Titelthemen

bauarbeiten472013

Köln | Auf dem Gelände des Krankenhauses des Landschaftsverbandes Rheinland im Kölner Osten wird seit dem 20. November eine Bombe vermutet. Diese soll jetzt am 26. Januar 2020 entschärft werden, da die Bezirksregierung eine Sperrung der Bundesautobahn A 3 zwischen den Kreuzen Heumar und Köln-Ost im Weihnachtsverkehr und unter der Woche verhindern will.

sport_olympiamuseum_03122019

Das Deutsche Sport- und Olympiamuseum im Rheinauhafen feiert sein 20-jähriges Bestehen mit einer Sonderausstellung.

Köln | Um das Deutsche Sport- und Olympiamuseum in Köln Realität werden zu lassen, braucht es durchaus sportliche Fähigkeiten – nämlich reichlich Ausdauer und Beharrlichkeit auf dem Weg zum Ziel. Bereits 1975 entstand die Idee, in Köln ein Museum für den Sport und die olympischen Spiele zu eröffnen – erst 25 Jahre später am 25. November 1999 ging dieses im Rheinauhafen an den Start. Bis dahin mussten die Macher eine wahre Marathondistanz überwinden und es gab immer wieder die Situation, dass das ambitionierte Projekt kurz vor dem Aus stand. Jetzt ist ein Umbau und eine Erweiterung geplant.

zigarre_pixabay_02122019

Großerben zahlen kaum Steuern

Berlin | aktualisiert | Auf Erbschaften oder Schenkungen über zehn Millionen Euro mussten 2018 in Deutschland kaum Steuern gezahlt werden. Das geht aus der Antwort der Bundesregierung auf eine Anfrage der Linken hervor, über die die "Süddeutschen Zeitung" berichtet (Montagsausgabe). Demnach erhielten gut 600 Deutsche zusammen 31 Milliarden Euro, auf die im Schnitt nur fünf Prozent Steuern fällig wurden.

Parksituation-Fritz-L

Köln | An der Herzogstraße im Kolumba-Quartier in der Innenstadt sollten nach einem Beschluss der Bezirksvertretung die Parkplätze vor der Ladenzeile zugunsten einer verbesserten Aufenthaltsqualität abgeschafft werden. So sieht es das Verkehrsstrategiekonzept „Köln mobil 2025“ vor. Doch anstatt die Parkplätze zu entfernen hat die Stadtverwaltung sie nun zur Ladezone umfunktioniert. Die ist nun fast rund um die Uhr zugeparkt. Nur Parkgebühren werden nicht mehr bezahlt. Und Lieferfahrzeuge sehen sich gezwungen zum Beliefern jenseits der Ladezone zu halten. Ein Irrsinn, finden Bezirksbürgermeister Andreas Hupke und Anwohner.

walter-sittler-als-ich-ein-kleiner-junge-war-foto-01-credit-jennifer-sittler

Köln | Am 7. Januar kommt Schauspieler Walter Sittler mit Erich Kästners „Als ich ein kleiner Junge war“ in die Kölner Philharmonie.

Beier_72010_articleimage

Köln | Karin Beier, gebürtige Kölnerin und sehr erfolgreiche Gastarbeiterin in Hamburg, hat Heimweh nach Köln, muss man glauben. Die Ex-Chefin des Kölner Schauspielhauses (2007-2013) und heutige Intendantin des Deutschen Schauspielhauses in Hamburg, denkt an einem eher ungewöhnlichen Ort über eine Rückkehr nach Köln nach. In der Dezember-Ausgabe des Modemagazins VOGUE – nicht unbedingt der Ort, an dem man große Erkenntnisse über Kunst und Kultur erwarten würde.

pol_572013a

Köln | Bei einem Verkehrsunfall gegen Mitternacht ist ein etwa 55-65-jähriger Mann auf der Düsseldorfer Straße in Höhe des Stammheimer Rings in Köln so schwer verletzt worden, dass er noch an der Unfallstelle verstarb. Die Identität des Mannes ist unklar.

gericht_20112019

Köln | Eigentlich sollte der Prozess gegen den AfD-Funktionär aus Bonn am 4. Dezember fortgeführt werden. Jetzt wurde er verschoben und das nicht zum ersten Mal. Dazu ist eine Aussage des Angeklagten beim ersten Prozesstag nach einer Recherche dieser Internetzeitung hinterfragenswert.

groko_ag_01122019

Köln | Es ist der erste Tag nach dem SPD-Mitgliedervotum für Norbert Walter-Borjans und Saskia Eskens. Die Mehrheit der Deutschen ist nach einer Umfrage dafür, dass die Große Koalition (Groko) beendet wird. Im Gegensatz dazu Industrie und Gewerkschaften, die eine Fortführung befürworten. In Umfragen kann die SPD allerdings nicht punkten. 

variete_step_30112019

Das Urania-Theater will sich neu ausrichten. Vom 26. Dezember bis zum 5. Januar ist Denis Klopov mit seinem „Teatro Fantastico“ zu Gast.

