Köln | Marcin Krupa, Stadtpräsidenten der polnischen Stadt Kattowitz, kommt an diesem Wochenende zu Besuch nach Köln. Gemeinsam soll die 25-jährige Partnerschaft der Städte gefeiert werden. Dabei wird Kölns Oberbürgermeisterin Henriette Reker die Gäste unter anderem im Historischen Rathaus in Köln empfangen.

Am 15. März 1991 unterzeichneten der damalige Kölner Oberbürgermeister Norbert Burger und sein Kattowitzer Kollege Jerzy Śmiałek die Vereinbarung über die Zusammenarbeit zwischen den beiden Städten. Seitdem fanden zahlreiche Begegnungen statt – etwa zwischen Schülern oder den Feuerwehren der Städte. Im Jubiläumsjahr 2017 wurden nun einige neue Projekte angestoßen. So nahmen Kölner Förderschüler an einem Inklusions-Kochwettbewerb in Kattowitz teil und auch bei einer Internationalen Grünflächenkonferenz in Kattowitz war die Stadt Köln vertreten. Zudem starteten Läufer aus Kattowitz beim diesjährigen Marathon in Köln und der Förderverein für die Städtepartnerschaft organisierte eine Bürgerreise nach Oberschlesien. 

Werbung

Aus Anlass des 25-jährigen Städtepartnerschaftsjubiläums hat Oberbürgermeisterin Henriette Reker ihren Kattowitzer Kollegen, den Stadtpräsidenten Marcin Krupa, zu einem Besuch nach Köln eingeladen. Er wird bei seinem Besuch vom 19. bis 22. November 2016 von Vertretern des Stadtrates sowie dem Leiter des Referats für Internationale Angelegenheiten begleitet. Auf dem Besuchprogramm stehen neben dem 21. Kölner Krippenweg und dem Weihnachtsmarkt auf dem Roncalliplatz auch eine fachliche Führung durch das Kölner Stadion. Die Stadt Kattowitz will sich Anregungen holen für ihre aktuellen Planungen zum Bau einer neuen Fußballarena in der Stadt. Aus Anlass des Besuchs aus Kattowitz gibt Oberbürgermeisterin Henriette Reker einen Empfang für die polnische Delegation im Historischen Rathaus. 

Autor: co

Werbung