Titelthemen

Köln | Kölner Karneval 2020: Er tourt als Redner von Aachen bis Koblenz und Gummersbach bis Münster ins Westfalenland. Frank Friederichs ist die Type Ne Spätzünder.

Köln | Kölner Karneval 2020: In der Karnevalsplauderei zu Gast: Michael Schwan, Präsident und Reinhold Hanke, Geschäftsführer vom Kölschen Huhadel über Karneval im Veedel, Rosenmontag in Köln  und mehr...

pol_572013a

Köln | Gegen 12:13 Uhr ist es in Roggendorf-Thenhoven auf der Worringer Landstraße zu einem Unfall gekommen, bei dem ein Radfahrer lebensgefährlich verletzt wurde. Er wurde von einem LKW erfasst und unter diesem eingeklemmt. Der Radfahrer verlor noch an der Unfallstelle ein Bein.

duisburg_pixabay_13012020

Düsseldorf | Der Städtetag sorgt sich um die hohen Schulden vieler Kommunen in Nordrhein-Westfalen und Rheinland-Pfalz. "Nordrhein-Westfalen muss sich endlich äußern, mit welchem Volumen es seine Kommunen entschulden will. Das Land darf nicht länger in der abwartenden Rolle verharren, sondern sollte sein Konzept zumindest in Umrissen auf den Tisch legen", sagte Städtetag-Hauptgeschäftsführer Helmut Dedy der "Frankfurter Allgemeinen Zeitung" (Dienstagsausgabe). Auch Köln ist hoch verschuldet.

bl_funken_rathaus_step_13012020

Das neue Tanzpaar der Bürgergarde präsentiert sich erstmals bei einer eigenen Sitzung. Die Kölner Narren-Zunft feiert ihr 140-jähriges Bestehen.

Köln | „Ich wusste, dass Ihr so viele seid, aber dass Ihr auch alle kommt, damit habe ich nicht gerechnet“, sagt Oberbürgermeisterin Henriette Reker mit Blick auf die komplett mit Blauen Funken gefüllt Piazzetta im Historischen Rathaus. Zum 150-Bestehen des Traditionskorps hatte die OB zum Empfang eingeladen. „Die Blauen Funken sind für mich das Traditionskorps, das für den Kölner Karneval steht. Das Bild jetzt wird im Rathaus in Erinnerung bleiben“, freut sich Reker. Sie wird bei der Mädchensitzung der Blauen Funken im Elferrat sitzen, der erstmals von Frauen besetzt wird.

cdu_sitzung_step_12012020

Im Zelt auf dem Neumarkt wurden Prinz, Bauer und Jungfrau bejubelt. Die CDU feierte im Maritim ihre jecke Sitzung.  

Köln | Am vergangenen Wochenende ist die Session so richtig durchgestartet. Höhepunkt war die feierliche Proklamation des Dreigestirns am Freitagabend im Gürzenich. Direkt nebenan hat die CDU im Maritim Hotel ihre Kostümsitzung gefeiert. Dort wurde Stadtdechant Monsignore Robert Kleine von CDU-Chef Bernd Petelkau mit dem „Verrückten C“ ausgezeichnet. Im Saal waren auch viele prominente CDU-Politiker zu Gast. Zu ihnen zählte NRW-Innenminister Herbert Reul stilecht mit preußischer Pickelhaube, sein Amtskollege aus Hessen Peter Beuth. Von der Bundespartei in Berlin war CDU-Generalsekretär Paul Ziemiak als Vampir nach Köln gekommen. Ebenfalls zu Gast bei der Sitzung waren der Chef der Jungen Union, Tilman Kuban, und NRW-Staatssekretärin Serap Güler sowie zahlreiche Bundestags- und Landtagsabgeordnete.

WIRTZ_2019_5_EvaZocher

Am 29. März und am 7. April kommen Wirtz mit seinem zweiten Unplugged-Album ins Kölner E-Werk an der Schanzenstraße.

Köln | Es ist wieder an der Zeit, große Momente im intimen Rahmen zu schaffen: Wirtz präsentieren mit Unplugged II den Nachfolger des überaus erfolgreichen Stromlosalbums von 2014. Damals folgten auf die Veröffentlichung zahlreiche ausverkaufte Locations zwischen Kirche und Open-Air-Bühne, überall entstanden Erinnerungen für die Ewigkeit. Abende, die sich ins kollektive Wirtz-Gedächtnis, in die Seele von Band und Freunden eingebrannt haben. Das Album konnte sich acht Wochen in den Charts platzieren. Nun kommt also die Fortsetzung.

presse-tam-ward-thats-life-c-dominik-gruss-3

Am 9. Februar kommt das neue Musical „That's Life“ in die Kölner Arena. In Berlin hat das Stück gerade Weltpremiere gefeiert.

