Köln | In gut neun Wochen steigt die zehnte Auflage des Benefizlaufs Run of Colours zugunsten der Aidshilfe Köln im Rheinauhaufen Köln. Nun hat Alexander Wehrle, Geschäftsführer des 1.FC Köln, die Schirmherrschaft übernommen.

„Wir freuen uns, dass Alexander Wehrle ohne zu zögern, unsere Anfrage angenommen hat. Willkommen in der Run of Colours Familie!“, betonte Pressesprecher Erik Sauer. Am 22. September werden voraussichtlich über 1.600 Läufer und Läuferinnen über die Fünf- oder Zehn-Kilometer-Strecke an den Start gehen.

Werbung

Erstmals können auch Walkerinnen und Walker beim fünf Kilometer langen Rundkurs starten. „Der Run of Colours bringt Menschen in Bewegung und unterstützt zugleich ein wichtiges Anliegen. Daher bin ich gerne Schirmherr dieser Veranstaltung und hoffe, dass sich sehr viele Teilnehmerinnen und Teilnehmer die Füße bunt laufen und spenden“, erklärte der Geschäftsführer des 1. FC.

Zum Jubiläum wäre es großartig, wenn zum ersten Mal die Marke von 2.000 Teilnehmern geknackt werden würde, bisher lag die Höchstmarke bei rund 1.700 Läuferinnen und Läufern. Derzeit sind bereits 150 mehr angemeldet als zum gleichen Zeitraum des Vorjahres. Einige Unternehmen treten gleich mit vielen Mitarbeitern zum Benefizlauf an, dazu gehören unter anderem die Kreissparkasse Köln, die Rewe Gruppe, UPS oder Ernst & Young.

Weitere Details zur Jubiläumsausgabe des Benefizlaufes finden sie auf Report-k.de.

Autor: bfl

Werbung