Titelthemen

einbruch_ChristopherSlesarchikshutterstock_29716

Düsseldorf | Die Zahl der Straftaten in Nordrhein-Westfalen geht im laufenden Jahr nach Angaben von Ministerpräsident Armin Laschet (CDU) erheblich zurück. Alleine die Zahl der Wohnungseinbrüche sei bisher im Vergleich zum Vorjahr um 22,5 Prozent zurückgegangen, sagte Laschet der "Rheinischen Post" (Montagsausgabe). "Die Zahl der Straftaten geht klar zurück, zugleich steigt die Aufklärungsquote hier auf fast 54 Prozent", sagte Laschet.

pol_05022015b

Bonn | In einer kommunalen Unterbringungseinrichtung im nordrhein-westfälischen Sankt-Augustin ist am Sonntagabend eine 17-Jährige tot aufgefunden worden. Ein 19-jähriger Tatverdächtiger wurde vorläufig festgenommen, teilte die Bonner Polizei am Montag mit. Die 17-Jährige war zuvor vermisst worden.

feuerwehr_symbol22122012b

Köln | aktualisiert | Die Kölner Feuerwehr hat einen Einsatz an der Kalk Kapelle. Es sei Reizgas ausgetreten schreiben die Einsatzkräfte in einer ersten Meldung. Der Einsatz wurde mittlerweile beendet, die KVB-Bahnen der Stadtbahnlinien 1 und 9 fahren wieder.

pol_05022015c

Köln | Am Samstagabend ist in einem Mehrfamilienhaus in Köln-Dünnwald ein 55 Jahre alter Anwohner nach einer Auseinandersetzung mit einem 49-jährigen Nachbarn verstorben. Zunächst hatte es im Treppenhaus einen lautstraken Streit zwischen den beiden Männern gegeben, teilte die Polizei am Sonntagabend mit. Zeugenaussagen zufolge stritten sich die Nachbarn in den letzten Jahren immer wieder.

foodora_ehu_02122018

Köln | aktualisiert | Sie fahren bei Wind und Wetter, um leckeres Essen ins Haus zu liefern. Doch Bezahlung und Arbeitsbedingungen für die Fahrradkuriere von foodora und Deliveroo sind mies. Am Samstag demonstrierten sie in Köln ebenso wie in München, Stuttgart, Augsburg, Hamburg und Berlin mit Unterstützung der Gewerkschaft Nahrung-Genuss-Gaststätten (NGG) dagegen und gegen zahlreiche Gesetzesverstöße der Arbeitgeber.

deepl_screenshot_01122018

Berlin | Einer der erfolgreichsten US-Investoren im Silicon-Valley hat ein Auge auf ein deutsches Start-up für Künstliche Intelligenz geworfen. Der Risikokapitalgeber Benchmark habe 13,6 Prozent des Kölner Unternehmens DeepL erworben, das mit seinen Übersetzungssystemen schon seit einiger Zeit international Furore macht, berichtet die "Frankfurter Allgemeine Sonntagszeitung" unter Berufung auf eigene Informationen. Sowohl US-Firmen als auch chinesische Unternehmen hätten sich schon um das Start-up bemüht.

iklima_pixabay_01122018

Buenos Aires | Die G20 haben sich auf ihrem Gipfel in Buenos Aires auf eine Abschlusserklärung geeinigt - die den Sonderweg der USA dokumentiert. "The United States reiterates its decision to withdraw from the Paris Agreement, and affirms its strong commitment to economic growth and energy access and security, utilizing all energy sources and technologies, while protecting the environment", heißt es in dem Papier, während sich die anderen 19 Staaten zum Pariser Klimaabkommen bekannten. Auch beim Thema Handelspolitik zeigte sich die Sonderrolle der USA.

ehu_koelnischesstadtmuseum_14_09_17

Köln | Die Verwaltung der Stadt Köln hat einen Vorschlag für einen Umzug des Kölnischen Stadtmuseums erarbeitet. Dieser soll dem Kölner Stadtrat in seiner letzten Sitzung in diesem Jahr am 18. Dezember vorgelegt werden.

Der Liedererfinder, Musiker und Pädagoge Johannes Kleist ist seit vielen Jahren als Organisator und Interpret von Mitsingkonzerten für Kinder unterwegs. Im Interview am Roten Fass in der Redaktion erklärt er Report-K-Redakteur Ralph Kruppa, wie es dazu kam und welche Pläne er noch hat. Eine kleine Kostprobe seiner Musik gab es obendrein.

