Titelthemen

karneval_wagenuerbergabe_15012021

Köln | Es ist Januar. Januar in Köln ist gleichbedeutend mit Karnevalssession. Daher will die Stadt Köln und das Kölner Festkomitee auch nix, aber auch gar nix absagen. Aber anstatt jeckem Treiben, treibt das Festhalten an dieser Session immer wildere Blüten. Heute: Marketing von Ford, dem Kölner Autobauer, der Fahrzeuge vor der Hofburg an das Kölner Dreigestirn übergab. Gestern starben in Deutschland 1.113 Menschen nach Angaben des Robert Koch-Instituts und die Politik überlegt Nachschärfungen beim Lockdown sowie appelliert an Unternehmen Kontakte zu reduzieren. Da passt etwas ganz gewaltig nicht mehr zusammen.

pol_05022015b

Köln | Es sind die bekannten martialischen Töne des NRW-Innenministers Herbert Reul, die er anstimmt, als er die Pilotphase der Distanzelektroimpulsgeräte, die sogenannten "Taser" vorstellt. Dabei sind diese "Waffen" alles andere als harmlos und Amnesty International (AI) schreibt zum Probelauf der "Taser" in den Niederlanden: "Ein gescheitertes Experiment". Es gab in Deutschland bereits mehrere Einsätze mit "Tasern" in deren Folge Menschen verstarben.

spahn_21102020

Berlin | Bundesgesundheitsminister Jens Spahn (CDU) und sein Ministerium sollen im Frühjahr Atemschutz-Masken zu horrenden Preisen bei einer Schweizer Firma eingekauft haben. Der "Spiegel" berichtet, es gehe um ein Volumen von rund 350 Millionen Euro. Spahn soll sich persönlich in die Beschaffung der Masken eingemischt haben, demnach stand er in Kontakt mit der Lobbyistin des Lieferanten, die Tochter eines früheren hochrangigen CSU-Politikers sei.

kanzleramt_pixabay_16112020

Berlin | Das nächste Bund-Länder-Treffen zur Corona-Pandemie wird auf Dienstag vorgezogen.

homeoffice

Berlin | aktualisiert | Wenige Tage vor einem kurzfristig nach vorne verschobenen Bund-Länder-Treffen sind verschiedene Lockdown-Verschärfungen im Gespräch, um eine Verbreitung des Coronavirus einzudämmen. Bundespräsident Steinmeier plädiert für mehr Homeoffice-Lösungen.

rettungsdienst392011a

Köln | In einem Mehrfamilienhaus in der Merheimer Straße hat es gestern gegen 21:40 Uhr gebrannt. Ein Mensch wurde schwer verletzt.

feuerwehr_2010

Köln | In Köln-Mülheim, am Bergischen Ring, sind heute Morgen beim Brand in einem Mehrfamilienhaus zwei Menschen ums Leben gekommen.

1512021_corona

Köln | 210 Kölnerinnen und Kölner haben am gestrigen Donnerstag, 15. Januar, die Diagnose erhalten sich mit dem Coronavirus infiziert zu haben. Das meldet das Robert Koch-Institut. Die 7-Tage-Inzidenz liegt in Köln für den Zeitraum 8. bis 14. Januar bei 101,9. Es gab keine neuen Todesopfer in Köln im Zusammenhang mit der Pandemie. In Deutschland hat die Gesamtzahl der Infektionen seit Beginn der Pandemie die Marke von 2 Millionen überschritten.

journalismus_podcast_14012021

Köln | In einem Radioseminar setzten sich Journalismus-Studierende der HMKW Hochschule für Medien, Kommunikation und Wirtschaft in Köln mit dem Thema Gewalt gegen Medienschaffende auseinander. Nach dem Sturm auf das Kapitol wichtiger denn je. Herausgekommen ist ein hörenswerter Podcast.

landtag_thueringen_PR_14012021

Erfurt | Die Landtagswahl in Thüringen findet statt am 25. April nun am 26. September 2021 statt. Grund dafür seien die hohen Corona-Infektionszahlen, sagte die Thüringer Linken-Chefin Susanne Hennig-Wellsow am Donnerstagabend auf einer Pressekonferenz. Darauf hätten sich die Spitzen von Linken, SPD, Grünen und CDU geeinigt.

bachmann_tommy_hetzel_PR_14012021

Interview mit dem Intendanten des Kölner Schauspiels, Stefan Bachmann

Wie ist die Situation beim Schauspiel jetzt im zweiten Lockdown?
Stefan Bachmann: Eigentlich ist es wieder wie im Frühjahr. Wir können nicht vor Publikum spielen und damit fehlt uns als Theatermenschen die Grundlage unserer Arbeit. Allerdings können wir jetzt, anders als noch im ersten Lockdown, weiter proben. Damit schaffen wir die Voraussetzungen für ein professionelleres und umfangreicheres Streamingangebot. So setzen wir gerade die Wiederaufnahme meiner Produktion „Vögel“ filmisch um. Das geschieht mit einem neuen, spannenden Ansatz, der zwar ungewohnt ist, der aber dem Stück mehr gerecht wird. Das ist alles sehr arbeitsintensiv und braucht viel Zeit. Die ersten Streamingangebote gab es bereits im Dezember zu „Don Karlos“, „Früchte des Zorns“ und „Der große Diktator“. Nur so können es Theater in der Zeit des Lockdowns schaffen, sichtbar zu bleiben.

voigtsberger_gerhard_groten_wolters_PR_14012021

Interview mit dem Kölner Jugend- und Sportdezernenten, Robert Voigtsberger

Wie erleben Sie gerade die Situation im zweiten Lockdown?

