Titelthemen

polizei_demo6122011

Köln | Demonstration gegen Extremismus, Terrorismus, Krieg und Diktatur: Unter dem Motto "Nicht mit uns – Muslime und Freunde gegen Gewalt und Terror" wollen Muslime am 17. Juni in Köln gegen den Terror demonstrieren und rufen zu einem Friedensmarsch auf. Rund 10.000 Teilnehmer wollen bei der Demonstration, die um 13 Uhr auf dem Heumarkt beginnt, gegen den Terrorismus demonstrieren.

nachklick_12_06_17

Köln | NACHKLICK 12. Juni 0-17 Uhr | Der report-K Rückblick auf die Nachrichten der vergangenen 24 Stunden aus Köln, Deutschland und der Welt | Die NRW-Polizei ist heute mit ihrer neuen Website und unter neuer Adresse online gegangen. Heute fielen auf der Linie 5 der Kölner Verkehrsbetriebe (KVB) viele Fahrten aus, aber auch auf den Linien 3,4,7 und 13 kam es den ganzen Tag über zu Ausfällen. Im Autobahnkreuz Köln-Nord kommt es diese Woche zu nächtlichen Engpässen und Verbindungssperrungen. RFH gründet deutschlandweit ersten Master-Studiengang „User Experience Desgin“. Unbekannter aus dem Rhein in Leverkusen-Wiesdorf geborgen. Bereits zum siebten Mal veranstaltet der FHPD vom 23. bis 25. Juni 2017 das jährliche Deutzer Kastellfest. In der Nacht wurde im Kölner Zoo das vierte Jungtier bei den Elefanten geboren. Die Feuerwehr Köln meldete gegen 7:45 Uhr einen Brand auf einem Tankschiff auf dem Rhein auf Höhe der Zoobrücke. Alle weiteren Nachrichten des Tages hier im Überbklick: Nachklick report-K.

polizei_12_06_17

Köln | aktualisiert | Am Montagmorgen, 12. Juni, soll ein 59-Jähriger Lkw-Fahrer auf der A57 in der Anschlussstelle Bilderstöckchen rund 100 Getränkekisten verloren haben. Polizeibeamte mussten daraufhin die Ausfahrt bis etwa 12 Uhr sperren.

kastellfest_12_06_17

Köln | Bereits zum siebten Mal veranstaltet der Förderverein Historischer Park Deutz (FHPD) vom 23. bis 25. Juni 2017 das jährliche Deutzer Kastellfest. Die erlebbare Darstellung der mehr als 1.700-jährigen Geschichte des rechtsrheinischen Köln steht dabei im Vordergrund. Verschiedene Reenactment-Gruppen werden das zivile und militärische Leben der Römer, Germanen und Franken am Rhein darstellen. Auch Mittelaltergruppen werden an drei Tagen auf dem Festplatz erlebbar sein.

Eingang

Köln | aktualisiert | In der Nacht wurde im Kölner Zoo das vierte Jungtier bei den Elefanten geboren. „Kreeblamduan“, die Leitkuh der Kölner Herde, brachte einen Jungbullen zur Welt. Allerdings, so der Zoo, sei der junge Elefantenbulle schwächlich und die Bindung zu seiner Mutter sei nicht ausgeprägt. Das Elefantenhaus ist daher aktuell geschlossen, um für den neugeborenen Jungbullen und seine Mutter eine ruhige Atmosphäre zu schaffen. Mittlerweile, so der Kölner Zoo, habe der Jungbulle getrunken.

brand_motorschiff_12062017

Köln | aktualisiert | Die Feuerwehr Köln meldete gegen 7:45 Uhr einen Brand auf einem Tankschiff auf dem Rhein auf Höhe der Zoobrücke. Dämmaterial in einem Maschinenraum war in Brand geraten. Von den Besatzungsmitgliedern ist niemand verletzt. Die Feuerwehr löschte unter schwerem Atemschutz und brachte das Dämmaterial an Bord. Das Schiff ist nicht mehr fahrbereit, hat allerdings festgemacht und wird vom Feuerlöschboot Köln derzeit gesichert. Später soll das Tankschiff, dass mit mehr als 2.000 Tonnen Dieselkraftstoff beladen ist in den Mülheimer Hafen geschleppt werden.

feuerwehr_11062017

Köln | aktualisiert | Eine 16-Jährige und ein 18-jähriger junger Mann sind heute am Güterbahnhof Eifeltor auf einen Güterzugwagon gestiegen. Durch einen Lichtbogen erlitten Sie einen Stromschlag und wurden schwerst verletzt. Die Feuerwehr brachte beide junge Männer in Kliniken der Maximalversorgung. Ergänzung der Redaktion: Wie erst heute Morgen, 12. Juni bekannt wurde, waren es nicht zwei junge Männer, sondern eine 16-Jährige und ein 18-Jähriger, die verletzt wurden. Die 16-Jährige wurde leicht verletzt, der 18-Jährige erlitt schwerste Verbrennungen. Der Artikel wurde korrigiert.

