Titelthemen

nat632013

Köln | Die Ermittlungsgruppe "Fürsorge" der Polizei Köln hat heute Morgen (6. März) gemeinsam mit Beamten der Finanzkontrolle Schwarzarbeit des Hauptzollamtes Köln fünf Wohnungen im Stadtgebiet sowie mehrere Geschäftsräume eines ambulanten Pflegedienstes durchsucht. Die Betreiber stehen im Verdacht, Abrechnungsbetrügereien bei der ambulanten häuslichen Krankenpflege begangen zu haben. Die drei Geschäftsführer (31, 36, 38) werden beschuldigt, in einem großen Ausmaß Betrugshandlungen zum Nachteil verschiedener Sozialkassen begangen zu haben.

dieter_pfaff_632013_robertopfeil_dapd_w

Hamburg/Berlin | Schauspieler Dieter Pfaff ist tot. Der 65-Jährige starb am Dienstagmorgen (5. März) gegen 08.00 Uhr zu Hause im Kreise seiner Familie in Hamburg, wie seine Managerin Sibylle Flöter am Mittwoch auf dapd-Anfrage sagte. Er sei "friedlich eingeschlafen". Zuvor hatte bereits die "Bild"-Zeitung (Onlineausgabe) seinen Tod gemeldet. Bei Schauspielkollegen und Fernsehmachern stieß die Nachricht auf Bestürzung.

S_hbf_15122012

Berlin | aktualisiert | Der Bahn-Aufsichtsrat will "Stuttgart 21" nicht aufgeben: Trotz drastischer Kostensteigerungen soll das umstrittene Bahnprojekt weitergebaut werden. Auf seiner Sondersitzung am Dienstag stimmte der Aufsichtsrat mehrheitlich für einen Weiterbau. Nach letzten Berechnungen soll der unterirdische Bahnhof nun bis zu 6,5 Milliarden Euro kosten und damit etwa zwei Milliarden Euro mehr als geplant. Die Grüne Künast will das Projekt zum Wahlkampfthema machen und die Kritiker werfen der Bahn vor mit übertriebenen Ausstiegskosten zu argumentieren.

warnstreik_532013

Düsseldorf | aktualisiert | Die Streikwelle im öffentlichen Dienst der Länder erfasst am Mittwoch (6. März) erneut Nordrhein-Westfalen. Mehrere Tausend Beschäftigte werden nach Angaben der Gewerkschaft ver.di in mehreren Städten unter anderem in Universitätskliniken, Hochschulen und Gerichten die Arbeit niederlegen. Aufgerufen zu den Aktionen haben neben ver.di auch die Bildungsgewerkschaft GEW und die Gewerkschaft der Polizei (GdP).

marco_kreuzer_kec_050313klein

Köln | Er ist der vielleicht erfolgreichste Spieler, der jemals das Haie-Trikot trug. KEC-Neuzugang Marco Sturm ist mit über 1000 NHL-Einsätzen eine deutsche Eishockey-Legende. Report-k.de traf den 34-jährigen Dingolfinger zum Interview vorm Rheinischen Derby.

report-k: Marco Sturm, am Freitag erleben Sie Ihr erstes Rheinisches Derby. Wie groß ist die Vorfreude?

Sturm: Natürlich sehr groß. Ist lange her, dass ich mal in Düsseldorf gespielt habe – und damals natürlich nicht mit den Haien. Die neue Arena in Düsseldorf kenne ich zum Beispiel noch gar nicht. Ich habe nur gehört, dass die Stimmung an der Brehmstraße besser war als dort. Das alte Stadion vermisse ich schon jetzt ein bisschen. Das war immer ein Highlight.

disney_fantasia_koeln_2_step_050313klein

Köln | Der US-Amerikaner Scott Lawton hat das Gürzenich-Orchester genauso geleitet wie das Deutsche Filmorchester Babelsberg. Mit ihm präsentiert er regelmäßig Konzerte zu berühmten Stummfilmen. Am 3. und 4. April kommt Lawton mit Disneys berühmtem Zeichentrickfilm „Fantasia“ in die Kölner Philharmonie, wo er erstmals mit der Neuen Philharmonie Westfalen zusammenarbeitet. Lesen Sie hier das Interview mit dem Dirigenten.

report-k: Herr Lawton, welche Beziehung haben Sie zu Walt Disney und seinen Filmen?

Scott Lawton: Das weckt Kindheitserinnerungen an meine erste bewusste Fernseherfahrungen. Früher gab es einmal in der Woche die „Wonderful World of Disney“. Das habe ich immer gemeinsam mit meiner Familie geguckt.

business_day_050313klein

Köln | Beim ersten „Cologne Business Day“ im Kölner Mediapark, einer „Business-to-Business“-Plattform für kleine und mittelständische Unternehmen aus der Region Köln, präsentierten sich heute insgesamt 52 Unternehmen. Mit einem branchenübergreifenden Angebot richteten sich die Aussteller unter dem Motto: „Entdecken, was geht“an potenzielle Geschäftspartner und Kunden, aber auch an Absolventen, Freiberufler oder Jobsuchende.

stromtrasse-kadebruehl---Fotolia_532013

Essen | aktualisiert | Deutschlands zweitgrößter Energiekonzern RWE blickt pessimistisch in die Zukunft. Nach 2013 rechne der Konzern mit einem "deutlichen Rückgang des Ergebnisniveaus", kündigte Konzernchef Peter Terium am Dienstag bei der Präsentation der Konzernbilanz 2012 in Essen an. Grund dafür seien vor allem die erheblichen Ertragseinbußen in der konventionellen Stromerzeugung durch den Boom der erneuerbaren Energien.

