Titelthemen

bombe_stadt_07102019

Köln |aktualisiert | Im Kölner Stadtteil Kalk wurde heute eine Weltkriegsbombe gefunden. 6.500 Menschen müssen evakuiert werden und die 10-Zentner-Bombe muss heute noch entschärft werden. Die Bombenentschärfung konnte ab 21:47 Uhr beginnen. Um 22:05 Uhr meldeten die Mitarbeiter des Kampfmittelräumdienstes: Bombe entschärft. Damit sind alle Sperrungen wieder aufgeghoben.

geld_pixabay_06102019

Berlin | Knapp fünf Millionen Euro mehr als im Vorjahr werden die Grünen in diesem Jahr aus der "staatlichen Grund- oder Teilfinanzierung" erhalten. Wie die "Welt am Sonntag" berichtet, steigen dank guter Ergebnisse insbesondere bei der Europawahl und verschiedenen Landtagswahlen die Zuwendung aus dem früher als "Wahlkampfkostenerstattung" bezeichneten Topf von 19,9 Millionen auf 24,6 Millionen Euro. Die anrechenbaren Zuwendungen aus Mitglieds- und Mandatsbeiträgen sowie Spenden bis 3.300 Euro pro Person lagen 2018 bei 20,4 Millionen Euro und damit noch höher als im Bundestagswahljahr 2017. "Das ist herausragend und wahrscheinlich keiner anderen Partei gelungen", sagte Bundesgeschäftsführer Michael Kellner der "Welt am Sonntag".

sbahn_pixabay_06102019

Berlin | Der Ausbau des öffentlichen Personennahverkehrs (ÖPNV) im Umland größerer Städte führt zu einer unmittelbaren Aufwertung der Wohnimmobilien vor Ort. Das geht aus einem Gutachten des Instituts der deutschen Wirtschaft (IW) Köln hervor, über das die "Welt am Sonntag" berichtet. Diese Aufwertung könnten Städte und Gemeinden nutzen, um neue Infrastrukturprojekte zu finanzieren.

Oester_Polizei_-Lucian_Milasan_shutterstock_199724051w

Kitzbühel | In Österreich sorgt ein 5-fach-Tötungsdelikt für Schlagzeilen.

salat_pixabay_06102019

Berlin | Die Grünen fordern genaue Vorschriften für die Kennzeichnung regionaler Lebensmittel. "Im Handel werden viele Lebensmittel als regional beworben, die meiner Meinung nach nicht regional sind", sagte Renate Künast, ernährungspolitische Sprecherin der Partei und ehemalige Verbraucherschutzministerin, der "Welt am Sonntag". Für die Kennzeichnung müssten deshalb feste Regeln gelten: "Der Mindestanteil regionaler Zutaten muss bei 70 Prozent festgelegt werden und es muss eine Höchstkilometeranzahl gelten, die ein Produkt zurückgelegt haben darf."

abfall_pixabay_06102019

Osnabrück | Das Recycling von Verpackungen in Deutschland bleibt bislang hinter den Erwartungen zurück. "Die Systembeteiligung ist noch unbefriedigend", sagte Gunda Rachut, Chefin der Zentrale Stelle Verpackungsregister (ZVSR), der "Welt am Sonntag". Zwar gibt es bei den drei maßgeblichen Abfallfraktionen Papier-Pappe-Karton (PPK), Leichtverpackungen (LVP) und Glas bisher jeweils ein Plus: "Wir hatten aber mit etwas mehr gerechnet, insbesondere bei den Leichtverpackungen", sagte Rachut.

pol_nacht_712014

Köln | Der Unfall hat sich am Samstagmorgen gegen 4:15 Uhr in der Staffelsbergstraße in Köln-Blumenberg ereignet. Zeugen wollen, so die Kölner Polizei, einen lauten Knall gehärt haben. Als sie der Frage nach der Ursache nachgingen fanden sie den jungen Radfahrer.

shell_tanke_playmobil

Berlin | In der Klimaschutzdebatte fordert die Junge Union eine Obergrenze für die Besteuerung von Benzin und Diesel. "Die Junge Union erkennt an, dass durch einen höheren Diesel- und Benzinpreis ein Beitrag zum Klimaschutz geleistet und das Fahrverhalten der Menschen geändert werden kann", heißt es im Leitantrag der Unions-Nachwuchsorganisation für ihre Jahresversammlung "Deutschlandtag" am kommenden Wochenende in Saarbrücken, über den die Zeitungen des "Redaktionsnetzwerks Deutschland" (Samstagausgaben) berichten. "Wir sehen die Belastungsgrenze bei einer moderaten Erhöhung von zwei Cent pro Liter Diesel und 1,5 Cent pro Liter Benzin, um gerade einkommensschwache Pendler nicht über Gebühr zu belasten."

btagDeutscher-BundestagMarc-SteffenUnger9917

Berlin | Die im Bundestag vertretenen Parteien, außer der AfD, beraten über eine Reform des Parteiengesetzes mit dem Ziel, Mitgliederrechte zu stärken. Das berichtet das "Redaktionsnetzwerk Deutschland" (Samstagsausgaben) unter Berufung auf führende Parteikreise. Die Gespräche werden bei CDU, CSU, SPD und FDP von den Generalsekretären geführt und bei Grünen und Linken von den Bundesgeschäftsführern.

