Titelthemen

wohnraum_1072013a

Köln | Die Kölner CDU stellte heute einen Antrag für die nächste Kölner Ratssitzung am 18. Juli 2013 vor. Vor dem Hintergrund, dass 50.000 Menschen nach Köln ziehen wollen oder sollen, sieht die Kölner CDU akuten Handlungsbedarf schnell neue Wohnungen zu schaffen, damit die Mieten in Köln nicht in exorbitante Höhen getrieben werden. Dabei sieht die Kölner CDU noch viel Potenzial in innerstädtischen Bereichen, wie dem Belgischen Viertel oder den Vierteln Neustadt Nord und Süd. Auch über Aufstockungen auf bestehenden Gebäuden, etwa um den Griechenmarkt oder an der Deutzer Werft denkt man offen nach.

metallforum_1072013

Köln | Trotz Hochsommer, war der Börsensaal der IHK Köln gut gefüllt. Eingeladen hatte der Arbeitgeberverband „kölnmetall“ Spitzenpolitiker aus dem Bund. Gekommen waren Hermann Gröhe, Generalsekretär der CDU, Barbara Hendricks, Schatzmeisterin der SPD, Patrick Döring, Generalsekretär der FDP, Matthias Höhn, Bundesgeschäftsführer Die Linke und Steffi Lemke, Bundesgeschäftsführerin Bündnis 90/Die Grünen. Wer einen wirtschaftspolitischen Dialog erwartete, bekam die Themen Steuer, Bildung und Infrastruktur von WDR Chefredakteur Jörg Schönenborn, der die Moderation inne hatte, serviert. Das Thema Energiepolitik hatte bei der Publikumsabstimmung gegen die Infrastruktur verloren.

az_wir_bleiben_240613klein

Köln | Die als rechtsextrem geltende Bürgerbewegung „Pro Köln“ hat für den 27. Juli 2013 eine Demonstration in der Wiersbergstraße in Köln-Kalk angemeldet, wie die Kölner Polizei gegenüber report-k.de bestätigte. Die Kundgebung soll an der Ecke Kalker Hauptstraße/Wiersbergstraße stattfinden und „Pro Köln“ hat 30 Teilnehmer angekündigt.

Koelner_Stipendiaten_2013_090713klein

Köln | Heute präsentierte Bürgermeisterin Elfi Scho-Antwerpes gleich fünf junge Kunstschaffende, die ein Förderstipendium der Stadt Köln in Höhe von jeweils 10.000 Euro erhalten werden: Die fünf Stipendiaten setzten sich gegen ein Bewerberfeld aus ganz NRW durch. Zwei von ihnen leben in Düsseldorf und Aachen, die anderen drei in Köln. Bürgermeisterin Scho-Antwerpes stellt die Stipendiatinnen und Stipendiaten in Vertretung des Oberbürgermeisters auf einem Empfang im Historischen Rathaus vor. Anschließend trugen sich die fünf Kreativen im Alter zwischen 29 und 35 in das Gästebuch der Stadt Köln ein.

3g_2_090713klein

Köln | aktualisiert | Das Festkomitee Kölner Karneval präsentierte heute das künftige Kölner Dreigestirn für die Session 2013/2014. Prinz Björn Griesemann, "Prinz Björn I.", Prof. Dr. Michael Bernecker, "Bauer Michael", Jens Hermes, "Jungfrau Hermia" stammen aus den Reihen der Blauen Funken.
---
Mehr Fotos von der Vorstellung des designierten Kölner Trifoliums 2014 gibt es hier >
---

feuer972013

Köln | Grelles Scheinwerferlicht und blau zuckende Leuchten der Einsatzfahrzeuge der Kölner Feuerwehr sind am Rande der kleinen Siedlung in Immendorf zu sehen. Aus einem offenen Dach steigt eine weiße Rauchfahne senkrecht in den Himmel. Die Nachbarn stehen in Bademantel und Jogginganzug auf der Straße und den Balkonen. Bei dem Brand in der Servatiusstraße in Köln-Immendorf wurde ein junger Mann leicht verletzt, seinen Eltern weigerten sich mit in die Klinik zu fahren.

