Titelthemen

Köln | Acht Schießereien gab es in den vergangenen Wochen und Monaten in Köln auf offener Straße. Die Bandidos und die Hells Angels liefern sich einen Schlagabtausch, zuletzt am 4. Januar in unmittelbarer Nähe des Kölner Hauptbahnhofs. Dabei nahm die Polizei ein Mitglied der Hells Angels fest. Kölns Strafverfolgungsbehörden, die Kölner Polizei und Staatsanwaltschaft Köln zeigten sich heute entschlossen gegen die organisierte Kriminalität der Bandidos und Hells Angels vorzugehen und den Rechtsstaat durchzusetzen.

hofburg_PR_dortinthotel_09012018

Köln | Das designierte Kölner Dreigestirn ist heute Morgen in die neue Kölner Hofburg, das Dorint-Hotel in der Pipinstraße, eingezogen. Aus den Händen des neuen Herbergsvaters Frank Schönherr erhielten Marc Michelske, Markus Meyer und Michael Everwand den symbolischen Schlüssel.

koeln_bonn_airport_20032014

Köln | Mit erheblichen Störungen und abgesagten Flügen ist am morgigen Donnerstag an den Flughäfen Köln-Bonn und Düsseldorf zu rechnen: Die Gewerkschaft Verdi hat das Sicherheitspersonal zu einem ganztägigen Warnstreik aufgerufen. Passagieren wird empfohlen, sich rechtzeitig bei ihren Airlines zu erkundigen, ob ihr Flug stattfindet.

Köln | Mit einem großen Extra-Programmpunkt führte die Nippeser Bürgerwehr ihren neuen Tanzoffizier beim Korpsappell in der „Kölner Hochburg“ ein. Marc Schumacher kommt von den Höppemötzjern. Im Interview erzählen Marie Christina „Stina“ Pohl und Marc Schumacher, wie sie sich aufeinander eingrooven und wie der Abschied von der Tanzgruppe Höppemötzjer gelingt, wo auch noch die Partnerin von Schumacher tanzt.

Köln | Nur zwei Tage bevor die Kölner Industrie- und Handelskammer (IHK) hohen Besuch des französischen Premierministers Édouard Philippe zu ihrem Neujahrsempfang erwartet, stellte die Kammer ihre Agenda für das Jahr 2019 vor. Im Videointerview spricht der Hauptgeschäftsführer der IHK Köln, Ulf Reichardt, die Fokusthemen an.

Köln | In der Karnevalsplauderei von report-K.de, Internetzeitung Köln, am 8. Januar 2019 zu Gast: Die Band "Fiasko", der Kölner Bäckerchor und das "Kohberg"-Orchester.

buehenbild_giuerzenich_eppinger_08012018

Ein XXL-Mottoschal ziert die Freitreppe des Festsaals. Dort wird ein neuartiges LED-Konzept eingesetzt.

Köln | Das aufwendige Bühnenbild im Kölner Gürzenich hat schon eine lange Tradition. Doch jetzt geht die „Verkleidung“ des historischen Festsaals weiter. Schon an der Außenfassade und im Foyer wird es jeck. So wurde der Mottoschal im XXL-Format auf der Freitreppe aufgebracht und begleitet die Besucher in den Saal. Auch am Außenaufzug ist der Schal groß zu sehen. Verantwortlich ist dafür ist der Festkomitee-Partner ein Kostümausstatter, der unter anderem auch als Partner des Bühnenbilds und der Prinzenproklamation ins jecke Rennen geht.

pol_572013f

Köln | Heute mittag ist ein 63-Fahrer eines Pedelecs von einem LKW-Fahrer, der aus der Straße Langemaß nach links in die Markgrafenstraße abbog, erfasst und schwer verletzt worden.

