Köln | 37.294 verurteilte Strafgefangene haben im Jahr 2016 in den Gefängnissen in NRW eingesessen. Diese Zahl gab Justizminister Thomas Kutschaty in Düsseldorf bekannt.

Die Zahl der Gefangenen sei in den letzten Jahren gesunken. Im Jahr 2005 hätten in den Haftanstalten durchschnittlich 17.711 Gefangene pro Monat eingesessen, im Jahr 2016 wären es 15.597 Personen gewesen. „In NRW gibt es insgesamt 36 Justizvollzugsanstalten mit derzeit 17.605 belegbaren Haftplätzen. Die Auslastungsquote beträgt mit Stand von heute 87 Prozent. Daraus folgt: Für jeden Gefangenen gibt es auch einen Haftplatz. Darüber hinaus halten wir am Standort Krefeld eine komplette Zweiganstalt als Reserve im Standby“, sagte NRW-Justizminister Thomas Kutschaty. Angestellt sind im Justizvollzug rund 8.650 Mitarbeiter.

Werbung

Autor: co

Werbung