Titelthemen

schienen2942012

Köln/Düsseldorf | aktualisiert | Der Bahnbetrieb zwischen Düsseldorf Hauptbahnhof (Hbf) und Langenfeld wurde vorübergehend eingestellt. Das Teil die deutsche Bahn (DB) auf ihrer Internetseite mit. Grund dafür ist ein Notarzteinsatz am Gleis. Daher kommt es zu Verspätungen im Streckenabschnitt zwischen Düsseldorf Hbf und Köln Hbf. Der Streckenabschnitt zwischen Düsseldorf Hbf und Langenfeld wurde um 10 Uhr wieder freigegeben.

nafri_koeln_01012017a

Köln | Silvester 2015/16 eskalierte die Lage um den Kölner Hauptbahnhof und es kam zum Behördenversagen der Kölner Polizei. Köln und die Kölner Polizei erreichte damit weltweite Berühmtheit. 2016/17 schaffte Köln Schutzzonen und eine Lichtinstallation die zwar medial, aber von den Bürgern wenig beachtet wurde und die Gesellschaft entzweite sich in der Debatte, ob „Racial Profiling“ am Kölner Hauptbahnhof durch die Kölner Polizei stattfand. Die Polizei Köln veranstaltete das Symposium „Zurückschauen – nach vorne denken“ und musste Fehler eingestehen. Dies spricht für ihre Offenheit. Sie ist in der Exekutive das repressive Element, nicht das Gestaltende, dennoch scheint sie mehr voranbringen zu wollen als Stadtgesellschaft, Oberbürgermeisterin und Teile der Kölner Kommunalpolitik, allen voran das Rekerbündnis aus CDU, Grünen und FDP, die sich ihrer Rolle und Verantwortung als gestaltendes Element immer noch nicht bewußt zu sein scheinen. Dabei mahnt die Opposition im Kölner Rat aus Linke, SPD und Piraten und Teilen der Stadtgesellschaft schon länger eine aktive Rolle der Politik und der Kölner Oberbürgermeisterin an.

autobahn2122012b

Köln/Leverkusen | Ab dem heutigen Freitagabend, 6. Oktober 22 Uhr, wird die A1 schrittweise ab dem Autobahnkreuz Leverkusen in Richtung Koblenz gesperrt. Ab Samstagmorgen, 7. Oktober um 4 Uhr, ist die Autobahn zwischen dem Autobahnkreuz Leverkusen-West und der Anschlussstelle Köln-Niehl (Fahrtrichtung Koblenz) vollgesperrt. Der Grund ist ein Kampfmittelverdacht in Höhe von Köln-Merkenich.

litkom_08102017

Köln | Eines vorweg, die etwas mehr als 600 Gäste des Vorstellabends des Literarischen Komitees in der Flora waren von vielen Nummern begeistert, forderten Zugaben und bekamen diese sogar. Insgesamt gingen elf Künstler und Bands auf die Bühne, sechs von ihnen zum ersten Mal beim Literatischen Komitee. Das Publikum war besonders überzeugt von „Kappes un Co“, den „Löstijen Knalltüten“ und „Annemie Krawtschak“. Mit einigen Bands führte report-K nach deren Auftritt Interviews, die Sie im Youtube-Kanal von report-K finden.

Die Newcomer Kappes & Co singen im Treppenhaus a capella

nachklick_06_10_17

Köln | NACHKLICK 5. - 6. Oktober 2017, 17-17 Uhr | Der report-K Rückblick auf die Nachrichten der vergangenen 24 Stunden aus Köln, Deutschland und der Welt | KSK-Immobilien eröffnet Filiale in der Neumarkt Passage. 18. Kölner Museumsnacht mit vier neuen Kunstorten. Sylke Tempel stirbt bei Sturm "Xavier" - Gabriel bestürzt. Die Kliniken Köln benötigen Spenderblut. Hohes Verkehrsaufkommen zur Anuga Messe in Köln. Katalanisches Parlament will trotz Verbots zusammentreten. Schweden: Deutscher mit Sprengstoff am Flughafen festgenommen. Mindestens 13 Tote nach Schiffsunglück im Japanischen Meer. Ab Montag erhebliche Beeinträchtigung im Knoten Köln. Großeinsatz in Köln-Buchheim mit SEK. A1: Sperrung bei Köln-Merkenich wegen Kampfmittelverdacht beginnt heute. Deutschland qualifiziert sich für Fußball-WM in Russland. Das designierte Kölner Kinderdreigestirn 2018. Alle weiteren Nachrichten des Tages hier im Überbklick: Nachklick report-K.