Köln | Der Kölner Karneval liebt das Inflationäre, könnte der meinen, der sich mit dem Trend der Neuentwicklung von Sitzungsformaten beschäftigt. Denn sie sprießen aus dem Boden wie bunte Pilze die Nostalgie-, Flüster, Echt kölschen- und und und Sitzungen. Jetzt kommt eine dazu: Der „Rednerfrühschoppen nor för Häre“ von den Kölschen Lotterbooven am 3. Februar. Besetzt ist der mit den Top-Rednern des Kölschen Fasteleer: Jupp Menth, dessen Konterfei auch den exklusiven Orden der Sitzung ziert, Guido Cantz, Peter Raddatz, Martin Schopps, Dieter Röder, Volker Weiniger als „Der Sitzungspräsident“ und Jürgen Beckers.

pol_572013a

Köln | An einem unbeschrankten Bahnübergang in Köln-Flittard ist es heute gegen 11 Uhr zu einem tödlichen Verkehrsunfall gekommen. Ein Güterzug erfasste einen 84-Jährigen Mann, der noch an der Unfallstelle seinen schweren Verletzungen erlag.

hacker_pixabay_08012018

Wiesbaden | Nach dem Daten-Leak, bei dem persönliche Daten von mehreren Politikern und Prominenten im Internet veröffentlicht worden sind, ist ein Tatverdächtiger festgenommen worden.

Williamsbau-Titel-01

Köln | Mit bis zu 20.000 Plätzen ist die Lanxess-Arena Kölns größte Veranstaltungsstätte. Kleinere Hallen sind Mangelware. Ein neues Buch aus dem marzellen verlag erinnert jetzt an den „Williamsbau“ – der mit seinen rund 2.500 Plätzen in der Nachkriegszeit ein beliebtes Ziel für alle Kölner war, die Zirkus, Musik, Sport und Karneval sehen und hören wollten.  

Köln | Mit ihrem Dreikönigen-Regimentsappell 2019 startete die Ehrengarde heute in die heiße Phase der Session 2019. Eine Session, in der bereits jetzt alle Veranstaltungen des Traditionskorps komplett ausgebucht sind, so die Karnevalsgesellschaft. Auch das neue Format „Sitzung op Kölsch“ im Sartory ist von Anfang ein voller Erfolg.

pol_05022015c

Köln | Zwischen dem 21. Oktober und 25. Dezember 2018 soll ein Mann sexuelle Dienstleistungen in einem Erotikportal für Homosexuelle angeboten haben. Er lockte die Freier nach Köln-Neubrück und raubte ihnen unter Vorhaltung eines Messers an abgelegenen Orten Bargeld. Die Polizei bittet Raubopfer, die sich bisher nicht zur Tat äußerten, sich zu melden und fahndet nach dem etwa 20-jährigen Räuber.

Polizei_NRW_3032012

Düsseldorf | Die NRW-Landesregierung bereitet offenbar einen neuen Großeinsatz im Hambacher Forst vor. Das berichtet die "Westdeutsche Allgemeine Zeitung" unter Berufung auf Informationen aus Regierungskreisen. Danach sollen in Kürze erneut illegale Baumhäuser in dem 200 Hektar großen Waldgebiet im Rheinischen Braunkohlerevier geräumt werden.

icons_sm_12092015w

(ruht aktuell)     |     Twitter     |     RSS

KARNEVAL NACHRICHTEN

Studierende beleuchten Europawahl 2019

europawahl2019_studentengruppe01

Studierende der Kölner Hochschule für Medien, Kommunikation und Wirtschaft (HMKW) beschäftigten sich im November 2018 mit europäischen Themen, wie Flüchtlings- oder Umweltpolitk sowie regionalen Förderprogrammen oder dem "Erasmus+"-Programm der EU. Am 26. Mai 2019 wählt Europa ein neues Parlament.

Hier gehts zum Spezial: Kölner Studierende blicken auf die Europawahl 2019 >

Die aktuellen Nachrichten im Überblick

report-K.de

Seit 2003 berichtet report-K.de, Kölns Internetzeitung, über das Stadtleben, Politik, Wirtschaft, Kultur, Sport, Karneval und mehr aus Köln. Dabei liegt der Fokus der Redaktion auf regionalen Nachrichten. Ergänzt wird das lokale Nachrichtenangebot durch die wichtigsten News aus Deutschland und der Welt. Sie haben interessante Themen oder Ihnen sind Dinge in Köln aufgefallen, Lobenswertes oder Kritisches, über die/das berichtet werden sollte? Dann nutzen Sie den kurzen Draht zur Redaktion: redaktion@report-K.de oder 0175.2546218 [Redaktionshotline].

Datenschutzerklärung  |  Impressum