Titelthemen

rugby1_10_03_17

Köln | Im März letzten Jahres veranstaltete der ASV Köln im ausverkauftem Sportpark Köln-Höhenberg das Rugby-Länderspiel Deutschland gegen Spanien. Am morgigen Samstag, 11. März, ist es wieder soweit. Erneut werden rund 6.000 Zuschauer erwartet, die sich die Neuauflage im Rahmen der Rugby-Europameisterschaft 2017 ansehen werden. Der Rugby Europe Championship (REC) 2017 ist einer von drei Spielen, die in Deutschland ausgetragen werden. Auf der heutigen Pressekonferenz sprachen Kobus Potgieter, Nationaltrainer, Sean Armstrong, Kapitän der Deutschen Nationalmannschaft und Robert Mohr, Geschäftsführer WRAüber das morgige Länderspiel gegen die Spanier. 

raub_juwelier_07_03_17

Köln | Zivilpolizisten des Polizeipräsidiums Bielefeld haben am Mittwochmittag, 8. März, einen weiteren 27-Jährigen Beschuldigten im Stadtgebiet Bielefeld festgenommen. Ihm wird derzeit vorgeworfen, am Raubüberall am 7. März auf ein Juweliergeschäft auf der Neusser Straße in Köln-Weidenpesch, beteiligt gewesen zu sein. Die Kölner Raubermittler waren durch detaillierte Auswertungen von Beweismitteln und daran anschließenden verdeckten Maßnahmen auf die Spur des 27-Jährigen gekommen. Ein Richter des Amtsgerichtes Köln erließ daraufhin einen Haftbefehl. Im Videointerview mit report-K sprach Christoph Schulte, von der Polizei Köln, über den Raubüberfall.

ernstoppler1_10_03_17

Köln | Das Deutsche Tanzarchiv zeigt anlässlich des 150. Geburtstags des „Tanzmalers“ Ernst Oppler erstmals eine umfassende Retrospektive. Die Arbeiten Opplers stammen aus dem in Köln bewahrten Nachlassbestand. Die Ausstellung umfasst 120 Exponaten – darunter Gemälden, Druckgraphiken, Zeichnungen und Skizzen – die in sechs thematische Kabinette unterteilt wurde. Bis zum 28. Januar 2018 haben Interessierte die Möglichkeit die Ausstellung im Tanzmuseum des Deutschen Tanzarchivs Köln, im Mediapark, zu besuchen.

handschellen_05032016

Berlin | In Nordrhein-Westfalen werden 125 Häftlinge aus dem offenen Vollzug vermisst. Das ergab eine Abfrage der "Rheinischen Post" (Freitagsausgabe) bei den Justizministerien der Länder. Den Angaben zufolge wurden im vergangenen Jahr in Nordrhein-Westfalen insgesamt 270 sogenannte Entweichungen aus dem offenen Vollzug gezählt.

bundesrat_berlin_bundesrat_15062016

Berlin | Der Bundesrat hat am Freitag wie erwartet dem Gesetz zur Einstufung Algeriens, Marokkos und Tunesiens als sichere Herkunftsstaaten die Zustimmung versagt. Die erforderliche absolute Mehrheit von 35 Stimmen kam für das Gesetz, welches der Bundestag im Mai 2016 verabschiedet hatte, nicht zustande. Damit kann es nicht in Kraft treten.

Kollwitz_PR_10317

Köln | Acht Jahre lang arbeitete Käthe Kollwitz an ihrem Zyklus „Bauernkrieg“. 1908 war sie fertig. Das Käthe-Kollwitz-Museum bietet jetzt aus Anlass des 150. Geburtstags der Künstlerin in diesem Jahr einen atemberaubenden Blick in ihre Werkstatt: Rund 120 Exponate zeigen, wie sie sich an den „nur“ sieben Radierungen abarbeitete und von welchen Kollegen sie sich inspirieren ließ.

gericht_fot_HugoBerties_2442012

Karlsruhe | Das Bundesverfassungsgericht hat heute eine Verfassungsbeschwerde gegen den Auftritt des türkischen Ministerpräsidenten Yildirim am 18. Februar 2017 in Oberhausen abgelehnt. Ein Bürger hatte gegen die Rede geklagt. Das Bundesverfassungsgericht urteilte jedoch, der Bürger habe seine Beschwerde nicht ausreichend begründen können.

pol_2932011

Düsseldorf | aktualisiert Im Düsseldorfer Hauptbahnhof hat ein Mann am Donnerstagabend mehrere Menschen offenbar mit einer Axt angegriffen und verletzt. Ein Verdächtiger sei festgenommen worden, teilte die Polizei mit. Seine Identität und ein mögliches Motiv waren zunächst unklar. NRW-Innenminister Ralf Jäger erklärte heute, der Mann sei vermutlich psychisch krank gewesen.
--- --- ---
Aktuelle Informationen aus Düsseldorf beim Schwesterblatt report-D.de >
--- --- ---

schildergasse_Sommer_2008

Köln | Am kommenden Montag 13. März wird der Hauptausschuss der Stadt Köln über den Ratsbeschluss vom 7. Dezember 2016 entscheiden. Der Rat hatte damals das Offenhalten von Verkaufsstellen an Sonntagen in Köln beschlossen. Jetzt hebt der Hauptausschuss in einer Dringlichkeitsentscheidung den Beschluss auf und der Rat wird am 4. April den Beschluss des Hauptausschusses bestätigen. Grund ist die Rechtsunsicherheit, denn Verdi klagt gegen den Beschluss der Stadt Köln vom Dezember 2016 und die Stadt hat die Konsensrunde in der ein Ausgleich der unterschiedlichen Interessen zur Sonntagsöffnung geschaffen werden soll am 1. März platzen lassen.

