Symbolfoto

Köln | Eine 19-Jährige lässt sich mit dem Taxi zu einem Überfall auf eine Tankstelle „Am Holzmarkt“ in der Kölner Südstadt fahren und lässt den Fahrer warten. Nach dem Überfall weigert sich dieser weiterzufahren. Die Frau wird festgenommen.

Der Überfall fand am heutigen Morgen gegen 2:30 Uhr statt. Die 19-Jährige fuhr an der Tankstelle mit einem Taxi vor und stieg aus. Sie füllte eine Plastikflasche mit Dieselkraftstoff und betrat den Verkaufsraum. Dort verschüttete sie den Diesel und forderte Geld. Der 32-jährigen Angestellten drohte sie damit die Tankstelle anzuzünden. Dabei handelte die junge Täterin irrational. Denn nur Benzin brennt, wenn etwa ein Streichholz hineingeworfen wird – Diesel jedoch nicht.

Werbung

Als die Angestellte sich weigerte Bargeld herauszugeben flüchtete die 19-Jährige und stieg in das Taxi, dass sie warten ließ und mit dem sie zur Tankstelle gefahren war. Der 59-jährige Taxifahrer verweigerte allerdings die Weiterfahrt. Die Polizei nahm die junge Frau, die mittellos und ohne festen Wohnsitz ist, fest. Sie wird heute noch einem Haftrichter vorgeführt.

Werbung