Titelthemen

makk_graf_sammlung_2_251013klein

Köln | Die Ausstellung „Herzkammer“ gibt vom 26. Oktober 2013 bis 16. Februar 2014 erstmals Einblick in die Geschichte und Bestände der Grafischen Sammlung des Museums für angewandte Kunst Köln (MAKK) und soll deren kunst- und kulturhistorische Bedeutung verdeutlichen. Dabei geben rund 180 ausgestellte Druckgrafiken und Handzeichnungen vom Mittelalter bis ins 19. Jahrhundert teilweise überraschende Einsichten in die Vielfalt und Qualität der bislang im Verborgenen liegenden Schätze des Museums.

Hier finden Sie Impressionen von der neuen Sonderausstellung. >>

hemdjacke_toter_lindenthal_251013klein

Köln | aktualisiert | Der unbekannte Mann, der vergangenen Mittwoch in Köln-Lindenthal zusammenbrach und dann verstarb, ist identifiziert. Nach Polizeiangaben handle es sich bei dem Mann um einen osteuropäischen Kölnbesucher (52). Da sein Wohnungsgeber selbst nicht zu Hause gewesen war, wurde der Unbekannte zunächst nicht vermisst.

bartsch_tremblau_251013klein

Köln | Erhaltung und Schutz der Archäologie von Deutz und deren Pflege sind zentrale Themen, mit denen sich der Förderverein Historischer Park Deutz einsetzt. Für die Übernahme der Patenschaft über die Reste der östlichen Toranlage des spätrömischen Kastells Divitia wurde dem Verein heute vom Bürgermeister Hans-Werner Bartsch eine Urkunde überreicht.

IHK_13052008

Köln | Der Anteil der Existenzgründer im Raum Köln, die aus der Arbeitslosigkeit heraus den Schritt in die unternehmerische Selbstständigkeit wagen, geht zurück. Zu diesem Ergebnis kommt die Industrie- und Handelskammer zu Köln (IHK Köln) in ihrem aktuellen Gründerreport mit der Auswertung des Jahres 2012.

siegmar_gabriel_170613klein

Berlin | Der Berliner Politikwissenschaftler Oskar Niedermayer hält SPD-Chef Sigmar Gabriel als Vizekanzler für ungeeignet. "Meiner Meinung nach zeigt die mit Merkel nicht abgestimmte Forderung Gabriels nach einem Stopp der Freihandelsgespräche, dass er auch in Zukunft Schwierigkeiten haben würde, sich als Vizekanzler in die Regierung einbinden zu lassen und sich der Kabinettsdisziplin zu unterwerfen", sagte der Professor an der Freien Universität zu Berlin "Handelsblatt-Online". "Vielleicht wäre daher die Rolle als Parteivorsitzender und Fraktionschef für ihn sinnvoller."

Fotolia_AlexanderRaths262011

Bonn | Das Bundesinstitut für Arzneimittel und Medizinprodukte (BfArM) ruft ein Insulinpräparat zurück. Beim Präparat "Insulin-Pen NovoMix 30 FlexPen" weiche der Insulin-Gehalt aufgrund eines Herstellungsfehlers in sehr seltenen Fällen von der vorgesehenen Dosis ab, so Amt. Bei den betroffenen Chargen des Arzneimittels könne die Insulin-Dosis zwischen 50 Prozent und 150 Prozent der angegebenen Konzentration liegen.

merkel_repk02

Brüssel/Berlin/Aachen | aktualisiert| Deutschland und Frankreich werden nach den Worten der Bundeskanzlerin im NSA-Skandal getrennt mit den USA verhandeln. Man werde unabhängig voneinander mit den US-Sicherheitsbehörden sprechen, sagte Merkel am Rande des EU-Gipfels vor Journalisten. Natürlich werde man sich aber im Laufe dieser Verhandlungen untereinander austauschen. Zuvor hatte es Meldungen gegeben, wonach Frankreich und Deutschland die NSA-Affäre gemeinsam aufklären wollten. Beim nächsten Gipfel sollten Merkel und Hollande dann der EU offiziell Bericht erstatten, zu welchen Ergebnissen sie gekommen wären.

Köln | Ein Dieb hat bereits im September versucht, mit gestohlenen EC-Karten einer 67-jährigen Dame Abbuchungen von ihrem Konto zu tätigen. Mit Bildern aus der Überwachungskamera fahndet die Polizei Köln nun nach dem Täter.

hotelzimmer_stefanolunardi _Fotolia_1172012

Köln | Die Kölner Hotellerie wird mit sofortiger Wirkung jede Form der Steuerzahlung im Rahmen der Kulturförderabgabe an die Stadt Köln einstellen. Das teilte der Deutsche Hotel- und Gaststättenverband (DEHOGA )Nordrhein mit. Als Begründung gibt der DEHOGA an, dass mit dem Urteil des OVG Münster vom 23. Oktober 2013 faktisch auch die Kölner „Bettensteuersatzung“ am Ende sei. Die Stadt Köln will, einer ersten Reaktion zufolge, den Deutschen Städtetag im November abwarten, wo man über ein weiteres Vorgehen abstimmen werde.