flughafen_tafel19122010a

Köln | Erneut Streik in Tegel und Schönefeld. Die Gewerkschaft Verdi hat die Mitarbeiter im Bodenverkehrsdienst an den Berliner Flughäfen aufgerufen, am morgigen Freitag, 10. März, ab 4 Uhr früh bis Samstag um 5 Uhr die Arbeit niederzulegen. Infolge des Streikaufrufs sind am Flughafen Köln/Bonn 36 Flüge - 18 Starts, 18 Landungen - auf der Berlin-Strecke gestrichen.

ott_31052015

Köln | Die Kölner SPD hat am heutigen Donnerstag eine Bilanz zu ihrem Projekt „Flüchtlinge und Zuwanderer – Lassen sie uns drüber reden“ gezogen. Das langfristig angelegte Projekt startete bereits im November 2015. Im Interview mit report-K spricht Vorsitzender der Kölner SPD Jochen Ott über die bisherigen Impulse, die gesetzt werden konnten. Auch spricht Ott über den anstehenden Unterbezirksparteitag am kommenden Samstag in Köln-Chorweiler.

ehu_09_03_17

Köln | 100 Jahre alt würde Heinrich Böll in diesem Jahr. Anlass für seinen Sohn René, ihn gegen all die zu verteidigen, die ihm langweilige Sprache und „out of time“ vorwerfen. So freut er sich, wenn die Veranstaltungsreihe der Stadt zu diesem Jubiläum das Bild seines Vaters „zurechtrückt“. Am Donnerstag stellte Kulturdezernentin Susanne Laugwitz-Aulbach das städtische Programm vor.

fc_logo_trikot31122010

Köln | Ein Stadionbesucher, der bei einem Heimspiel des 1. FC Köln gegen den SC Paderborn Knallkörper gezündet hatte, muss an den Verein 20.340 Euro nebst Zinsen bezahlen. Die Summe entspricht seinem Anteil an der Verbandsstrafe, die der Deutsche Fussball-Bund (DFB) dem Verein auferlegt hat. Das entschied heute das Oberlandesgericht Köln mit einem Urteil.

D_Polizeiabsperrung_03012017

NRW | aktualisiert | In Düsseldorf-Rath soll heute am frühen Nachmittag eine bei Bauarbeiten in Düsseldorf-Rath gefundene britische Fünf-Zentner-Fliegerbombe aus dem Zweiten Weltkrieg entschärft werden. Die Bahnstrecke zwischen Duisburg und Düsseldorf wurde daher ab 12 Uhr komplett gesperrt. Die Sperrung betrug rund zwei Stunden. Während der Sperrung kommt es zu größeren Auswirkungen auf den Bahnverkehr. Auch der Düsseldorfer Flughafen konnte nicht angefahren werden, teilte die Deutsche Bahn (DB) am heutigen Vormittag mit. Die Sperrung der Strecke Düsseldorf–Duisburg ist um 14:34 Uhr beendet worden. Die Züge verkehren wieder auf dem Regelweg. Auch nach Ende der Sperrung muss für die Dauer von ein bis zwei Stunden noch mit Folgeverspätungen gerechnet werden. Den Liveticker zur Entschärfung der Fliegerbombe finden Sie auf dem Schwesterblatt von report-K in Düsseldorf report-D.

maite_kelly_09032017

Köln | Der Musical Dome ist voll und gut vorgeheizt durch die vier Jungs von Feuerherz als Maite Kelly – perfekt inszeniert – aus dem Bühnenhintergrund das Intro ihrer Show aufbaut. Sie steht mitten auf Bühne gleißendes Licht, die Pose wie Marylin Monroe und die Musik nicht so süßlich wie der Vortrag von Feuerherz sondern rockiger – Schlagerrock. Fein im Gegensatz zu Feuerherz herausgearbeitet.
--- --- ---
Fotostrecke: Feuerherz und Maite Kelly im Kölner Musical Dome >
--- --- ---

NACHRICHTEN + THEMEN AKTUELL

AfD-Bundesparteitag 2017 in Köln

KARNEVAL NACHRICHTEN

icons_sm_12092015w

Facebook     |     Twitter     |     RSS

digital_21122014

Aktuelle Nachrichten zur Netzpolitik und Netzökonomie in Deutschland.
---
Digitale Gadgets

Die aktuellen Nachrichten im Überblick

report-k.de

Seit 2004 berichtet Report-k.de | Kölns Internetzeitung über Politik, Wirtschaft, Kultur, Sport, Karneval und mehr aus Köln. Dabei liegt der Fokus der Redaktion auf regionalen Nachrichten. Ergänzt wird das lokale Nachrichtenangebot durch die wichtigsten News aus Deutschland und der Welt. Sie haben interessante Themen oder Ihnen sind Dinge in Köln aufgefallen, Lobenswertes oder Kritisches, über die/das berichtet werden sollte? Dann nutzen Sie den kurzen Draht zur Redaktion: redaktion@report-k.de oder 0175.2546218 [Redaktionshotline].

Datenschutzerklärung  |  Impressum