Titelthemen

pol_572013a

Köln | Am gestrigen Samstagnachmittag gegen 13 Uhr hat der Fahrer eines schwarzen Wagens auf der Rheinuferstraße in Höhe der Severinsbrüche einen Kinderwagen angefahren. Er flüchtete vom Unfallort. Die Polizei sucht Zeugen.

Das Jan und Griet Paar der Karnevalssession 2020 wurde heute am 16.  November 2019 in der Kölner Flora proklamiert. Dirk und Jackie Kenntner stellen es in diesem Jahr dar. Die Zusammenfassung zeigt Ihnen die schönsten Szenen der Proklamation und ein Interview mit Dirk und Jackie Kenntner.

design_walk_step_16112019

Beim Design Walk durch das Belgische Viertel können die Teilnehmer die Stadt neu entdecken und bekommen Einblicke in besondere Welten.

Köln | Jetzt am nasskalten Novemberabend scheint ein bequemes, warmes Bett sehr verlockend. Dabei sind die Betten im Hästens Store an der Brüsseler Straße alles andere als Standard in Sachen guter Schlaf. Sie werden in Schweden aus Naturmaterialien wie Kiefernholz, Wolle oder Rosshaar handgefertigt und das für jeden individuellen Wunsch. Das kann dann auch schon mal das drei Meter auf drei Meter große Familienbett sein.

windpark_pixabay_16112019

Berlin | Windparkbetreiber in Gebieten mit überlasteten Stromnetzen sollen sich künftig an den Kosten des Netzausbaus beteiligen. Das sieht ein Gesetzentwurf von Bundeswirtschaftsminister Peter Altmaier (CDU) zum Ausstieg aus der Kohleverstromung vor, über den die "Neue Osnabrücker Zeitung" berichtet. Demnach könne die Bundesregierung künftig alle Stromerzeuger verpflichten, bei einem Neuanschluss ans Netz oder einer "wesentlichen Erhöhung der Anschlussleistung" einen "netzkostenorientierten Ausbauzuschuss" zu zahlen.

nachtarbeit_pixabay_16112019

Berlin | Arbeitnehmer in Deutschland haben im ersten Halbjahr des laufenden Jahres 960 Millionen Überstunden geleistet – davon waren mit 490 Millionen mehr als die Hälfte unbezahlt.

baustelle_pixabay_15112019

Köln | Das Rautenstrauch-Joest-Museum – Kulturen der Welt (RJM) beschäftigt sich im Jahr 2020 mit dem Thema Widerstand. Die Ausstellung mit dem Titel „RESIST! Die Kunst des Widerstands“ soll aber nicht nur passiv betrachtet werden sondern ruft zur aktiven Teilhabe auf. Bereits im Dezember gibt es einen ersten Workshop und Besucherinnen und Besucher des Museums sind aufgerufen sich an der Konzeption und Umsetzung der Ausstellung in der „Baustelle“ zu beteiligen.

MOK-Ausstellung-1

Köln | Der Tee hat in China eine Jahrhunderte alte Tradition. Dass der Wein im Reich der Mitte eine viel längere Geschichte und lange Zeit große kulturelle Bedeutung hatte, ist weniger bekannt. Nun beschäftigt sich eine Ausstellung im Museum für Ostasiatische Kunst mit den beiden vermeintlich so gegensätzlichen Genussmitteln, die beide auf ihre Weise chinesische Künstler und Dichter zu großen Werken inspirierten. „Trunken an Nüchternheit“ heißt die Kabinettausstellung, die noch bis zum 03. Mai zu sehen ist – und auch zu schmecken. Zum Besuch der Ausstellung kann eine chinesischen Tee-Zeremonie gebucht werden.

FFF_Demo_15112019

Köln | Am heutigen Freitagvormittag haben rund 50 Jugendliche der Fridays for Future-Bewegung auf dem Bahnhofsvorplatz am Kölner Dom demonstriert. Die Jugendlichen forderten die Bundesregierung dazu auf, eine striktere Klimapolitik zu verfolgen. Zudem bereitete sich die Bewegung auf den nächsten anstehenden globalen Klimastreik vor. Der Bundestag verabschiedete den Gesetzesentwurf zum Klimpaket am Freitag parallel zur Demonstration auf dem Bahnhofsvorplatz. Allerdings kündigten die Länder, bei neun von ihnen sind die Grünen an der Regierung beteilgt und unter anderem Baden-Württembergs Ministerpräsident Winfried Kretschmann, Grüne, Widerstand an gegen die steuerpolitischen Regelungen des Klimapakets. 

pol_05022015b

Köln | aktualisiert | Der Fall sorgte bundesweit für Aufsehen. Am Elften im Elften musste einem 22-jährigen Mann am Sanitätsplatz Marsplatz ein Kabelbinder entfernt werden, der eng um seinen Hals geschlungen war. Rettungsdienst und Polizei gingen in die Öffentlichkeit, warnten und suchten nach dem Täter. Jetzt stellt sich raus, dass der Täter ein Freund des Opfers ist und es sich dabei nur um einen dumme jungen Streich handelte.