postkasten_1492012

Bonn | Die Deutsche Post DHL traut sich nach satten Gewinnen in 2012 auch für das laufende Jahr trotz konjunktureller Unwägbarkeiten Steigerungen zu. "2013 wird kein einfaches Jahr. Klar ist aber: Wir wollen und werden weiter wachsen", sagte Vorstandschef Frank Appel am Dienstag in Bonn. Dabei wird der Post auch das zum Jahresbeginn erhöhte Briefporto helfen. "Davon erwarten wir im laufenden Jahr Mehreinnahmen von etwa 100 Millionen Euro, die sich auch positiv auf das operative Ergebnis auswirken werden", erklärte Appel.

jobcenter_bilanz_040213klein

Köln | Das Jobcenter Köln stellte heute seine Jahresbilanz 2012 vor. Danach ist die Anzahl der jungen Hartz-IV-Empfänger im Alter unter 25 Jahren um mehr als drei Prozent (von 13.055 auf 12.643) zurückgegangen. Ebenfalls rückläufig ist die Zahl der alleinerziehenden Hilfeempfänger. Im Vergleich zum Vorjahr ist hier ein Rückgang um 2,1 Prozent ( von 10.325 auf 10.108) zu verzeichnen. Als besorgniserregend bezeichnet Stefan Kulozik, Geschäftsführer des Jobcenters Köln, die Entwicklung bei den „Aufstockern“, also Arbeitnehmern, die aufgrund ihres niedrigen Einkommens Anspruch auf  Arbeitslosengeld-II haben. Deren Anzahl von knapp 22.000 Personen ist im Vergleich zum Vorjahr leicht angestiegen. Mit einem neuen Projekt namens „Job-Offensive Köln“ versucht das Jobcenter zusätzlich an den ersten Arbeitsmarkt zurück zu vermitteln. 

sledgehockey_step_030313klein

Köln | Es ist das Spitzenspiel der Liga im Sledge-Eishockey. Klar und verdient bezwingen die Spieler des Kölner Eis-Klubs am Sonntagvormittag im Lentpark die Ice Lions Langenhagen mit einem 3:0, den zehnfachen Deutschen Meister, in einem hartumkämpften Spiel. Derzeit stehen die Kölner auf Platz 3 der Bundesliga, während die Gäste aus Hannover die Tabellenspitze innehaben.

Haie_puck1692012

Köln | Die Haie haben auch das zweite Spiel in Hamburg verloren. Am Sonntag verlor der KEC 1:2 (0:0,1:0,0:2) in der Hansestadt.

volksgarten_garten

Düsseldorf | Trotz Sparzwangs investieren die Kommunen in Nordrhein-Westfalen in Frühlingsblumen. Und auch fast alle städtischen Brunnen werden in Düsseldorf, Köln und Münster pünktlich zu Ostern wieder sprudeln. Das teilten die zuständigen Ämter auf Anfrage der Nachrichtenagentur dapd mit.

chorweiler_step_3313

Köln | Nicht nur Studenten, die im Herbst nach dem Doppelabitur-Jahrgang eine Bleibe suchen, merken, wie schwer es ist, bezahlbaren Wohnraum in Köln zu finden. Auch für Familien und ältere Menschen wird es in der Großstadt immer teurer ein Dach über dem Kopf zu haben. Besonders deutlich wird dies bei Sozialwohnungen: „In Köln sind im vergangenen Jahr statt wie geplant 1000 nur 210 neue Sozialwohnungen gebaut worden. Um die Situation langfristig zu stabilisieren, bräuchte es 1300 pro Jahr.“,, sagt Michael Weisenstein, Ratsmitglied der Linken, die am Samstag zu einer Wohnungskonferenz ins Bürgerzentrum nach Chorweiler eingeladen hatte. In unmittelbarer Nähe sind die 1200 Wohnungen, die zwangsversteigert werden sollten. Sie waren am Mittag Ziel einer Exkursion der 50 Teilnehmer.

haie_332013

Köln | Die Haie haben eine bittere Heimniederlage einstecken müssen. Am Freitagabend verlor der KEC gegen Ingolstadt 3:4 nach Verlängerung. Joe Motzko (61.) schoss das entscheidende Tor des Abends.
Im ersten Drittel sind die Haie die aktivere Mannschaft, scheitern aber immer wieder am glänzend aufgelegten Gordon im ERC-Tor.

icons_sm_12092015w

Facebook     |     Twitter     |     RSS

KARNEVAL NACHRICHTEN

Die aktuellen Nachrichten im Überblick

report-k.de

Seit 2004 berichtet Report-k.de | Kölns Internetzeitung über Politik, Wirtschaft, Kultur, Sport, Karneval und mehr aus Köln. Dabei liegt der Fokus der Redaktion auf regionalen Nachrichten. Ergänzt wird das lokale Nachrichtenangebot durch die wichtigsten News aus Deutschland und der Welt. Sie haben interessante Themen oder Ihnen sind Dinge in Köln aufgefallen, Lobenswertes oder Kritisches, über die/das berichtet werden sollte? Dann nutzen Sie den kurzen Draht zur Redaktion: redaktion@report-k.de oder 0175.2546218 [Redaktionshotline].

Datenschutzerklärung  |  Impressum