Titelthemen

exile_ehu_11032019

Köln | 81 Jahre ist sie alt, seit 1956 ist sie als Künstlerin unterwegs. Kann Pantomime, beschäftigt sie sich mit Kunst, mit Video, Installationen, Zeichnungen, Fotos. Jetzt erhäkt die Türkin Nil Yalter im Museum Ludwig die erste Retrospektive ihres Lebens. „Exile is a hard job“ ist der Titel – und verweist auf eines ihrer zentralen Themen.

feuerwehr_symbol22122012

Köln | Die Feuerwehr Köln berichtet über viele Einsätze wegen des Sturmtiefs „Eberhard“. Bei den Kölner Verkehrsbetrieben (KVB) gab es Einschränkungen im Bereich der Stadtbahnen.

schienen2942012

Frankfurt/Main | Sturmtief Eberhard hat am Sonntag den Bahnverkehr im Westen, in der Mitte und im Süden Deutschlands in großen Teilen zum Erliegen gebracht und für viele Verspätungen gesorgt. Der Zugverkehr in NRW wurde vorübergehend komplett eingestellt. Dadurch gab es auch keine Reisemöglichkeiten mit dem Fernverkehr von und nach NRW Richtung Hamburg, Hannover, Kassel-Wilhelmshöhe und Frankfurt (Main). Im Hochsauerland wurde ein Autofahrer durch einen umfallenden Baum getötet.

pol_nacht_712014

Köln | Ein 24-jähirger Detmolder, der zum Fußballspiel 1. FC Köln und Arminia Bielefeld gereist war, wurde am gestrigen Samstagabend gegen 22 Uhr auf der Bahnstrecke bei Köln-Dünnwald von einem ICE erfasst und lebensgefährlich verletzt. Die Bundespolizei geht derzeit von einem Unfall aus.

europa_pixabay_09032019

Berlin | Trotz der gestiegenen Bedeutung der Europawahl wollen die großen Parteien laut eines Zeitungsberichts ihre Ausgaben für die Kampagne im Vergleich zum letzten Mal nicht erhöhen.

Festnahme_pol3032012

Köln | Hooligans der Fußballvereine 1. FC Köln und Arminia Bielefeld trafen im rechtsrheinischen Köln in der Nähe der Stadtbahnhaltestelle Thielenbruch aufeinander. Anwohner informierten die Polizei. Die nahm 13 Männer aus Bielefeld in Gewahrsam.

kind_pixabay_09032019

Berlin | Bundesfamilienministerin Franziska Giffey (SPD) will Väter von Trennungskindern besserstellen und hat weitgehende Reformen angekündigt. "Immer häufiger wollen sich nach der Trennung beide Elternteile weiter um das Kind kümmern. Das heißt, auch die Väter wollen weiter die Erziehungsverantwortung tragen.

rechte_15012017d

Berlin | Mehrere Verfassungsschutzämter haben vor Gewalt durch rechtsextreme Kampfsportler gewarnt. "Wir kennen die Kampfsportwettkämpfe seit vielen Jahren, doch wir registrieren als Verfassungsschutz eine zunehmende Bereitschaft in der rechtsextremistischen Szene, gezielt für gewalttätige Auseinandersetzungen etwa mit dem politischen Gegner zu trainieren", sagte Frank Nürnberger, Leiter des Landesamtes für Verfassungsschutz in Brandenburg, den Zeitungen der Funke-Mediengruppe (Samstagausgaben). "Wir beobachten, dass gewaltbereite Neonazis auch aus Brandenburg zunehmend auch auf Kundgebungen auftreten, wie etwa in Chemnitz im vergangenen Sommer."

bw_pixabay_09032018

Berlin | Der Militärische Abschirmdienst (MAD) hat in den letzten Jahren mehr rechtsextreme Soldaten enttarnt und für ihre Entlassung aus der Truppe gesorgt als bisher bekannt.

europaparlament_pixabay_09032019

Brüssel | Laut einer Umfrage des Meinungsforschungsinstituts INSA in Kooperation mit weiteren europäischen Umfrageinstituten in sechs europäischen Ländern droht bei der Europawahl im Mai ein Rechtsruck.

pol_05022015e

Köln | Die Kölner Polizei und Staatsanwaltschaft rufen Zeugen, die Videos mit ihrem Smartphone vor oder von dem Überfall auf einen Geldtransporter am Flughafen Köln Bonn oder der Flucht der Täter aufgenommen haben, diese den Ermittlungsbehörden zur Verfügung zu stellen.