kskimmobilien_06_10_17

Köln | Am heutigen Freitagnachmittag eröffnet die KSK-Immobilien – der Immobilienmarkler der Kreissparkasse Köln – sein neues Landenlokal in der Neumarkt Passage. Ab sofort können Interessierte dort, von sechs Mitarbeitern der KSK-Immobilien, für den Immobilienkauf und -verkauf, für Vermietung sowie für die Themen Gutachten, Energie und Immobilienbewertung vor Ort beraten werden.

museumsnachtkoeln_06_10_17

Köln | 20.000 Besucher nahmen in den vergangenen Jahren im Schnitt die Gelegenheit wahr, bei der „Museumsnacht Köln“ die Kunstorte der Stadt einmal mit anderen Augen zu erleben. Auf solchen Zuspruch hofft Organisatorin Katharina Mrugalla auch am Samstag, 4. November wieder: Dann erlebt das Kulturerlebnis seine 18. Auflage.

Messe_20210

Köln | Morgen beginnt die Anuga Messe in Köln. Rund 7.400 Anbieter aus 107 Ländern stellen auf der 34. Anuga Messe in diesem Jahr aus. Die Stadt Köln und die Kölnmesse gehen davon aus, dass es während des Veranstaltungszeitraums zu vermehrter Auslastung der Straßen kommen wird. Hinzu kommen Baumaßnahmen am Kölner Hauptbahnhof und die Sperrung der A1, ab dem Autobahnkreuz Leverkusen in Richtung Koblenz.

icann_06102017

Oslo | Die Internationale Kampagne zur Abschaffung von Atomwaffen (ICAN) bekommt den Friedensnobelpreis im Jahr 2017. Das teilte das Nobelkomitee am Freitagvormittag in Oslo mit und lobte die Arbeit von ICAN. ICAN übte heute Kritik an der Bundesregierung.

pol_05022015

Köln | aktualisiert | Auf der A3 in Richtung Köln ist es, zwischen Königforst und Dreieck Heumar, zu einem Verkehrsunfall mit zwei LKW's gekommen. Ein 47-jähriger LKW-Fahrer verletzte sich dabei schwer. Der Streckenabschnitt ist derzeit gesperrt. Die A3 ist in Fahrtrichtung Köln/Oberhausen noch bis voraussichtlich 13 Uhr gesperrt. Die Staulänge beträgt derzeit etwa 10 Kilometer. Verkehrsteilnehmern wird empfohlen, ab dem Kreuz Bonn/Siegburg über die BAB 560 bis zum Dreieck Sankt Augustin-West und von dort auf die BAB 59 in Richtung Köln auszuweichen.

sek_2842013

Köln | aktualisiert | Am heutigen Freitagmorgen verschanzte sich ein 26-jähriger Mann mit einem Messer in einem Kiosk in Köln-Buchheim. Nach dem dreistündigen Einsatz überwältigte ein Spezialeinsatzkommando den Mann und nahm ihn in Gewahrsam, so ein Sprecher der Kölner Polizei. Verletzt wurde bei dem Einsatz niemand.

wohngeld_05102017web

Wiesbaden | aktualisiert | Der Anteil an Wohngeldhaushalten in Deutschland ist im Jahr 2016 um 0,4 Prozent auf insgesamt 1,5 Prozent angestiegen. Am Jahresende 2015 hatten rund 460.000 private Haushalte Wohngeld bezogen, während es am Jahresende 2016 rund 631.000 Haushalte waren, teilte das Statistische Bundesamt (Destatis) am Donnerstag mit. Auch in Köln ist die Zahl der Haushalte, denen Wohngeld bewilligt wurde von 2015 auf 2016 um 3238 im Vergleich zum Vorjahr gestiegen. Der Leiter des Amtes für Wohnungswesen in der Stadt Köln Josef Ludwig erläutert die Zusammenhänge.

