Titelthemen

PAL056000067

Köln | Seit dem Schuljahr 2011/12 werden mehr als 600 Kinder von den Gesamtschulen jedes Jahr abgewiesen. Dazu kommt dass die Kölner Eltern die Sekundarschule ablehnen. Jetzt will die städtische Verwaltung mit der Umwidmung von Schulen mehr Kapazitäten schaffen.

konditoren1342013

Köln | Aus ganz Deutschland und der Welt eilen sie nach Köln. Konditorinnen und Konditoren, die ihren Meister machen wollen. Denn die bereits 1913 gegründete Schule ist nur eine von vier Meisterschulen im Land und ihre Zöglinge verwöhnen Menschen auf dem gesamten Globus mit süßen Köstlichkeiten. Gestern fand in der Handwerkskammer zu Köln die Jubelfeier statt mit einer riesigen Torte, die bis unter die Decke reichte.

ehrenfeld1342013

Köln | Es sei kein Aprilscherz gewesen, als am 1. April 1888 die Eingemeindung Ehrenfelds ins Stadtgebiet Köln vollzogen wurde. Das ist die einhellige Meinung derer gewesen, die sich vor wenigen Tagen in den Räumen der Ehrenfelder Sparkassenfiliale zusammenfanden, um eine kleine Ausstellung zum Jubiläum der Eingemeindung zu eröffnen. 125 Jahre ist Ehrenfeld jetzt eines der über 80 Veedel von Köln und Bezirksbürgermeister Josef Wirges, der sich in der Tradition des letzten Ehrenfelder Bürgermeisters sieht, tritt selbstbewusst auf. Die Ausstellung zur Geschichte von Ehrenfeld, kuratiert und zusammengestellt von Johannes Maubach ist noch bis zum 16. April zu sehen.

appasionata2011_1342013

Köln | DieTierrechtsorganisation PETA Deutschland übte im Vorfeld der Pferdeshow „Appasionata“ Kritik an der Tierhaltung und zur Schau-Stellung der Pferde. Veranstalter und das Veterinäramt der Stadt Köln können die Kritik so nicht nachvollziehen. So kontrollierte das städtische Veterinäramt die ganze Show 2011 und hatte keine Beanstandungen. Sowohl Aufstallung, als auch der Umgang mit den Tieren war gut, so das Amt. Der Veranstalter äußerte sich ausführlich zur Kritik von PETA, die report-k.de im Wortlaut dokumentiert.

unfall_aachener_1242013

Köln | aktualisiert | Bei einem Verkehrsunfall auf der Aachener Straße in Köln-Braunsfeld wurde heute eine 75-jährige Frau von einem Motorradfahrer erfasst und sehr schwer verletzt. Notarzt und Rettungsdienst reanimierten die Dame und brachten Sie anschließend in ein Krankenhaus der Maximalversorgung. Auch der jüngere Kradfahrer wurde bei dem Unfall verletzt und in ein Krankenhaus gebracht. Mehr Details, wie etwa der Unfallhergang ist noch Teil der Untersuchungen der Kölner Polizei, die mit ihrem Verkehrsunfallteam vor Ort ist. Wie die Polizei soeben mitteilte verstarb die Fußgängerin in einer Kölner Klinik.

Wulff2_32011

Hannover | Die Staatsanwaltschaft Hannover hat Anklage gegen Alt-Bundespräsident Christian Wulff erhoben. Dies bestätigte ein Sprecher der Staatsanwaltschaft Hannover gegenüber "Spiegel Online". Der frühere Ministerpräsident von Niedersachsen hatte zuvor eine Einstellung der Ermittlungen gegen Zahlung einer Geldstrafe abgelehnt.

rueckstaubecken_dellbrueck_120413klein

Köln | aktualisiert | Gänse lassen sich auf der Wasseroberfläche treiben, Ziegen weiden am Uferrand: Was wie ein neu errichtetes Feuchtbiotop am Rande von Dellbrück anmutet, ist in Wirklichkeit ein Rückhaltebecken. Es ist Teil des rechtsrheinischen Randkanals und momentan zu gut drei Vierteln gefüllt, damit Inspektionen an einem sieben Kilometer langen Teilstück des Kanals von Dellbrück bis zur Mündung in den Rhein durchgeführt werden konnten. Hierzu wurde der Abschnitt des insgesamt 12 Kilometer umfassenden Kanals trockengelegt. Diese Routineüberprüfung hatte in der vergangenen Woche stattgefunden und befindet sich im Moment in der Auswertung. Im Laufe der nächsten Tage sollen die rund 160.000 Kubikmeter Wasser wieder in den Kanal abgelassen werden.

pol_nachts1232011a

Köln | Die Autobahn A1 ist seit mehr als vier Stunden zwischen Köln Bocklemünd und dem Kreuz Köln Nord total gesperrt. Grund ist ein sehr schwerer Unfall. Mittlerweile baut die Kölner Polizei sogar eine Sperrung ab dem Kreuz Köln-West auf, da der Verkehr im gesamten Westen zum Erliegen kommt, auch auf der Venloer Straße. Ortskundigen Autofahrern ist dringend zu raten, den gesamten Bereich weiträumig zu umfahren. Die Sperrung der Autobahn ist wieder aufgehoben.