Robert Voigtsberger: Die Situation, die wir seit dem März 2020 erleben, stellt die Menschen vor nie da gewesene Herausforderungen, und Familien mit Kita- oder Schulkindern auf ganz besondere Weise. Auf der anderen Seite tragen viele Menschen und Institutionen mit ihrem täglichen Einsatz dazu in beeindruckender Art und Weise bei, die Pandemie zu bewältigen. Das macht mir Hoffnung und gibt mir Zuversicht. Wie sich zeigt, ist Köln insgesamt gut aufgestellt, die Arbeit und die Entscheidungen des Krisenstabes haben sich bewährt.

06062018_RodenkirchenerBruecke1_StrassenNRW

Köln | Die Bundesautobahn A 4 soll im Bereich Köln ausgebaut werden. Im Zuge dieses Ausbaus soll die Rheinbrücke bei Rodenkirchen, über die der Verkehr derzeit sechsspurig über den Rhein führt, abgerissen und durch einen Neubau ersetzt werden. Dies teilte jetzt die Autobahn GmbH mit.

1412021_corona

Köln | 188 Kölnerinnen und Kölner erhielten gestern, Mittwoch, 14. Januar, den Bescheid, dass ihr Coronavirus-Test positiv ausgefallen ist. Das meldet das Robert Koch-Institut (RKI) sowie drei Tote im Zusammenhang mit dem Virus. Die 7-Tage-Inzidenz für Köln liegt im Zeitraum 7. bis 13. Januar bei 102,7. In Deutschland starben über 1.200 Menschen im Zusammenhang mit dem Virus.

stippefoettche_13012021

Köln | Es ist Karnevalssession, denn die ist in Köln nicht abgesagt, sondern findet in Puschen@Home statt. Was gesendet wird, sehen und wissen wir. Aber wie sieht es vor den Bildschirmen in den Kölschen Wohnzimmern aus? Folge 2: Wibbeln alone – Episode Stehlampen-Stippeföttche

icons_sm_12092015w

Facebook     |     Twitter     |     RSS

KOMMUNALWAHL 2020

wahlbox

Report-K berichtet intensiv über die Kommunalwahl am 13. September 2020. Hier finden Sie alle Informationen rund um die Kommunalwahl, Interviews mit Kandidatinnen und Kandidaten. 2020 wählt Köln einen neuen Rat, 9 Bezirksvertretungen, den Integrationsrat und eine oder einen Oberbürgermeisterin oder Oberbürgermeister. Hier finden Sie alle Infos zur Kommunalwahl 2020 in NRW >

Kölner Karneval

3_g_10012020klein

Karneval bei report-K

Aktuelles aus dem Kölner Karneval – das ist Karnevalzeitung, die jecke digitale Beilage von Kölns Internetzeitung report-K. Videoreportagen und Sitzungskritiken. In der Karnevalsplauderei finden sich Gespräche mit Musikern, Bands, Rednern, Zwiegesprächen, Traditionskorps, Karnevalsgesellschaften, Tanzgruppen und all denen, die im Kölner Karneval wichtig sind.

Zur jecken Beilage Karnevalzeitung >

Designer*innen-Gespräche

designerinnen_gespraeche300_20012019

Design Parcour Ehrenfeld 2019 im Rahmen der Passagen. 18 Designer und Designer*innen traf report-K, Internetzeitung Köln, zum Gespräch im Video-Livestream.

Designer*innen Gespräche zum Nachsehen >

Die aktuellen Nachrichten im Überblick

report-K.de

Seit 2003 berichtet report-K.de, Kölns Internetzeitung, über das Stadtleben, Politik, Wirtschaft, Kultur, Sport, Karneval und mehr aus Köln. Dabei liegt der Fokus der Redaktion auf regionalen Nachrichten. Ergänzt wird das lokale Nachrichtenangebot durch die wichtigsten News aus Deutschland und der Welt. Sie haben interessante Themen oder Ihnen sind Dinge in Köln aufgefallen, Lobenswertes oder Kritisches, über die/das berichtet werden sollte? Dann nutzen Sie den kurzen Draht zur Redaktion: redaktion@report-K.de oder 0175.2546218 [Redaktionshotline].

Datenschutzerklärung  |  Impressum