Titelthemen

Robert Schallehn, Bündnis90/Die Grünen, kandidiert im Wahlbezirk Zollstock für den Rat der Stadt Köln. Im Gespräch mit Andi Goral spricht der Diplom Biologe unter anderem über die Volksinitiative Artenvielfalt, die Gleueler Wiese oder die geplante Autobahnbrücke im Kölner Süden.

Manfred Richter ist Mitglied des Kölner Rates und kandidiert im Wahlbezirk Nippes 2 als Direktkandidat. Zudem belegt er Listenplatz 6 der Ratsreserveliste von Bündnis 90/Die Grünen bei der Kommunalwahl 2020.

flugtaxi_step_23072020

Eine Studie der RWTH hat überprüft, ob die neuartigen Fluggeräte am Airport eine Option sind.

Köln | Wer den Verkehr in und um Köln kennt, weiß wie anstrengend es sein kann, vom Flughafen an sein Ziel zu kommen. Da erreicht man binnen relativ kurzer Zeit von einem weit entfernten Ziel den Airport und sitzt dann eine kleine Ewigkeit im Auto oder auch im Zug. Das könnte in Zukunft anders werden. Denn dann geht es vom Flughafenterminal zum Wartebereich der Flugtaxis auf der Landseite des Airports. Das neue Fluggerät bucht man einfach vorab per App mit dem Smartphone. Dieses bringt den Passagier genau dorthin, wo er hin muss.

Birgit Bonk kandidiert für die SPD in den Wahlbezirken Sülz und Klettenberg für den Rat der Stadt Köln bei der Kommunalwahl 2020.

hoosch_step_23072020

Im Brauhaus Sion startet am 31. Juli eine neue Veranstaltungsserie

Köln | „Es war in der zweiten Hälfte der 80er Jahre, als junge Leute in der Südstadt drei oder vier Kneipen übernahmen. Sie wollten diese umbauen, da ist ihnen aber das Geld ausgegangen. Als damaliger Geschäftsführer der Sion-Brauerei habe ich sie finanziell unterstützt und das Konzept hat gut funktioniert“, erinnert sich Hans Georg Sion. Aus diesem Kontakt entsteht im Brauhaus Sion in der Kölner Altstadt ab1986 eine Veranstaltungsreihe mit jungen Künstlern aus der Kabarett- und Comedyszene, die heute durchaus Bekanntheit erlangt haben. „Gaby Köster kam mit ihrem ersten Soloprogramm zu uns. Auch Jürgen Becker, Konrad Beikircher, Ingo Appelt, Gerd Köster und Rüdiger Hoffmann gehörten zu unseren Bühnengästen zwischen 1986 und 1990. Jürgen Becker hat inzwischen am Karnevalsdienstag unsere Nubbelverbrennung übernommen.“

rhein_1742012

Köln | Die Häfen- und Güterverkehr AG (HGK) kann die Shipping Group der südafrikanischen Imperial Reedeerei kaufen. Ina Scharrenbach Ministerin für Heimat, Kommunales, Bau und Gleichstellung des Landes Nordrhein-Westfalen genehmigte den Kauf. FDP Köln und Linke kritisieren den Kauf.

Claus-Ulrich Prölß ist Geschäftsführer des Kölner Flüchtlingsrats. Über die Situation Geflüchteter in Köln, aber auch in Moria auf Lesbos, Rassismus und Ausgrenzung und welche Forderungen sich daraus an die politischen Akteure in der Kommunalwahl 2020 für den Kölner Flüchtlingsrat ergeben sprach Andi Goral.

Der Kölner Mieterverein hat 67.000 Mitglieder. Hans-Jörg Depel, Geschäftsführer des Kölner Mietervereins zur aktuellen Situation der Mieterinnen und Mieter in Köln und welche Forderungen sich daraus an die Kommunalpolitik in Köln im Vorfeld der Kommunalwahl 2020 in NRW ergeben.

Teresa De Bellis-Olinger, MdR, ist Direktkandidatin der Kölner CDU in den Wahlbezirken Weiden, Lövenich und Widdersdorf. Sie ist Mitglied im Stadtentwicklungsausschuss und Liegenschaftsausschuss des Rates der Stadt Köln.