kinderdreigestirn_05_10_17

Köln | aktualisiert | Das Festkomitee Kölner Karneval stellt heute das designierte Kölner Kinderdreigestirn 2018 in ihrer Hofburg, im ExcelsiorHotel Ernst, vor. Der künftige Kinderprinz Balthazar I. (Balthazar Zeibig), Kinderbauer Kai (Kai Faßbender) und die Kinderjungfrau Marie (Marie Kirsch) werden in der kommenden Session zu den Narrenherrschern der Kölner Pänz. Aufgewachsen mit dem Karneval sind alle drei und Sport mögen sie auch. Eine gute Voraussetzungen für die Session 2018 unter dem Motto „Mer Kölsche danze us der Reih“. Die drei können es kaum erwarten proklamiert zu werden. Das und mehr verraten Balthazar, Kai und Marie im Interview mit report-K.

rockyhorrorshowpremiere2_05_10_17

Köln | Standing Ovations zur Premiere der Rocky Horror Show: Wer sie noch nicht gesehen hat, sollte sich die Möglichkeit nicht nehmen im Musical Dome vorbeizuschauen. Dort gastiert das Enfant terrible noch bis zum 21. Oktober. Mitreißend war die gestrige Premiere gewiss. Straps und Corsagen sah man nicht nur auf der Bühne, sondern auch beim Publikum. Ausgelassene Stimmung vor der Premiere im Foyer. Zwischenrufe, Konfetti und Wasserpistolen im Saal – so wie es sich gehört. Vor der Premiere sprachen die Darsteller Gary Tushaw „Frank'n'Furter“ und Rayner Bourton, Orginal-Rocky Darsteller der Uraufführung 1973, mit report-K im Interview. Zudem gibt es einen weiteren ausgewählten Ausschnitt der Rocky Horror Show.

>>> Fotostrecke: Auf dem roten Teppich von Sky du Mont bis Liz Baffoe

unfall_05_10_17

Köln | Am heutigen Vormittag kam es zu einem Verkehrsunfall zwischen einem Pkw und einer Stadtbahn der Linie 18 im Kreuzungsbereich Luxemburger Straße/Gottesweg. Bei dem Unfall hat sich der Pkw-Fahrer leicht verletzt, so ein Sprecher der Kölner Polizei auf Anfrage von report-K. Stadtauswärts ist die Luxemburger Straße einspurig befahrbar. Der Gottesweg ist derzeit gesperrt. Wie es zu dem Unfall gekommen ist, ist derzeit noch nicht geklärt. Die Polizei ist vor Ort.

Bundestagswahl 2017

bundestagswahl_2017_button

Bundestagswahl 2017 in Köln

Zum Spezial von report-K / Internetzeitung Köln >

--- --- ---

kandidaten_koeln_13092017

Report-K interviewte die Direktkandidaten - die Videointerviews finden Sie hier, sortiert nach

Nach Partei >

Nach Wahlkreisen >

KARNEVAL NACHRICHTEN

icons_sm_12092015w

Facebook     |     Twitter     |     RSS

Kölner Bildungsmesse

bildungsmesse_02092017kl

Kölner Bildungsmesse 2017 im Gürzenich

Report-K berichtete von der Kölner Bildungsmesse - Sehen Sie hier spannende Interviews mit Ausstellern zu neuen beruflichen Möglichkeiten und Chancen

Bundestagswahl 2017

Am 24. September finden die Wahlen zum 19. Deutschen Bundestag statt. Im Spezial von report-K finden Sie aktuelle Informationen, Hintergründe, Wahlprogramm zur Bundestagswahl in Köln und in Deutschland. Hier geht es zum report-K Bundestagswahl 2017 Spezial >

Hinweis der Redaktion: Am 24. September ab 17:30 Uhr bieten wir wieder einen Livestream aus dem Kölner Rathaus zur Bundestagswahl 2017 an.

Die aktuellen Nachrichten im Überblick

report-k.de

Seit 2004 berichtet Report-k.de | Kölns Internetzeitung über Politik, Wirtschaft, Kultur, Sport, Karneval und mehr aus Köln. Dabei liegt der Fokus der Redaktion auf regionalen Nachrichten. Ergänzt wird das lokale Nachrichtenangebot durch die wichtigsten News aus Deutschland und der Welt. Sie haben interessante Themen oder Ihnen sind Dinge in Köln aufgefallen, Lobenswertes oder Kritisches, über die/das berichtet werden sollte? Dann nutzen Sie den kurzen Draht zur Redaktion: redaktion@report-k.de oder 0175.2546218 [Redaktionshotline].

Datenschutzerklärung  |  Impressum