Köln Nachrichten

prozess_hacker_22072017

Köln | Am gestrigen Freitag fand am Kölner Landgericht der Prozessauftakt gegen einen 29-jährigen Briten statt, der mutmaßlich für die am 27.November .2016 ausgeübten Angriffe auf „Speedport“-Router der deutschen Telekom verantwortlich sein soll. Der Angriff war erfolglos, führte jedoch bei über 1,2 Millionen Kundenanschlüssen zu Abstürzen Ihrer Router. Der Telekom soll hierdurch ein Schaden in Höhe von mehr als 2 Millionen Euro entstanden sein.

phantombild_21072017

Köln | Am 4. Juli hatte ein unbekannter Täter in der Straße "Unter den Linden" in Köln-Widdersdorf eine 30-Jährige mit einem Messer an ihrem Obst- und Gemüsestand bedroht. Die Frau händigte dem Mann ihre Tageseinnahmen aus. Der Mann soll gebrochen Deutsch gesprochen haben und etwa 40 Jahre alt sein. Er flüchtete mit einem Fahrrad. Jetzt hat die Polizei ein Phantombild anfertigen lassen und fragt: "Wer kennt den Räuber von Widdersdorf?"

nachklick_21072017

Köln | Henriette Reker erläuterte ihre Strategie für die Stadt und kündigte an, auch eine zweite Amtszeit anzustreben. Ein Kölner war Kapitän der Seefuchs auf dem Mittelmeer und schildert eindringlich seine Erlebnisse bei der Rettung von Flüchtlingen in Seenot. In einigen Stadtvierteln im Kölner Süden gab es braunes Wasser und Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier unterzeichnete das Gesetz zur Ehe für alle. Was sonst nocht passierte lesen Sie hier im Nachklick vom 21. Juli 2017 von report-K >

pol_nachts1232011

Köln | Am Donnerstagabend kam es auf der Autobahn A 565 gegen 21:15 Uhr zu einem schweren Verkehrsunfall, bei dem ein 62-jähriger Motorradfahrer und seine 51-jährgige Beifahrerin schwer verletzt wurden. Der 62-Jährige wurde durch eine Ersthelferin erfolgreich reanimiert und mit lebensgefährlichen Verletzungen in eine Klinik gebracht. Auch seine Begleiterin kam schwer verletzt in eine Klinik.

wasserhahn_1822013a

Köln | Im Wasserwerk in Hochkirchen sind am Freitagmorgen die Druckpumpen ausgefallen, daher komme es, so die Rheinenergie zu einer Braunfärbung des Trinkwassers in den Kölner Stadtteilen Marienburg, Rondorf, Meschenich, Hahnwald, Rodenkirchen und Weiß. Dies sei gesundheitlich unbedenklich, so der Kölner Energieversorger.

pol29112011

Köln | Ein 76-jähriger Fahrer eines Geländewagens verursachte an der Kreuzung Aachener Straße und Innere Kanalstraße stadtauswärts einen schweren Verkehrsunfall mit einem hohen Sachschaden. Der Fahrer fuhr auf einen Kleinwagen auf, der wiederum auf eine Rettungswagen geschoben wurden. Der SUV brach dann nach rechts aus und rammte einen Fahrradständer, an dem sieben Fahrräder festgemacht waren.

dom

Köln | So viele Kinder wie seit vier Jahren nicht mehr wurden 2016 im Erzbistum Köln katholisch getauft: Die jetzt gemeldeten 14.395 Taufen sind 336 mehr als 2014. Der Gesamtzahl der Gläubigen half das nicht auf die Sprünge: Sie sank mit 1.992.964 erstmals unter die 2-Millionen Grenze.

pol_05022015k

Köln | Zwei LKW und ein PKW kollidierten auf der A 4 kurz vor dem Kreuz Kerpen, dadurch sind aktuell zwei Fahrspuren in Richtung Aachen gesperrt. Verletzt wurde bei dem Unfall niemand, allerdings dauern die Bergungsarbeiten noch an. Der Unfall ereignete sich gegen 15:35 Uhr. Die Kölner Polizei hat bereits den Abschleppdienst informiert, so dass die gesperrten Fahrbahnen bald freigegeben werden können, sobald die Unfallfahrzeuge geborgen sind.

verdi_21072017

Köln | Wenn in einer Kita durchschnittlich 40 Plätze besetzt sind, soll es eine ständige Vertretung für die Kita-Leiterin geben. So hat es die Stadt vor zwei Jahren versprochen. Umgesetzt wurde es bis heute noch nicht, klagt die Dienstleistungsgewerkschaft Verdi und fordert endlich die verbindliche Einhaltung der Abmachung.

fluechtlinge_mittlemeer_privat_21072017

Der Kölner Frank Kadow fuhr zwei Wochen lang als ehrenamtlicher Kapitän auf der „Seefuchs“. Mit dem Schwesternschiff „Sea Eye“ kreuzt der umgebaute ehemalige DDR-Fisch-Trawler auf dem Mittelmeer, um für eine deutsche NGO vor der Küste Libyens Flüchtlingsbooten zu helfen.
--- --- ---
Fotos vom Einsatz der Seefuchs >
--- --- ---

Köln | Auch in den Kölner Schulen soll es durch das gestrigen Unwetter zum Teil zu erhebliche Wasserschäden gekommen sein. Das meldet heute die Stadt Köln. Ein Problem sei dabei, dass durch die Sommerferien Schäden nicht sofort festgestellt werden konnten, sagt die Stadt. In vielen Fällen müsse nun im Einzelfall ermittelt werden.