Zoll_k_multicard_251013klein

Köln | Das Zollamt Niehl-Hafen hat eine Sendung mit 5100 Multifunktionskarten aus China gestoppt. Grund dafür waren Mängel in der Produktsicherheit und ein dadurch entstehendes Gesundheitsrisiko durch ein nicht aufgeführtes Warnsymbol und die fehlende Gebrauchsanweisung.

33

Wiesbaden | Mit 13 Millionen Menschen war im Jahr 2011 fast jede sechste Person in Deutschland armutsgefährdet. Damit hat sich der Anteil der armutsgefährdeten Menschen in Deutschland an der Gesamtbevölkerung von 15,8 Prozent im Jahr 2010 auf 16,1 Prozent im Jahr 2011 etwas erhöht, wie das Statistische Bundesamt am Freitag in Wiesbaden mitteilte. Eine Person gilt nach der EU-Definition als armutsgefährdet, wenn sie über weniger als 60 Prozent des mittleren Einkommens der Gesamtbevölkerung verfügt.

deutscheboerse2009

DAX erstmals über 9.000 Punkten

Frankfurt/Main | Der DAX hat am Freitagmittag erstmals in seiner Geschichte die Marke von 9.000 Punkten überschritten. Um 13:21 Uhr wurde das Börsenbarometer bei 9.006,65 Punkten berechnet. Die dts Nachrichtenagentur sendet im Laufe des Nachmittags weitere Informationen.

20-06-01

Nürnberg | Der Deutsche Fußball-Bund (DFB) will sich um die Ausrichtung der UEFA Europameisterschaft 2024 bewerben. Das sagte DFB-Präsident Wolfgang Niersbach am Donnerstag auf dem 41. ordentlichen Bundestag in Nürnberg. Das DFB-Präsidium hatte sich offenbar zuvor schon auf seiner Sitzung am 23. Oktober einstimmig dafür entschieden, sich für das Turnier in elf Jahren zu bewerben, teilte der DFB mit.

ute_troeger_hl_wendelin_dombau_241013klein

Köln | Am Freitag, den 25. Oktober 2013, wird zwischen 14:00 und 19:00 Uhr die neue Restauratorenwerkstatt der Dombauhütte mit einem Tag der offenen Tür der Öffentlichkeit vorgestellt. Am heutigen Donnerstag wurden die Räumlichkeiten des ehemaligen Diözesanmuseums durch Dompropst Dr. Norbert Feldhoff gesegnet.

Report-k konnte vorab den Restauratoren bei ihrer Arbeit über die Schulter blicken. >>

wrm_graf_piranesi_241013klein

Köln | Theatralisch dramatisierende Perspektiven, starke Kontrastierungen und gewaltige Vergrößerungen von antiken Ruinen und zeitgenössischen Bauten: Das ist die Art und Weise wie der Künstler Giovanni Battista Piranesi (1720-1778) versucht, seine Zeitgenossen von der Bedeutung des alten Roms für die damalige Kunst zu überzeugen. 17 faszinierende Arbeiten des italienischen Künstlers sind unter dem Titel „Piranesis Antike. Befund und Polemik“ bis zum 26. Januar 2014 im Graphischen Kabinett des Wallraf-Richartz-Museums ausgestellt.

Finden Sie hier Impressionen aus der Austellung im Graphischen Kabinett. >>

icons_sm_12092015w

(ruht aktuell)     |     Twitter     |     RSS

Die aktuellen Nachrichten im Überblick

report-k.de

Seit 2004 berichtet Report-k.de | Kölns Internetzeitung über Politik, Wirtschaft, Kultur, Sport, Karneval und mehr aus Köln. Dabei liegt der Fokus der Redaktion auf regionalen Nachrichten. Ergänzt wird das lokale Nachrichtenangebot durch die wichtigsten News aus Deutschland und der Welt. Sie haben interessante Themen oder Ihnen sind Dinge in Köln aufgefallen, Lobenswertes oder Kritisches, über die/das berichtet werden sollte? Dann nutzen Sie den kurzen Draht zur Redaktion: redaktion@report-k.de oder 0175.2546218 [Redaktionshotline].

Datenschutzerklärung  |  Impressum