Titelthemen

rheinenergie_pixa_21072021

Köln | aktualisiert | Jetzt jubeln sie sich selbst in warmen und unkonkreten Worten zu: Die Aktivisten des Bündnisses Klimawende Köln, das kommerzielle städtische Unternehmen Rheinenergie und bisher wenig grün sowie die Verwaltung der Stadt Köln selbst in einer Mitteilung an die Öffentlichkeit. Es wird so wenig konkret wie möglich ein Hinterzimmerkompromiss zur Dekarbonisierung des Kölner Energieversorgers Rheinenergie in blumige Worte gefasst.
--- --- ---
Redaktioneller Hinweis: Mittlerweile gibt es erste schriftliche Statements der Ratsfraktionen, die am Ende des Textes eingefügt, beziehungsweise ergänzt werden. Auch von Extinction Rebellion liegt ein Statement vor

corona_update_21-07_2021

Köln | Die Zahl der Neuinfektionen steigen in Deutschland und in Köln stagniert der Inzidenzwert rund um die Marke 25. Die aktuellen Coronazahlen für Köln und Deutschland.

exreb_pixa_21072021

Berlin | Der Konfliktforscher Andreas Zick rechnet unter dem Eindruck der Hochwasser-Katastrophe mit gesellschaftlichen Konflikten über den weiteren Umgang mit dem Klimawandel - bis hin zur Radikalisierung.

unw_21072021

Bad Neuenahr-Ahrweiler | Die Vizepräsidentin des Technischen Hilfswerks (THW), Sabine Lackner, sieht nur noch wenig Chancen, nach den Überschwemmungen im Westen Deutschlands Überlebende zu finden.

bahnDB-AG_Alexander-Menk_20072021

Köln | 7 Regionalverkehrsstrecken müssen neu gebaut oder grundlegend saniert werden. Der Fernverkehr läuft wieder. Das sind die Unwetter- und Hochwasserkatastrophenfolgen bei der Deutschen Bahn.

pol29112011a

Köln | Gegen 11 Uhr erfasste eine PKW-Fahrerin einen bislang nicht identifizierten Radfahrer auf der Ranzeler Straße in Köln-Zündorf mit ihrem PKW. Der Mann verstarb an der Unfallstelle, eine Reanimation blieb erfolglos.

fff_pixa_20072021

Berlin | Fridays for Future sieht die nach der Flutkatastrophe in Westdeutschland entbrannte Debatte um die Klimapolitik kritisch.

blue_sheperd_20072021

Van Horn | Der US-Milliardär Jeff Bezos ist am Dienstag zu einem nur wenige Minuten andauernden Weltraumflug gestartet.

devries_PR_20072021

Köln | Was reden eigentlich prominente CDU Bundestagsabgeordnete? Christoph de Vries ist CDU Bundestagsabgeordneter. Der redet auf einer Veranstaltung über den Unterschied "Einwanderungsland" und "Zuwanderungsland". Renate Künast, Grüne, fragt auf Twitter: "Was redet er da?!". De Vries rechtfertigt sich jetzt auf seinem Facebook-Account. Die Frage ist aber vor der Bundestagswahl und der Milde des Bundesvorsitzenden und Kanzlerkandidaten Armin Laschet gegenüber verbalen Ausrutschern in seiner Partei nach rechts, wes Geistes Kind die CDU von Armin Laschet ist.

--- --- ---
Das Video findet sich hier: https://twitter.com/i/status/1416734213945053185
(Bitte beachten Sie die Datenschutzbestimmungen des Anbieters Twitter.)
--- --- ---

a1_alexander_franz_20072021

Köln | Erst Starkregen, Sturzfluten und dann Hochwasser haben den Autobahnen im Katastrophengebiet rund um Erftstadt massiv zugesetzt. Die Autobahngesellschaft teilt zur A 61 mit, dass zwischen Autobahnkreuzen Kerpen und Meckenheim teilweise überhaupt keine Fahrbahn mehr vorhanden sei. Die Lage auf den Autobahnen in NRW am Dienstag, 20. Juli.