Köln/Berlin | Frank Sinatra war als Sänger und Entertainer schon zu Lebzeiten eine Legende. Seine großen Hits wie „My Way“, „Strangers in the Night“ oder „New York, New York“ sind bis heute unvergessen. So manch ein aktueller Star wie Robbie Williams oder Michael Bublé wurde von ihm beeinflusst. Sinatra war ein Künstler, der von Anfang an an sich und seine große Karriere geglaubt hat, und der mit viel Ehrgeiz alles für seinen Weg nach oben getan hat. Er war ein vielschichtiger Mensch, der durch vier Ehen gegangen ist und der auch seine dunklen Seiten gehabt hat.

polizei_gewalt_212012020

Köln | Die Kölner Gruppen von Grüner Jugend, Jusos und linksjugend ['solid] kritisieren die Polizeiarbeit bei den Einsätzen rund um die Kundgebungen vor dem WDR am Appellhofplatz aus Anlass der Kritik an der Satire „Oma ist ne alte Umweltsau“. Sie fordern eine parlamentarische Untersuchung der Vorgänge am 4. Januar.

haetz_motto_11012020

Köln | Was für ein Sessionsmotto: „Et Hätz schleiht em Veedel“. Selten dürfte das Kölner Festkomitee so viel Zustimmung für ein Motto erhalten haben. Und so waren alle gespannt wie das Motto in Szene gesetzt wird – auf dem karnevalistischen Moment, mit dem das neue Jahr beginnt, der Prinzenproklamation. Außer Papptafeln mit den Namen von Kölner Veedeln. Leuchtschriften und dem Song den jeder bei diesem Motto sofort im Kopf hört, fand wenig Veedel statt. Ganz im Gegenteil: die Veedel guckten in die Röhre. Ein Kommentar von Andi Goral.

Pripro-Porz-1

Köln | Das Porzer Dreigestirn ist proklamiert. Frederic Braun alias Prinz Freddy I., Sven Czakalla als Bauer Sven und Jaqueline Schmitz als Jungfrau Jaci sind die ersten Porzer Tollitäten im neuen Jahrzehnt und verkörpern wie kein anders Trifolium das diesjährige Sessionsmotto: „Uns danz keiner op d’r Naas“.

3_g_10012020

Köln | Livebericht | Köln proklamiert sein Dreigestirn 2020 und startet passend zum Sessionsmotto „Et Hätz schleiht em Veedel“ mit Büdchen mitten auf der Gürzenichbühne. Durch das Programm führen Festkomiteepräsident Christoph Kuckelkorn und WDR-Moderatorin Bettina Böttinger. Das Dreigestirn ist schon im Gürzenich und fiebert jetzt kurz vor 8 dem großen Auftritt entgegen. Die Prinzenproklamation 2020 startet mit „En unserem Veedel“, performt von den Bläck Fööss mit Bömmel, dem KVB-Orchester und Sänger des Jugendchor St. Stephan. Im Livebericht von report-K verfolgen Sie den Abend in Bildern und was auf der Bühne aktuell passiert. Seit 22:15:37 Uhr hat Köln ein proklamiertes und damit im Amt befindliches Dreigestirn 2020: Den Kölner Prinz Karneval Christian II, Christian Krath, der Kölner Bauer Frank, Frank Breuer und die Kölner Jungfrau Griet, Ralf Schumacher vom Reiterkorps Jan von Werth.

Fotostrecke: Die Prinzenproklamation 2020 >

laschet_09052017

Düsseldorf | Nordrhein-Westfalens Ministerpräsident Armin Laschet (CDU) hat WDR-Intendant Tom Buhrow gegen die Kritik seiner Mitarbeiter wegen des Umgangs mit dem "Umweltsau"-Video verteidigt. Mit der Entschuldigung für das Satirelied des WDR-Kinderchors habe Buhrow "im Interesse des Senders, seiner Mitarbeiter und deren Arbeitsplätze gehandelt", sagte Laschet dem "Spiegel". Der CDU-Politiker warnte die WDR-Belegschaft indirekt vor Hybris: "Es kann nicht sein, dass Sie in Deutschland alles kritisieren dürfen, vom Papst abwärts - nur nicht die Beiträge des Westdeutschen Rundfunks", so der nordrhein-westfälische Ministerpräsident.

