Titelthemen

Kölner Karneval: 50 Jahre Sessionseröffnung in Köln. Auf dieses stolze Jubiläum blickt die Willi-Ostermann-Gesellschaft zurück. Ralf Schlegelmilch über Willi Ostermann, die Pflege seines Erbes, die Sessionseröffnung und das Programm der Gesellschaft in der Session 2020.

Kölner Karneval 2020: Ralf Knoblich ist Büttenredner und verkörpert seit 1998 die Type Knubbelisch vum Klingelpötz

stadtspitze_step_22012020

Der Verwaltungsvorstand hat sein umfangreiches Arbeitsprogramm für das laufende Jahr im Rathaus vorgestellt.

Köln | „Wir kommen in Köln Schritt für Schritt weiter. Das geht oft nicht so schnell, wie wir uns das vorstellen, und es ist auch nicht immer hürdenfrei. Aber wir kommen voran und das auch bei Projekten, die lange auf Eis gelegen sind wie beim Erweiterungsbau des Wallraf-Richartz-Museums“, sagt Oberbürgermeisterin Henriette Reker bei der Vorstellung des Arbeitsprogramms für den Verwaltungsvorstand im Rathaus.

Die Löstigen Höhenhuuser sind eine Veedelsgesellschaft aus dem rechtsrheinischen Köln. In der Karnevalsplauderei: Manfred Schmitz, Präsident und 1. Vorsitzender, Marc Kosziak, 2. Vorsitzender und Zeugwart und Sascha Stadge, Schriftführer.

Teil 2

Kölner Karneval 2020: Im Jahr 1900 gegründet ist die Große Allgemeine eine der kreativsten Karnevalsgesellschaften von Köln. Im Gespräch Max Rheinländer, Vorstand Marketing und Pressesprecher, Willi Löven, Bellejeck und 2. Vorsitzender und Michael Everwand, Geschäftsführer.

Kölner Karneval 2020: Die Düxer Clowns feiern besonders schönen Karneval und sind an ihrer Ringelware in rut un wieß gut zu erkennen. In der Karnevalsplauderei 2020 Ralf Klein, Präsident, Jessica von der Heydt, Beirätin un d Dieter Mummert, Literat.

Das Porzer Dreigestirn 2020: Prinz Freddy I, Frederic Braun,  Bauer Sven, Sven Czakalla und Jungfrau Jaci, Jacqueline Schmitz.

pol_572013d

Köln | In der Formesstraße in Köln-Mülheim hat die Kölner Polizei heute gegen 1 Uhr morgens die Leichen von zwei Personen gefunden. Ein sofort hinzugerufener Notarzt konnte nur noch den Tod der beiden älteren Personen feststellen.

Evakuierungsbereich_Deutz

Köln | Livebericht | Ab 9 Uhr startet das Ordnungsamt der Stadt Köln mit den Vorbereitungen für die Evakuierung und Sperrungen für die Entschärfung des Blindgängers aus dem Zweiten Weltkrieg in Köln-Deutz. Betroffen ist vor allem auch der Zugverkehr in Köln-Deutz und über die Hohenzollernbrücke. Die Brücke und der Luftraum werden allerdings nur kurz, während der eigentlichen Entschärfung, deren Zeitpunkt noch nicht feststeht, gesperrt. Aktuell 12:05 Uhr > Um 12:04 Uhr meldete die Stadt Köln, dass die Bombe in Deutz entschärft ist und alle Sperrungen aufgehoben sind.

fluechtlinge_21012020

Düsseldorf | aktualisiert | Die NRW-Landesregierung stellt sich gegen den Plan von Köln, Düsseldorf und Bonn sowie weiterer 13 Städte und Gemeinden aus NRW, aus Seenot gerettete Bootsflüchtlinge freiwillig aufzunehmen. In Köln führt dies zu massiver Kritik aus Reihen der Linken und der SPD. Die Kölner Linke fordert das Thema in der nächsten Stadtratssitzung zu behandeln.

Evakuierungsbereich_Deutz

Köln | Am Kennedy-Ufer in Köln-Deutz muss am morgigen Dienstag ein Bombenblindgänger aus dem Zweiten Weltkrieg entschärft werden. Gefunden wurde die Bombe am heutigen Montagabend. Nur 15 Menschen müssen evakuiert werden, aber Unternehmen und der Deutzer Bahnhof sind betroffen.

buettenredner_pixabay_20012020

Magdeburg | Die stellvertretende Vorsitzende der Linksfraktion im Landtag von Sachsen-Anhalt, Eva von Angern, hat nach einer als rassistisch kritisierten Büttenrede in Haldensleben in Sachsen-Anhalt strafrechtliche Konsequenzen gefordert.

braune_videos_20012020

Berlin | Youtube-Kanäle, die esoterische Lebenshilfe und antisemitische Verschwörungstheorien vermischen, erreichen in Deutschland Hunderttausende Zuschauer. Das schreibt "Zeit-Online". Mit der Reichweite seien sie laut Experten in der Lage, ein breites Publikum für rechtsradikales Gedankengut zu gewinnen.

