Symbolbild Polizei

Köln | Gegen 4.15 Uhr am Samstagmorgen, 15. Juni 2024, ist ein 31-jähriger Mann mit einer Schussverletzung im Bein in eine Kölner Klinik eingeliefert worden. Die bisherigen Ermittlungen der Kölner Polizei.

Die Polizei Köln berichtet von einer Schlägerei mit mehreren Beteiligten auf dem Hohenzollernring. Danach sei der 31-Jährige mit der Schussverletzung in eine Klinik gebracht worden. Wie es zu der Verletzung kam und wer geschossen habe, sei Teil der Ermittlungen für die auch die Aufnahmen aus der Videobeobachtung auf den Kölner Ringen eingesehen werden. Zu den Hintergründen der Tat äußern sich Staatsanwaltschaft und Polizei nicht. Allerdings treffen die Behörden eine Aussage: „Hinweise auf einen Zusammenhang mit der Fußball-Europameisterschaft liegen nicht vor.“

Die Beamten suchen nach Beteiligten der Schlägerei und dem „unbekannten Schützen“.