Zoobruecke1_22102018

Köln | Nach Auskunft der Kölner Stadtverwaltung ist die seit Mitte dieses Monats laufende Sanierung der Zoobrücke in vollem Gange. Am gestrigen Donnerstag konnte der erste Teil der Sanierung abgeschlossen werden. Betroffen war die Auffahrtsrampe, die vom Pfälzischen Ring im Rechtsrheinischen in Richtung Westen führt. Bis Jahresende sollen auch die restlichen Sanierungsarbeiten beendet sein.

fussball_2152013

Köln | „Stillstehen gegen den Stillstand“ heißt die Aktion der Drittligisten, die damit gegen Pläne des Deutschen Fußball Bundes (DFB) protestieren, eine neue Aufstiegsregel in der 3. Liga einzuführen.

Berlin | Aktuell sind beim Generalbundesanwalt vier Ermittlungsverfahren wegen des Verdachts der geheimdienstlichen Agententätigkeit für den türkischen Geheimdienst MIT anhängig. Das geht aus der Antwort der Bundesregierung auf eine Kleine Anfrage der FDP-Bundestagsfraktion hervor, über die die "Welt" (Samstagsausgabe) berichtet. Darin hatte Vizefraktionschef Stephan Thomae Auskunft über die "Aktivitäten des türkischen Geheimdienstes auf deutschem Boden" verlangt.

baugrube_pixabay_30112018

Köln | Das Oberlandesgericht hat heute, ohne die Möglichkeit der Revision, entschieden, dass der Eigentümer eines Grundstücks an der Richard-Wagner-Straße eine Vertragsstrafe an die Stadt Köln in Höhe von 710.000 Euro zu leisten habe. Das Gericht bestätigte damit vorausgegangene Urteile des Landgerichts Köln.

Vor mehr als einem Vierteljahrhundert gründete Rita Zimmermann das Projekt "Rita und der kleine Schosch". Heute ist daraus eine vierköpfige Band entstanden, die in den Pfannkuchensitzungen regelmäßig Kinder bis zehn Jahre erfreut. Bei der Karnevalsplauderei am Roten Fass der Redaktion Report-k.de stellt sie die Planungen für die kommende Session vor und erklärt, warum auf dem Plakat für die Sitzungen so viel passiert.

screenshot_azubi_ticket_30112018

Köln | 450 Euro im ersten Ausbildungsjahr bekommen Auszubildende im Monat, wenn sie den Beruf des Schornsteinfegers erlernen wollen. Um die Ausbildungsstätte zu erreichen zahlen Azubis für das VRS "Azubi-Ticket" im Monat 58,40 Euro im 12 Monatsabo. Braucht der Auszubildende nur ein Ticket für einen Monat, etwa für die Fahrt zu einer weiter entfernt gelegenen Berufsschule, dann variiert der Preis gar zwischen 56,00 und 229,00 Euro in der Preisstufe 7 des VRS. Studenten an der Universität zu Köln zahlen mit dem Semesterbeitrag 126,60 Euro für sechs Monate, also 21,10 Euro für das VRS Gebiet. Ist das gerecht und fair?

Ehrenamtspreis Köln 2018

ehrenamtspreis_zusammen_31082108neu_klein

Die Kölner Ehrenamtspreisträger 2018

In einer Multimedia-Reportagereihe beschäftigte sich report-K Redakteur Ralph Kruppa im Vorfeld des Kölner Ehrenamtstages am 2. September 2018 mit den Gewinnern des Ehrenamtspreises der Stadt Köln in den Kategorien Einzelpersonen und Vereine/Initiativen. Ergebnis ist eine Serie, die eine beeindruckende Vielfalt an Themen sowie einen Einblick in die Geschichten der einzelnen gewürdigten Persönlichkeiten zeigt.

icons_sm_12092015w

(ruht aktuell)     |     Twitter     |     RSS

KARNEVAL NACHRICHTEN

Die aktuellen Nachrichten im Überblick

report-k.de

Seit 2003 berichtet Report-k.de | Kölns Internetzeitung über Politik, Wirtschaft, Kultur, Sport, Karneval und mehr aus Köln. Dabei liegt der Fokus der Redaktion auf regionalen Nachrichten. Ergänzt wird das lokale Nachrichtenangebot durch die wichtigsten News aus Deutschland und der Welt. Sie haben interessante Themen oder Ihnen sind Dinge in Köln aufgefallen, Lobenswertes oder Kritisches, über die/das berichtet werden sollte? Dann nutzen Sie den kurzen Draht zur Redaktion: redaktion@report-k.de oder 0175.2546218 [Redaktionshotline].

Datenschutzerklärung  |  Impressum