Sperrung2_symbolfoto

Köln | Aufgrund eines Straßeneinbruchs vom 19. Juli führen die Stadtentwässerungsbetriebe Köln (StEB Köln) in der Kalker Hauptstraße/Eythstraße in Köln-Kalk eine Sofortmaßnahme Kanalreparatur in offener Bauweise durch. Als Sofortmaßnahmeund zur Verkehrssicherung wird das Amt für Straßen und Verkehrstechnik den betroffenen Bereich für den öffentlichen Verkehr absperren. Baubeginn ist der morgige Freitag ab 8 Uhr. Der Verkehr soll auf der Kalker Hauptstraße stadteinwärts an der Baustelle vorbeigeführt werden. Die Rechtsabbiegespur in die Eythstraße muss gesperrt werden.

nachklick2_20_07_17

Köln | NACHKLICK 19. - 20. Juli 2017, 15-17 Uhr | Der report-K Rückblick auf die Nachrichten der vergangenen 26 Stunden aus Köln, Deutschland und der Welt | Linie 13 fährt nach der Überschwemmung wieder normalen Linienweg - jedoch ist das Ein- und Aussteigen an der Station Geldernstr/Parkgürtel nicht möglich. Liveblog report-K vom gestrigen Unwetter und Gewitter. Bundestagswahl 2017 – Dr. Rolf Mützenich Direktkandidat der SPD, Köln III. Nach Unfall an einem Bahnübergang ist der Zugverkehr zwischen Engelskirchen und Ründeroth eingeschränkt. Baustellenmanagement - Maßnahmen gegen Staus in NRW. Erste Bilanz der Feuerwehr Köln nach Unwetter. Fußgängertreppe Severinsbrücke wird doch nicht gesperrt. G20-Gipfel: Türkei warnte BKA vor Mordanschlag auf Erdogan. Merkel gratuliert irakischem Ministerpräsidenten. Unternehmen schlagen wegen geplanter Russland-Sanktionen Alarm. In China steht ein Mann vor Gericht, der 19 Menschen umgebracht haben soll. „Stadtradeln 2017“: Düsseldorf wieder besser als Köln. FC Viktoria Köln vor dem ersten Spieltag.

geldernstrasse_19072017

Köln | Gestern Mittag stand die KVB Haltestelle „Geldernstr./Parkgürtel“ noch unter Wasser. Heute kann die Linie 13 wieder ihren normalen Linienweg fahren. Mit einer Ausnahme: Die Haltestelle Geldernstr./Parkgürtel wird zwar angefahren, jedoch ist das Ein- und Aussteigen an der Station nicht möglich.

db_regio_2942012c

Köln | Ein Unfall an einem Bahnübergang zwischen Engelskirchen und Ründeroth schränkt den Zugverkehr ein. Dort sei es nach Angaben der Deutschen Bahn zu einem Unfall zwischen einer Regionalbahn und einem Lkw gekommen. Zwischen Engelskirchen und Ründeroth ist die Strecke derzeit gesperrt. Die Züge aus Richtung Köln Hbf enden vorzeitig in Engelskirchen. Aus Richtung Meinerzhagen enden die Züge vorzeitig in Ründeroth. Betriebsbedingt können bei Zügen aus Köln auch Wendungen in Overath, bei Zügen aus Meinerzhagen können Wendungen in Dieringhausen stattfinden.

Cologne Pride 2017 zusammengefasst

csd_box_07_07_17

 

Bereits am 24. Juni startete der diesjährige Cologne Pride unter dem Motto „Nie wieder“. Zahlreiche Veranstaltungen aus den Bereichen Politik, Kultur und Aufklärung umrahmen den Höhepunkt am CSD-Wochenende. Die Highlights vom CSD-Wochenende 2017 finden Sie hier:

Cologne Pride 2017 - Parade, Demonstration und Abschlusskundgebung [PLUS: im Livestream nachsehen]

Kerzenlichter gegen das Vergessen - Cologne Pride 2017 [PLUS: Livestream nachsehen]

Der Polit-Talk [PLUS: Livestream nachsehen]

Heiko Maas eröffnet den Cologne Pride 2017 [PLUS: Livestream nachsehen]

Cologne Pride Wochenende 2017 – report-K berichtet live

Cologne Pride 2017 - Das Motto: „Nie wieder!“

KARNEVAL NACHRICHTEN

icons_sm_12092015w

Facebook     |     Twitter     |     RSS

digital_21122014

Aktuelle Nachrichten zur Netzpolitik und Netzökonomie in Deutschland.
---
Digitale Gadgets

Die aktuellen Nachrichten im Überblick

report-k.de

Seit 2004 berichtet Report-k.de | Kölns Internetzeitung über Politik, Wirtschaft, Kultur, Sport, Karneval und mehr aus Köln. Dabei liegt der Fokus der Redaktion auf regionalen Nachrichten. Ergänzt wird das lokale Nachrichtenangebot durch die wichtigsten News aus Deutschland und der Welt. Sie haben interessante Themen oder Ihnen sind Dinge in Köln aufgefallen, Lobenswertes oder Kritisches, über die/das berichtet werden sollte? Dann nutzen Sie den kurzen Draht zur Redaktion: redaktion@report-k.de oder 0175.2546218 [Redaktionshotline].

Datenschutzerklärung  |  Impressum