france22032105

Paris | aktualisiert | Bei der ersten Runde der Parlamentswahl in Frankreich liegt die Partei des neu gewählten Präsidenten Emmanuel Macron deutlich vorne. Laut einer um 20 Uhr in französischen Medien verbreiteten Prognose des Instituts Ipsos bekam "La République en Marche" (LREM) 32,2 Prozent der Stimmen, mit 390 bis 430 von 577 Sitzen kann Macron voraussichtlich auch mit starker Mehrheit Parlament regieren. Les Républicains werden wohl zweitstärkste Kraft und bekommen 21,5 Prozent, der Front National kommt auf etwa 14 Prozent.

rund_um_koeln_11062016

Köln | Rund um das Stollwerck drehte sich heute alles um den Radsport. Die 101. Auflage von "Rund um Köln" bei 30 Grad im Schatten. Viele Radsportfans säumten die Strecke am Rheinauhafen, als das Elitefeld zweimal vorbeisaust. Gewonnen hat der Österreicher Gregor Mühlberger, 23, vom deutschen Team Bora

schienen2942012

Köln | Seit 17:47 Uhr meldet die Deutsche Bahn AG einen Notarzteinsatz auf der Strecke Linz (Rhein) und dem Kölner Hauptbahnhof. Die Bahn spricht von einer Großstörung. Betroffen ist der Regional- und Fernvekrkehr, unter anderem der RE 10829, der IC 2403 oder die RB 12581. Die Bahn hat einen Ersatzverkehr eingerichtet. Betroffen ist der Streckenabschnitt zwischen Menden / Rheinland und Troisdorf.

flghfn_kbn_2009j

Köln | Einen Tag nach der außerplanmäßigen Landung einer Passagiermaschine am Flughafen Köln Bonn geht die Polizei davon aus, dass eine reale Gefahrenlage nicht bestanden hat. Das teilte die Polizei Köln am Sonntagnachmittag mit. Eine Passagierin hatte das Bordpersonal auf vermeintlich mitgehörte terroristische Gesprächsinhalte von drei Männern hingewiesen.

Flughafen_CGN_loeschfahrzeug_010713

Köln | Am gestrigen Abend landete gegen 18:30 Uhr ein Airbus A 319 auf dem Weg nach London in Köln Bonn unplanmäßig. Die Bundespolizei sprengte den Rucksack eines Fluggastes. Bis vier Uhr heute Morgen durchsuchte die Kölner Polizei den Flieger nach Sprengstoff – erfolglos. Drei Männer wurden festgenommen. Sie befinden sich noch im Gewahrsam der Kölner Polizei. Bei der Evakuierung des Flugzeuges über Notrutschen wurden mehrere Passagiere verletzt.

tihange_Peter_Sobolev_shutterstock_25052016w

Brüssel | Im belgischen Atomreaktor Tihange-2 nahe der deutschen Grenze sind weitere Risse aufgetreten. Bei Kontrollen am Hochdruckkessel seien durch Ultraschalluntersuchungen 70 weitere Risse entdeckt worden. Das teilte der belgische Innenminister Jambon auf Anfrage der Grünen mit.

halle_kalk_ehu_10062017

Köln | Elf Hektar umfasst das ehemalige Fabrikgelände von KHD in Kalk. Seit Jahren laufen die Planung für eine neue Nutzung zwischen Kapellen- und Rolshover Straße. Am Freitag stellten drei Planungsteams ihre Konzepte für die „Hallen Kalk“ vor. Gut 100 interessierte Bürgerinnen und Bürger waren für das 2. Werkstattgespräch in die Aula der Kaiserin-Theophanu-Schule gekommen.

flghfn_kbn_2009g

Köln | aktualisiert | Am Flughafen Köln Bonn ist heute ein Airbus A 319 aus Ljubljana kommend mit Ziel London unplanmäßig gelandet. Die Fluggäste verließen den Airbus über Rutschen auf der Sonderparkposition das Kölner Flughafens. An Bord des Fliegers befand sich ein Rucksack, der als gefährlich eingestuft wurde. Ein Entschärfer der Bundespolizei sprengte den Rucksack kontrolliert. Ob sich Sprengstoff in dem Rucksack befand, ist zur Zeit unklar. Die Polizei ist mit Sprengstoffspürhunden vor Ort, drei Personen wurden vorläufig festgenommen, die rund 150 Flugpassagiere werden verhört. Die Polizei und Staatsanwaltschaft Köln haben die Ermittlungen aufgenommen. Seit 0:30 Uhr sind wieder Starts und Landungen auf dem Köln Bonn Airport möglich.

icons_sm_12092015w

Facebook     |     Twitter     |     RSS

digital_21122014

Aktuelle Nachrichten zur Netzpolitik und Netzökonomie in Deutschland.
---
Digitale Gadgets

Die aktuellen Nachrichten im Überblick

report-k.de

Seit 2004 berichtet Report-k.de | Kölns Internetzeitung über Politik, Wirtschaft, Kultur, Sport, Karneval und mehr aus Köln. Dabei liegt der Fokus der Redaktion auf regionalen Nachrichten. Ergänzt wird das lokale Nachrichtenangebot durch die wichtigsten News aus Deutschland und der Welt. Sie haben interessante Themen oder Ihnen sind Dinge in Köln aufgefallen, Lobenswertes oder Kritisches, über die/das berichtet werden sollte? Dann nutzen Sie den kurzen Draht zur Redaktion: redaktion@report-k.de oder 0175.2546218 [Redaktionshotline].

Datenschutzerklärung  |  Impressum