Titelthemen

preis462013

Köln | Im Kölner Hotel Wasserturm verlieh der Wirtschaftsclub Köln heute zum sechsten Mal den Kölner Unternehmerpreis. Eine vom Wirtschaftsclub zusammengestellte Jury entschied sich für den Kölner Handwerksbetrieb mit 150 Mitarbeitern Wefers TGA aus Köln-Bilderstöckchen. Den zweiten Platz belegte das Lichtgeschäft Remagen und den dritten auch der Handwerksdienstleister Marc Schmitz.

polizeikontrolle462013

Köln | aktualisiert | Die Kölner Polizei hat heute alle Geschwindigkeitsmessgeräte im Einsatz, denn heute ist der 4. Blitzmarathon in NRW. Dennoch wurden in den ersten vier Stunden seit 7 Uhr Morgens schon 239 Verstöße gemessen, allerdings keiner so schnell, dass er den Führerschein abgeben musste. Der Blitzmarathon, der übrigens in ganz NRW stattfindet, ist nicht unumstritten, so üben der Verkehrsclub Deutschland und die Gewerkschaft der Polizei Kritik. Dennoch hat die Idee Charme. Denn wer sich vor dem Hintergrund des Blitzmarathons exakt an die Geschwindigkeit hält, wird schnell merken, dass Rasen gerade im innerstädtischen Bereich keinen Zeitvorteil bringt. Ganz im Gegenteil nur ein hohes Risiko, geblitzt zu werden oder einen anderen Verkehrsteilnehmer bei einem Unfall schwerer zu verletzen. Dazu kommt, dass ich Benzin spare.

ihk_bestes_parkhaus_040613klein

Köln | Das Parkhaus Rheinauhafen ist das beste Parkhaus im Kölner Zentrum. Zu diesem Ergebnis kommt die aktuelle Parkhausbewertung der Industrie- und Handelskammer zu Köln (IHK).  Die IHK Köln testete in den vergangenen Wochen insgesamt 33 Parkhäuser und Tiefgaragen in der Kölner Innenstadt und im rechtsrheinischen Deutz.

helios462013

Köln | Wie wird das Heliosgelände aussehen? Der Investor stellte durch das Büro ASTOC eine erste städtebauliche Planung vor, die eine Grundlage für den Verkauf des Grundstückes an die Stadt darstelle, so Alexander Jacobi vom Management von Bauwens. Ob es noch einen offenen städtebaulichen Wettbewerb mit einer Mehrfachbeauftragung geben wird, wird die politische Diskussion der nächsten Wochen ergeben. Denn, so die Argumentation von Schuldezernentin Klein und Prof. Kersten Reich die Zeit dränge, wenn man die inklusive Universitätsschule auf dem Heliosgelände realisieren wolle.

unfall_a4_tanklaster_030613klein

Köln | aktualisiert| Bei einem schweren Verkehrsunfall auf der BAB 4 in Richtung Aachen zwischen der Rastanlage Frechen und dem Autobahnkreuz Kerpen, an dem mehrere Fahrzeuge beteiligt waren, ist ein Tanklastzug in Brand geraten, zwei LKW-Fahrer schweben in Lebensgefahr. Die Vollsperrung der BAB 4 soll in beiden Richtungen bis 4:00 Uhr morgens andauern.
---
Fotoreportage: Der LKW Unfall auf der A4
---

Taxi-Taxifahrer_2442012

Köln | aktualisiert | Das Verwaltungsgericht Köln hat mit einem heute verkündeten Urteil einer gegen die Stadt Köln gerichteten Klage auf Erteilung einer Taxikonzession stattgegeben. Hintergrund: Seit 1993 ist in Köln die Anzahl der Taxikonzessionen auf 1217 begrenzt. Da seither keine neuen Taxikonzessionen erteilt wurden, konnten Interessierte eine Konzession nur dann erhalten, wenn sie diese von einem Taxiunternehmer, der sein Taxiunternehmen aufgeben wollte, käuflich erwarben. Eine auf Erteilung einer neuen Konzession gerichtete Klage hatte nunmehr Erfolg. Die Stadt Köln will prüfen, ob sie die Zulassung der Berufung zum Oberverwaltungsgericht in Münster beantragt.

koelnbaeder_riemann_boje_030613klein

Köln | Der mittagliche Himmel über dem Naturfreibad Vingst klarte heute auf, als Mitarbeiter der Kölnbäder vom Schwimmponton "Ibiza" aus mehrere Bojen auf dem See platzierten. Grund dafür ist die Einrichtung eines rund 2.000 Quadratmeter großen Schwimmerbereichs, in dem die Wassertiefe maximal fünf Meter beträgt. So soll das Badevergnügen im Naturfreibad zum Saisonstart am kommenden Wochenende noch sicherer werden, denn die Kölnbäder setzen damit eine aktuelle Richtlinie der Deutschen Gesellschaft für das Badewesen um.

unfall362013

Köln | Eine 23-jährige Fußgängerin wollte, nach ersten Ermittlungen der Kölner Polizei und Zeugenaussagen, die Kreuzung an der Luxemburger Straße Ecke Sülzgürtel bei Rotlicht überqueren, um eine Bahn der Linie 13 noch zu erreichen. Dabei wurde Sie vom Kleinwagen einer 65-Jährigen erfasst und schwer verletzt.