Köln | Das Urania-Theater an der Platenstraße in Ehrenfeld kann auf eine lange Geschichte zurückblicken. Schon in den 20er Jahren gab es dort ein Kino. In der NS-Zeit war dort das sogenannte „Volkskino“ und in den 50er Jahren wurden im damaligen Rio Filme gezeigt. Viele Ehrenfelder erinnern sich bis heute an ihr Kino im Veedel, das zeitweise bis zu 600 Plätze anbieten konnte. In den 60er Jahren wurde die Räumlichkeiten unter dem Namen „Der böse Wolf“ als Supermarkt genutzt.

nowabo_esken_30112019

Berlin | aktualisiert | Die SPD-Mitglieder wollen Norbert Walter-Borjans und Saskia Esken als Parteichefs. Das Duo bekam in der Stichwahl der Mitgliederbefragung 53,1 Prozent der gültigen Stimmen, teilte die stellvertretende Parteichefin Malu Dreyer am Samstagabend im Willy-Brandt-Haus in Berlin nach Ende der Auszählung mit. Olaf Scholz und Klara Geywitz kamen demnach auf 45,3 Prozent.

Fridays-for-Future_29.11.2019

Köln | Black Friday for Black Future. Die einen konsumieren und die anderen demonstrieren. Tausende sind auf den Kölner Straßen für den Klimaschutz unterwegs – Schüler und Erwachsene.

--- --- ---
Fotostrecke: Die Proteste zum Climate Action Day in Köln am 29. November in 46 Bildern >
--- --- ---

Nikolausdorf-1_jkb_28112019

Köln | Im „Nikolaushaus“ auf dem Weihnachtsmarkt am Rudolfplatz können Kinder jeden Nachmittag kostenlos basteln, Wunschzettel schreiben, sich von der quirligen Handpuppe Niko die Geschichte des Weihnachtsmanns erzählen lassen oder für einen Euro Karussell fahren. Einmal die Woche liest ein prominenter Gast Weihnachtsgeschichten vor. Der Weihnachtsmarkt gehört zu den kinderfreundlichsten der Stadt.

europaparlament_pixabay_28112019

Straßburg | aktualisiert | Das EU-Parlament hat den "Klimanotstand" für Europa ausgerufen. Die Europaabgeordneten stimmten am Donnerstag in Straßburg mit großer Mehrheit für einen entsprechenden Entschließungsantrag. 429 EU-Abgeordnete stimmten für den Antrag, 225 Parlamentarier stimmten gegen die Resolution.

pol_05022015b

Köln | Die Kölner Polizei hat einen 28-jährigen Mann an der Kölner Domtreppe festgenommen, der sich dort komplett entkleidet hatte und Passanten sein Geschlechtsteil zeigte.

karnevals

Der Kölner Karneval plaudert am Roten Fass von report-K.de, Kölns Internetzeitung über die Session 2020.

Kommende Woche vom 21. bis 23. Januar zu Gast am Roten Fass:

Das Porzer Dreigestirn 2020
Düxer Clowns
Große Allgemeine
Löstige Höhenhuser
Knubbelisch vum Klingelpötz
Willi Ostermann Gesellschaft
Willi und Ernst
Kölsche Kippa Köpp
Reiterkorps Jan von Werth
Bönnsche Chinese
Hetdörper Mädche un Junge
Kinder Original Kölsch Hänneschen
Große Knapsacker
Gisbert Fleumes

icons_sm_12092015w

(ruht aktuell)     |     Twitter     |     RSS

KARNEVAL NACHRICHTEN

Kölner Karneval

3_g_10012020klein

Karneval bei report-K

Aktuelles aus dem Kölner Karneval – das ist Karnevalzeitung, die jecke digitale Beilage von Kölns Internetzeitung report-K. Videoreportagen und Sitzungskritiken. In der Karnevalsplauderei finden sich Gespräche mit Musikern, Bands, Rednern, Zwiegesprächen, Traditionskorps, Karnevalsgesellschaften, Tanzgruppen und all denen, die im Kölner Karneval wichtig sind.

Zur jecken Beilage Karnevalzeitung >

Kölner Karneval

3_g_10012020klein

Karneval bei report-K

Aktuelles aus dem Kölner Karneval – das ist Karnevalzeitung, die jecke digitale Beilage von Kölns Internetzeitung report-K. Videoreportagen und Sitzungskritiken. In der Karnevalsplauderei finden sich Gespräche mit Musikern, Bands, Rednern, Zwiegesprächen, Traditionskorps, Karnevalsgesellschaften, Tanzgruppen und all denen, die im Kölner Karneval wichtig sind.

Zur jecken Beilage Karnevalzeitung >

Designer*innen-Gespräche

designerinnen_gespraeche300_20012019

Design Parcour Ehrenfeld 2019 im Rahmen der Passagen. 18 Designer und Designer*innen traf report-K, Internetzeitung Köln, zum Gespräch im Video-Livestream.

Designer*innen Gespräche zum Nachsehen >

Die aktuellen Nachrichten im Überblick

report-K.de

Seit 2003 berichtet report-K.de, Kölns Internetzeitung, über das Stadtleben, Politik, Wirtschaft, Kultur, Sport, Karneval und mehr aus Köln. Dabei liegt der Fokus der Redaktion auf regionalen Nachrichten. Ergänzt wird das lokale Nachrichtenangebot durch die wichtigsten News aus Deutschland und der Welt. Sie haben interessante Themen oder Ihnen sind Dinge in Köln aufgefallen, Lobenswertes oder Kritisches, über die/das berichtet werden sollte? Dann nutzen Sie den kurzen Draht zur Redaktion: redaktion@report-K.de oder 0175.2546218 [Redaktionshotline].

Datenschutzerklärung  |  Impressum

SONDER-VERÖFFENTLICHUNG

--- --- ---
Anzeige

Jeck_digital_report_K_2020-1

Bestellen Sie kostenlos die "jeck + digital"-Broschüre von report-K:
marketing[at]report-K.de