Köln | Das Kabarett „Die Herkuleskeule“ ist in Dresden eine Institution. Dort wurde gestern das Stück „Betreutes Denken“ mit Nancy Spiller und Alexander Pluquett aufgeführt. Es geht um Fake News, soziale Medien und die Art wie Bürger mit den Medien teils überfordert sind. 15 Personen pöbelten und störten die Aufführung massiv mit ausländerfeindlichen Sprüchen und verachtenden Zwischenrufen. Ein Schauspieler wurde verletzt.

Nach den Zwischenrufen wurde die Aufführung kurz unterbrochen. Zwei Darsteller sollen das Gespräch gesucht haben. Aus der Gruppe der Störer, die der rechten Szene zugerechnet wird, wurde ein Bierglas geworfen und ein Schauspieler leicht am Kopf verletzt. Sachsens Kulturministerin Barbara Klepsch zeigt sich erschüttert in einer schriftlichen Pressemitteilung: „Das ist ein unvorstellbarer Angriff auf Menschen und die Freiheit von Kunst. Wir alle müssen diese furchtbaren und unserem Land schadenden Angriffe und Grenzüberschreitungen von Rechtsextremen bekämpfen und ein Umfeld und Umgang schaffen, der so etwas nicht zulässt und erlaubt.“

Werbung

Autor: Von Redaktion

Werbung