Dr. Wolfgang Uellenberg van Dawen vom Runden Tisch für Integration in Köln erläutert die Forderungen an die Kommunalpolitik anlässlich der Kommunalwahl 2020.

muelheim_step_21072020

Bahnhofsvorplatz wird zum Versuchslabor

Köln | Der Bahnhofsvorplatz in Mülheim hat sich in seiner Geschichte immer wieder gewandelt. Lange war er nur ein Parkplatz. Dann wurde er von der Stadt umgestaltet und für die Passanten erschlossen. Allerdings war der Platz danach eher leer und aufgeräumt. Echtes Leben wollte sich nicht einstellen. Jetzt befinden sich zahlreiche gelb gestrichene Elemente mit Sitzplätzen und Blumenbeeten auf dem Bahnhofsvorplatz und vermitteln ein echtes Sommergefühl.

Sigita Gelbach kandidiert für die SPD im Wahlbezirk Grengel, Urbach, Elsdorf und östliches Eil für den Rat der Stadt Köln. Zudem kandidiert Gelbach für die Bezirksvertretung Porz und den Integrationsrat der Stadt Köln.

Claudia Heithorst kandidiert für die Kölner CDU für den Rat der Stadt Köln.

Alicem Polat kandidiert für die Kölner SPD für die Bezirksvertretung Innenstadt auf Listenplatz 3. Unter anderem stieß er die Diskussion um die Umbennenung der "Mohrenstraße" in der Kölner Innenstadt an.

Ralf Klemm kandidiert für die Kölner Grünen in Ehrenfeld für den Rat der Stadt Köln bei der Kommunalwahl 2020. Aktuell ist Klemm 1. stellvertretender Bezirksbürgermeister der Bezirksvertretung in Ehrenfeld und dort seit 11 Jahren in der Kommunalpolitik aktiv.

KOMMUNALWAHL 2020

wahlbox

Report-K berichtet intensiv über die Kommunalwahl am 13. September 2020. Hier finden Sie alle Informationen rund um die Kommunalwahl, Interviews mit Kandidatinnen und Kandidaten. 2020 wählt Köln einen neuen Rat, 9 Bezirksvertretungen, den Integrationsrat und eine oder einen Oberbürgermeisterin oder Oberbürgermeister. Hier finden Sie alle Infos zur Kommunalwahl 2020 in NRW >

icons_sm_12092015w

Facebook     |     Twitter     |     RSS

Kölner Karneval

3_g_10012020klein

Karneval bei report-K

Aktuelles aus dem Kölner Karneval – das ist Karnevalzeitung, die jecke digitale Beilage von Kölns Internetzeitung report-K. Videoreportagen und Sitzungskritiken. In der Karnevalsplauderei finden sich Gespräche mit Musikern, Bands, Rednern, Zwiegesprächen, Traditionskorps, Karnevalsgesellschaften, Tanzgruppen und all denen, die im Kölner Karneval wichtig sind.

Zur jecken Beilage Karnevalzeitung >

Designer*innen-Gespräche

designerinnen_gespraeche300_20012019

Design Parcour Ehrenfeld 2019 im Rahmen der Passagen. 18 Designer und Designer*innen traf report-K, Internetzeitung Köln, zum Gespräch im Video-Livestream.

Designer*innen Gespräche zum Nachsehen >

Die aktuellen Nachrichten im Überblick

report-K.de

Seit 2003 berichtet report-K.de, Kölns Internetzeitung, über das Stadtleben, Politik, Wirtschaft, Kultur, Sport, Karneval und mehr aus Köln. Dabei liegt der Fokus der Redaktion auf regionalen Nachrichten. Ergänzt wird das lokale Nachrichtenangebot durch die wichtigsten News aus Deutschland und der Welt. Sie haben interessante Themen oder Ihnen sind Dinge in Köln aufgefallen, Lobenswertes oder Kritisches, über die/das berichtet werden sollte? Dann nutzen Sie den kurzen Draht zur Redaktion: redaktion@report-K.de oder 0175.2546218 [Redaktionshotline].

Datenschutzerklärung  |  Impressum