Obdachlosenbrunch_jkb_20012020

Köln | Linda Rennings weiß wie es ist auf der Straße zu leben. Fünf Jahre war sie selbst obdachlos, schlief auf dem Friedhof. Sie hat den Verein „Heimatlos in Köln“ gegründet, der obdachlosen Frauen und Mädchen helfen will, zurück in die Gesellschaft zu finden. Am Wochenende lud „die kölsche Linda“, wie sie genannt wird, zum Neujahrsbrunch in die Alte Feuerwache ein. Dort wartete nicht nur eine feierlich gedeckte Tafel auf die rund 30 Obdachlosen, sondern auch mit dem Bundestagsabgeordnete Sven Lehmann (Bündnis 90/Die Grünen) auch ein Vertreter der Politik.

wagen_pol_19012020

Köln | Der Vorfall hat sich bereits am Samstag, 11. Januar ereignet, über den die Kölner Polizei heute berichtete. Der Vorwurf der Kölner Polizei: Ein junger Mann soll aus einer dunklen Limousine heraus auf der Geestemünder Straße mehrfach geschossen haben. Er beteiligte sich an einem Autokorso im Rahmen einer türkischen Hochzeitsgesellschaft.

karnevals

Der Kölner Karneval plaudert am Roten Fass von report-K.de, Kölns Internetzeitung über die Session 2020.

In der kommenden Woche vom 28.-30. Januar zu Gast am Roten Fass:
Fidele Kaufleute Köln
Amazonen Corps Frechen
Unger Uns
Porzer Rhingdröppche
Prinzessin Laura-Marie
Dorfgemeinschaft Widdersdorf
Große KG Greesberger
Schokolädcher
Schmuckstückchen 2008
Römergarde Weiden
Die Jungen Trompeter
Tanzpaar Große Knapsacker
Annegret vom Wochenmarkt
Jupp Menth

icons_sm_12092015w

Facebook     |     Twitter     |     RSS

KARNEVAL NACHRICHTEN

Kölner Karneval

3_g_10012020klein

Karneval bei report-K

Aktuelles aus dem Kölner Karneval – das ist Karnevalzeitung, die jecke digitale Beilage von Kölns Internetzeitung report-K. Videoreportagen und Sitzungskritiken. In der Karnevalsplauderei finden sich Gespräche mit Musikern, Bands, Rednern, Zwiegesprächen, Traditionskorps, Karnevalsgesellschaften, Tanzgruppen und all denen, die im Kölner Karneval wichtig sind.

Zur jecken Beilage Karnevalzeitung >

Kölner Karneval

3_g_10012020klein

Karneval bei report-K

Aktuelles aus dem Kölner Karneval – das ist Karnevalzeitung, die jecke digitale Beilage von Kölns Internetzeitung report-K. Videoreportagen und Sitzungskritiken. In der Karnevalsplauderei finden sich Gespräche mit Musikern, Bands, Rednern, Zwiegesprächen, Traditionskorps, Karnevalsgesellschaften, Tanzgruppen und all denen, die im Kölner Karneval wichtig sind.

Zur jecken Beilage Karnevalzeitung >

Designer*innen-Gespräche

designerinnen_gespraeche300_20012019

Design Parcour Ehrenfeld 2019 im Rahmen der Passagen. 18 Designer und Designer*innen traf report-K, Internetzeitung Köln, zum Gespräch im Video-Livestream.

Designer*innen Gespräche zum Nachsehen >

Die aktuellen Nachrichten im Überblick

report-K.de

Seit 2003 berichtet report-K.de, Kölns Internetzeitung, über das Stadtleben, Politik, Wirtschaft, Kultur, Sport, Karneval und mehr aus Köln. Dabei liegt der Fokus der Redaktion auf regionalen Nachrichten. Ergänzt wird das lokale Nachrichtenangebot durch die wichtigsten News aus Deutschland und der Welt. Sie haben interessante Themen oder Ihnen sind Dinge in Köln aufgefallen, Lobenswertes oder Kritisches, über die/das berichtet werden sollte? Dann nutzen Sie den kurzen Draht zur Redaktion: redaktion@report-K.de oder 0175.2546218 [Redaktionshotline].

Datenschutzerklärung  |  Impressum

SONDER-VERÖFFENTLICHUNG

--- --- ---
Anzeige

Jeck_digital_report_K_2020-1

Bestellen Sie kostenlos die "jeck + digital"-Broschüre von report-K:
marketing[at]report-K.de