kolbhalle_362013

Köln | aktualisieren | Mehrere Hundertschaften der Kölner Polizei, dazu Ordnungsamt, Rechtsamt, Presseamt und Mitarbeiter der städtischen Bauaufsicht, sowie Feuerwehr fuhren heute vor der Kolbhalle in der Helmholtzstraße vor. Ein Gerichtsvollzieher, sowie Bauaufsicht und Feuerwehr besichtigten das Gelände. Am Ende konnte der Räumungstitel, den die Stadt erwirkt hat, nicht umgesetzt werden, weil sechs Personen auf dem Gelände gemeldet sind und einen Mietvertrag haben, gegen die aber kein Räumungstitel vorliegt. Die Fraktion der Kölner Grünen haben ein Statement zur nicht durchgeführten Räumung der Kolbhallen abgegeben, das report-k.de im Wortlaut wiedergibt. Zudem hat report-k.de ein Interview mit NRW Urban geführt
---
Fotostrecke: Der Morgen an der Kolbhalle >
---

kolbhalle_262013

Köln | Im letzten Jahrhundert gab es eine Zeit, da war Köln ein Ort mit Strahlkraft für Kunst. Das war Ende der 80er Jahre. In diese Zeit fällt die Eroberung des Kolbgeländes in der Ehrenfelder Helmholtzstraße durch Künstler. Heute ist die Halle ein Gesamtkunstwerk aus 30 Jahren. Morgen soll Schluss sein. Die Stadt, selbst nicht mehr Eigentümerin des Geländes will räumen und die 3.000 qm an den Eigentümer NRW Urban übergeben. Die rechtliche Situation scheint eindeutig. Sie spricht nicht für die Künstler. Die künstlerische und historische Bewertung spricht für den Erhalt, denn die Kolbhalle ist eine einzigartige soziale Plastik.
---
Fotorundgang durch die Kolbhalle >
---

final4_2013_step

Köln | Bitteres Wochenende für den Deutschen Meister und Pokalsieger Kiel. Statt dem erhofften Triple musste sich der THW beim EHF Final 4 mit dem vierten Platz zufriedengeben. Nach der überraschenden Niederlage im Halbfinale gegen den Ligarivalen HSV kassierte der Favorit am Sonntagnachmittag mit 30:31 beim Spiel um Platz drei auch gegen den Final-Debütanten KS Kielce eine knappe Niederlage. Dabei verschliefen die Kieler die erste Halbzeit komplett, konnten aber dann einen Acht-Tore-Rückstand in der zweiten Hälfte fast noch aufholen. Am Ende war es aber der KS Kielce, der sich von seinen Fans feiern lassen konnte.

feuer_262013

Köln | Mit einem schwierigen Kellerbrand hatte heute die Kölner Feuerwehr zu kämpfen. In der Kölner Wallstraße Ecke Seidenstraße stand gegen 15 Uhr heute Nachmittag ein Keller in Vollbrand und obwohl man den Keller mit Schaum geflutet hatte, brannte ein Abteil, das verschlossen war, ein fach weiter.
---
Mehr Fotos nach den Löscharbeiten gibt es hier >
---

role_play162013

Köln | So manchem Ritter steckt die vergangene Nacht noch in den Knochen, als er am Samstagmorgen bei kühlen Temperaturen am Südeingang der Messe auf den Einlass wartet. Auch Monster, Feen und Sternenkrieger haben sich in großer Zahl eingefunden, um bei der Role Play Convention die ersten Besucher in den Deutzer Messehallen zu sein.

mensa_3152013_step

Köln | Streifen von der Poulardenbrust, Minifrühlingsrollen mit scharfer Fruchsoße, gebratenes Steinbeißerfilet an Kokos-Mango-Currysoße oder frisch gemachte Pizza Diavolo – das Mensaessen von heute hat schon lange nichts mehr mit den früheren Eintopfzeiten zu tun. Zwischen 15 verschiedenen Essen können die Studenten und Uni-Mitarbeiter der Kölner Uni wählen – und das jetzt im neu gestalteten Ambiente. Dazu gehören täglich vergane und vegetarische Gerichte genauso wie Speisen vom Teppanyaki-Grill oder aus dem Wok.

messe_3052013

Köln | Am 27. Juni findet im Kölner Gürzenich zum zweiten Mal die Karrieremesse "job40plus" statt. Report-k.de sprach mit Sabine Hildebrandt-Wöckel, die die Messe veranstaltet, für wen die Messe interessant ist und wie Sie Fach- und Führungskräften hilft neue berufliche Chancen zu finden.

icons_sm_12092015w

(ruht aktuell)     |     Twitter     |     RSS

Die aktuellen Nachrichten im Überblick

report-k.de

Seit 2004 berichtet Report-k.de | Kölns Internetzeitung über Politik, Wirtschaft, Kultur, Sport, Karneval und mehr aus Köln. Dabei liegt der Fokus der Redaktion auf regionalen Nachrichten. Ergänzt wird das lokale Nachrichtenangebot durch die wichtigsten News aus Deutschland und der Welt. Sie haben interessante Themen oder Ihnen sind Dinge in Köln aufgefallen, Lobenswertes oder Kritisches, über die/das berichtet werden sollte? Dann nutzen Sie den kurzen Draht zur Redaktion: redaktion@report-k.de oder 0175.2546218 [Redaktionshotline].

Datenschutzerklärung  |  Impressum