

Zur jecken Beilage Karnevalzeitung >

Designer*innen-Gespräche

designerinnen_gespraeche300_20012019

Design Parcour Ehrenfeld 2019 im Rahmen der Passagen. 18 Designer und Designer*innen traf report-K, Internetzeitung Köln, zum Gespräch im Video-Livestream.

Designer*innen Gespräche zum Nachsehen >

Die aktuellen Nachrichten im Überblick

report-K.de

Seit 2003 berichtet report-K.de, Kölns Internetzeitung, über das Stadtleben, Politik, Wirtschaft, Kultur, Sport, Karneval und mehr aus Köln. Dabei liegt der Fokus der Redaktion auf regionalen Nachrichten. Ergänzt wird das lokale Nachrichtenangebot durch die wichtigsten News aus Deutschland und der Welt. Sie haben interessante Themen oder Ihnen sind Dinge in Köln aufgefallen, Lobenswertes oder Kritisches, über die/das berichtet werden sollte? Dann nutzen Sie den kurzen Draht zur Redaktion: redaktion@report-K.de oder 0175.2546218 [Redaktionshotline].

Datenschutzerklärung  |  Impressum