pol872013

Köln | Bereits im April raubten zwei Männer in Köln-Nippes mehrere Patienten des St. Vinzenz-Krankenhauses aus. Jetzt sucht die Polizei im Rahmen einer Öffentlichkeitsfahndung mit den Fotos einer Überwachungskamera nach zwei Männern, die im Verdacht stehen die Taten begangen zu haben.

ns_dok_screenshot_080713klein

Köln | Nach rund eineinhalb Jahren Vorlaufzeit ging heute das NS-Dokumentationszentrum der Stadt Köln (NS-DOK) mit seinem neuen Internetauftritt ins Netz. Die vollkommen neu gestaltete Homepage stellt neben einer Vielzahl an Informationen zu bestehenden und zurückliegenden Ausstellungen sowie der ausführlichen Präsentation zahlreicher Projekte auch einen 360-Grad-Rundgang durch alle Räumlichkeiten des Museums mit Audioguide in acht Sprachen zur Verfügung. Ebenfalls können alle 31 im Museum vorhandenen Medienstationen nun auch virtuell besucht werden. Insgesamt stehen damit dreieinviertel Stunden Audioguide pro Sprache sowie 13 Stunden Videomaterial zum direkten Abruf während des virtuellen Rundgangs zur Verfügung.

csd_772013

Köln | Die Parade also die Demonstration zum Cologne Pride 2013 war bunt, vielfältig, laut und lockte 900.000 Menschen in die Kölner Innenstadt. Zwischenzeitlich legte die Parade auch einen etwas längeren Zwischenstopp ein. Adoptionsrecht und Ehe statt Lebenspartnerschaft oder keine Fußball-WM in homophoben Staaten, sind nur ein kleiner Ausschnitt der politischen Forderungen aus der Parade. Die Politik war reichhaltig vertreten und auf der Bühne am Heumarkt spürte man deutlich, dass in diesem Jahr Bundestagswahlen sind. Claudia Roth, Grüne, im extravaganten Dirndl gewandet, begrüßte die Anwesenden mit „Liebe schrille Mehrheit“.
---
Fotostrecke: Cologne Pride 2013 - die schönsten Fotos >
---

feuerwehr672013neu

Köln | aktualisiert | Schon an der Neusser Straße Ecke Militärringstraße sind die Rauchschwaden wie dichter Nebel zu sehen. An der Geestemünder Straße brennt es wieder einmal beim Müllentsorger GVG. Die Warnung Fenster und Türen geschlossen zu halten wurde zurückgenommen. Der Einsatzleiter Miller spricht lediglich von einer Geruchsbelästigung. Was in dem Rauch des 80 Tonnen schwelenden Müllbergs aus Haus- und Gewerbeabfällen allerdings wirklich gemessen wurde, veröffentlicht die Feuerwehr nicht, erklärte aber auf Nachfrage auf welche Stoffe gemessen wurde und präzisierte, dass man an sieben Messpunkten Werte ermittelt habe, die alle unter der Nachweisgrenze lagen.
---
Fotostrecke: Brand beim Müllentsorger GVG in der Geestemünder Straße >
---
Teile die Meldung auf Facebook >
---

brings_bluecherpark672013

Köln | Bunter gemischt konnten die Gäste der Feier 100 Jahre Blücherpark nicht sein, die gestern alle in den Park kamen, den Peter Brings zu Ehrenfeld zählt und die Nippeser sich um die tolle Party gekümmert haben. Bernd Schössler, der Nippeser Bezirksbürgermeister brachte es auf den Punkt: Wir haben den Park dem Volk wieder gegeben.