hochwasser_magdalenen_20072021

Köln | Das Hochwasser von 1342 trägt seinen Namen, weil es rund um den Maria Magdalenatag mitten im Juli 1342 stattfand. Es war ein Sommerhochwasser ungeahnten Ausmaßes, dass aber schon mit Aktivitäten des Menschen, wie Abholzung und landwirtschaftlicher Nutzung in Zusammenhang steht. Dabei sind Extremwetterlagen in Deutschland im Sommer nicht ungewöhnlich, etwa "Vb-Wetterlagen" die 2002 und 2013 für schwere Unwetter in Bayern sorgten oder die Großwetterlage „Tief Mitteleuropa“, die für das Ereignis vergangene Woche steht. Der Blick zurück ins Mittelalter, Analysen und die aktuelle Analyse des Kachelmann Wetterkanals zu den Sturzfluten zeigen deutlich, dass die Lage anscheinend von den Verantwortlichen etwa im Innenministerium Nordrhein-Westfalen zu lax eingeschätzt wurde. Dabei warnte nicht nur Kachelmann, sondern auch der Deutsche Wetterdienst (DWD) frühzeitig. Die Frage ob das NRW-Innenministerium und die Landesregierung unter Ministerpräsident Laschet in der Katastrophenvorsorge versagt haben, wird immer dringender.

unwetter_20072021

Köln | Nach der Flutkatastrophe in mehreren Teilen Deutschlands plädieren Vertreter der Bundestagsfraktionen von Linkspartei und SPD für die Einführung einer Elementarschadenversicherung für alle Hausbesitzer. Der Versicherungsverband erwartet Rekordschaden nach Hochwasser, lehnt eine Pflichtversicherung ab und verweist auf die bestehenden Angebote der Elementarversicherung, die aber von den Hausbesitzern selbst in gefährdeten Gebieten nicht genutzt würden.

db_regio_2942012c

Köln | Nach der Hochwasser-Katastrophe kommt es im Gebiet des Nahverkehrs Rheinland weiterhin zu massiven Beeinträchtigungen im Schienenverkehr und Busverkehr. Hier die Übersicht aller Sperrungen und Schienenersatzverkehr.

corona_update_20-07_2021

Köln | Die Inzidenz in Köln stagniert bei einem Wert rund um 25 und es gibt ein weiteres Todesopfer das an oder mit einer Covid-19-Erkrankung verstarb. Die aktuellen Fallzahlen des Robert Koch-Institut (RKI) für Köln und Deutschland. Sorgen macht den Landesregierungen von Rheinland-Pfalz und NRW eine mögliche Corona-Ausbreitung in den Katastrophengebieten und Weltärztepräsident Frank Ulrich Montgomery warnt vor zu schnellen Öffnungen.

Köln | Die Kölner Polizei meldet eine intensive Suche nach Vermissten in den Katastrophengebieten des Rhein-Sieg-Kreises und Kreis Euskirchen. Trotz der Anstrengungen der Retter konnten keine weiteren der 130 Vermissten gefunden werden.

NACHRICHTEN + THEMEN AKTUELL

icons_sm_12092015w

Facebook     |     Twitter     |     RSS

Kölner Karneval

3_g_10012020klein

Karneval bei report-K

Aktuelles aus dem Kölner Karneval – das ist Karnevalzeitung, die jecke digitale Beilage von Kölns Internetzeitung report-K. Videoreportagen und Sitzungskritiken. In der Karnevalsplauderei finden sich Gespräche mit Musikern, Bands, Rednern, Zwiegesprächen, Traditionskorps, Karnevalsgesellschaften, Tanzgruppen und all denen, die im Kölner Karneval wichtig sind.

Zur jecken Beilage Karnevalzeitung >

Designer*innen-Gespräche

designerinnen_gespraeche300_20012019

Design Parcour Ehrenfeld 2019 im Rahmen der Passagen. 18 Designer und Designer*innen traf report-K, Internetzeitung Köln, zum Gespräch im Video-Livestream.

Designer*innen Gespräche zum Nachsehen >

Die aktuellen Nachrichten im Überblick

report-K.de

Seit 2003 berichtet report-K.de, Kölns Internetzeitung, über das Stadtleben, Politik, Wirtschaft, Kultur, Sport, Karneval und mehr aus Köln. Dabei liegt der Fokus der Redaktion auf regionalen Nachrichten. Ergänzt wird das lokale Nachrichtenangebot durch die wichtigsten News aus Deutschland und der Welt. Sie haben interessante Themen oder Ihnen sind Dinge in Köln aufgefallen, Lobenswertes oder Kritisches, über die/das berichtet werden sollte? Dann nutzen Sie den kurzen Draht zur Redaktion: redaktion@report-K.de oder 0175.2546218 [Redaktionshotline].

Datenschutzerklärung  |  Impressum