Köln | aktualisiert | Wenn am Donnerstag, 30. Juli 2015 zum sechsten Mal unter dem Motto „Laufe op Kölsche Art“ der Startschuss zum Sparda-Bank Altstadtlauf Köln fällt, geht es nicht nur um sportliche Höchstleistungen. Die Starterinnen und Starter sammeln mit ihrem Lauf entlang des Kölschen Stadtpanoramas zwischen Altstadt und Rheinauhafen fleißig Spenden für einen guten Zweck. Denn der Titelsponsor, die Sparda-Bank West, spendet pro Läufer 10 Euro für die „Stiftung RTL – Wir helfen Kindern“. Nachmelder können sich noch bis eine Stunde vor Beginn des Laufes anmelden.

Dabei wird das Starterfeld angeführt von Wolfram Kons und Birgit von Bentzel. Die beiden bekannten RTL-Moderatoren stehen gemeinsam mit den Schauspielern Yvonne de Bark (bekannt aus „Unter uns“, „Alarm für Cobra 11“, „Promi Shopping Queen“), Madlen Kaniuth („Unter uns“, „Die Camper“) und Francisco Medina („Alles was zählt“) an der Startlinie.

Werbung

Starkes Teilnehmerfeld bei Frauen und Männern

Angeführt wird die Riege der Topläuferinnen von Rike Westermann. Die Kriminaloberkommissarin und Kölns Polizeisportlerin des Jahres 2014 geht als Favoritin gemeinsam mit Maike Schön (Laufteam Bunert) und Susanne Schulze (Rheinberg Runners) in das 10-Kilometer-Rennen. Auf der kürzeren Distanz über 5.000 Meter startet Ulla Gatzweiler als Lokalmatadorin vom ASV Köln.

Bei der Männerkonkurrenz können sich die Zuschauer ebenfalls auf spannende Rennen freuen. Der Schotte Nikki Johnstone geht gleich über beide Distanzen als Mitfavorit an den Start. Über 5 Kilometer will der Triathlet Fabian Rahn ein Wörtchen um den Sieg mitreden und im 10-Kilometer-Rennen startet der starke Läufer Pascal Meißner.

Neue Spendenaktion auf dem Heumarkt

Premiere feiert parallel zum Altstadtlauf die große Spendenübergabe auf dem Heumarkt. Findet der Altstadtlauf weiterhin auf der Heumarktstraße statt, so wird unter dem Motto „Running 4 Kids“ zum ersten Mal die Spendenaktion auf dem Heumarkt gefeiert. Catering, Kölsche Musik mit der Band „Kuhl un de Gäng“ und Informationsstände karitativer Institutionen runden das Programm ab.

Dank des Engagements der Sparda-Bank West wird auch in diesem Jahr wieder „laufend Gutes getan“. Denn die Initiatoren um den ehemaligen Prinz Karneval Ralf Görres eröffnen wieder den Spendentopf. Der Vertriebsleiter der Sparda-Bank West geht gemeinsam mit über 50 Mitarbeitern an den Start. „In diesem Jahr unterstützen wir diesen tollen Lauf erstmalig als Titelsponsor in Kombination mit der neuen Spendenaktion auf dem Kölner Heumarkt“, freut sich Ralf Görres. „Gleichzeitig spenden wir für jeden einzelnen Läufer 10 Euro und sind gespannt, welche Summe am Veranstaltungstag auf unserem Sparda-Bank-Scheck steht. Daher hoffen wir auf viele begeisterte Starterinnen und Starter am 30. Juli.“

Bisher über 2.000 Teilnehmer angemeldet

Aktuell haben sich laut Veranstalter über 2.000 Teilnehmer angemeldet. Wer sich noch eines der begehrten Online-Starttickets sichern will, der kann sich bis zum kommenden Sonntag (Mitternacht) über die Homepage www.altstadtlauf-koeln.de anmelden. Im Angebot bei der sechsten Auflage des Altstadtlaufs stehen wieder zwei Wettbewerbe über die 10-Kilometer-Distanz mit unterschiedlichen Leistungsanforderungen sowie ein 5-Kilometer-Lauf und ein Kinder-Lauf. Nachmelder können sich bis eine Stunde vor dem Beginn des Laufes noch anmelden.

Autor: dd | Foto: Sparda Bank PR
Foto: Yvonne de Bark und Wolfram Kons laufen sich für den Altstadtlauf ein.

Werbung