bergbau_1142013

Köln | In der Belvederestraße in Köln-Müngersdorf buddelt derzeit ein Kölner Tiefbauunternehmen für Stadtentwässerungsbetriebe Köln (StEB) einen neuen Kanal. Aber an der Oberfläche ist fast nichts zu sehen, nur ein großes rundes Loch, ein kleines Betonsilo und ein Bagger. Denn der neue Abwasserkanal wird durch einen Stollen gelegt werden, der im Bergbauverfahren vorgetrieben wird.
---
Klettern Sie mit report-k.de unter Müngersdorfer Erde >
---

gabriel1242013

Köln | Die Polizei musste heute die Venloer Straße vor dem Bürgerzentrum in Ehrenfeld abriegeln. Beamte aus unterschiedlichen Bereichen protestierten gegen die Ankündigung der Landesregierung den ausgehandelten Tarifvertrag des öffentlichen Dienstes, nicht wie in vielen Jahren zuvor, Eins zu Eins zu übernehmen. Die Ehrenfelder SPD hatte zum Frühlingsempfang geladen und im Bundestagswahlkampf kam sogar Sigmar Gabriel. Der sprach später mit ausgewählten Vertretern der Gewerkschaften, allerdings hinter verschlossenen Türen. Medienvertreter unerwünscht, selbst Fotos durften nicht gemacht werden. Zuvor gab es viel Wahlkampfrhetorik vom Bundesvorsitzenden der SPD.
--- --- ---
Proteste beim Besuch des Frühlingsempfangs der SPD in Ehrenfeld von Sigmar Gabriel >
--- --- ---

Dom_180909

Köln | Vertreter der Stadt Köln trafen sich gestern mit Vertretern der Hohen Domkirche und den Kölner Verkehrs-Betrieben (KVB), um sich bezüglich der aktuellen Sachlage zum Thema “Schallübertragung zwischen Stadtbahntunnel und Kölner Dom" auszutauschen. Hierbei sollten Details geklärt werden, inwiefern Schall oder Vibrationen zwischen dem Stadtbahntunnel und dem Kölner Dom übertragen werden.

archaeo_zone_110413klein

Köln | Am heutigen Morgen wurde Marcus Trier durch Oberbürgermeister Jürgen Roters zum kommissarischen neuen Projektleiter der Archäologischen Zone/Jüdisches Museum ernannt. Trier hat bereits das Amt des Direktors des Römisch-Germanischen Museums inne und ist zugleich Leiter der Archäologischen Bodendenkmalpflege und des Bodendenkmalschutzes der Stadt Köln.

co_pop_110413klein

Köln | Das vom 19. bis 23. Juni 2013 zum zehnten Mal stattfindende Kölner „c/o-pop-Festival“ konzentriert sich in diesem Jahr stark auf Locations rund um das Belgische Viertel sowie weitere  hauptsächlich linksrheinisch angesiedelte Veranstaltungsorte. Als zentraler Anlaufpunkt für alle Festivalbesucher soll dabei der Stadtgarten fungieren. Auf publikumswirksame Acts aus den Vorjahren wie „Tim Bendzko“, „Katzenjammer“ oder  „Wir sind Helden“ verzichten die Veranstalter diesmal komplett. Eine Ausnahme: In dem ansonsten auf Nachwuchstalente fokussierten Programm wird im Rahmen einer Jubiläumsveranstaltung des Kölner Labels „Kompakt Records“ die Hamburger DJ-Größe Stefan Kozalla alias „DJ Koze“  im Stadtgarten auflegen. 

hirschziegenantilopen1142013

Köln | Sieben kleine und scheue Hirschziegenantilopen bevölkern das Gehege neben den lauten in Mülltonnen sitzenden und lärmenden Pavianen. Sehr synchronisiert seien die Kitze dieses Jahr geboren, frohlockt der Zoo, der aber auch findet, dass die Zoobesucher den grazilen und anmutigen Tieren, die etwas scheu sind zu wenig Aufmerksamkeit schenken.
---
Tolle Fotos von den Hirschziegenantilopen im Kölner Zoo - auch im Flug >
---

schweiger_1032013

Hamburg | Der Schauspieler Axel Prahl hält die Kritik an seinem Hamburger "Tatort"-Kollegen Til Schweiger für überzogen. "Ich finde, er wird auch ein bisschen zu Unrecht so permanent gescholten", sagte der 53-Jährige im dapd-Interview. Er habe mit Schweiger bei dem Film "Der Rote Baron" zusammen drehen dürfen und sei wunderbar mit ihm klargekommen. Ein "super Typ", sagte Prahl über den 49-Jährigen.

icons_sm_12092015w

Facebook     |     Twitter     |     RSS

KARNEVAL NACHRICHTEN

Die aktuellen Nachrichten im Überblick

report-k.de

Seit 2004 berichtet Report-k.de | Kölns Internetzeitung über Politik, Wirtschaft, Kultur, Sport, Karneval und mehr aus Köln. Dabei liegt der Fokus der Redaktion auf regionalen Nachrichten. Ergänzt wird das lokale Nachrichtenangebot durch die wichtigsten News aus Deutschland und der Welt. Sie haben interessante Themen oder Ihnen sind Dinge in Köln aufgefallen, Lobenswertes oder Kritisches, über die/das berichtet werden sollte? Dann nutzen Sie den kurzen Draht zur Redaktion: redaktion@report-k.de oder 0175.2546218 [Redaktionshotline].

Datenschutzerklärung  |  Impressum