07_rembrandt_ehu_04102019

Köln | Vor 350 Jahren – genau am 4. Oktober 1669 – starb Rembrandt. Anlass für viele Museen, an den großen Barock-Künstler zu erinnern. Diesem Reigen entzieht sich auch das Wallraf-Richartz-Museum nicht. Und eröffnet pünktlich eine Ausstellung mit Radierungen des Meisters aus eigenen Beständen. Im November folgt eine Gemälde-Schau.

wurst_pixabay_04102019

Köln | Das Verbraucherschutzamt der Stadt Köln und das Landesamt für Natur, Umwelt und Verbraucherschutz waren vor dem Verzehr von Wurstwaren des Herstellers Wilke aus Hessen. Betrofffen sind alle Waren von  Wilke Waldecker Fleisch- und Wurstwaren GmbH & Co. KG, Identitätskennzeichen „DE EV 203 EG“.

linke_pixabay_04102019

Köln | Die Linke im Kölner Stadtrat spricht von „Rasenmäherkürzungen“ durch die Stadtverwaltung und Oberbürgermeisterin sowie von „Vertuschen“ und „Verschleiern“ im Dopplehaushalt 2020/21. Ein weiterer Vorwurf lautet die Kürzungen werden erst nach der Kommunalwahl vorgenommen.

bahn_2942012a

Berlin | Die Deutsche Bahn kommt bei ihrem Vorhaben, in diesem Jahr 2.000 neue Lokführer anzuwerben, langsam voran. Das Unternehmen habe bis Ende September 1.100 Lokführer neu eingestellt, berichtet das Nachrichtenmagazin Focus. Dazu kämen Verträge mit 600 Lehrlingen für den Lokführer-Beruf.

20_LUPO_PR

Köln | Die “Museumsnacht Köln” feiert ihren runden Geburtstag: Am 2. November findet sie zum 20. Mal statt. Und das mit einem Rekord: 49 Museen und andere Kulturstätten machen mit – 28 waren es bei der ersten. Über 200 Veranstaltungen locken – eine bunte Mischung für Jung und Alt aus Konzerten, Workshops, Lesungen, Performances und Lesungen.

hate_speech_16052017

Luxemburg | Online-Dienste wie Facebook können dazu gezwungen werden, Hasspostings und für rechtswidrig erklärte wort- und sinngleiche und Kommentare zu entfernen. Das entschied der Europäische Gerichtshof (EuGH) am Donnerstag in Luxemburg. Das EU-Recht verwehre es nicht, dass eine solche Verfügung im Rahmen des einschlägigen internationalen Rechts weltweit zur Wirkung gelange, dessen Berücksichtigung Sache der Mitgliedstaaten sei, hieß es zur Begründung.

icons_sm_12092015w

(ruht aktuell)     |     Twitter     |     RSS

Kölner Karneval

karneval_Koeln_20012019

Karneval bei report-K

Aktuelles aus dem Kölner Karneval – das ist Karnevalzeitung, die jecke digitale Beilage von Kölns Internetzeitung report-K. Videoreportagen und Sitzungskritiken. In der Karnevalsplauderei finden sich Gespräche mit Musikern, Bands, Rednern, Zwiegesprächen, Traditionskorps, Karnevalsgesellschaften, Tanzgruppen und all denen, die im Kölner Karneval wichtig sind.

Zur jecken Beilage Karnevalzeitung >

Kölner Karneval

karneval_Koeln_20012019

Karneval bei report-K

Aktuelles aus dem Kölner Karneval – das ist Karnevalzeitung, die jecke digitale Beilage von Kölns Internetzeitung report-K. Videoreportagen und Sitzungskritiken. In der Karnevalsplauderei finden sich Gespräche mit Musikern, Bands, Rednern, Zwiegesprächen, Traditionskorps, Karnevalsgesellschaften, Tanzgruppen und all denen, die im Kölner Karneval wichtig sind.

Zur jecken Beilage Karnevalzeitung >

Designer*innen-Gespräche

designerinnen_gespraeche300_20012019

Design Parcour Ehrenfeld 2019 im Rahmen der Passagen. 18 Designer und Designer*innen traf report-K, Internetzeitung Köln, zum Gespräch im Video-Livestream.

Designer*innen Gespräche zum Nachsehen >

Die aktuellen Nachrichten im Überblick

report-K.de

Seit 2003 berichtet report-K.de, Kölns Internetzeitung, über das Stadtleben, Politik, Wirtschaft, Kultur, Sport, Karneval und mehr aus Köln. Dabei liegt der Fokus der Redaktion auf regionalen Nachrichten. Ergänzt wird das lokale Nachrichtenangebot durch die wichtigsten News aus Deutschland und der Welt. Sie haben interessante Themen oder Ihnen sind Dinge in Köln aufgefallen, Lobenswertes oder Kritisches, über die/das berichtet werden sollte? Dann nutzen Sie den kurzen Draht zur Redaktion: redaktion@report-K.de oder 0175.2546218 [Redaktionshotline].

Datenschutzerklärung  |  Impressum