sonne_01072015

Berlin | Der Bundestag hat das von der Bundesregierung vorgelegte Klimaschutzgesetz verabschiedet. Dem Gesetzentwurf der Bundesregierung stimmten am Freitag die Bundestagsfraktionen der Großen Koalition zu, die Oppositionsfraktionen stimmten dagegen. Das Gesetz sieht Emissionsvorgaben für unterschiedliche Wirtschaftsbereiche vor, darunter die Sektoren Energie, Industrie, Verkehr, Gebäude, Landwirtschaft und Abfallwirtschaft.

pol_05022015f

Köln | Gegen 17:20 Uhr hat ein unbekannter Mann mit vorgehaltener Waffe die Postbank-Filiale in der Robertstraße in Köln-Kalk überfallen. Er flüchtete zu Fuß ohne Beute, die Polizei sucht Zeugen.

houben_14112019

Berlin | Nach der Ankündigung des US-Autobauers Tesla, im brandenburgischen Grünheide einen Produktionsstandort für Elektroautos und Batterien anzusiedeln, wächst die Kritik an dem von Bundeswirtschaftsminister Peter Altmaier (CDU) vorangetriebenen Förderprogramm für eine europäische Batteriezellenfertigung. "Zusätzliche Subventionen, wie die Koalition sie im Haushalt vorsieht, sind bei solide geplanten Projekten nicht nötig. Hier geht es nur um Mitnahmeeffekte für die beteiligten Industrieunternehmen", sagte der wirtschaftspolitische Sprecher der FDP-Bundestagsfraktion und Kölner Bundestagsabgeordnete, Reinhard Houben, den Zeitungen des "Redaktionsnetzwerks Deutschland" (Freitagsausgaben).

eu_commision_pixaby_05042019

Brüssel | Die Europäische Kommission hat ein Vertragsverletzungsverfahren gegen das Vereinigte Königreich eingeleitet. Am Donnerstag sei ein förmliches Aufforderungsschreiben nach London geschickt worden, weil die dortige Regierung keinen Kandidaten für das Amt eines EU-Kommissars vorschlagen hatte, teilte die Kommission am Abend mit. Es sei gegen Verpflichtungen aus dem EU-Vertrag verstoßen worden, hieß es.

Meyer_14112019

Köln | Vom 15. November bis zum 23. Februar 2020 wird im NS-Dokumentationszentrum der Stadt Köln die Ausstellung "Vergiss deinen Namen nicht – Die Kinder von Auschwitz" gezeigt. Zusammen mit Ausstellungskurator Alwin Meyer eröffnet Bürgermeisterin Elfi Scho-Antwerpes die Ausstellung am heutigen Donnerstagabend.

RGM_14112019

Köln | Das Römisch-Germanische Museum wird in den kommenden zwei Jahren an zwei Standorten zu besuchen sein. Aufgrund der anstehenden Generalsanierung des Museums zieht eine Auswahl der Sammlungen ins Belgische Haus am Neumarkt, während weitere Teile der Ausstellung weiterhin im Stammhaus auf dem Roncalliplatz ausgestellt sind. Am Abend eröffnet Oberbürgermeisterin Henriette Reker den zweiten Standort im Belgischen Haus in der Cäcilienstraße.

icons_sm_12092015w

(ruht aktuell)     |     Twitter     |     RSS

Kölner Karneval

karneval_Koeln_20012019

Karneval bei report-K

Aktuelles aus dem Kölner Karneval – das ist Karnevalzeitung, die jecke digitale Beilage von Kölns Internetzeitung report-K. Videoreportagen und Sitzungskritiken. In der Karnevalsplauderei finden sich Gespräche mit Musikern, Bands, Rednern, Zwiegesprächen, Traditionskorps, Karnevalsgesellschaften, Tanzgruppen und all denen, die im Kölner Karneval wichtig sind.

Zur jecken Beilage Karnevalzeitung >

Kölner Karneval

karneval_Koeln_20012019

Karneval bei report-K

Aktuelles aus dem Kölner Karneval – das ist Karnevalzeitung, die jecke digitale Beilage von Kölns Internetzeitung report-K. Videoreportagen und Sitzungskritiken. In der Karnevalsplauderei finden sich Gespräche mit Musikern, Bands, Rednern, Zwiegesprächen, Traditionskorps, Karnevalsgesellschaften, Tanzgruppen und all denen, die im Kölner Karneval wichtig sind.

Zur jecken Beilage Karnevalzeitung >

Designer*innen-Gespräche

designerinnen_gespraeche300_20012019

Design Parcour Ehrenfeld 2019 im Rahmen der Passagen. 18 Designer und Designer*innen traf report-K, Internetzeitung Köln, zum Gespräch im Video-Livestream.

Designer*innen Gespräche zum Nachsehen >

Die aktuellen Nachrichten im Überblick

report-K.de

Seit 2003 berichtet report-K.de, Kölns Internetzeitung, über das Stadtleben, Politik, Wirtschaft, Kultur, Sport, Karneval und mehr aus Köln. Dabei liegt der Fokus der Redaktion auf regionalen Nachrichten. Ergänzt wird das lokale Nachrichtenangebot durch die wichtigsten News aus Deutschland und der Welt. Sie haben interessante Themen oder Ihnen sind Dinge in Köln aufgefallen, Lobenswertes oder Kritisches, über die/das berichtet werden sollte? Dann nutzen Sie den kurzen Draht zur Redaktion: redaktion@report-K.de oder 0175.2546218 [Redaktionshotline].

Datenschutzerklärung  |  Impressum