Flugzeug_260709

Berlin | Wegen der wiederholten Pannen der Flugbereitschaft müssen die meisten Minister aus dem Bundeskabinett laut eines Medienberichts ihre Diensttermine ab sofort mit normalen Linienflügen bestreiten. Die weißen VIP-Jets der Luftwaffe würden in Zukunft hauptsächlich für die "priorisierten Anforderungsträger" zur Verfügung stehen, darunter fielen der Bundespräsident, die Bundeskanzlerin, der Vizekanzler und die Ressortchefs des Auswärtigen Amtes sowie des Innenministeriums, berichtet der "Spiegel" in seiner aktuellen Ausgabe unter Berufung auf ein internes Papier aus dem Wehrressort. Für Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier und Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) werde sogar bei jeder Reise eine Ersatzmaschine mit Crew, im Fliegerjargon "Hot Spare" genannt, in Deutschland bereitgehalten oder fliege parallel mit, um bei Pannen eingesetzt zu werden.

bricklive_step_08032019DSC_8723

Im Odysseum gibt es bis Ende Juni das Fanevent „Bricklive“ mit zehn spannenden Mitmachstationen und einer Ausstellung mit Fabelwesen.

Köln | Es dauert nur Bruchteile von Sekunden, bis die Kinder den großen Lego-Pool mit den großen Duplo-Steinen entdeckt und geentert haben. Wird zunächst noch in den laut knirschenden Stein getobt, beginnen schon bald die ersten Kinder, aus den Steinen etwas zu bauen – Figuren entstehen genauso wie bunte Gebäude.

Köln | Europawahl 2019. Report-K stellt die Kandidaten für die Kölner Region vor: Axel Voss, CDU, der seit 2009 im Europäischen Parlament einen Sitz hat. Bekannt geworden ist Axel Voss vor allem als Berichterstatter zu Fluggastdaten, Datenschutzgrundverordnung und die Richtlinie für das Urheberrecht im digitalen Binnenmarkt. Im Gespräch mit Andi Goral stellt sich der Politiker Voss und seine Arbeit in Brüssel, Strassbourg und Bonn vor und erklärte seine Überlegungen auf die Debatte um Uploadfilter. Kritiker werfen Voss vor hier die mediale Welt von gestern zu vertreten und haben zu einer Demonstration am 23. März gegen Uploadfilter aufgerufen.

christiane_jeager-SPD_koeln_08032019

Köln | Am 16. März wird der SPD Unterbezirk Köln, mit rund 6.000 Mitgliedern der zweitgrößte in Deutschland, zu einem Parteitag in Köln zusammenkommen. Dort wird die Kölner SPD einen neuen Vorstand wählen. Zum ersten Mal soll eine Frau die Kölner SPD anführen: Christiane Jäger. Der scheidende Vorstand der Kölner SPD sprach sich einstimmig für die vorgeschlagenen Kandidaten aus. Jetzt müssen die Mitglieder entscheiden, ob sie dem Vorschlag der Parteispitze folgen.

icons_sm_12092015w

(ruht aktuell)     |     Twitter     |     RSS

Kölner Karneval

karneval_Koeln_20012019

Karneval bei report-K

Aktuelles aus dem Kölner Karneval – das ist Karnevalzeitung, die jecke digitale Beilage von Kölns Internetzeitung report-K. Videoreportagen und Sitzungskritiken. In der Karnevalsplauderei finden sich Gespräche mit Musikern, Bands, Rednern, Zwiegesprächen, Traditionskorps, Karnevalsgesellschaften, Tanzgruppen und all denen, die im Kölner Karneval wichtig sind.

Zur jecken Beilage Karnevalzeitung >

KARNEVAL NACHRICHTEN

Designer*innen-Gespräche

designerinnen_gespraeche300_20012019

Design Parcour Ehrenfeld 2019 im Rahmen der Passagen. 18 Designer und Designer*innen traf report-K, Internetzeitung Köln, zum Gespräch im Video-Livestream.

Designer*innen Gespräche zum Nachsehen >

Kölner Karneval

karneval_Koeln_20012019

Karneval bei report-K

Aktuelles aus dem Kölner Karneval – das ist Karnevalzeitung, die jecke digitale Beilage von Kölns Internetzeitung report-K. Videoreportagen und Sitzungskritiken. In der Karnevalsplauderei finden sich Gespräche mit Musikern, Bands, Rednern, Zwiegesprächen, Traditionskorps, Karnevalsgesellschaften, Tanzgruppen und all denen, die im Kölner Karneval wichtig sind.

Zur jecken Beilage Karnevalzeitung >

Designer*innen-Gespräche

designerinnen_gespraeche300_20012019

Design Parcour Ehrenfeld 2019 im Rahmen der Passagen. 18 Designer und Designer*innen traf report-K, Internetzeitung Köln, zum Gespräch im Video-Livestream.

Designer*innen Gespräche zum Nachsehen >

Die aktuellen Nachrichten im Überblick

report-K.de

Seit 2003 berichtet report-K.de, Kölns Internetzeitung, über das Stadtleben, Politik, Wirtschaft, Kultur, Sport, Karneval und mehr aus Köln. Dabei liegt der Fokus der Redaktion auf regionalen Nachrichten. Ergänzt wird das lokale Nachrichtenangebot durch die wichtigsten News aus Deutschland und der Welt. Sie haben interessante Themen oder Ihnen sind Dinge in Köln aufgefallen, Lobenswertes oder Kritisches, über die/das berichtet werden sollte? Dann nutzen Sie den kurzen Draht zur Redaktion: redaktion@report-K.de oder 0175.2546218 [Redaktionshotline].

Datenschutzerklärung  |  Impressum