D_Blaulicht_13112019

Kassel | Nach der jüngsten Vernehmung des Hauptverdächtigen im Mordfall Lübcke, Stephan E., prüft die Staatsanwaltschaft Kassel die Einleitung neuer Ermittlungen. Das berichtet der "Spiegel" in seiner neuen Ausgabe. Hintergrund sind Äußerungen von Stephan E., wonach er in seinem ersten Geständnis Ende Juni die Unwahrheit über den Tatablauf gesagt habe.

biene_66-2012

Berlin | Die Union kündigt Widerstand gegen das von der Bundesregierung geplante Insektenschutzprogramm an. "Für unsere Fraktion ist es in der vorliegenden Form nicht akzeptabel", sagte die stellvertretende Vorsitzende der Unionsfraktion im Bundestag, Gitta Connemann (CDU), der "Neuen Osnabrücker Zeitung" zu dem Programm. Sollte Bundesumweltministerin Svenja Schulze (SPD) das Programm so einbringen wollen, "wird es den Bundestag nicht mit unserer Zustimmung verlassen", so die CDU-Politikerin weiter.

karnevals

Der Kölner Karneval plaudert am Roten Fass von report-K.de, Kölns Internetzeitung über die Session 2020.

In der kommenden Woche vom 28.-30. Januar zu Gast am Roten Fass:
Fidele Kaufleute Köln
Amazonen Corps Frechen
Unger Uns
Porzer Rhingdröppche
Prinzessin Laura-Marie
Dorfgemeinschaft Widdersdorf
Große KG Greesberger
Schokolädcher
Schmuckstückchen 2008
Römergarde Weiden
Die Jungen Trompeter
Tanzpaar Große Knapsacker
Annegret vom Wochenmarkt
Jupp Menth

icons_sm_12092015w

Facebook     |     Twitter     |     RSS

KARNEVAL NACHRICHTEN

Kölner Karneval

3_g_10012020klein

Karneval bei report-K

Aktuelles aus dem Kölner Karneval – das ist Karnevalzeitung, die jecke digitale Beilage von Kölns Internetzeitung report-K. Videoreportagen und Sitzungskritiken. In der Karnevalsplauderei finden sich Gespräche mit Musikern, Bands, Rednern, Zwiegesprächen, Traditionskorps, Karnevalsgesellschaften, Tanzgruppen und all denen, die im Kölner Karneval wichtig sind.

Zur jecken Beilage Karnevalzeitung >

Kölner Karneval

3_g_10012020klein

Karneval bei report-K

Aktuelles aus dem Kölner Karneval – das ist Karnevalzeitung, die jecke digitale Beilage von Kölns Internetzeitung report-K. Videoreportagen und Sitzungskritiken. In der Karnevalsplauderei finden sich Gespräche mit Musikern, Bands, Rednern, Zwiegesprächen, Traditionskorps, Karnevalsgesellschaften, Tanzgruppen und all denen, die im Kölner Karneval wichtig sind.

Zur jecken Beilage Karnevalzeitung >

Designer*innen-Gespräche

designerinnen_gespraeche300_20012019

Design Parcour Ehrenfeld 2019 im Rahmen der Passagen. 18 Designer und Designer*innen traf report-K, Internetzeitung Köln, zum Gespräch im Video-Livestream.

Designer*innen Gespräche zum Nachsehen >

Die aktuellen Nachrichten im Überblick

report-K.de

Seit 2003 berichtet report-K.de, Kölns Internetzeitung, über das Stadtleben, Politik, Wirtschaft, Kultur, Sport, Karneval und mehr aus Köln. Dabei liegt der Fokus der Redaktion auf regionalen Nachrichten. Ergänzt wird das lokale Nachrichtenangebot durch die wichtigsten News aus Deutschland und der Welt. Sie haben interessante Themen oder Ihnen sind Dinge in Köln aufgefallen, Lobenswertes oder Kritisches, über die/das berichtet werden sollte? Dann nutzen Sie den kurzen Draht zur Redaktion: redaktion@report-K.de oder 0175.2546218 [Redaktionshotline].

Datenschutzerklärung  |  Impressum

SONDER-VERÖFFENTLICHUNG

--- --- ---
Anzeige

Jeck_digital_report_K_2020-1

Bestellen Sie kostenlos die "jeck + digital"-Broschüre von report-K:
marketing[at]report-K.de