Nach Berichten der Polizei befand sich die 87-Jährige gegen 18 Uhr mit ihren Einkäufen zu Fuß auf dem Heimweg, als sie von einem etwa 30 – 40-jährigem südländisch aussehenden Mann angesprochen wurde. Der freundlich auftretende Mann bot seine Hilfe an und trug die Einkaufstaschen der Dame in deren Wohnung. Er ließ sich dort zunächst ein Glas Wasser geben und belästigte sie dann sexuell. Glücklicherweise klingelte das Telefon. Die Anrufende, eine Verwandte der Rentnerin, konnte den Mann am Telefon überreden, die Wohnung zu verlassen. Der Unbekannte ist etwa 185 cm groß und mit hellem Hemd und langer Hose bekleidet gewesen.

Die Polizei bittet insbesondere Seniorinnen und Senioren, keine Unbekannten in ihre Wohnung zu lassen. Hinweise zu dem Mann nimmt jede Polizeidienststelle entgegen.

[ots]

Werbung