csdempfang_772013

Köln | Große Namen zieren die Liste der Preisträger der Kompassnadel die vom Schwulen Netzwerk im Rahmen des Kölner CSD Empfanges vergeben wurden: Rita Süssmuth, Theo Zwanziger, Sabine Leutheusser-Schnarrenberger, Hannelore Kraft, Rainer Jarchow oder Volker Beck. Heute wurde neben dem Ehrenamtspreisträger „queerblick“ auch das Nachrichtenmagazin „Der Spiegel“ ausgezeichnet. Innerhalb der Community gab es im Vorfeld eine lebhafte Debatte, besonders wegen der diskriminierenden Berichterstattung des „Spiegel“ in den 80er Jahren des letzten Jahrhunderts, bei der Preisverleihung viele kritische Stimmen und nicht jeder klatschte im Saal oder war gekommen. Auch aus medialer Sicht stellt sich die Frage ob ein Preis, der für Engagement verliehen wird, der richtige für ein Medium ist und es wirft die Frage nach der Passung auf.

Bundestag_DtBundestag-photothek-ThomasKoehler

Köln | Bei der Bundestagswahl am 22. September 2013 können Kölner ihre Stimme für einen Direktkandidaten in ihrem Wahlkreis abgeben. In Interviews stellen sich die Kandidaten von SPD, CDU, Grüne, FDP, Linke und den Piraten den Lesern von report-k.de vor. Dabei wurden allen Direktkandidaten die gleichen Fragen gestellt, nicht alle haben bis heute geantwortet. Diese Interviews werden noch ergänzt. Lesen Sie hier, welcher Kandidat Sie am meisten überzeugen kann.

stadtmuseum_kennedy_mario_kramp_050713klein

Köln | aktualisiert | Das Kölnische Stadtmuseum zeigt anlässlich des 50. Jahrestags des Kennedy-Besuchs in seiner stetig wechselnden Kubus-Ausstellung im Obergeschoss unter dem Titel "Als die Welt nach Köln kam - Hohe Gäste in der Domstadt" Fotos, die große Staatsbesuche in Köln dokumentieren. Die Ausstellung ist noch bis zum 30. September 2013 zu sehen.

Hier ein paar Eindrücke von der heute eröffneten Ausstellung. >>

gurt_Kaarsten_fotolia_572013

Köln | Die Kölner Autobahnpolizei kontrollierte im Juni vermehrt die Anschnallpflicht bei Fahrten. Fast 1.000 Gurtmuffel mussten ein Verwarngeld bezahlen. Der Leiter der Autobahnpolizei Köln, Polizeidirektor Georg Dissen, zeigt sich erschrocken über die hohe Zahl der Menschen, die den Gurt nicht anlegen.

Ehrenamtspreis Köln 2018

ehrenamtspreis_zusammen_31082108neu_klein

Die Kölner Ehrenamtspreisträger 2018

In einer Multimedia-Reportagereihe beschäftigte sich report-K Redakteur Ralph Kruppa im Vorfeld des Kölner Ehrenamtstages am 2. September 2018 mit den Gewinnern des Ehrenamtspreises der Stadt Köln in den Kategorien Einzelpersonen und Vereine/Initiativen. Ergebnis ist eine Serie, die eine beeindruckende Vielfalt an Themen sowie einen Einblick in die Geschichten der einzelnen gewürdigten Persönlichkeiten zeigt.

icons_sm_12092015w

(ruht aktuell)     |     Twitter     |     RSS

KARNEVAL NACHRICHTEN

Die aktuellen Nachrichten im Überblick

report-k.de

Seit 2004 berichtet Report-k.de | Kölns Internetzeitung über Politik, Wirtschaft, Kultur, Sport, Karneval und mehr aus Köln. Dabei liegt der Fokus der Redaktion auf regionalen Nachrichten. Ergänzt wird das lokale Nachrichtenangebot durch die wichtigsten News aus Deutschland und der Welt. Sie haben interessante Themen oder Ihnen sind Dinge in Köln aufgefallen, Lobenswertes oder Kritisches, über die/das berichtet werden sollte? Dann nutzen Sie den kurzen Draht zur Redaktion: redaktion@report-k.de oder 0175.2546218 [Redaktionshotline].

Datenschutzerklärung  |  Impressum